Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / War das Missbrauch?

War das Missbrauch?

12. Dezember 2014 um 23:58 Letzte Antwort: 27. Juni 2016 um 16:21

Hallo,
Ich habe eine Frage zu einer Situartion. Ich würde gerne wissen, ob das schon eine art sexueller Missbrauch war.

Ich waren bei ihm. Wir verstanden uns wie immer gut. Wir küssten uns und lAgentur uns in den Armen. Doch dann begann er mich bis auf die Unterwäsche und sich selbst aus zu ziehen. Wir lagen unter der Bettdecke, deswegen war es so weit für mich okay. Er wollet noch weiter gehen, aber das wollte ich nicht. Er hat immer wieder angefangen seinen Penis über meine Unterhose streifen zu lassen. Ich bin dem immer ausgewichen, in der Hoffnung, dass er versteht, dass ich das nicht will, und es lässt. Dann hat er angefangen mit seinen Händen immer wieder meine Unterhose zur Seite zu ziehen und mit seinen Fingern und seinem Penis an meiner Vaginas entlang zu gehen. Ich habe mich immer, so bald ich merkte, dass seine Hände oder sein Penis wieder zwischen meine Beine wollten, davon weg bewegt. Und seine Hände aufgehalten weiter zu gehen. Er hat mir gesagt, dass ich das lassen soll, dass ich das doch auch wolle. Ganz tief in mir drin wusste ich aber, dass ich das nicht wollte. Noch nicht. Ich mag ihn sehr, aber das war mir zu weit. Er versuchte es wieder. Ich sagte ihm, dass ich mich dazu noch nicht bereit fühle. Dass ich das nicht will, dass ich noch nicht so weit bin. Da ist er auf einmal ganz laut unund sauer geworden. Er hat min gesagt, dass ich ihm das nicht antun kann, ich ihn jetzt nicht abweisen kann, dass es doch nur Sex sei und er mir doch nur zeigen will, was er für mich empfindet. Die Tonlage und die Lautstärke hat mir irgendwie Angst gemacht. Ich habe kurzzeitig überlegt einfach meinen Kram zu nehmen und zu gehen. Aber der Gedanke, dass er mich dann nie wieder segen will war zu groß. Ich habe mich ab da nicht mehr getraut was zu sage . Trotzdem hat er es wieder versucht. Ich habe wieder abgeblockt. Dann hat er mich gepackt, auf den Rücken gelegt, und wollte mir die Unterhose ausziehen. Ich habe sie erst noch krampfhaft festgehalten. Aber dann doch los gelassen. Und dann hatte er Sex mit mir. Ich fand das nicht schön. Ich könnte mich nicht entspannen. Aber gewehrt habe ich mich auch nicht.
Jetzt wünschte ich, ich wäre gegangen. Ich bin ziemlich enttäuscht von mir selbst.

Was das schon Missbrauch? Ich meine, ich habe mich ja nicht gewehrt.

Mehr lesen

13. Dezember 2014 um 15:44


So jung bin ich eigentlich gar nicht mehr. 18. Er 25

Gefällt mir
4. April 2016 um 21:13

Missbrauch ?!
Hallo Juli94,
lese erst jetzt deinen beitrag, leider... da ich mich erst seit etwas mehr als einem jahr mit diesem Themen intensiver beschäftige.
Ich finde, natürlich kann man darf man und sollte man immer "Nein" sagen dürfen usw. Er wurde ja sogar laut bzw. hat dich ja quasi mit seinem Reden eingeschüchtert, ja erpresst !
LG

Gefällt mir
27. Juni 2016 um 16:21

Vertrauen
Vertraust du einem Menschen, der so über deine Grenzen geht? Möchtest du ihm dein Vertrauen schenken? Der seine Interessen über deine stellt und es (ziemlich perfide) so hinstellt, als müsstest du jetzt Sex mit ihm haben, da er ja "bloß seine Zuneigung ausdrücken wolle" und "DU IHM das nicht antun könntest"? Das ist zum kotzen, es war Missbrauch, und du hast sicher einen besseren Kerl verdient. Jemanden, der dich liebt. (Ich wundere mich, WIE kackendreist meine Mitmänner sind. Aber das sind nicht die glücklichen Männer. Glückliche Männer wollen lieben und geliebt werden, und nicht Sex erpressen).

Gefällt mir