Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War es eine Vergewaltigung, oder einfach nur meine Dummheit?

War es eine Vergewaltigung, oder einfach nur meine Dummheit?

19. August 2011 um 1:33

Hallo,
ich habe in den ersten beiden Wochen der Sommerferien meine Tante in Berlin besucht. Ich habe mich sehr auf sie gefreut, wi verstehen uns gut, nicht zuletzt, weil sie in so gu wie allen Sachen viel lockerer ist als meine Eltern.
Am vorletzten Abend meines Besuchs sind wir in irgendeinen Club gegangen, was ich zuerst ziemlich cool fand. Bis dahin hatte ich immer nur mit Freunden zu Hause gefeiert.
Am Anfang waren ich und meine Tante noch zusammen und wir wurden immer betrunkener. Irgendwann haben wir uns dann getrennt. Sie ist irgendwohin verschwunden und ich habe mich zu anderen Jugendlichen gesetzt die nicht viel älter ware als ich. Normalerweise bin ich überhaupt nicht so, das ich einfach so auf Menschen zugehenn kann, aber mit Alkohol ist das ja alles einfacher. Auf jeden Fall wurde ich nach einiger Zeit immer müder und aphatischer. Einer von diesen Kerlen hat mich die ganze Zeit angebaggert, aber ich habe den zum größten Teil ignoriert. Auch weil ich teilweise echt weggetreten war. Irgendwann bin ich aufgestanden weil ich total pinkeln musste und der Typ ist mir hinterher gegangen. Als ich von der Toilette zurückgekommen bin ist der mit mir zu so einem siffigen Sofa gegangen und hat angefangen mich zu küssen und alles. Ich wollte das zwar nicht, aber ich habe ihm auch nicht gesagt dass er aufhören soll. Unter anderem deshalb, weil ich echt dachte: Wenn ich jetzt den Mund aufmache kotze ich mich voll. Der Typ ist mir dann unter den Rock usw. Danach weiß ich nicht mehr alles. Irgendwie war er plötzlich über mir und danach ging das ganze ziemlich schnell. Dieses Sofa, war ziemlich abgelegen, und ich bin mir ziemlich sicher das uns niemand gesehen hat, aber hundertprozntig kann ich das natürlich nicht sagen.
Wie gesagt es ging ziemlich schnell und hat kaum wehgetan.
Danach bin ich mit der U- Bahn nach Hause.

Am nächsten Tag und den Tagen als ich schon wieder zu Hause war, habe ich mir versucht einzureden dass das Ganze halb so willd sei. Ein Mädchen aus meiner Klasse erlebt solche Sachen jedes Wochenende, wie sie sagt.
Aber immer wenn ich daran denke würde ich mich am liebsten übrgeben. Ich hasse mich dafür, was ich gemacht habe, weil ich so dumm war. Ich habe mich wie so ein verdammtes frühreifes Flittchen benommen, das bei der erst besten Gelegenheit auf Alkohol und Party gleich maßlos über die Stänge schlägt.
Mir ist mein Fehler absolut bewusst, bitte macht mir keine Vorwürfe.
Ich fühle mich beschissen, ich fühle mich vergewatigt und so... ich weiß nicht genau. Irgendwie trostlos. Ich wollte immer das mein erstes Mal etwas Besonderes ist. Ich komme mir vor wie die dumme, hilflose Protagonistin aus einem schlechten Kino- Drama.

Wurde ich tatsächlich vergewaltigt oder ist das ganze nur mir zu zuschreiben, weil ich mich weder wirklich gewehrt, noch klar nein gesagt habe?

Mehr lesen

20. August 2011 um 0:32

Es ist eine Vergewaltigung
weil es nicht mit Deinem Einverständnis geschehen ist. Sofort Blutprobe machen da, falls Dir was ins Glas gepackt wurde die meisten Substanzen nach zwei Tagen im Körper nicht mehr nachgewiesen werden können. Das ist die Sicherheit auf die die Täter bauen. Auch das du dich nicht daran erinnern kannst "zugestimmt" zu haben lässt mich hellhörig werden. Allerdings reicht oft schon der Alkohol in passender Menge aus um nicht mehr reagieren zu können. Eine betrunkene Person welche nicht aktiv erkennbar am Geschlechtsverkehr teilnimmt und nicht in der Lage ist sich zu wehren ist wehrlos. Die zielstrebigkeit des Täters spricht auch für eine Kenntnis deiner physisch/psychischen Verfassung in dem Moment. Das ganze heisst "Date Raping".
such Dir jemand dem du Dich anvertrauen kannst und sofort Blutabnahme um zu gucken ob Benzodiazepine oder andere Ko Tropfen verabreicht wurden.
Du bist nicht schuld auch nicht wenns nur Alkohol war.Der Täter ist der Schuldige!!!!!!!!!!!!!
und es lohnt sich ihn zu kriegen weil er sonst weitermacht.....

Gefällt mir

20. August 2011 um 0:52

...
Eine Vergewaltigung im eigentlichen Sinne war es NICHT, da du dich nicht zur Wehr gesetzt hast. Wer sich nicht wehrt, wird nicht gezwungen (so sieht es zumindest das Gesetz).
Ich kenne einen ähnlichen Fall, der zur Anzeige gebracht wurde. Das Verfahren wurde eingestellt da Aussage gegen Aussage stand UND weil die Betroffene sich nicht gewehrt hat. Sie hat erst im nachhinein gesagt, dass sie es ja eigentlich nicht wollte.

Aber deine Tante wäre die Doofe, da sie dich alleine dort rumlaufen lies & du dort unter ihrer Aufsicht getrunken hast. Entschuldige bitte, wenn ich mich irre, aber im Thread steht du seiest 15... Wenn dem so ist, darfst du weder in eine Disko, noch Alkohol trinken. Auch nicht im Beisein deiner Tante. Sie ist nur dann deine Aufsichtsperson, wenn dies schriftlich von deinen Eltern für diesen Abend festgelegt ist. Somit warst du dort eigentl. alleine (verboten) und hast dich betrunken (verboten). Falls es mit den Eltern geklärt war, hat deine Tante sich strafbar gemacht.

Lg
KleinerKeks, der beim Thema Bars & Diskos genug Erfahrungen gemacht hat & oft genug mit diesen "Einverständniserklärungen" der Eltern unterwegs war & der vom Handy aus schreibt und sich für Tippfehler entschuldigt.

Gefällt mir

20. August 2011 um 1:02

Rechtsdefinition
Von Vergewaltigung (synonym: Stuprum, veraltet: Notzucht) spricht man, wenn eine Person eine andere gegen ihren Willen unter Anwendung von Gewalt, durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder unter Ausnutzung einer Lage, in welcher das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist, zum Vollzug des Beischlafs (vaginale, orale oder anale Penetration) nötigt oder andere besonders erniedrigende sexuelle Handlungen vornimmt oder vom Opfer an sich vornehmen lässt, die mit dem Eindringen in den Körper (orale Penetration oder andere sexuelle Handlungen) verbunden sind (qualifizierte sexuelle Handlungen). Dabei kommt es nicht darauf an, ob in den Körper des Opfers oder den des Täters eingedrungen wird. Danach wird beispielsweise auch der gewaltsame erzwungene Mundverkehr, bei dem der Täter den Penis des Opfers in den Mund aufnimmt, als Vergewaltigung qualifiziert. Der Strafbestand der Vergewaltigung wird in 177 Abs. StGB geregelt

Gefällt mir

20. August 2011 um 21:16

Danke für Eure Antworten.
Ich habe lange darüber nachgedacht und denke ich werde mit meiner Tante über diese Sache reden. Aber auf keinen Fall mit meinen Eltern, weil das wohl ziemlichen Stress auslösen würde.
Noch einmal Danke für eure Hilfe. Ich mache mich jetzt dran die Sache zu vergessen.

Gefällt mir

26. August 2011 um 2:03

Wenn du mit mir schlafen willst, dann unterschreibe bitte hier, hier und dort...
also erstmal: der kerl scheint sich echt nicht ganz sauber verhalten zu haben und ausgenutzt hat er deinen zustand auch, aber von einer vergewaltigung zu sprechen halte ich für übertrieben. und nach sex mit einer person, mit der man eigentlich keinen haben will, fühlt man sich einfach voll, total, absolut beschissen. soweit das, was vom opfer ausgeht.
aber eine vergewaltigung ist per definition doch eine übeltat des anderen, hängt also von dessen schuldfähigkeit ab.
die menschen haben nun mal nicht die fähigkeit gedanken zu lesen. damit liegt es in der eigenverantwortung des opfers soetwas zu vermeiden.

ich möchte hiermit nicht sagen, dass es nicht schlimm ist, wenn man mit jemandem sex hat und dann zu denkt:"Oh mein gott, was hab ich nur getan". ich denke, dass das durchaus genauso schlimm sein kann wie eine vergewaltigung, man dem "täter" aber einfach nicht die schuld dafür geben kann und darf.

Gefällt mir

26. August 2011 um 2:09

Ps.:
Ich denke es war keine dummheit sondern unerfahrenheit. wir alle machen fehler. und ich hatte auch einmal sex an den ich nicht erinnern möchte.
ich glaube am besten ist es, daraus strategien zu entwickeln, wie dir soetwas nicht nochmal passiert und es dann zu verdrängen. so bin ich damit umgegangen, auch wenn bei mir die schuld wirklich ganz eindeutig ausschließlich bei mir lag (ich hab sie ja auch noch eindeutig angebaggert uaahhh...)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen