Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Waren es kinderspielereien oder doch missbrauch?

Letzte Nachricht: 16. Januar 2009 um 12:21
littlesunshine17
littlesunshine17
21.12.08 um 19:54

ich war 7 und ein junge in meinem alter nur drei monate älter.

er hat mich öfters gezwungen sein glied anzufassen und in den mund zu nehmen, und dass er mich berühren durfte, doch wir waren beide noch kinder. ich wollte zwar nicht, habe mich aber auch nie körperlich gewehrt, habe ihm nur gesagt dass ich das nicht will und er hat gesagt dass es das letzte mal ist und wenn ich das nicht mache geht er zu unseren eltern und sagt ihnen dass ich das alles wollte aber er nicht und ich keine ruhe gebe.
irgendwann hab ich gsagt dass ich nicht will und bin gegangen, und er hat es nie wieder probiert.

ging so, bis ich 8 war.

jetzt habe ich einen freund und irgendwie kommt mir das ganze grad hoch, was kann ich dagegen machen?

liebe grüße
julia

Mehr lesen

J
jasper_12843823
22.12.08 um 12:13

Reden
Ich würde sagen es ist das beste wenn du mit deinem Freund darüber redest . Sowas ist nie schön aber wenn du dich jez deinem Freund zB sexuell abweist deswegen , was verständlich wäre , weis er immern och nicht warum er würde sich vorwürfe machen etc ... du musst mit ihm darüber reden er wird dich verstehn und gleichzeitig stärkt es eure vertrauen zueinander .Erzähl und erklär ihm alles anstatt es in dich hineinzufressen und nix zu sagen ... weil sowas kann beziehungen kaputt machen .

LG der junge mann

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
menno_12834250
16.01.09 um 12:21

Verarbeiten
Hallo Julia

auch wenn Du und dieser Junge noch Kinder wart, bin ich schon der Ansicht, dass es sich hierbei nicht um Kinderspielereien gehandelt hat sondern um Mißbrauch. Ich denke, Du selbst hattest es damals schon nicht als Kinderspielerei angesehen, da Du ihm bereits deutlich gemacht hast, dass Du dies nicht willst. Du sagst Du hast Dich körperlich nie gewehrt. Auch wenn Du dies nicht getan hast, hattest Du ihm klar und deutlich zum Ausdruck gebracht, dass Du nicht willst.

Wenn das Ganze jetzt bei Dir gerade hoch kommt, scheint es so, dass Du das Erfahrene noch nicht richtig verarbeitet hast. Daher halte ich es für sinnvoll, wenn Du Dich einer Person Deines Vertrauens offenbarst. Diese Person kann dann auf Dich eingehen und Dir helfen das Ganze zu verarbeiten. Es ist möglich, dass allein ein Aussprechen Deiner Erfahrungen Dir schon sehr helfen kann und Du Dich danach viel besser fühlst. Deine schlimmen Erfahrungen dürfen Dein Leben nicht bestimmen.

In einer Beziehung ist ein Vertrauen sehr wichtig. Vielleicht ist Dein Freund genau die richtige Person, die Dir helfen kann.
Ich finde es sinnvoll, wenn Du Deinem Freund sagst was passiert ist. Wenn er Dich wirklich liebt, wird er sich sicher sehr bemühen Dir so gut er kann zu helfen. Was Du auch sehen solltest ist der Umstand, dass Du möglicherweise bestimmte Reaktionen ihm gegenüber zeigst, die durch deine schlimmen Erfahrungen hervor gerufen worden sind. Dies kann dazu führen, dass er solche Reaktionen nicht verstehen kann. Wenn Du ihm deine Erfahrung sagst kann er sich darauf einstellen und weiss, dass manche Deiner Reaktionen ihm gegenüber in Deinen schlimmen Erfahrungen ihre Ursache haben. Ihr könnt gemeinsam versuchen solche Raktionen DEinerseits zu vermeiden.

Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben. Wenn ich Dir helfen kann, mache ich das gerne.

Viele Grüsse

smartie


Gefällt mir

Anzeige