Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War es eine Vergewaltigung / Missbrauch

War es eine Vergewaltigung / Missbrauch

19. Oktober 2015 um 8:26

Hallo liebe Leser,
Wie der Titel schon sagt frage ich mich ob es eine Vergewaltigung bzw ein Missbrauch war. Ich fange dann mal an.
Meine Eltern hatten sich schon recht früh getrennt als meine ältere Schwester und ich noch ganz klein waren und meine Mutter hat nach einiger Zeit einen neuen Mann gefunden und er hat uns auch adoptiert. Auf jedenfall hat es erst danit angefangen dass er mich unten an meiner Scheide massiert hat. Zu mehr kam erst mal nicht (ich weiß leider nicht mehr wie alt ich da gewesen bin) . Vor ca. 4 Jahren kam es dann zu mehr ( ich bin jetzt 20 und war da 15/16 Jahre alt) er ist LKW Fahrer und ich sollte mit fahren. Es kam eigentlich schön länger zu keinem Vorfall mehr das er mich berührt hat aber an dem abend ist es dann passiert. Wir guckten einen Film der ab 18 war wo ich dann später eingeschlafen bin in diesem Film gab es auch einige Sex Szenen. Auf jedenfall lage ich vor ihm und er hatte mir wieder an die Scheide gefasst und sie massiert. Es gefiel mir irgendwie und habe mich da nicht gewehrt. (Hatte bis dahin noch nie einen richtigen Freund also hatte da noch gar keine Erfahrung gehabt )
Ich glaube er hat gemerkt das es mir gefallen hat und hat Dan auf einmal seine Zunge in meinen Hals gesteckt. Ich war so erschrocken und staar das ich nicht wusste was gerade passiert. Er versuchte dann meine Unterhose aus zu ziehen, ich habe versucht mein Becken runter zu drücken das er die nicht aus zieht habe aber nichts zu ihm gesagt keine Ahnung warum... Dann als er kurz aufgehört hatte sie zu versuchen aus ziehen habe ich mein Becken nicht mehr nach unten gedrückt und er war auf einmal so schnell und hatte es geschafft sie aus zu ziehen. Dann hörte er auf mich zu küssen und fing dann an mich unten an der scheide zu lecken. Ich habe versucht ihn mit meinen Händen weg zu drücken habe es aber nicht geschafft und habe da auch nichts zu ihm gesagt. Und nach meinen versuch ihn weg zu drücken hat es da auch angefangen mir zu gefallen und habe mich da dann auch nicht mehr gewehrt was mir so peinlich ist und ich mir jedesmal Vorwürfe mache das ich mich nicht richtig gewährt habe.... Auf jedenfall hat er dann auf gehört und sagte zu mir jetzt weißt du wie sich sowas an fühlt und dann habe ich angefangen richtig zu weinen und habe zu ihm gesagt wie konnte ich nur sowas tun und was ist mit Mama. Sa sagte er nur zu mir das bleibt unser Geheimnis Mama wird davon nichts erfahren.
Als wir dann am nächsten Tag Zuhause waren habe ich mich seid dem immer nur zurück gezogen er hat mich seid dem auch nicht mehr angefasst. Ich bin mir ziemlich sicher das er meine Schwester nicht angefasst hat. Ich habe es meiner Mutter nie erzählt nur meinen Freund den ich ein Jahr später kennen gelernt habe und seinen Eltern worauf hin ich zu denen gezogen bin und dann in eine eigene Wohnung gezogen sind. Meinen Hausarzt habe ich das auch schon gesagt er hat mir einen fleier gegeben wo ich mich melden soll.
Das habe ich aber bis jetzt noch nicht getan mir ist dass alles so peinlich und ich habe richtig Angst vor das meine Mutter das erfährt oder irgendein anderer.
Ich habe oft Selbstmord Gedanken wenn ich dann mit meinem Freund Streit habe weil ich Angst habe wenn er mich verlässt mein Stiefvater mich wieder anfasst. Ich weiß auch das ich besser eine Teraphi machen sollte aber manchmal habe ich das Gefühl ich kriege es auch so hin und dann kommt eine sache die mich daran errinert und es bricht dann wieder aus mir aus.
Hauptsächlich versuche ich es zu verdrängen weil seidem ich das meinem Freund als erstes erzählt habe haben erst die Selbstmord Gedanken angefangen. Mit jemanden darüber zu sprechen finde ich macht alles viel schlimmer und versuche es meistens einfach weiter zu verdrängen.
Aber jetzt zu meiner Frage war das eine Vergewaltigung / Missbrauch oder nicht weil ich mich nicht wirklich gewehrt habe und es mir an ein paar Stellen gefallen hat wofür ich mich selbst abgrundtief hasse???
Ich hoffe ich habe nicht all zu durcheinander geschrieben und ihr konntet es verstehen. Ich freue mich über eure Antworten
LG jessi

Mehr lesen

19. Oktober 2015 um 11:56

...
Natürlich war das eine Vergewaltigung. Du hast ja versucht, dich zu wehren. Dass man in so einem Moment vor Schreck wie erstarrt ist, ist normal.
Dass es einem "gefällt" ebenso. Der Körper reagiert nunmal auf bestimmte Reize.

Das da:

" Sa sagte er nur zu mir das bleibt unser Geheimnis Mama wird davon nichts erfahren."

... ist übrigens so ein typischer Satz von Typen die Kinder sexuell missbrauchen.

Was hast du denn vom Hausarzt für einen Flyer gekriegt?

1 LikesGefällt mir

19. Oktober 2015 um 19:28

!!!!
Es war eine Vergewaltigung devenitiv! du hast ihm gezeigt das du es nicht willst in dem du versucht hast ihn wegzudrücken, ich weis wie du dich fühlst ich wurde als ich kleine war auch sexuell vergewaltigt auch wenn ich mich mehr gewehrt habe und du brauchst dich nicht zu schämen er ja aber nicht du. und es wird dich dein leben leben lang verfolgen das einziege was du tun kannst ist ihn anzeigen und dann eine therapie zur aufarbeitung zu machen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen