Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Von Zuhause ausbrechen

Von Zuhause ausbrechen

30. Juli 2018 um 10:27

Hi,

ich habe seit längerem ein Anliegen. Leider komme ich mit dem kulturellen Druck meiner Familie nicht mehr klar und möchte deshalb quasi ausziehen. Da dies bei uns ohne zu heiraten fast unmöglich ist, möchte ich langsam aber sicher von zuhause ausbrechen.
Wie soll ich das am Besten anstellen? Kann mich meine Familie anschließend ausfindig machen? Kann ich mich bei der Polizei melden um Schutz zu bekommen? Es ist nicht so, dass wenn sie mich finden, sie mich umbringen oder sonstiges, aber ich möchte ich nächster Zeit einfach keinen Kontakt mehr zu ihnen haben. Versteht mich nicht falsch. Um ein bisschen meinen Standpunkt nachvollziehen zu können, möchte ich euch ein zwei Sachen erzählen. Sobald ich eine Jeans trage, die zerrissen ist, beleidigt meine Mutter mich als !@#*!. Wenn ich draußen bin, ruft sie mich mindestens 18 mal an um zu wissen mit wem ich bin und weshalb ich draußen bin. Früher ging es eigentlich. Aber so langes steigt es mir zu Kopf. Ich bin 25. EInmal war ich über Nacht mit einer Freundin in Paris und als ich dann anschliesend zu hause wieder angekommen war fing meine Mutter anzuschreienc und mich als !@#*! zu bezeichen. Unter wem ich wohl lag hat sie spekuliert. Ich will unanhängig sein. Und der einzige "normale Weg" um das zu machen wäre jemanden zu heiraten. Das ergibt letzten Endes für mich einfach keinen Sinn mehr. Ich weiss, dass sich das bisschen komisch anhört, wenn man sich nur ein zwei Sachen durchliest. Aber leider Gottes ist es so, dass ich hier geboren bin und eine ganz andere Welt sehe, als die meiner Familie. Meine Muttersprache ist deutsch. Untere anderem kam es sogar mal vor, dass ich mich eine Zeit nicht einmal mit meiner Mutter verständigen konnte, weil ich kein türkisch konnte und sie leider kein deutsch. Ich habe sich mal gefragt, was denn wäre wenn ich einen deutschen heiraten würde. Sie sah anschließend so aus, als hätte sie einen Geist gesehen. Ich weiss es nicht. Lange möchte ich diesem Haus nicht mehr bleiben. Wer kann mich Tipps geben. Wer hat das schon einmal erlebt? Ich bin schier am Verzweifeln. Gerne könnte ich mir das auch privat schreiben. LG

Mehr lesen

31. Juli 2018 um 9:24

bitte spare ein bisschen Geld zusammen und schick deine Familie zurück an den Bosporus ... 
Du bist 25 und hier geboren ? D.h. deine Mutter ist seit mindestens 25 Jahren ebenfalls hier und Sie hat es bisher nicht interessiert die Landessprache zu lernen ?

Das nennt man Arroganz .. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2018 um 20:07
In Antwort auf hlimebsra

Hi,

ich habe seit längerem ein Anliegen. Leider komme ich mit dem kulturellen Druck meiner Familie nicht mehr klar und möchte deshalb quasi ausziehen. Da dies bei uns ohne zu heiraten fast unmöglich ist, möchte ich langsam aber sicher von zuhause ausbrechen. 
Wie soll ich das am Besten anstellen? Kann mich meine Familie anschließend ausfindig machen? Kann ich mich bei der Polizei melden um Schutz zu bekommen? Es ist nicht so, dass wenn sie mich finden, sie mich umbringen oder sonstiges, aber ich möchte ich nächster Zeit einfach keinen Kontakt mehr zu ihnen haben. Versteht mich nicht falsch. Um ein bisschen meinen Standpunkt nachvollziehen zu können, möchte ich euch ein zwei Sachen erzählen. Sobald ich eine Jeans trage, die zerrissen ist, beleidigt meine Mutter mich als !@#*!. Wenn ich draußen bin, ruft sie mich mindestens 18 mal an um zu wissen mit wem ich bin und weshalb ich draußen bin. Früher ging es eigentlich. Aber so langes steigt es mir zu Kopf. Ich bin 25. EInmal war ich über Nacht mit einer Freundin in Paris und als ich dann anschliesend zu hause wieder angekommen war fing meine Mutter anzuschreienc und mich als !@#*! zu bezeichen. Unter wem ich wohl lag hat sie spekuliert. Ich will unanhängig sein. Und der einzige "normale Weg" um das zu machen wäre jemanden zu heiraten. Das ergibt letzten Endes für mich einfach keinen Sinn mehr. Ich weiss, dass sich das bisschen komisch anhört, wenn man sich nur ein zwei Sachen durchliest. Aber leider Gottes ist es so, dass ich hier geboren bin und eine ganz andere Welt sehe, als die meiner Familie. Meine Muttersprache ist deutsch. Untere anderem kam es sogar mal vor, dass ich mich eine Zeit nicht einmal mit meiner Mutter verständigen konnte, weil ich kein türkisch konnte und sie leider kein deutsch. Ich habe sich mal gefragt, was denn wäre wenn ich einen deutschen heiraten würde. Sie sah anschließend so aus, als hätte sie einen Geist gesehen. Ich weiss es nicht. Lange möchte ich diesem Haus nicht mehr bleiben. Wer kann mich Tipps geben. Wer hat das schon einmal erlebt? Ich bin schier am Verzweifeln. Gerne könnte ich mir das auch privat schreiben. LG

Liebe hlimebsra,

was deine Mutter tut, ist zwar beleidigend und unangebracht, aber nicht strafbar. Die Polizei kann dir hier also nicht helfen. Aber du kannst das! Geh es strategisch und gut geplant an.

Du bist 25 und erwachsen. Bist du berufstätig? Falls nein, such dir mal als allererstes einen Job, wenn möglich, so weit weg von zu Hause wie möglich. Dann suchst du dir ein Zimmer. Frag deinen Arbeitgeber, ob er dich unterstützen kann bei der Wohnungssuche oder Tipps hat. Wenn du ein Zimmer hast, zieh sofort aus. Von dort aus kannst du dann immer noch in Ruhe eine passende Wohnung suchen.

Wichtig ist, dass dein neuer Wohnort so weit weg von deinem jetzigen Wohnort ist, dass deine Eltern nicht mal einfach so vor der Tür stehen können. Wenn du es ganz ernst meinst, teil ihnen deine Adresse nicht mit - aber dann darfst du sie niemandem von deinen Freunden und Bekannten geben, denn diese könnten sie deinen Eltern weitergeben.

Wenn du ein komplett neues Leben anfangen willst, musst du leider dein altes hinter dir lassen, was unter Umständen bedeutet, dass du zu all deinen Freunden, deinen Bekannten und deiner ganzen Familie den Kontakt abbrechen musst. Das ist nicht einfach.

Der andere Weg wäre, dass du dich deiner Mutter endlich mal entgegenstellst und ihr ruhig, aber bestimmt sagst, dass sie so mit dir nicht zu reden hat. Frag sie, ob sie mit anderen erwachsenen Frauen auch so spricht und falls nein, wieso sie glaubt, das bei dir zu dürfen. Und wenn sie es dennoch tut, gehst du einfach und lässt sie stehen. Dazu gehört eine Menge Mut. Fest steht jedoch, wenn du gar nichts tust, wird es immer so weiter gehen.

Alles Gute!

LG
Elisabeth

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club