Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War ich mit einem narzissten zusammen ?

War ich mit einem narzissten zusammen ?

19. Dezember 2015 um 10:04

Hallo, ich weiß das es hier schon einige Beiträge mit so einem ähnlichen Thema gibt. Ich habe wirklich viel gelesen in den letzten Tagen, aber kann es noch nicht wirklich richtig glauben das es so ist. Ich würde gern erstmal meine Beziehung bzws ein und mein Verhalten beschreiben. Als wir uns kennenlernten war alles so schön, er war so liebevoll und einfühlsam. Hat sich Gedankeng gemacht. ich glaub das war 2 Wochen nachdem wir uns kennen gelernt hatten. Ich bin abends nach der Arbeit eingeschlafen auf der Couch und drehte mich um schlaf weg. Der nächste Tag war Feiertag er fuhr mit seinem Motorrad weg kam abends wieder und hat sich nicht gemeldet. Er hat mich ignoriert. Da es am Anfang von allem war lief ich ihm nicht hinterher. Den nächsten Tag kam mittags eine SMS mit dem Text "ich würde gern wissen was zwischen uns steht" . Ich wusste gar nicht was er meinte. Ich hab wirklich viel gearbeitet, 40 std die Woche beim Zahnarzt (wo man auch nicht immer pünktlich raus kam), dann war ich zweimal die Woche nach der Arbeit putzen und am we habe ich noch abends in einer Diskothek gearbeitet und wenn es dann noch gepasst hat hab ich Nägel nebenbei gemacht. Irgendwie muss man ja alles bezahlenk können. Anfangs hat er es akzeptiert, doch irgendwann sagte er ich solle doch das putzen und das arbeiten am we lassen, er verdiene gut und ich solle mir da keine Gedanken machen. alles gut und schön, unser erster großer Streit war einen Monat nach dem wir zusammen kamen. Auf der jugendweihe meine nichte... Ich hab gefeiert ausgiebig getrunken und er saß am Tisch... Als ich zu ihm ging ignorierte er mich. Alle sagten er sei ein so guter Mann und ich solle es mir nicht verscherzen. Als wir nach Hause führen, fuhr er wie ein kranker. Als er dann noch mit zu mir kam holte er nur seinen Schlüssel und ging runter zu sich (wir wohnen leider in einem Haus). Ich lief ihm hinterher, er schmiess mich aus der Wohnung schrie mich an und ignorierte mich den nächsten Tag. Ich schrieb ihm und hatte mich entschuldigt... Da war es noch so das er noch Einsichtz zeigte und sagte er hättem ich nicht so behandeln dürfen. Danach war es wieder gut... Er gab sich wieder mühe, aber ich merkte es hat sich was verändert. Immer wieder kam wenn er auf Dienstreise kaum was von ihm, ich sagte ihm das ich es nicht schön finde. Er sagte nur "woher soll ich das Wissen, dann sag es mir".. vorher sagte er aber er will so was nicht per SMS klären. Ich dachte gut, jetzt weis er es, dann wird er es ändern. Nix, alles wurdes schlimmer. Wir hatten uns so gestritten ich sagte das ich mich nicht fühle als hätte ich Wert in der Beziehung und alles was von ihm kam war "das ich nerve und das ich mich fragen soll, warum wir keinen Sex mehr haben, weil ich der größte nervfleck in seinem Leben bin"... Ein paar Tage später als ich wieder die ganze schuld auf mich nahm war alles gut. Dann wollte er super schnell mit mir zusammen ziehen, innerhalb von 2 Tagen war alles erledigt. Er wohnt mit in meiner Wohnung. 1 Woche später holten wie uns einen hund. Es war so wie ich es mir immer gewünscht habe. Dann ging es an mehr und mehr den Bach runter zugehen... Ich fuhr Auto er war Beifahrer, ich sollte überholen, er schrie mich im Auto an wie dumm ich sei wieso ich nicht überholte... Ich musste am Seitenstreifen anhalten und ihn weiterfahren lassen. Als wir zuhause ankamen redete ich nicht mit ihm, er kam an als sei nichts gewesen und ich sagte nur "du weißt was du gemacht hast" und von ihm kam nur "du kannst halt kein Auto fahren"... Als uns die Wohnung dann zu klein wurde, hatten wir uns entschieden zu ihm in die wohnung zu ziehen, dort ging erst alles richtig an. Ich habe die Wohnung gemacht. War arbeiten und hab mich sonst um alles gekümmert. Dann fing er an Kleinigkeiten zu suchen und meinte meine haare liegen rum, ich solle den Hahn von der Waschmaschine zu drehen, ich brachte den Müll raus jedes mal und irgendwann kam nur von ihm "du machst nicht das was ich sage, du bist so undankbar"... Wenn er sagte er räumte die Wohnung auf sah sie eig nur schlimmer aus als vorher. Er sagte ich sauge ihm die ernergie aus... Ich solle ihn nicht mit meinen belanglosen seelenkram zu müllen. Wenn ich nach Hause kam und mich über meinen Tag "ausweinen" wollte kam nur von ihm "lass mich mit deinem scheiss in Ruhe, heul dich woanders aus" ... Ich wollte doch nur Aufmerksamkeit. Wenn ich in den umarmt werden wollte, musste ich ihn darauf aufmerksam machen .Dann kaufte er mir ein Tablet, irgendwann fing er an sich darüber aufzuregen das ich nur noch dran sitze. Er war ständig am iMac oder hat sich in sein Zimmer gesetzt und seine Modellautos angemalt. Er sagte er hätte ein schlechtes Gewissen wenn er seinen Hobbys nach geht und ich im Wohnzimmer sitze weil ich nichts besseres zu tun habe. Es kamen spitzen da sagte er zu unserem hund "Frauchen ist auch eine kleine pummelfee geworden"... Ich habe immer versucht im alles recht zu machen. Wenn ich zu spät von Arbeit kam saß er da guckte auf die Uhr und fragte wo ich her komme. Ich sollte doch eher von Arbeit nach Hause kommen. Anfangs wollte er das ich meine ganzen nebenjobs aufgebe und irgendwann fing er an mit vorzuhalten das er doch alles bezahlt. Obwohl ivh sagte ich zahle mit und er meinte das brauche ich nicht. Dann war es so schlimm das er sagte das es nur einen geben kann der das sagen hat und das sei er. Er macht die regeln und ich habe nichts zu melden. Wenn es mir nicht passt dann solle ich gehen. Er sei auf mich nicht angewiesen. Ich habe immer alle schuld auf mich genommen und hab mich immer kleiner machen lassen aus Angst ihn zu verlieren. Und dann kam der Tag, er kam vom baumarkt nach 2 std. Ich fragte wo er so lange war und er meinte nur im baumarkt dort habe ich mir den Finger in den arsch gesteckt. Ich hab nicht mehr mit ihm geredet, er sagte bei dem letzten Streit, wenn ich mir noch ein kleines ding erlaube dann fliege ich raus. Ich hab nichts mehr gesagt. Die Nacht hatte ich dann auf der Couch verbracht. Den nächsten Tag kam er an und es war alles wieder "gut"... Er lief mir den ganzen Tag hinterher und schaute mich komisch an... Ich wollte einfach nur weg aus seiner Nähe, er hat mich in den Monaten so oft verletzt und es war immer meine schuld. Er sagte so viele Dinge die mir so nah gingen. Naja an den besagten Abend, war wieder etwas was ich sagte und was ihm nicht passte und er sagte nur es gibt kein uns mehr er will mich los werden ich soll ausziehen. Das habe ich dann auch gemacht... Danach war er wieder total lieb, ich sagte ich will keinen Kontakt mehr zu ihm, er blockierte mich darauf hin bei whatsapp und Facebook. Aber an dem Abend als er von Arbeit kam klingelte er bei meiner Mutter und fragte ob ich denn einiges aus der wohnung geholt habe (er hatte mir montags ausdrücklich gesagt ich solle nicht mehr ohne ihn in seine Wohnung) ... Dies sagte ich ihm. Danach war ich mit dem hund draußen und er kam dazu, er redete kurz mit mir und fragte ob ich dann noch hoch komme... Ich war so blöd und bin mit hoch gegangen und da sagte er dann das durch alle Streitereien alles kaputt ging und er mich nicht mal mehr anfassen könne weil ich ihn abficke und er jeglichen Respekt vor mir verloren hat. Donnerstag sollte ich wieder hochkommen. Aber dann fing ich an, nein zu sagen. Sonntags Sagte ich ich will meine Küche noch haben .Er sagte ich habe bei ihm gelebt er will erstmal Geld sehen und schmiess mir ein schreiben in den Briefkasten und seitdem ignoriert er mich. ich hatte ständig das Gefühl das ich an allem schuld sei und er meinetwegen so ausgelaugt war.... ständig kamen neue Dinge hinzu über die er sich aufgeregt hat die ich ihm nicht recht machen konnte. und das schlimme ist, ich hab immer noch das Verlangen ihn zurück haben zu wollen.

Mehr lesen

20. Dezember 2015 um 3:08

...

Als aller erstes möchte ich dich bitten dir das was du geschrieben hast ,selbst mal durchzulesen (wenn du dies nicht schon getan hast).

Und dann fange mal an selbstreflektion zu betreiben.

Was würdest du einer Person raten die sowas schreibt?!

Nehme wir einfach mal an, es hätte jemand anderes geschrieben?!

Du solltest dir die Frage nicht stellen ob er Narzisstisch ist oder nicht, denn damit hälst du dich nur auf.

Du musst anfangen zu verstehen was mit dir los ist,du musst dich selber fragen warum du nicht schon längst weg von ihm bist.

Du bist in seinen Augen nichts Wert...es hat für ihn keine Bedeutung, auch wenn du das nicht wahr haben willst.

Es interessiert ihn nicht...

Was denkst du wie es weiter gehen soll wenn du dies mit ihm weiter führst?

Ich kann dir genau sagen wie es weiter laufen wird, während du da hängst und dir Gedanken über ihn machst und heulst und dich immer kleiner machst, hängt er schon bei seinem nächsten Opfer und sein Spiel fängt von vorne an.

Dann rennst du ihm ewig hinter her, wirst nicht mehr Arbeiten gehen können( weil der einzige der Energie saugt ist ER)du wirst ganz unten landen wenn du jetzt nicht gehst.

Du musst jegliche Sachen einstellen, lösche am besten alles was du hast...

Kein Facebook, hole dir eine neue Nummer usw.

Das ist ganz wichtig und höre auf dich damit zu beschäftigen das einzige womit du dich beschäftigen solltest ist mit dir selber...

Mache sport versuche bitte was zu finden was du für dich tun kannst!!!

Mache dir klar das alles was du am Anfang hattest nicht dieser Mann ist-dieser Mann existiert nicht !!!

Nur der Mann den du jetzt siehst ist die wahre Person.

Er möchte dich von allem isolieren, du wirst irgendwann niemanden mehr haben und das schlimme ist diese Menschen sind so Manipulativ das Freunde, Bekannte dir niemals glauben werden wie diese Person tatsächlich ist.

Ich sage dir eins "HALTE DICH FERN"von diesem Mann.

Setze dem ganzen ein Ende bevor du wie ich Zehn Jahre verschenkst.

Und glaube mir ich weiß von was ich rede...

Gefällt mir

20. Dezember 2015 um 3:19
In Antwort auf asrael17

...

Als aller erstes möchte ich dich bitten dir das was du geschrieben hast ,selbst mal durchzulesen (wenn du dies nicht schon getan hast).

Und dann fange mal an selbstreflektion zu betreiben.

Was würdest du einer Person raten die sowas schreibt?!

Nehme wir einfach mal an, es hätte jemand anderes geschrieben?!

Du solltest dir die Frage nicht stellen ob er Narzisstisch ist oder nicht, denn damit hälst du dich nur auf.

Du musst anfangen zu verstehen was mit dir los ist,du musst dich selber fragen warum du nicht schon längst weg von ihm bist.

Du bist in seinen Augen nichts Wert...es hat für ihn keine Bedeutung, auch wenn du das nicht wahr haben willst.

Es interessiert ihn nicht...

Was denkst du wie es weiter gehen soll wenn du dies mit ihm weiter führst?

Ich kann dir genau sagen wie es weiter laufen wird, während du da hängst und dir Gedanken über ihn machst und heulst und dich immer kleiner machst, hängt er schon bei seinem nächsten Opfer und sein Spiel fängt von vorne an.

Dann rennst du ihm ewig hinter her, wirst nicht mehr Arbeiten gehen können( weil der einzige der Energie saugt ist ER)du wirst ganz unten landen wenn du jetzt nicht gehst.

Du musst jegliche Sachen einstellen, lösche am besten alles was du hast...

Kein Facebook, hole dir eine neue Nummer usw.

Das ist ganz wichtig und höre auf dich damit zu beschäftigen das einzige womit du dich beschäftigen solltest ist mit dir selber...

Mache sport versuche bitte was zu finden was du für dich tun kannst!!!

Mache dir klar das alles was du am Anfang hattest nicht dieser Mann ist-dieser Mann existiert nicht !!!

Nur der Mann den du jetzt siehst ist die wahre Person.

Er möchte dich von allem isolieren, du wirst irgendwann niemanden mehr haben und das schlimme ist diese Menschen sind so Manipulativ das Freunde, Bekannte dir niemals glauben werden wie diese Person tatsächlich ist.

Ich sage dir eins "HALTE DICH FERN"von diesem Mann.

Setze dem ganzen ein Ende bevor du wie ich Zehn Jahre verschenkst.

Und glaube mir ich weiß von was ich rede...

Und nochmal ...

Es ist ganz wichtig das du dich nicht beschäftigst mit ihm und die Frage ob er narzisstisch ist oder nicht.

Du nimmst automatisch dann diese Sachen die er macht und sagt in den Schutz und denkst dabei "er kann da ja nichts dafür".

Und schon bist du wieder mitten drin in der ganzen scheisse...

Glaube mir es ist reine Zeitverschwendung weil es wird dir nichts bringen, es ist unnütze Energie die du verbrauchst.

Und glaube mir bitte die Energie wirst du sowas von brauchen um diesen Menschen aus dem Kopf zu bekommen!

Gefällt mir

20. Dezember 2015 um 16:43

...
danke. Ich habe durch diese Beziehung solche schuldgefühle und habe mir in den letzten Tagen eingeredet das ich an allem schuld sei, weil es immer so war. gestern hat er unseren hund verkauft ohne das ich davon wusste. ilich hab ihn gefragt warum er das gemacht hat und er sagte du kümmerst dich nicht... dafür solle ich doch in der Hölle schmoren. doch ich muss auch genauso arbeiten, nur das versteht er nicht. gestern Abend ist er dann gleich wieder auf Achse gegangen... Frau und hund weg jetzt kann er sich das nächste Opfer sichern. danke ihr Lieben, ihr bestärkt mich das alles wirklich zu beenden.

Gefällt mir

20. Dezember 2015 um 21:20

Hm
Ich kann das völlig nachvollziehen wie du dich fühlen musst....mir geht es nicht anders nur nicht ganz so krass....mein ex wollte unbedingt das ich zu ihm ziehe. ...ein jahr hat es gehalten und ohne Grund sollte ich wieder ausziehen . .den Kontakt haben wir beibehalten. ...als ich mal in seinem Haus War ist mir aufgefallen das er damenbesuch hatte und ich wusste jetzt warum ich ausziehen musste. ...ich habe ihn drauf angesprochen und er hat alles abgestritten. ....mittlerweile sind wir getrennt ....auch ohne mir zu sagen was der Grund sei dafür....habe mitbekomme n das er eine neue hat....das Problem dabei jetzt ist das wir täglich in Kontakt sind und er versucht mich hin zuhalten wie mit Sachen ...er will mich nicht verlieren....er liebt mich immer noch und das er bald zurückkommt. ...mich allerdings macht die Situation kaputt. ..uch gehe daran zu Grunde weil er mich nicht loslassen kann ...aber zurück kommt er auch nicht...ein halbes jahr ist es jetzt her. ..uch liebe ihn noch immer und komme so nicht von ihm los

Gefällt mir

20. Dezember 2015 um 22:58

Nicht du hast das Problem
...vielmehr macht es auf mich den Eindruck als hätte dein (Ex) Freund ein Problem mit sich selbst. Wenn er so wenig von dir hält, und auch noch sagt du seist zu dumm zum Auto fahren...also was ist das denn für ein Partner?!
Du bist doch viel zu wertvoll für sowas. Eine liebe Frau hat einen lieben Mann verdient.
Der Typ wird es nicht weit bringen er wird noch gehörig auf die Schnute fliegen.
Denk darüber nach wie viel du dir selbst wert bist.

(Ich war auch schonmal mit so einem Sack zusammen. Gott sei dank hat er mir die Augen geöffnet. Seitdem weiß ich was ich mir nicht gefallen lasse und was ich nicht verdient habe. Hab mich sogar bei ihm direkt bedankt
Er ist heute für mich eine unschöne Erfahrung )

Gefällt mir

21. Dezember 2015 um 20:40

Hmmmm
Da ich selbst narzisstisch ( Bodynarzisstin ) veranlagt bin, kann ich Dich entwarnen. Er mag zwar dominant sein, aber er ist kein Narzisst. Starke Frauen schätzt Er, aber nur dann wenn Sie ihm richtig Kontra geben. Dein EX ( wie auch immer ) ist ein Jäger. Er muß immer das Gefühl haben ein Sieger zu sein. Was macht ein Raubtier nachdem es die "Beute" erlegt hat. Na klar, es sucht sich ein neues Opfer und wird niemals satt. Innerlich ist aber Dein Ex sehr unsicher. Er hat Bindungsangst. Seine Beziehungen sind entweder sehr kurz, oder wenn Er das Gefühl hat ( im Beziehungskäfig ) zu stecken,dann sucht er Gründe für den Ausbruch. Das spricht eher für eine Bipolare Störrung - Borderline. Es erklärrt seine Stimmungsschwankungen. Narzissten haben das nicht.

Gefällt mir

21. Dezember 2015 um 20:42
In Antwort auf asrael17

...

Als aller erstes möchte ich dich bitten dir das was du geschrieben hast ,selbst mal durchzulesen (wenn du dies nicht schon getan hast).

Und dann fange mal an selbstreflektion zu betreiben.

Was würdest du einer Person raten die sowas schreibt?!

Nehme wir einfach mal an, es hätte jemand anderes geschrieben?!

Du solltest dir die Frage nicht stellen ob er Narzisstisch ist oder nicht, denn damit hälst du dich nur auf.

Du musst anfangen zu verstehen was mit dir los ist,du musst dich selber fragen warum du nicht schon längst weg von ihm bist.

Du bist in seinen Augen nichts Wert...es hat für ihn keine Bedeutung, auch wenn du das nicht wahr haben willst.

Es interessiert ihn nicht...

Was denkst du wie es weiter gehen soll wenn du dies mit ihm weiter führst?

Ich kann dir genau sagen wie es weiter laufen wird, während du da hängst und dir Gedanken über ihn machst und heulst und dich immer kleiner machst, hängt er schon bei seinem nächsten Opfer und sein Spiel fängt von vorne an.

Dann rennst du ihm ewig hinter her, wirst nicht mehr Arbeiten gehen können( weil der einzige der Energie saugt ist ER)du wirst ganz unten landen wenn du jetzt nicht gehst.

Du musst jegliche Sachen einstellen, lösche am besten alles was du hast...

Kein Facebook, hole dir eine neue Nummer usw.

Das ist ganz wichtig und höre auf dich damit zu beschäftigen das einzige womit du dich beschäftigen solltest ist mit dir selber...

Mache sport versuche bitte was zu finden was du für dich tun kannst!!!

Mache dir klar das alles was du am Anfang hattest nicht dieser Mann ist-dieser Mann existiert nicht !!!

Nur der Mann den du jetzt siehst ist die wahre Person.

Er möchte dich von allem isolieren, du wirst irgendwann niemanden mehr haben und das schlimme ist diese Menschen sind so Manipulativ das Freunde, Bekannte dir niemals glauben werden wie diese Person tatsächlich ist.

Ich sage dir eins "HALTE DICH FERN"von diesem Mann.

Setze dem ganzen ein Ende bevor du wie ich Zehn Jahre verschenkst.

Und glaube mir ich weiß von was ich rede...

Super
Antwort

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Die Kurzgeschichte, die ich nicht mehr fand
Von: coloniawitch
neu
21. Dezember 2015 um 12:07

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen