Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War es "Vergewaltigung"????

War es "Vergewaltigung"????

16. Februar 2007 um 11:49

Hallo liebe Damen,

ich habe ein riesenproblem!!

Meine Frau und ich kenen uns nun knapp 6 Jahre.
Unser Sexualleben ist unregelmäßig, aber schön.
Nur leider bin ich , kein guter Liebhaber, vergleiche das mal mit einem Rennwagen schnell auf Touren, aber genauso schnell ist der Tank leer.

Daher wollte ich Sie morgens schön wecken, mit Liebkosungen ihrer intimsten Stellen, da ich der Meinung war, das sie das sehr mochte und mir ja auch diesen Liebesdienst des öfteren erwiesen hatte.

Ich würde auch anfänglich alles als positiv Reaktion werten.
Dann kam der Satz (der auch schon bei früheren Akten) fiel "Komm hoch". Wie gesagt ich wollte ihr jedoch die entspannung verschaffen und hatte die Angst das es wieder darin endet, das ich eindringe und abschiesse und das Ziel somit wieder verfehlt waere.
Also machte ich weiter unter der Decke.
Sie sagt wohl noch "Nein, komm hoch"

Plötzlich schire Sie "Nein ich will das nicht".

Erschrocken stellte ich alle Aktivitäten sofort ein, zog mich in mein Bettteil zurück und stammelte was von "Entschuldigung ich wollte dir nix böses" und drehte mich um.

Sie verliess das Bett und blieb fassungslos zurück.
Nach ca 1 Minute ging ich ihr nach, sie saß in der Küche war am weinen und erzählte mir:

"das sie das Gefühl hatte das Geschehene nicht zu wollen, aufstehen musste und im Badezimmer Sie der Eckel packte und Sie würgen könnte"

Ich erwiederte das ich Sie zu nichts zwingen wollte (stimmt ja auch) und es mir leid tue, wenn der Sex mit mir Sie so aneckelt, entsprechend zog ich mich körperlich zurück.
Sie weinte noch mehr, das ich mich nun nicht einfach so wegdrehen solle, das sie das so nicht gemeint hat, aber....

Ich habe keine Verständis Männer aufbringen können, wenn ich in Meldungen von ehelichen Vergewaltigungen hörte.

Ich bin und will auch nicht so einer werden, aber .....ich fühle mich als so einer!!

Nachdem wir gestern tagsüber getrennt feiern waren, haben wir den Abend in unserer Stammkneipe verbracht/gefeiert und sind engumschlungen nach Hause.
Ich habe sie nach allen registern entspannt, dabei jedoch nicht zugelassen, das ich ihr mit meinem Unterkörper zu nahe komme.
Ich weiss nicht mehr, wie ich mich verhalten soll??

Mich lässt das ganze nicht mehr los, besonders die Erinnerung, das Sie es eckelte wenn ich Sie liebkose.
Der Sex mit mir eckelt Sie??

Ich weiss nicht mehr was ich noch glauben und machen soll. Ich will das alles nicht mehr.......


Viele Grüße

JoJo

Mehr lesen

16. Februar 2007 um 12:09

War keine Vergewaltigung...
... denk doch bitte nicht in diese Richtung.

Sie hat noch geschlafen und war woanders... Nicht viele Frauen können oder wollen morgens - ganz im Gegenteil zu Euch Männern. Sie wollte einfach nicht.

Sexueller Gleichklang in einer langen Beziehung ist, glaube ich, unmöglich. Ich finde das was bei Euch so läuft eigentlich normal. Du ekelst sie nicht an - es war sicher nur im Moment bei ihr unpassend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2007 um 12:16

Tips
Zärtlich sein, aber kein Sex. Abwarten, ob sich wieder eine erotische Spannung auf beiden Seiten aufbaut. Lass es ruhig und ganz langsam angehen und versuch nicht in jedem Detail zu verstehen, was deine Frau offenbar selber nicht versteht. Solange sie double-bind messages aussendet, ist alles was du tust möglicherweise das Falsche.

Dass es in manchen Situationen Dinge gibt, die dem Partner nicht gefallen, ist ganz normal. Solange das artikuliert wird und der andere seine Aktivitäten auch sofort einstellt, ist das noch lange keine Vergewaltigung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2007 um 15:03

Danke schön.....
Vielen Dank brestling und anne für die lieben Worte und Ratschläge, doch ich bekomm Ihren Gesichtsausdruck und Ihren Ekel vor mir nicht aus dem Gedächtnis.

Leider bin ich auch nicht gut im Reden, wie bei so manchem anderen auch, und verstricke mich hierbei immer weiter. Daraus folgt dann ein Streit und hinterher sitze ich da und denke wie konnte das jetzt wieder passieren. Also spreche ich gar nicht mit Ihr über die Dinge die Sie oder mich bewegen......

Das ist aber auch nicht richtig, oder???

Vielen DANK


Gruß JoJo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen