Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War es missbrauch?

War es missbrauch?

16. Juni 2015 um 23:41 Letzte Antwort: 4. Juli 2015 um 12:57

Hallo ihr lieben!

Ich möchte ein thema ansprechen, welches ich noch nie laut aussprechen konnte, weil ich nie wusste was es war...

Ich kann mich nicht mehr richtig an einzelheiten erinnern, weil ich es wahrscheinlich unbewusst abblocke aber als kind ca 10-14 wurde ich von meinem bruder angefasst, an stellen die zwischen geschwistern tabu sein sollten. Ich war schon immer weiblich gebaut & auch an der grundschule hatte ich zb mehr brüste als alle anderen.


Er ist 4 jahre älter als ich. Und ich weiß heute noch nicht wie ich mich verhalten soll.
Ganz zum schluss hat er sogar mein tagebuch gelesen ( da war ich 14 ) und da stand drinnen das ich verliebt bin und einen freund hab usw... Und er hat mich unter druck gesetzt...
Anschließend hat er gemeint, dass er will, dass ich einen tag lang mache was er will (in sexueller hinsicht wahrscheinlich) damit er es unseren eltern nicht erzählt...

Meine frage jetzt... War das missbrauch, dass er mich jahre lang angefasst hat ? (Brüste, po etc...)
Er hat immer gedacht ich schlafe oder bemerke es nicht aber ich hab mich eigentlich nie getraut was zu sagen

Ich würde mich auf eine antwort freuen...


Lg

Mehr lesen

4. Juli 2015 um 12:57

War es Missbrauch - Wahrscheinlich ja ....
Hallo,

deine Schilderung hat mich sehr betroffen gemacht, denn meine Tochter ist mit 14 Jahren (nur einmal) ziemlich genau so wie du von ihrem Großvater angefasst worden.

Ich rate dir unbedingt, dich jemanden anzuvertrauen, dem du auch wirklich vertrauen kannst. In jeder Stadt gibt es ein Jugendamt in der Stadt- oder Kreisverwaltung. Dort kannst du anrufen.
Du musst deinen Namen nicht nennen und nur nachfragen, welche Hilfseinrichtung vor Ort Mädchen berät, die bei einem Missbrauch eines Familienmitgliedes Hilfe erhalten können.

Diese Hilfe ist immer kostenlos und wird von qualifizierten Psychologinnen angeboten. (Ich denke, dass du auch auf einem Gespräch mit einer Frau bestehen solltest.)

Denke daran, dass du keinen Personalausweis vorzeigen musst und auch - wenn du es anfangs möchtest - einen Fantasienamen benutzen kannst!

Ich wünsche dir sehr, dass du dir sehr bald Hilfe holst. Meine Tochter hat dies erst sehr spät gekonnt. Leider!

Sie hat mehr als 10 Jahre Therapieerfahrung hinter sich und ist heute glücklich, dass sie damals Hilfe gesucht und gefunden hat.

Ich wünsche dir eine gute Zeit - du hast es verdient.
Ich drücke dich ganz fest ...

Wolle









Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram