Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War Gott verheiratet

War Gott verheiratet

2. Januar 2015 um 21:44

Warum ist man sich so sicher das Gott nicht verheiratet war, überhaupt zu dieser Zeit. Warum ist man sich so sicher das Maria Magdalena eine Nute war und nicht sein Frau. Man weiß dass die Päpste zu Königs Zeiten nicht gerade christlich waren. Sie ließen Töten und nahmen die Besitztümer. Man weiß das sie an-gebliche Hexen verbrennen ließen, aber warum sollen nur Frauen als Hexe gelten und nicht auch Männer als Hexer. Man weiß, dass es in Rom eine Niederschrift geben soll von drei Frauen denen von Gott, Jesus oder Maria drei Weissagungen mitgeteilt wurden, wo zwei eingetroffen sind. Die dritte Weissagung will man der Menschheit nicht mitteilt, als es laut geworden war, dass man diese ebenfalls wissen will wurde gesagt das ein Bischof erschossen werden soll, was vorher auch passiert war, doch ein jeder wusste das dies nicht stimmte. Es dürfen einige hinein in den Keller von Palais, doch einige Schriften dürfen die Wissenschaftler nicht sehen, wo auch diese Voraussagung dabei ist. Was ist wenn es sich dabei wirklich handelt das Gott verheiratet war und Nachkommen hatte. Dies würde das ganze Christentum aus den Angeln heben. Auch wenn man es nicht glauben mag, aber der Film The Da Vinci Code, beruht aus Nachforschungen von einer Wissenschaftlerin wo auch andere dazu gehören, die hier Beweise gefunden haben, dass Jesus verheiratet war mit Maria Magdalena. Man hat auch eine Art Decke gefunden, wo Jesus mit einer Frau und einem Kind oben war. Diese Art Decke oder Schriftstück hat man gesehen, ein Wissenschaftler hat sie untersucht und nach der Zeit stammt sie wo Jesus gelebt hat. Man sagt ja auch dass Leonardo da Vinci zu den Freimauern gehörte und die ihr Wissen immer weitergegeben haben. Man weiß was sie alles bauten und welche Ge-heimnisse sie in ihren Bauten miteinbauten. Man weiß auch, so wie man damals das Tuch auf einer gewis-sen Seite trug das man verheiratet ist. Nach dem Bild des Abendmahls war also Jesus verheiratet. Es wur-den auch Schriftstücke gefunden, wo Cäsar und ein paar Bischofe die aktuelle Bibel umschrieben. Außer-dem sollte man bedenken, in der damaligen Zeit hätte man nie akzeptiert dass es eine Frau an Jesus Seite gab. Denn wenn diese Frau nach der Kreuzigung noch leben würde, hätte man ja ihr als Jesusfrau die ehre halten müssen, und das hätte man nicht akzeptiert.
Ich bin auch der Meinung, dass ein jeder das Recht hat das zu glauben was für ihn passend ist. Doch eines sollte man dabei nicht vergessen, wir alle waren nicht dabei und Papier ist geduldig. Und Jesus zeigt sich uns nicht und erzählt die wahre Geschichte. Und noch dazu kommt, wenn er so ein übernatürliches Wesen ist und heilen kann, warum lässt er die Menschen so leiden. Ich habe noch keine Wunder gesehen, sondern nur Hoffnungen der Menschen, die Gott oder Jesus um Hilfe anbeten. Wenn wir Kinder von Gott sind, dann stellt sich hier auch die Frage warum lässt er seine Kinder in stich. Überhaupt wenn er die Macht hätte zu helfen. Ich weiß nicht warum, aber immer wieder stellt sich bei mir die Frage, ob es nur die Hoffnung ist dass es Gott gibt um in schlechten Zeiten sich an einen Strohhalm festzuhalten das er hilft oder einen Weg aufzeigt. Wenn diese Hoffnung zumindest helfen würde, wäre ich schon glücklich. Die einzige Erfahrung was ich gemacht habe ist, umso mehr ich um Hilfe bitte umso mehr Probleme bekomme ich. Doch wenn ich wieder versuche mich von Gott abzuwenden, bekomme ich Angst dass er mir nicht hilft, obwohl ich eigentlich weiß dass er mir nicht hilft. Das ist ein Dilemma. Doch trotzdem weiß ich mit Sicherheit, wenn es Gott geben soll, dann hat er mich vergessen.

Mehr lesen

3. Januar 2015 um 13:32

Genau,
<<Wenn wir Kinder von Gott sind, dann stellt sich hier auch die Frage warum lässt er seine Kinder in stich. >>

Wir sind genau wie Jesus Kinder Gottes und hier auf der Erde ist praktisch Gottes Kindergarten (ok, einige sind schon etwas weiter). Wir lernen hier durch erfahrung, aber je nach dem auf welcher Stufe wir uns befinden müssen wir verantwortung für uns selber (und auch für unser Umfeld) übernehmen. Das ist auch der Grund weshalb er dir unter umständen auch nicht hilft, Tut mir leid, du bist halt in einer höheren Jahrgangsstufe als so mancher Christ der sich alles anbeten kann, aber für Jesus war das Leben auch kein Zuckerschlecken Heb. 5:7,8

Das ist in etwa die Kurzversion.

<<Doch trotzdem weiß ich mit Sicherheit, wenn es Gott geben soll, dann hat er mich vergessen. >>

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2015 um 21:56
In Antwort auf clyde_12561285

Genau,
<<Wenn wir Kinder von Gott sind, dann stellt sich hier auch die Frage warum lässt er seine Kinder in stich. >>

Wir sind genau wie Jesus Kinder Gottes und hier auf der Erde ist praktisch Gottes Kindergarten (ok, einige sind schon etwas weiter). Wir lernen hier durch erfahrung, aber je nach dem auf welcher Stufe wir uns befinden müssen wir verantwortung für uns selber (und auch für unser Umfeld) übernehmen. Das ist auch der Grund weshalb er dir unter umständen auch nicht hilft, Tut mir leid, du bist halt in einer höheren Jahrgangsstufe als so mancher Christ der sich alles anbeten kann, aber für Jesus war das Leben auch kein Zuckerschlecken Heb. 5:7,8

Das ist in etwa die Kurzversion.

<<Doch trotzdem weiß ich mit Sicherheit, wenn es Gott geben soll, dann hat er mich vergessen. >>

Hi rumpel
wäre eine Möglichkeit, doch seit ich auf dieser Welt bin, werde ich von einem Schicksalsschlag zum nächsten getragen, als ich jünger war habe ich mich halt wieder aufgerappelt doch jetzt mag ich nicht mehr, wenn man sieht das es keinen Sinn macht. Sicherlich wird es im Leben so etwas immer geben, doch glaube mir, zu mir haben einige schon gesagt, " dass du dich noch nicht umgebracht hast zeigt eine enorme Stärke denn ich hätte dies nicht durchgestanden". Auch meine Familie hat dann schon gesagt, das gibt es nicht egal was du tust und wie gut du etwas durchdenkst, scheint es so als hätte der Himmel etwas dagegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2015 um 23:19

Du hast da was durcheinander gebracht...
<<Warum ist man sich so sicher das Gott nicht verheiratet war, überhaupt zu dieser Zeit. Warum ist man sich so sicher das Maria Magdalena eine Nute war und nicht sein Frau.>>

Also erstmal schreibt man es ... , und dass* mit 2 "s",
zweitens geht es in dieser Verschwörungstheorie nicht darum, dass Gott verheiratet war sondern Jesus!

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Sheldon Lee Cooper

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2015 um 10:10
In Antwort auf ilisa_12773432

Du hast da was durcheinander gebracht...
<<Warum ist man sich so sicher das Gott nicht verheiratet war, überhaupt zu dieser Zeit. Warum ist man sich so sicher das Maria Magdalena eine Nute war und nicht sein Frau.>>

Also erstmal schreibt man es ... , und dass* mit 2 "s",
zweitens geht es in dieser Verschwörungstheorie nicht darum, dass Gott verheiratet war sondern Jesus!

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Sheldon Lee Cooper

Wow,
ein rechtschreib Fetischist.

aba wir sünd hier jo nischt do deinen Fetischismus zu befrüdigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kompletter "Image - Wechsel" ?
Von: kayly_12250893
neu
4. Januar 2015 um 2:17
Diskussionen dieses Nutzers
Affen und eine Naturkatastrophe
Von: hudes_12556005
neu
6. März 2015 um 19:47
Noch mehr Inspiration?
pinterest