Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vielleicht doch Hilfe...

Vielleicht doch Hilfe...

28. Januar 2011 um 20:11

Hallo Leute,

habe mich eben hier angemeldet, ich bin mir nicht sicher ob es mir hilft, ob es den Thread ähnlich schon gibt oder ob es ein Problem ist, dass hier her gehört... Oder wie auch immer.. Hoffentlich könnt ihr mir Tipps geben.

Ich bin 20 Jahre alt, mache eine Ausbildung im Büro (3. Lehrjahr), wohne mit meinem Freund und meinen 5 Kaninchen in einer 4 Zimmer Wohnung. Wie ihr seht, geht es mir eigentlich super, oder es sollte mir zumindest super gehen.. Dafür das ich in Ausbildung bin, lebe ich wirklich im 'Luxus'. Wir haben 2 Autos, eine Waschmaschine, eine Dolce Gusto, einen Fernseher usw. usw. Alles was ich mir gewünscht habe, habe ich sozusagen. Uns geht es gut, der Kühlschrank ist gefüllt.
Ich sehe das alles nicht als selbstverständlich, im Gegenteil, ich bin für alles sehr dankbar. Ich habe von Kind an immer gesagt, dass ich mit 18 ausziehen werde, dass ich mein Leben meistere, auch ohne meine Eltern. Und das habe ich geschafft. Ich lebe ohne Unterhalt von meinen Eltern, ohne die Unterstützung von ihnen, und das einzigste Geld was ich vom Staat beziehe, ist (noch) das Kindergeld.

Wo liegt mein Problem? Tja.. So genau weiß ich das selbst nicht. Ich fange mal von vorne an und erzähle von meinen Kopf-Problemen. Die habe ich schon immer, nur dass sie immer schlimmer werden und ich langsam überlege, ob ich psychisch eine Macke habe und mir psychologische Hilfe holen sollte... Ich habe bald Prüfungen. Ich habe noch keinen Job für nach der Ausbildung. Ich hänge praktisch in der Luft. Ich finde beim Bewerbungen schreiben keinen Anfang, weil ich nicht weiß, was ich machen möchte. Ich habe so einen Test gemacht, welcher Beruf zu mir passen könnte, aber ich traue mir nichts zu. Ich fühle mich zu dumm, ja wirklich zu dämlich für alles. Ich lese mir das durch und sehe nur Dinge, die ich nicht kann. Ich kann nichts!! Ich schaffe die Prüfung auch mit sicherheit nicht.. In der Berufsschule komme ich schon ewig nicht mehr mit, in meinen Kopf geht nichts rein. Ich lerne und es bleibt nichts hängen. Ich fühle mich für alles zu schwerfällig, zu dick, zu hässlich. Ich schäme mich, draußen herumzulaufen. Mit Leuten in meinem Alter komme ich nicht wirklich klar, ich weiß nicht was ich mit ihnen reden oder machen soll. (Ich habe "Bekannte" zb. aus meiner Klasse, aber Privat könnte ich nichts mit denen machen..) Ich kann keinen Alkohol trinken, weil mir schon vom Geruch übel wird, ich rauche nicht und ich höre auch nicht die Musik von denen.. Ich gehe wegen meinen ganzen Problemen natürlich auch nicht in Discos, Kneipen usw. Am liebsten sind mir (leider!) die gemütlichen Fernsehabende bei mir zu Hause.. Ich komme mir zb. jetzt im Moment wo ich das schreibe, sehr sehr alt vor und nicht wie 20... wenn ich mit anderen in meinem Alter zusammen bin, fühle ich mich wie ein kleines Kind.
Von meiner Chefin werde ich sehr viel gelobt, aber sobald sie das getan hat, werde ich noch unsicherer und mache nur noch Fehler. Ich komme mir so bescheuert und blöd vor... Ich habe sehr viel Angst vor der Zukunft, ich brauche eine Arbeit da ich sonst die Wohnung nicht mehr bezahlen kann, aber was soll ich machen?

Jetzt habe ich ziemlich viel geschrieben.. Wenn jemand bis hier hin gelesen hat und mir vielleicht auch noch antworten möchte (was ich wirklich sehr toll fände^^), dem sage ich schon mal vielen, vielen dank

lg, xiao

Mehr lesen

3. Mai 2011 um 15:57

Keine Panik!
Hey xiau,
mach dir nicht son Kopf. Klar, jeder hat vor Prüfungen Angst, aber du schaffst das! Das mit der Berufsschule... vllt. redest du mal mit deinem Lehrer, dass er etwas langsamer macht, wenn das geht. Ansonsten: entspann dich zu Hause einfach mal. Leg dich auf dein Bett, schau dir die Zimmerdecke an und mach einfach mal Pause, sowas ist wichtig. Prüfunen sind ja eigentlich Klassenarbeiten, nurn bissel größer. Hier mal die drei goldenen Regeln für eine Klassenarbeit:
1. Sich nicht verrückt machen
2. Nicht negativ über sich denken
3. Ruhig und konzentriert arbeiten
Dein Hauptproblem ist vllt dein Selbstbewusstsein? schau nicht nur auf die negativen Dinge: Du hast eine Wohnung, einen Partner & den ganzen "Luxus". Du hast schon so viel im Leben erreicht! Schreib dir doch mal deine drei besten Eigenschaften auf & alles was dein Prtner an dir & du an dir selbst toll findest. Übertreib ruhig ein bissel, und dass du dick und hässlich bist glaube ich dir jetzt einfach nicht Das Problem mit den gleichaltrigen kenne ich nur zu gut, aber das schieb mal beiseite. Ich weiss ja nicht wie wichtig dir viele Freunde sind & was Leute mit 20 gerne unternehmen ausser Kneipe, aber sonst geh doch mal mit deinen "Bekannten" ins Kino, das wär doch schon mal was! Belohne dich, nachdem die Chefin dich gelobt hat, doch mit irgendetwas! Iss ein BonBon deiner Lieblingssorte oder schau dir eine Folge der Serie an, die du schon imer mal sehen wolltest!
Du hast es vollkommen verdient das deine Chefin dich lobt, du arbeitest ja auch hart. Bei Bewerbungen würde ich ganz locker anfangen, also Name, interressen usw. BSP:

Sehr geehrte Frau/Herr Blablabla,
ich bin die xiao und interressiere mich sehr für ? , ausserdem für ? und würde mich freuen wenn...

Das war jetzt nur ein Beispiel, von einer nichtsahnenden Schülerin. Vllt hilft dir meine Antwort ein wenig, ich wollt ja nur nett sein
Wenn du noch Fragen hast, kannst dich ja bei mir melden

glg kleineElfe

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen