Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War es Missbrauch oder bin ich selber schuld?

War es Missbrauch oder bin ich selber schuld?

15. September 2008 um 17:35

Ich war anfang diesen Jahres im Ausland ein Praktikum während meines Studiums machen.Mir hatte es super gut gefallen am Anfang. Ich habe bei einer Gastfamilie gelebt. Der Gastvater fing dann irgendwann an sexuelle Andeutungen zu machen und ich habe ihn immer wieder und wieder abgeblockt! Irgendwann hiess es dann aber, dass wenn ich nicht mache was er will muss ich gehen und das ich mir das überlegen könnte! Er hat mich immer versucht zu umarmen und wenn die Gastmutter nicht da war kam er immer an und hat versucht mich anzufassen! Ich war dort auf einer Ranch mitten im Nichts - Meilenweit kein Nachbar, kein Ort - nur Wildness! Außerdem war es mir irgendwie so verdammt wichtig dort zu bleiben wegen dem Praktikum da es mir so viel Spass gemacht hatte und ich viel gelernt habe.
Demzufolge bin ich dann mit ihm mitgegangen irgendwann - natürlich ist es nicht nur bei dem einen mal geblieben! Er wollte immer mehr und mehr und hat mir immer wieder gedroht mich vor die Türe zu setzen!
In dem Moment habe ich es einfach über mich ergehen lassen und fand es irgendwie gar nicht mal schlimm!
Ich sage mir immer: ich bin selbst schuld das ich es mitgemacht habe - er hat mich ja nicht gewalttätig gezwungen! Aber jetzt nach einiger Zeit denke ich immer mehr daran und die Erinnerungen widern mich einfach nur an.
Aufgekommen ist das jetzt alles erst wieder durch meinen Freund. Ich bin relativ "kühl" zu ihm und kann mich nicht richtig öffnen - er merkt das natürlich und ihn stört das total. Deswegen habe ich es jetzt auch bei ihm angesprochen - was eine sehr große Überwindung für mich war! Da ich Angst habe was er von mir denkt - das er denkt ich wäre wie eine ... oder irgendwas.
Seine Reaktion war etwas seltsam fand ich. Im Endeffekt meinte er: "Jeder macht mal Fehler"!
Ich habe Angst was ist wenn ich ihn das nächste mal wiedersehe. Ich sehe es jetzt schon kommen das ich ihm nicht in die Augen gucken kann und so weiter...

Warum habe ich das damals nur gemacht? Warum habe ich das über mich ergehen lassen???

Mehr lesen

15. September 2008 um 18:25

Ergänzung
Vielleicht sollte ich noch erwähnen das das nicht das erstemal war - ähnlich war es kurz nach meinem Abi als ich für ein Jahr ins Ausland gegangen bin - auch da hab ich mir danach gedacht - das hättest du nicht machen müssen. du hättest einfach abreisen sollen - dich hätte auch jeder unterstützt und trotzdem habe ich das gleiche wieder gemacht!
Ich habe den Weg irgendwie als

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 15:59

Anzeige
Hallo melly,

vermutlich wurde der Kontakt zur Gastfamilie ja durch irgendeine Organisation hergestellt, diese Organisation solltest du auf jeden Fall informieren. Und als Nachweis, dass du diese Sache sehr ernst nimmst und andere Personen (vermutlich vorwiegend Mädchen bzw junge Frauen) vor ähnlichem schützen möchtest, ist es meines Erachtens nach eine sehr gute Idee, diese Person anzuzeigen und diese Anzeige dann auch an die vermittelnde Organisation weiter zu leiten.. Auch wenn der Mann in den USA lebt, mitlerweile arbeiten die Stellen innerhalb der Polizei schon sehr gut zusammen.

Vielleich hat die Polizei ja auch die Möglichkeit, andere Mädchen, die bereits vor dir dort waren, ausfindig zu machen und zu befragen. Damit wäre es für den Mann schon sehr schwer, alle Aussagen als Lügen hinzustellen.

Also wie gesagt, ich würde ihn an deiner Stelle auf jeden Fall anzeigen und die Organisation informieren.

Wünsche dir Alles Gute für deine Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2008 um 14:16
In Antwort auf ari_12837575

Anzeige
Hallo melly,

vermutlich wurde der Kontakt zur Gastfamilie ja durch irgendeine Organisation hergestellt, diese Organisation solltest du auf jeden Fall informieren. Und als Nachweis, dass du diese Sache sehr ernst nimmst und andere Personen (vermutlich vorwiegend Mädchen bzw junge Frauen) vor ähnlichem schützen möchtest, ist es meines Erachtens nach eine sehr gute Idee, diese Person anzuzeigen und diese Anzeige dann auch an die vermittelnde Organisation weiter zu leiten.. Auch wenn der Mann in den USA lebt, mitlerweile arbeiten die Stellen innerhalb der Polizei schon sehr gut zusammen.

Vielleich hat die Polizei ja auch die Möglichkeit, andere Mädchen, die bereits vor dir dort waren, ausfindig zu machen und zu befragen. Damit wäre es für den Mann schon sehr schwer, alle Aussagen als Lügen hinzustellen.

Also wie gesagt, ich würde ihn an deiner Stelle auf jeden Fall anzeigen und die Organisation informieren.

Wünsche dir Alles Gute für deine Zukunft.

Antwort
Hallo Aurikus - es geht nicht um Melly sondern um mich...

Die ganze Sache lief ohne Organisation ab! Ich habe mir die Stelle selbst gesucht gehabt. Meine Hochschule hat lediglich ihr OK gegeben. Aber sonst war da niemand mit involviert.

Ich trau mich einfach nicht... wohin soll ich mich da wenden? Deutsche Polizei? Amerikanische? Ich habe keine Ahnung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2008 um 16:14

Hmm
So seit ihr nun mal Frauen, deswegen nutzen es die Männer immer aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2008 um 11:36

Ich bin der meinung
das es missbrauch ist auch wenn er etwas anders abgelaufen ist als in den meisten fällen denn schließlich hätte er dich in einem fremden land dann alleine gelassen aber du hättest es besser nicht über dich ergehen lassen sollen denn an das wirst du dein ganzes leben denken und es ist schwer so etwas zu verarbeiten du hättest dir lieber eine andere familie suchen müssen oder abreisen denn so wasin der art ist schleßlich auch nicht erlaubt
aber nein das er zu dir ankam war nicht deine schuld du hast nur falsch gehandelt

und was ich zu manchen anderen kommentaren noch sagen muss esist schwachsinn das sie schuld hat in so einer situation handelt man zu 90% falsch denn einen kühlen kopf zu bewahren ist schwer !
und denkt mal nach wenn euch das gleiche passiert was wäre auch wenn viele sagen sie wären abgereist heißt es nicht das ihr es wirklich getan hättet denn jetzt wo ihr das ließt könnt ihr schließlich einen kühlen kopf bewahren

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2008 um 22:23

Sehe ich nicht so.
Er hat ihr gedroht. Hätte er gesagt "ja ich hätte gern Sex mit dir, aber wenn du nicht willst ist auch okeh." wär sie wohl kaum mitgegangen. Doch er hat gesagt, dass er sie rauschmeißen würde, wenn sie nicht das macht, was er sagt. Anzeigen könnte man ihn schon. Aber ob das was bringen würde, weiß ich nicht. Immerhin hat er dich nicht mit einer Waffe bedroht und hat auch keine Gewalt angewendet. Irgendwie kann ich dich nicht verstehen. Praktikum schön und gut, aber sich vergewaltigen zu lassen ist echt heftig. Hättest du es jemandem gesagt, hätten sie dich doch bestimmt in eine andere Gastfamilie gebracht, denk ich mal..

lg, Lori

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen