Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Warten oder den ersten schritt wagen?

Warten oder den ersten schritt wagen?

19. Juni 2016 um 11:01

Hallo zusammen

Ich treffe mich seit ca 2 monaten mit nen mädchen. Sie selbst hatte ne 2-3 jährige beziehung hinter sich und ist seit dezember letzten jahres singel. Ich selbst bin seit 3 jahren singel.

wir haben miteinander oft was unternommen, auch miteinander geschlafen. Man versteht sich gut, und wenn man sich trifft redet man über viele dinge.

Sie hat aber gesagt sie will es langsam angehen lassen, denn wenn mann zu schnell gefühle entwickelt wird man den anderen uninteressant, und sie will das nicht weil ich ihr wichtig bin.

Am anfang haben wir auch sehr viel miteinader geschrieben, jetzt wird es immer weniger und nicht so interessant. Sie arbeitet sehr viel und geht zur schule, sie hat wenig zeit, glaub ich ihr auch nur sie ist oft online aber schreibt mir nicht gleich zurück sondern irgendwann mal. Klingt blöd ich weiss, doch ich bin nicht so, wenn ich die nachricht lese schreibe ich auch zurück, ich spiel hier nicht den arroganten jnd warte 2 stunden bis ich zurückschreibe haha und so denk ich mir immer es gibt irgendwas was sie zu verbegergen hat

Aufjedenfall, ich empfinde was für sie, bin jetzt nicht verliebt über beide ohren aber gefühle sind da, aber mag diese unwissenheit nicht, unklarheit. Und diese warterei, weil ich bereit wäre für ne bez.

Und ich will nicht noch mehr gefühle entwickeln, und dass es von ihrer seite nicht mehr wird.

Und jetzt die frage, soll ich mit ihr klartext reden? Und sie fragen ob wir es versuchen sollen oder nicht. Ich weiss ich werd sie dadurch verlieren, wenn sie nicht möchte, aber warten und dann später verletzt werden, ist schwerer für mich.

Ich kann die situation gar nicht einschätzen, am anfang war alles viel klarer, aber jetzt ist sie so nett und lieb zu mir, aber so auf die art, nicht weil sie will sondern eher sie muss es sein. So ein gefühl hab ich

Vll bin ich auch zu voreilig aber gleichzeitig will ich nicht in unwissneheit sein.

ich kann die ganze situation nicht besser beschreiben, es ist einfach zu kompliziert.

Mehr lesen