Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vom eigenen Stiefvater vergewaltigt...

Vom eigenen Stiefvater vergewaltigt...

20. August 2007 um 22:32 Letzte Antwort: 7. Juni 2008 um 10:02

Ich wurde vor zwei Wochen von meinem Stiefvater vergewaltigt. Wie kann das sein? Was soll ich nur machen? Ich habe es meiner Mutter erzählt, aber sie bleibt dennoch bei ihm. Versteht sie nicht was da passiert ist? Oder ist es ihr egal?
Ich komme damit nicht klar, habe angst daran zu zerbrechen... Ich weiss nicht mehr wie es weitergehen soll. Was soll ich nur machen? Bitte helft mir!

Mehr lesen

21. August 2007 um 16:34

Anzeigen
Hallo! Erstmal vorweg: was dir zugestoßen ist, tut mir wahnsinnig leid!! Und ich versteh deine Mutter einfach nicht! Also ganz ehrlich, sowas ist doch keine Mutter! Sie muss hinter dir stehen und Anzeige erstatten. Nun weiß ich ja nicht, wie alt du bist, aber wenn du unter 18 bist, verletzt sie ihre Pflichten als Mutter, wenn sie es weiß, aber ignoriert. Du kannst, egal, wie alt du bist, Anzeige erstatten und ich an deiner Stelle würde es tun!!! Klar, es ist schwierig, weil du vielleicht gar keine Beweise hast. Aber lass es nicht auf dir sitzen! Kämpf dagegen an!! Ich denke, in einem solchem Fall ist auch ein Besuch beim Psychiater ratsam. Kein Mensch kann mit sowas allein klarkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2007 um 21:00

Danke
Hi!
Danke für deine Nachricht und deine Tipps.
Ich habe hier zum glück hilfe, mein Freund steht mir bei wo er nur kann. Allerdings nimmt ihn das alles auch ziemlich mit, er hat angst mir zu nahe zu kommen oder mich einfach nur in den arm zu nehmen, weil er angst hat mir damit "weh zu tun" oder irgendwas falsch zu machen, dabei ist er der einzige bei dem ich mich sicher fühle und ich brauche ihn jetzt mehr denn je.
Danke für den Tipp mit dem Arzt, ich wusste nicht dass man schneller einen Termin bekommt wenn man das dazu sagt...
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2007 um 21:06
In Antwort auf tantejessi

Anzeigen
Hallo! Erstmal vorweg: was dir zugestoßen ist, tut mir wahnsinnig leid!! Und ich versteh deine Mutter einfach nicht! Also ganz ehrlich, sowas ist doch keine Mutter! Sie muss hinter dir stehen und Anzeige erstatten. Nun weiß ich ja nicht, wie alt du bist, aber wenn du unter 18 bist, verletzt sie ihre Pflichten als Mutter, wenn sie es weiß, aber ignoriert. Du kannst, egal, wie alt du bist, Anzeige erstatten und ich an deiner Stelle würde es tun!!! Klar, es ist schwierig, weil du vielleicht gar keine Beweise hast. Aber lass es nicht auf dir sitzen! Kämpf dagegen an!! Ich denke, in einem solchem Fall ist auch ein Besuch beim Psychiater ratsam. Kein Mensch kann mit sowas allein klarkommen.

Danke für den Rat
Hi!
Ich verstehe meine Mutter selber nicht. Ich bin 21 und wenn ich ein Kind hätte und irgendjemand das auch nur in kleinster weise anfassen würde, würde ich diese person wahrscheinlich töten. Da würde ich nichtmal auf die Idee kommen bei so einem Schwein zu bleiben... Ich weiss noch nicht ob ich ihn anzeigen werde, ich weiss im moment eigentlich gar nichts. Zum Psychiater werde ich auf jeden fall gehen, denn ich weiss dass ich sonst daran kaputt gehe.
Auf jedenfall will ich dieses Schwein nicht wiedersehen. Ich bin auch gleich erstmal zu meinem Freund gegangen, damit ich nicht dahin zurück muss und ich werde jetzt auch bei ihm einziehen, dann hab ich wenigstens schon mal abstand...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2007 um 9:27
In Antwort auf chau_12516521

Danke für den Rat
Hi!
Ich verstehe meine Mutter selber nicht. Ich bin 21 und wenn ich ein Kind hätte und irgendjemand das auch nur in kleinster weise anfassen würde, würde ich diese person wahrscheinlich töten. Da würde ich nichtmal auf die Idee kommen bei so einem Schwein zu bleiben... Ich weiss noch nicht ob ich ihn anzeigen werde, ich weiss im moment eigentlich gar nichts. Zum Psychiater werde ich auf jeden fall gehen, denn ich weiss dass ich sonst daran kaputt gehe.
Auf jedenfall will ich dieses Schwein nicht wiedersehen. Ich bin auch gleich erstmal zu meinem Freund gegangen, damit ich nicht dahin zurück muss und ich werde jetzt auch bei ihm einziehen, dann hab ich wenigstens schon mal abstand...

Lob!
Hi! Ich wollte nur noch mal kurz sagen: ich finde es wirklich stark und klasse von dir, dass du Schritt zum Psychiater/Psychiologen wagst!! Es ist wirklich das Beste, was du machen kannst! Großes Lob für deinen Mut! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2007 um 13:05

Hallo
ich wurde auch von meinem stiefvater 8 Jahre lang missbraucht ich habe es meiner mutter erzählt und die hat dann gesagt ich sei selber schuld dann hab ich ihn halt aufgegeilt. beim ersten mal war ich 9 Jahre alt. mit 17 bin ich dann von daheim ausgezogen und habe ihn angezeigt das war mein größter fehler. meine mutter hat zu ihm gehalten und er wurde freigesprochen aus mangel an beweisen. das war so eine demütigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2007 um 16:01
In Antwort auf eppie_12874323

Hallo
ich wurde auch von meinem stiefvater 8 Jahre lang missbraucht ich habe es meiner mutter erzählt und die hat dann gesagt ich sei selber schuld dann hab ich ihn halt aufgegeilt. beim ersten mal war ich 9 Jahre alt. mit 17 bin ich dann von daheim ausgezogen und habe ihn angezeigt das war mein größter fehler. meine mutter hat zu ihm gehalten und er wurde freigesprochen aus mangel an beweisen. das war so eine demütigung.

Hallo!
Das tut mir echt leid was dir passiert ist. Ich verstehe einfach nicht wie mütter so reagieren können... Deswegen war ich auch noch nicht bei der Polizei, ich habe angst darüber zu reden, angst dass sie zu ihm hält und ich habe angst dass man mir nicht glaubt, weil es eben keine richtigen beweise gibt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2007 um 16:03
In Antwort auf tantejessi

Lob!
Hi! Ich wollte nur noch mal kurz sagen: ich finde es wirklich stark und klasse von dir, dass du Schritt zum Psychiater/Psychiologen wagst!! Es ist wirklich das Beste, was du machen kannst! Großes Lob für deinen Mut! LG

Hi!
Danke. Ich denke das ist das beste was ich im moment machen kann, bevor ich daran zerbreche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2007 um 16:07

Danke
Hi! Ich werde da auch nicht wieder hin gehen. Mein Freund unterstützt mich wo er nur kann. Ich werde mir auch da in der nähe einen Job suchen, damit ich hier keinem mehr über den weg laufen muss...

Ja das ist auch schon geklärt, ich habe dass angekündigt dass dann keiner da sein soll und nehme meinen Freund und auch seinen Bruder mit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2007 um 21:52

???
Ich weiss einfach nicht mehr wie es weiter gehen soll... Es tut alles so tierisch weh in mir und meine Mutter tut so als ob nichts gewesen wäre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2007 um 17:51

Du arme
Was dir passiert ist ist einfach schreklich. und wenn deine Mutter nichts dazu sagt dann ist sie echt scheiße. Sprich mit irgendwem das ist wichtig. wie alt bist du?
war es dein erstes mal?
ich selber habe einen stiefvater aber der ist sehr nett.
du solltest auf jedenfall aufpassen das das nicht nochmal passiert. was genau meinst du mit vergewaltigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2007 um 11:15

