Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Vorurteile die unbeliebt machen?

Letzte Nachricht: 3. März 2015 um 15:31
H
hope_12328746
02.03.15 um 14:20

Hallo zusammen,

ich möchte mich nun einmal an die Welt bzw an euch da draußen wenden....

Vielleicht kann mir jemand von euch ja etwas dazu sagen.

Also ich komme aus einem dorf, wo man sich vom sehen her eigentlich wenn man im gleichen alter sowas ist, schon kennt! Da ich nun schon knapp 30 jahre bin und auch keinen vereinen oder so angehöre, fühle ich mich so richtig als unbeliebt und auch nicht integriert in der gemeinde.

Das spiegelt sich in dem wieder, dass leute in meinem alter mich entweder gar nicht grüßen (selbst wenn ich was sage) oder nur notgedrungen ein "hallo" heraushaun..

Ich finde das sowas von erbärmlich, da die ja alle auch keine 15 mehr sind..
Was soll das also?
Ich bin ja schon soweit das ich auch nicht mehr grüße. Wahrscheinlich heißts dann aber womöglich "schau die bringt ihren mund auch nicht auf",.. oder "die bildet sich wohl was ein" oder was weis ich!

Ich bin mir sicher das die leute einen falschen eindruck von mir haben (von woher auch immer!).

Ich fühle mich einfach insgesamt nicht mehr wohl. Auch wenn ich jemanden dann beim fortgehen sehe, zieht mich das runter und ich muss mich über diesen kack einfach nur wieder aufregen.

Ich mach mir diesbezüglich auch sicher zu viele gedanken. Aber ich kann das einfach nicht abstellen....

Ich gehe auch auf keine feste in unsrem dorf, weil ich da einfach nur all die leute sehen würde, die es nicht nötig haben, auch nur ein bisschen anstand zu zeigen.

Ich würde halt nur gern wissen woran es liegt. Es hat sich von denen ja noch nie jemand mit mir unterhalten. Woher wollen sie also wissen wie ich wirklich bin? Vorurteile müssen ja da sein, sonst wäre das doch nicht so....

Auf jedenfall denke ich auch schon an kinder. Aber ich weis nicht ob ich hier je glücklich werden könnte. Ich habe mir schon überlegt wegzuziehen, aber dann denke ich mir obs wo anders viell. groß anders wäre? Meine freundinnen wohnen eher nicht in meinem Dorf (bis auf zwei). Die sind zugezogen (ich kannte sie aber schon eher) und die werden auch von den leuten gegrüßt die mich nicht grüßen....

Denkt ihr, mit 40 denken sich diese leute mal wie blöd ihr verhalten eigentlich war? Kennt ihr das so überhaupt? Was habt ihr gemacht? Wo anders neu angefangen obwohl eure wohnung toll und fertig gewesen wäre etc?

Ich wünschte mich würde das alles nicht so interessieren, aber das kratzt irgendwie doch an mir, zu wissen das mich niemand "kennen mag" ohne die gründe hierfür zu kennen....

Ich wäre echt froh den ein oder andren ratschlag etc von euch zu hören.

Vielen dank fürs lesen


Mehr lesen

N
noah_12558288
02.03.15 um 20:06

Klingt
als würdest Du Dich ganz bewusst (und demonstrativ) von Deinen Mitdörflern absondern, es wundert mich also nicht, dass Du nicht gegrüßt wirst.

Wenn in Deinen Dorf sogar die Zugezogenen gegrüßt werden, dann lebst Du in einem relativ weltoffenen Dorf und wenn man Dich als Eingeborene ausschließt, tippe ich darauf, dass das Problem an Deinem Ende der Leine liegt. Sorry.

Gefällt mir

H
hope_12328746
02.03.15 um 21:29
In Antwort auf noah_12558288

Klingt
als würdest Du Dich ganz bewusst (und demonstrativ) von Deinen Mitdörflern absondern, es wundert mich also nicht, dass Du nicht gegrüßt wirst.

Wenn in Deinen Dorf sogar die Zugezogenen gegrüßt werden, dann lebst Du in einem relativ weltoffenen Dorf und wenn man Dich als Eingeborene ausschließt, tippe ich darauf, dass das Problem an Deinem Ende der Leine liegt. Sorry.

Natürlich
sondere ich mich ab. Weil ich mich nicht wohl fühle! Ist das nicht nachvollziehbar? Das mit meinen anderen beiden freundinnen hätte ich vielleicht weglassen sollen. Die kommen aus dem nebendorf und von daher kannte man die auch schon vom sehen.

Aber wenn ich grüße, gehört es sich dann nicht das man zurückgrüßt oder auch mal zuerst was sagt? Wo leben wir denn?

Gefällt mir

N
noah_12558288
02.03.15 um 21:37
In Antwort auf hope_12328746

Natürlich
sondere ich mich ab. Weil ich mich nicht wohl fühle! Ist das nicht nachvollziehbar? Das mit meinen anderen beiden freundinnen hätte ich vielleicht weglassen sollen. Die kommen aus dem nebendorf und von daher kannte man die auch schon vom sehen.

Aber wenn ich grüße, gehört es sich dann nicht das man zurückgrüßt oder auch mal zuerst was sagt? Wo leben wir denn?

Doch, das gehört sich so
Aber das ist nun mal "Dorf", wenn Du da nicht "hingehörst", dann sagt nicht mal der Bäcker beim Brötchenholen die Tageszeit.

Wie hat das denn überhaupt angefangen? Du bist doch da auch zur Schule gegangen und alles?

Gefällt mir

H
hope_12328746
02.03.15 um 21:50
In Antwort auf noah_12558288

Doch, das gehört sich so
Aber das ist nun mal "Dorf", wenn Du da nicht "hingehörst", dann sagt nicht mal der Bäcker beim Brötchenholen die Tageszeit.

Wie hat das denn überhaupt angefangen? Du bist doch da auch zur Schule gegangen und alles?

Ja
ich bin da zur schule gegangen. Und um die personen mit denen ich in der schule war um die geht es gar nicht. Hier grüßt man sich natürlich und quatscht auch miteinander. Ich ärgere mich nur über die leute die nicht mit mir in der schule etc waren, mich aber definitiv vom sehen kennen, so wie ich sie auch kenne und dann nichts sagen!! Wie gesagt vielleicht sollte mir das wo vorbeigehn. die können nur vorurteile haben. Aber es ärgert mich halt extrem. Die meisten sind mit freunden aus dem dorf zusammen und kommen so natürlich alle zusammen. Mein freund kommt nicht aus dem dorf. Gewiss auch so ein grund wieso sich das alles nicht so ergibt und so.

Gefällt mir

N
noah_12558288
02.03.15 um 22:38
In Antwort auf hope_12328746

Ja
ich bin da zur schule gegangen. Und um die personen mit denen ich in der schule war um die geht es gar nicht. Hier grüßt man sich natürlich und quatscht auch miteinander. Ich ärgere mich nur über die leute die nicht mit mir in der schule etc waren, mich aber definitiv vom sehen kennen, so wie ich sie auch kenne und dann nichts sagen!! Wie gesagt vielleicht sollte mir das wo vorbeigehn. die können nur vorurteile haben. Aber es ärgert mich halt extrem. Die meisten sind mit freunden aus dem dorf zusammen und kommen so natürlich alle zusammen. Mein freund kommt nicht aus dem dorf. Gewiss auch so ein grund wieso sich das alles nicht so ergibt und so.

Ich finde das ulkig
Das muss doch irgendwoher kommen?

Hast Du den Sohn des Chefs der freiwilligen Feuerwehr beim Maitanz versetzt oder sowas?

Kannst Du Dich erinnern, wie das angefangen hat?

Wie groß ist Euer Dorf überhaupt?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hope_12328746
02.03.15 um 23:05
In Antwort auf noah_12558288

Ich finde das ulkig
Das muss doch irgendwoher kommen?

Hast Du den Sohn des Chefs der freiwilligen Feuerwehr beim Maitanz versetzt oder sowas?

Kannst Du Dich erinnern, wie das angefangen hat?

Wie groß ist Euer Dorf überhaupt?

Nicht
das ich wüsste wann das angefangen hat?! Hm gute frage. Als ich meine ausbildung begann würd ich sagen. Da kommt man ja dann doch nicht mehr so oft zusammen. Und dann kamen eben auch andere freunde durch die arbeit usw und so fort. Ich hab dann halt wohl den anschluss verpasst. Hatte mit den leuten die noch hier geblieben sind weniger kontakt und bin dann auch nicht auf die feste hier gegangen. Das sind aber nur vermutungen. Viele halten mich gewiss für eingebildet, aber das bin ich keinesfalls!!!! Und das würde man wissen wenn man mich kennt. Aber was würdest du jetzt an meiner stelle tun? Weiter zu diesen leuten hallo sagen und lächeln oder sie auch ignorieren? Ich finds nur immer mega peinlich wenn dann nichts zurückkommt ich bin ja meistens auch nicht allein unterwegs.....

Gefällt mir

N
noah_12558288
02.03.15 um 23:36
In Antwort auf hope_12328746

Nicht
das ich wüsste wann das angefangen hat?! Hm gute frage. Als ich meine ausbildung begann würd ich sagen. Da kommt man ja dann doch nicht mehr so oft zusammen. Und dann kamen eben auch andere freunde durch die arbeit usw und so fort. Ich hab dann halt wohl den anschluss verpasst. Hatte mit den leuten die noch hier geblieben sind weniger kontakt und bin dann auch nicht auf die feste hier gegangen. Das sind aber nur vermutungen. Viele halten mich gewiss für eingebildet, aber das bin ich keinesfalls!!!! Und das würde man wissen wenn man mich kennt. Aber was würdest du jetzt an meiner stelle tun? Weiter zu diesen leuten hallo sagen und lächeln oder sie auch ignorieren? Ich finds nur immer mega peinlich wenn dann nichts zurückkommt ich bin ja meistens auch nicht allein unterwegs.....

Eine gute Antwort
habe ich auch nicht, ich könnte Dir höchstens sagen, wie ich es gehalten habe in dem Dorf, aus dem meine Echse stammte.
Ich habs einfach übertrieben, ich war so scheiß(Oops)freundlich zu den Leuten, dass es DENEN peinlich wurde.

Eine Freundin von mir ist vor anderthalb Jahren mit Mann und Kind auf platte Land raus gezogen, die engagiert sich in jedem Verein, in der Schule, in der Kirche, was auch immer und das scheint zu funktionieren, sie hat "Anschluss" gefunden und wird so langsam integriert.

Ich würde sagen, sei nett zu den Leuten, grüß Deine Nachbarn und überleg Dir, ob es ncht doch irgendeine Gruppenaktivität im Dorf gibt, die Du mitmachen könntest.
Es muss ja nicht unbedingt der Schützenverein oder die Landfrauen sein. Sportverein oder Laufgruppe? Chor oder was anderes Musikalisch/Künstlerisches?

Gefällt mir

H
hope_12328746
03.03.15 um 13:46
In Antwort auf noah_12558288

Eine gute Antwort
habe ich auch nicht, ich könnte Dir höchstens sagen, wie ich es gehalten habe in dem Dorf, aus dem meine Echse stammte.
Ich habs einfach übertrieben, ich war so scheiß(Oops)freundlich zu den Leuten, dass es DENEN peinlich wurde.

Eine Freundin von mir ist vor anderthalb Jahren mit Mann und Kind auf platte Land raus gezogen, die engagiert sich in jedem Verein, in der Schule, in der Kirche, was auch immer und das scheint zu funktionieren, sie hat "Anschluss" gefunden und wird so langsam integriert.

Ich würde sagen, sei nett zu den Leuten, grüß Deine Nachbarn und überleg Dir, ob es ncht doch irgendeine Gruppenaktivität im Dorf gibt, die Du mitmachen könntest.
Es muss ja nicht unbedingt der Schützenverein oder die Landfrauen sein. Sportverein oder Laufgruppe? Chor oder was anderes Musikalisch/Künstlerisches?

Danke dir
für deinen ratschlag. Mal schauen wie ich es weiter mache. Meine nachbarn grüße ich selbstverständlich, da gibt es auch keine probleme. Nur die etwas jüngere generation betrifft das. Was ne aktivität angeht muss ich echt sagen hab ich keine zeit. Aber speziell die menschen wären da auch nicht dabei. Wenn man wo anders hinzieht ist das natürlich das beste was man machen kann und das sollte man dann auch. Wie es deine freundin halt gemacht hat. Aber in meinen fall lass ich die glaub ich alle mal erwachsen werden. Irgendwann sind die gewiss auch nicht mehr in ihrer großen gruppe unterwegs weil kinder und familie ansteht und dann ändert sich deren sichtweise gewiss auch mal. Bis dahin, werd ich grinsen und grüßen

du hast gesagt du hast das damals so gemacht. Haben die dann auch gegrüßt oder wie ist es denn jetzt bei dir? Anscheinend hatten/haben wir ähnliches problem. Aber was meintest du was bei dir der grund war?

Gefällt mir

N
noah_12558288
03.03.15 um 15:31
In Antwort auf hope_12328746

Danke dir
für deinen ratschlag. Mal schauen wie ich es weiter mache. Meine nachbarn grüße ich selbstverständlich, da gibt es auch keine probleme. Nur die etwas jüngere generation betrifft das. Was ne aktivität angeht muss ich echt sagen hab ich keine zeit. Aber speziell die menschen wären da auch nicht dabei. Wenn man wo anders hinzieht ist das natürlich das beste was man machen kann und das sollte man dann auch. Wie es deine freundin halt gemacht hat. Aber in meinen fall lass ich die glaub ich alle mal erwachsen werden. Irgendwann sind die gewiss auch nicht mehr in ihrer großen gruppe unterwegs weil kinder und familie ansteht und dann ändert sich deren sichtweise gewiss auch mal. Bis dahin, werd ich grinsen und grüßen

du hast gesagt du hast das damals so gemacht. Haben die dann auch gegrüßt oder wie ist es denn jetzt bei dir? Anscheinend hatten/haben wir ähnliches problem. Aber was meintest du was bei dir der grund war?

Naja
das Problem hat sich dadurch erledigt, dass sich meine "Damalige" mit einem Arbeitskollegen vom Acker gemacht hat und ich deshalb auch keinen Grund mehr hatte, mich mit den Leuten in ihrem Heimatort herumzuärgern.

Aber es hat zumindest funktioniert, nicht bei allen Leuten, aber bei einigen, die haben teilweise sogar zuerst gegrüßt.
Kann sein, dass es auch hilft, wenn man beim Osterfeuer, Karneval, Maifest ... mal einen ausgibt.
(Okay, ich gebs zu, ich hab versucht, mich einzuschleimen)

Nein, einen speziellen Grund gab es tatsächlich nicht, ich war einfach nur ein Zugereister und gehörte da nicht hin. Das ließ man mich spüren. Dazu kam natürlich erschwerend, dass die Eltern meiner Echse auch "neu" waren im Dorf, die lebten da auch erst dreißig Jahre.

Gefällt mir