Forum / Psychologie & Persönlichkeit

War das Karma?

2. Januar um 19:52 Letzte Antwort: 7. Januar um 22:19

Ich M(28) hatte eine relative große Anzahl an Geschlechtspartnern.
Vor einiger Zeit wurde mir bewusst, das ich Frauen oft zur meiner eigenen Lust Befriedigung ausnutze. Dadurch entsteht der Glaube das der Körper das Einzige von Wert sei.
Deshalb entschied ich mich, nur noch mit ernsten Absichten etwas mit einer Frau zu haben.

Heute hatte ich das 5. Date mit einer netten Dame aus Tinder.
Vorab habe ich klar gestellt dass ich nur ernsthaften Beziehungen intressiert bin.
 ​
Wir waren lange beim Bergsteigen haben viel gelacht und gute Gespräche geführt.
Am Ende half ich ihr einen Schrank hochzutragen.
In der Wohnung fingen wir uns an zu küssen.
Recht schnell zog sie mir das T-Shirt aus und führte mich in ihr Zimmer, wo sich komplett entkleidete. Ich hatte das Gefühl das ich nur benutzt werde.
Als ich zu ihr sagte dass ich nur mit jemanden schlafe möchte mit dem ich in einer Beziehung bin, kam die Antwort das sie doch keine "Katze im Sack kaufen würde".

Jetzt habe ich erfahren wie es vielen wohl ergeht.
Ich fühle mich schmutzig, ausgenutzt und erbärmlich.

Im endefekt habe ich das wohl verdient, es ist wohl Karma, Gottes Strafe oder einfach nur das Leben auf seiner eigenen perversen Art und Weise.

Mehr lesen

2. Januar um 20:35

von einem Extrem ins andere fallen, ist nie schlau, da brauchst Du nicht gleich mit Karma kommen. 

Bei einem einvernehmlichen ONS nutzt keine/r den anderen / die andere aus und mit schmutzig hat das auch nichts zu tun.
Wenn Du nicht möchtest - sag nein, aber mach kein Drama daraus, wenn Du auf eine Frau triffst, die das eben anders sieht. Nein, nicht alle Frauen wollen keinen Sex vor der Beziehung. Willst Du das: dann such Dir eine Frau, die das gleiche möchte und lass den anderen ihre Einstellung, die haben das gleiche Recht dazu wie Du. 

Gefällt mir

3. Januar um 14:22

Hier hast du klar geäußert was deine wünsche sind. 

Wie war es vorher bei den Damen haben sie dir klar vermittelt das sie eine Beziehung wollen oder warst du ihnen sogar recht.? 

 

Gefällt mir

3. Januar um 19:10

Das war kein Karma, das war das Leben. Manchmal passts, manchmal nicht. Manchmal kriegt man was man will, manchmal nicht. Und Gottes Strafe? Ich glaub sie hat was bessres zu tun. Wenn hier einer bestraft dann höchstens Du dich selbst, aber das ist ein  Thema für einen Psychologen.

Gefällt mir

3. Januar um 23:20

Nö Zwischen menschlich lösbar 

Gefällt mir

6. Januar um 22:22

Ich würde fast aufn Troll tippen aber dennoch.)



1) Zum Thema Frauen früher ausgenutzt.--(Achtung Punkt eins wird a bissl hart.)
Hast du Frauen explizit und direkt angelogen (also richtig und nicht nur," habe nicht so richtig drüber gesprochen"? Falls nein, hast du nix falsch gemacht. Es ist die freie Entscheidung der Frau mitzumachen oder nicht. Es gibt genug Frauen, die einfach sagen "nö will nicht ist mir zu schnell" (die werden nicht dein Beuteschema gewesen sein, aber gibt genug davon). Die Mädels die mit dir schnell in die Kiste springen in der Hoffnung dich zu binden und dann enttäuscht sind weil es nicht klappt, die Wälzen Ihre eigene Entscheidung und den Misserfolg (des Bindungsversuch) auf dich ab. das führt zu...

2) Dein verhalten ist definitiv extrem und nciht gut. Du machst denselben Fehler wie genug Frauen (und Männer) die zwanghaft ne Beziehung suchen. Du brauchst Zeit um einen Menschen kennenzulernen und zwar in allen Bereichen (auch sexuell). Wie willst du denn verstehen ob Ihr zusammenpasst, wie willst du das wissen? Da reichen auch keine 10 Dates. Man muss sich in vielen Bereichen öffnen... Nach den ersten Dates weisst du ob die Person hat das potential für eine Beziehung in sich trägt. Niemand weiss so früh ob es passt. das führt zu...

3) Wenn eine Kennenlerphase oder frühe Beziehung scheitert ist das immer hart. Weil quasi immer die andere Person quasi sagt: "Ich finde dich als Person ungeeignet für eine Partnerschaft mit dir, ich suche mir was besseres" (oder so kommt es zumindest bei vielen an). Daher ist es häufig einfacher zu sagen 8für das eigene Selbstbewusstsein) " Der andere ist ein Arsch, seine Aussage ist falsch und er lügt immer und hat mich nur ausgenutzt". Klar kann der andere auch wirklich ein Arsch sein, trotzdem haben auch Idioten manchmal recht und es lohnt sich immer sich zu reflektieren und sich weiterzuentwickeln. Weil es sich schlecht anfühlt, wechselt man zur...

4)Sucht nach Sicherheit. Man sucht nur etwas festes, alles andere ist aussen vor. Wieso vertraut man nicht einfach den eigenen Instinkten ob die Person wirklich der Partner ist den man sucht? Im Kern ist es ein mangelndes Selbstwertgefühl. Denn der potentielle Partner kann froh sein so eine tolle Person wie dich zu kriegen, wenn er das nicht sieht ist er nicht der richtige. Ausserdem kannst du dir sicher sein, dass du den richtigen erkennen wirst. Wenn es also nicht klappt geht keine Welt unter sondern man geht seiner wege.


Die Sicherheit der Aussage "Ich suche was festes" ist vollkommen utopisch, auch niemand weiss ob es mit dem Partner klappt.  Wenn nun du dich nicht tief verliebst und der gegenpart schon ist, bist dann du der Lügner und Ausnutzer (trotz der guten intention)?





PS: Wenn mir jemand sagt "Ich suche nur was festes" bin ich direkt weg (also am Anfang). Warum? Weil sich jemand versucht Sicherheit zu erkaufen die es nicht gibt. Ja auch ich habe immer prinzipiell was festes gesucht, aber bei sowas bin ich direkt weg. (Wie allgemein bei allem was mit Selbstwertproblemen zu tun hat, sry)
 

Gefällt mir

7. Januar um 16:53
In Antwort auf

Ich würde fast aufn Troll tippen aber dennoch.)



1) Zum Thema Frauen früher ausgenutzt.--(Achtung Punkt eins wird a bissl hart.)
Hast du Frauen explizit und direkt angelogen (also richtig und nicht nur," habe nicht so richtig drüber gesprochen"? Falls nein, hast du nix falsch gemacht. Es ist die freie Entscheidung der Frau mitzumachen oder nicht. Es gibt genug Frauen, die einfach sagen "nö will nicht ist mir zu schnell" (die werden nicht dein Beuteschema gewesen sein, aber gibt genug davon). Die Mädels die mit dir schnell in die Kiste springen in der Hoffnung dich zu binden und dann enttäuscht sind weil es nicht klappt, die Wälzen Ihre eigene Entscheidung und den Misserfolg (des Bindungsversuch) auf dich ab. das führt zu...

2) Dein verhalten ist definitiv extrem und nciht gut. Du machst denselben Fehler wie genug Frauen (und Männer) die zwanghaft ne Beziehung suchen. Du brauchst Zeit um einen Menschen kennenzulernen und zwar in allen Bereichen (auch sexuell). Wie willst du denn verstehen ob Ihr zusammenpasst, wie willst du das wissen? Da reichen auch keine 10 Dates. Man muss sich in vielen Bereichen öffnen... Nach den ersten Dates weisst du ob die Person hat das potential für eine Beziehung in sich trägt. Niemand weiss so früh ob es passt. das führt zu...

3) Wenn eine Kennenlerphase oder frühe Beziehung scheitert ist das immer hart. Weil quasi immer die andere Person quasi sagt: "Ich finde dich als Person ungeeignet für eine Partnerschaft mit dir, ich suche mir was besseres" (oder so kommt es zumindest bei vielen an). Daher ist es häufig einfacher zu sagen 8für das eigene Selbstbewusstsein) " Der andere ist ein Arsch, seine Aussage ist falsch und er lügt immer und hat mich nur ausgenutzt". Klar kann der andere auch wirklich ein Arsch sein, trotzdem haben auch Idioten manchmal recht und es lohnt sich immer sich zu reflektieren und sich weiterzuentwickeln. Weil es sich schlecht anfühlt, wechselt man zur...

4)Sucht nach Sicherheit. Man sucht nur etwas festes, alles andere ist aussen vor. Wieso vertraut man nicht einfach den eigenen Instinkten ob die Person wirklich der Partner ist den man sucht? Im Kern ist es ein mangelndes Selbstwertgefühl. Denn der potentielle Partner kann froh sein so eine tolle Person wie dich zu kriegen, wenn er das nicht sieht ist er nicht der richtige. Ausserdem kannst du dir sicher sein, dass du den richtigen erkennen wirst. Wenn es also nicht klappt geht keine Welt unter sondern man geht seiner wege.


Die Sicherheit der Aussage "Ich suche was festes" ist vollkommen utopisch, auch niemand weiss ob es mit dem Partner klappt.  Wenn nun du dich nicht tief verliebst und der gegenpart schon ist, bist dann du der Lügner und Ausnutzer (trotz der guten intention)?





PS: Wenn mir jemand sagt "Ich suche nur was festes" bin ich direkt weg (also am Anfang). Warum? Weil sich jemand versucht Sicherheit zu erkaufen die es nicht gibt. Ja auch ich habe immer prinzipiell was festes gesucht, aber bei sowas bin ich direkt weg. (Wie allgemein bei allem was mit Selbstwertproblemen zu tun hat, sry)
 

jo, war auch schon am Überlegen, ob das ernst gemeint sein kann. Nur leider... gibt nichts, was es nicht gibt.

Bin auch bei "ich suche nur was festes" direkt raus.Wie sollte ich bei jemandem, den ich überhaupt nicht kenne, denn bitte wissen, ob ich "was festes" will? Wie sollte jemand, der mich nicht kennt, wisen, ob er das von mir will? Das ergibt sich - oder eben auch nicht. Das kann man nicht vorher festlegen und auch nicht SUCHEN.Im Gegenteil, genau diejenigen, die eine Beziehung SUCHEN, finden sie nach meiner Erfahrung eher sehr selten. Bestenfalls. Also entweder hohles Gelaber oder Krampf. Beides: Nein, danke.

Gefällt mir

7. Januar um 22:19
In Antwort auf

jo, war auch schon am Überlegen, ob das ernst gemeint sein kann. Nur leider... gibt nichts, was es nicht gibt.

Bin auch bei "ich suche nur was festes" direkt raus.Wie sollte ich bei jemandem, den ich überhaupt nicht kenne, denn bitte wissen, ob ich "was festes" will? Wie sollte jemand, der mich nicht kennt, wisen, ob er das von mir will? Das ergibt sich - oder eben auch nicht. Das kann man nicht vorher festlegen und auch nicht SUCHEN.Im Gegenteil, genau diejenigen, die eine Beziehung SUCHEN, finden sie nach meiner Erfahrung eher sehr selten. Bestenfalls. Also entweder hohles Gelaber oder Krampf. Beides: Nein, danke.

Erstmal in sich selbst suchen was fehlt.
dann weiß man wonach man suchen muss ^^

Gefällt mir