Hey
hi wenn du nicht aufpasst wirst du auch daran zerbrechen aber ich wüsste da was für dich was hälst du denn von einer wohn wg ? weil es kann nicht sein das du mit diesem kerl unter einem dach leben musst und sollst dann auch noch so tun als ob nichts gewesen wäre?rette dich selbst und sei stark und fliehe so lange er es nicht noch mal tut weil du bist da nicht sicher oder frag ob du bei einer freundin wohnen darfst oder so aber in einer wohn wg wärst du besser auf gehoben also da bist du eigentlich auch ziemlich eigegen ständig das weiss ich von einer freundin und so lange er noch mit deiner mutter zusammen ist solltest du auch jedenfall erst mal den kontagt abbrechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2007 um 22:46

*kotz würg*
Medel geh zum Jugendamt, jedes heim is besser als das (Ich hab erfahrung, ich war schon mal in nem heim)! was is n deine mutter für eine!? die dürfte mir nicht ins gesicht schauen, ich glaub ich würde ausrasten! Wende dich ans Jugendamt, is das beste, die bringen dich erstma wo anders unter, und denn sorg dafür das dieser perverse (dein siefvater) in den knast kommt!!!

Apell an alle Opfer:
Holt euch hilfe, ihr werdet damit alleine nciht fertig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2007 um 14:48

Vergewaltigung ist das Schlimmste was es gibt ...


... so fühlt man sich sicherlich nach so einem Extremereignis - Zu Recht !!!

Liebe Seelenschmerz1,

zeige ihn an ! Sowohl bei der Polizei als auch beim Jugendamt ! Solltest Du noch Geschwister haben so helfen die Dir vielleicht dabei.

Ganz wichtig finde ich auch, dass Du so schnell wie möglich ausziehst, denn die Mutter ist Dir keine Hilfe.

Das Wichtigste ist aber, dass Du Dich körperlich untersuchen lässt und erforderlichenfalls auch Psychische Hilfe beim Arzt in Anspruch nimmst.

Ich wünsche Dir Alles Gute !

Liebe Grüsse

Schmollmund










Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2007 um 15:05

Schon krass was ist das nur für eine mutter !!
Als das alles angefangen hat war ich selber 7 jahre alt es ging alles bis ich 10 war und heute bin ich fast 16 es war damals die hölle jeder buchstabe hier zu tippen fällt mir sehr schwer meine Mom war damals sogut wie nie zu hause hat viel gearbeitet und deswegen war ich mit meinem stiefvater viel alleine meine kleine sis war noch sehr jung !!!!! als ich 8 war wurde es richtig schlimm da kam er jeden tag zu mir ich hab immer leise vor mich hingeweint schließlich hab ich mich zurück gezogen wollte alleine sein doch nie bekam ich hilfe ich hatte damals sehr viel angst was zu sagen denn er meinte wenn du was sagt passiert das gleiche mit deiner sis und den gedanken konnte ich nicht ertragen da sie ja erst 3 war,ich hab mich nie getraut alles zu sagen sondern hab nur gesagt das er mich angefasst hat 1 jahr nachdem meine mom sich von ihm getrennt hatte weil er mich blutig geschlagen hatte 2 jahre später kam ein unrteil das ganze verfahren hat echt 2 jahre gedauert und er wurde frei gesprochen meine mom wurde das sogerecht entzogen für meine kleine schwester und sie kam 2 jahre zu ihm zum glück haben wir sie jetzt seid 5 monaten wieder zurück aber ich mach mir gedanken was da wohl passiert sein mag .Seid ich jetzt meinen Freund hab kommen alle erinnerungen wieder hoch es ist schlimm, er hilft mir aber so gut er kann und darauf bin ic echt froh auch wenn ich noch nicht wirklich sex haben kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2008 um 10:02

Ungestraft?
Hallo!

Bin lange nicht mehr hier gewesen.....

Ich habe letztes Jahr den Mut gehabt und hab dieses Schwein angezeigt.
Vorgestern bekam ich einen Brief von der Staatsanwaltschaft, dass das Verfahren eingestellt wurde. Er hat es bei der Polizei bestritten und somit steht es Aussage gegen Aussage. Meine Schwester hat auch bei der Polizei gegen ihn ausgesagt, aber auch das hat die nicht wirklich interessiert.
Wo ist denn da die Gerechtigkeit?
Warum kommt dieses Schwein jetzt ungestraft davon?
War jetzt alles umsonst?

Würde mich freuen wenn ihr schreibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest