Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vor 9 jahren vergewaltigt und ein kind entstand

Vor 9 jahren vergewaltigt und ein kind entstand

12. Juni 2013 um 22:17

Hallo
es fällt mirnicht leicht hier zu schreiben aber vieleicht ist das auch ein anfang für ein neuen weg.
ich war vor 9 jahren mit mein ex zusammen oder wie man das auch nennen mag jedenfalls hat er mehre über grieffe gemacht wo endefeckt meine tochter raus endstand, sie ist autistin und hat fragliche epelepsie und ist nicht wircklich einfach dazu kommt das sie ihm sehr ähnlich sieht. ich liebe sie über alles und würde sie nie her geben, nur das problem ist und das haben mir viele ausen stehen gesagt das ich kühl bin und die mutter kind bindung gestört ist. sind auch in behandlung aber nicht deswegen, eher wegen ihrer behinderung aber alle wissen da bescheit.
habe auch um hilfe gebettelt wegen familien therapie aber immer abgelehnt.
dazu kommt das ich noch 3 weitere kinder habe 1 ist von mein jetzigen mann und eine leibliche tochter haben wir aus liebe entstanden wie auch mein andere tochter.
kurz form habe 3 töchter 2 aus liebe gezeugt und mein sorgen kind aus so ein thema sag ich mal und mein stief sohn ist von mein mann.
ich bin in mom mit mein latein zu ende und vieleicht gibt es hier noch andere leute die diese erfahrung gemacht haben oder ähnliches
man sagt ja reden hilft

Mehr lesen

13. Juni 2013 um 13:03


Hallo

Habe gerade dein Beitrag gelesen.
Es tut mir sehr leid was du durschmachen musstest.
Ich kenne leider dein Gefühl und kann dir sagen das es sehr schwer ist mit deinem Kind.
Ich wurde 2011 Vergewaltigt und daraus ist auch meine Tochter entstanden.
Ich wollte in der Schwangerschaft nie wahr haben das meine Tochter von dem Täter ist. Hatte vo der vergewaltigung einen Freund mit dem ich Zusammen wahr die beziehung lief super allerdings nach der Vergewaltigung nicht mehr ich habe mich zurück gezogen von ihm, habe keine nähe mehr zulassen können und als ich erfahren habe das ich Schwanger wahr habe ich immer geglaubt das Mein Ex.-Freund der Vater meiner Tochter ist. Nach der rechnerrei aber leider nicht wirklich her das er der vater sein kann, sommit wurde ein vaterschaftstest gemacht der dan im entdefegt negativ ausviel leider so mit konnte nur der Täter in frage kommen als vater von meiner Tochter es wurde wieder ein vaterschaftstest gemacht und der wahr Leider Positiv als ich das lass ist für mich eine Welt zusammen gebrochen ich wollte es nicht wahrhaben aber es wahr so ich habe ständig den Täter vor Augen gehabt. Ich durfte dann mit meiner Therapie beginnen es wahr nicht leicht meine Tochter jedentag so zu sehen und doch Liebe ich meine Tochter sehr. ich habe in der therapie gelernt das ich meine Tochter als eigenstädnige Person anzuschauen, es hat am anfang nicht geklapt die Mutter-Kind bindung wahr dahin und musste müssam wieder aufgebaut werden.. Ich kann heute meine Tochter mit zwar einem sehr schlechten gewissen wieder in die Augen schauen aber ich sehe nicht jedesmal den Täter vor mir.
Hoffe für dich das deine Mutter-Kind bindung sich wieder aufbauen kann langsam es braucht alles seine zeit


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 8:24
In Antwort auf ouida_12848440


Hallo

Habe gerade dein Beitrag gelesen.
Es tut mir sehr leid was du durschmachen musstest.
Ich kenne leider dein Gefühl und kann dir sagen das es sehr schwer ist mit deinem Kind.
Ich wurde 2011 Vergewaltigt und daraus ist auch meine Tochter entstanden.
Ich wollte in der Schwangerschaft nie wahr haben das meine Tochter von dem Täter ist. Hatte vo der vergewaltigung einen Freund mit dem ich Zusammen wahr die beziehung lief super allerdings nach der Vergewaltigung nicht mehr ich habe mich zurück gezogen von ihm, habe keine nähe mehr zulassen können und als ich erfahren habe das ich Schwanger wahr habe ich immer geglaubt das Mein Ex.-Freund der Vater meiner Tochter ist. Nach der rechnerrei aber leider nicht wirklich her das er der vater sein kann, sommit wurde ein vaterschaftstest gemacht der dan im entdefegt negativ ausviel leider so mit konnte nur der Täter in frage kommen als vater von meiner Tochter es wurde wieder ein vaterschaftstest gemacht und der wahr Leider Positiv als ich das lass ist für mich eine Welt zusammen gebrochen ich wollte es nicht wahrhaben aber es wahr so ich habe ständig den Täter vor Augen gehabt. Ich durfte dann mit meiner Therapie beginnen es wahr nicht leicht meine Tochter jedentag so zu sehen und doch Liebe ich meine Tochter sehr. ich habe in der therapie gelernt das ich meine Tochter als eigenstädnige Person anzuschauen, es hat am anfang nicht geklapt die Mutter-Kind bindung wahr dahin und musste müssam wieder aufgebaut werden.. Ich kann heute meine Tochter mit zwar einem sehr schlechten gewissen wieder in die Augen schauen aber ich sehe nicht jedesmal den Täter vor mir.
Hoffe für dich das deine Mutter-Kind bindung sich wieder aufbauen kann langsam es braucht alles seine zeit


LG

Ich glaube,
ich persönlich hätte überhaupt gar keinen Test machen lassen und gehofft, dass das Kind von meinem Freund ist. Es ist vielleicht besser, wenn man nicht immer alles wissen will...

Hat der Typ denn dem Test zugestimmt und ist er jetzt offiziell als Vater deiner Tochter eingetragen? Zahlt er Unterhalt? Dann hat er wohl auch ein Umgangsrecht? Wie benimmt er sich denn jetzt dir gegenüber?
Ich stelle mir das äußerst schwierig für dich vor , kein Wunder, dass du die ganze Sache nicht vergessen kannst...

Lg Lou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 13:15
In Antwort auf fireflowerbgl

Ich glaube,
ich persönlich hätte überhaupt gar keinen Test machen lassen und gehofft, dass das Kind von meinem Freund ist. Es ist vielleicht besser, wenn man nicht immer alles wissen will...

Hat der Typ denn dem Test zugestimmt und ist er jetzt offiziell als Vater deiner Tochter eingetragen? Zahlt er Unterhalt? Dann hat er wohl auch ein Umgangsrecht? Wie benimmt er sich denn jetzt dir gegenüber?
Ich stelle mir das äußerst schwierig für dich vor , kein Wunder, dass du die ganze Sache nicht vergessen kannst...

Lg Lou


Hallo Fireflowerbgi

Ich wollte auch kein Vaterschaftstest machen, habe immer geglaubt das es mein Ex-Freund der vater meiner Tochter ist, aber er konnte sich ausrechen wann die kleine gezeugt wurde und ob wir da zusammen wahren und wann nicht. Er hat es nachgerchnet gehabt und hat bemerckt gehabt das er der Vater nicht sein kann, er hat auf einen Vaterschaftstest bestanden was ich nicht verneinen konnte da das Jugendamt mit im spiel wahr. Im Endefeckt hatte er recht gehabt er wahr nicht der vater meiner Tochter, Er hat den vaterschaftstest bekommen und in dem stand dann drinne das er nicht der vater ist und somit wurde dann ein zweiter Vaterschaftstest gemacht nach dem ich meiner Familie gesagt habe währ noch der mögliche vater sein kann. Und der wahr dann leider positiv habe in der ganzen Schwangerschaft nicht wahrhaben wollen das der Täter der vater sein kann. Mein Ex- Freund hat den ersten Vaterschaftstest selbst angefordert und der zweite von dem Täter wurde von der Polizei angefordert da konnte ich nicht nein sagen. Er ist offizel der vater meiner Tochter aber nur auf dem Platpapier. Für mich nicht mehr nicht weniger sage zu mir er ist nur der Erzeuger aber Vater meiner Tochter wird er nie sein. Ja mittlerweile zahlt er unterhalt für meine Tochter zum Glück. Bei mir ist es so das er kein Umgansrecht hat solange das verfahren noch gegen ihn leuft und noch nichts vom gericht entschieden wurde ob und was er für ne starffe bekommt. Zumm glück muss ich den Täter nicht mehr sehen habe ihn seit der Geburt meiner Tochter nicht mehr gesehen zum glück. Er frägt war beim Jugendamt sehr viel nach, das er die Kleine sehen will und auch das sorgerecht haben will aber sie wimmeln ihn die ganze zeit ab, was mein glück ist da ich dann mein Kind nicht in seine Hände geben muss und ich dann da sitzen müsste und drüber nachdenken und mir sorgen machen müsste was er jetzt mit meiner Tochter gerade macht.

Es ist sehr sehr schwirig da er schon gesagt hat wenn das Verfahren nieder gelegt wird er sich meine Tochter holen wird und mir das Sorgerecht enziehen lassen will. Ich habe so angst davor das da pasiert und ich meine Tochter in seine Hände geben muss das kann ich einfach nicht.

LG
Mamilein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 16:32

Hi an alle
Danke für eure anteil nahme, es hilft mir sehr zu hören das ich damit nicht alleine da stehe.
ich habe ihn nicht angezeigt habe ihn das auch ins gesicht gesagt und bei mir ist das schon so umgeschlagen das er sich genervt fühlt von mir weil ich ihn nur vor gericht ziehe wegen dem unterhalt und das einforder das er sich um seine tochter kümmert.
jetzt verurteilt mich nicht bitte, bin aber an ein punkt angekommen in mein leben wo ich sagen muss angst will ich nicht haben vor diesen mann ( hatte ich lange genug ) ich will mich wehren und das tuh ich auch. auf vaterstatt ist kein verlass sieht man immer wieder kinder schänder und vergewaltiger laufen frei ruhm oder bekommen bewährung und eier diebe gehen ein paar jahre im gefängnis also hab ich mir gedacht wenn nicht so dann so das er auf ein haufen schulden sitzt und es bereuht was er getahn hat.
ziel fast erreicht, weigert sogar den kontakt und lässt sich verläugnen
hab bitte keine angst vor diese idioten in echt sind das armseelige wessen die nur denken das sie ihre männlichkeit so bestättigt bekommen mehr ist das nicht.
habe das besste beispiel er rennt förmlich vor mir weg.
wenn sie meinen sowas machen zu müssen das sollen sie ausblutten in dem sie zahlen und wenn nicht so dann vor gericht.
sorry geht gerade mit mir durch ich hasse ihn mehr kann ich es dazu nicht sagen aber er soll leidern in dem er zahlt
es ist einfach nur traurig wie veiele sich vergriechen wegen sowas ich hab es auch getahn aber es geht auch anders und es geht mir damit viel besser weil ich auf eine andere weisse ihn zeige was du getahn hast ist nicht richtig schau her es ist ein kind draus entstanden jetzt steh gerade dazu.
ich weiss nicht wie es später würd wenn meine tochter fragt wer mein vater ist, ich hol mir dann hilfe kann es ihr nicht allein erklären.
sie weiss das mein partner nicht ihr leiblicher ist.
sie hat ja auch fotos von ihm gesehen und weiss das er es ist aber was los ist das weiss nicht nur das ich nicht gut auf ihn zu sprechen bin. find es jedenfalls für mich wichtig das sie weiss wer ihr erzeuger ist. hab bloss angst vor der reagtion später, sie hat ein sorgen freies leben und soll es noch lange behalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen