Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Verzweiflung pur! - Kann aus F+ Liebe werden?

26. Mai um 8:10 Letzte Antwort: 28. Mai um 10:30

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

26. Mai um 8:43
Beste Antwort

Liebe jiirivi,

Du tappst in dieselbe Falle wie viele, viele andere Frauen. Eine F+ ist eine freundliche Umschreibung für ein dauerhaftes Fickverhältnis. Du wirst irgendwann einsehen müssen, dass sich daraus nicht mehr entwickelt. Wozu auch? Dein Fickbuddy hat doch alles was er braucht und muss sich noch nicht einmal sonderlich gut benehmen.

Es liegt an dir zu entscheiden. Du willst mehr als nur Sex, er offenbar nicht. Du solltest dir selber soviel wert sein, dass du dieses unsymmetrische Verhältnis beendest.

Freundliche Grüße, Christoph

4 LikesGefällt mir
26. Mai um 8:43
Beste Antwort

Liebe jiirivi,

Du tappst in dieselbe Falle wie viele, viele andere Frauen. Eine F+ ist eine freundliche Umschreibung für ein dauerhaftes Fickverhältnis. Du wirst irgendwann einsehen müssen, dass sich daraus nicht mehr entwickelt. Wozu auch? Dein Fickbuddy hat doch alles was er braucht und muss sich noch nicht einmal sonderlich gut benehmen.

Es liegt an dir zu entscheiden. Du willst mehr als nur Sex, er offenbar nicht. Du solltest dir selber soviel wert sein, dass du dieses unsymmetrische Verhältnis beendest.

Freundliche Grüße, Christoph

4 LikesGefällt mir
26. Mai um 9:01
Beste Antwort

Ich glaube leider nicht, dass er jemals vorhatte bzw vorhat mit dir eine Beziehung einzugehen.

Er hat dich um den Finger gewickelt um dich ins Bett zu bekommen und danach hat er sein Wahres Ich gezeigt.

Er hat dir gerade eine Abfuhr erteilt, die dem typischen: "Es liegt nicht an dir, es liegt an mir" sehr gleich kommt.

Das ist eine Floskel, mehr nicht. Er hat wahrscheinlich eine andere gefunden oder es bahnt sich eine Beziehung bei ihm an, darum wollte er dich mit diesen Worten, freundlich in dein Körbchen zurück schicken.

Du solltest ganz, ganz schnell mehr Selbstwertgefühl entwickeln.

Ich finde es nicht schlimm, wenn man naiv in so eine F+ Falle tappt, das passiert unendlich vielen.

Aber warum lässt du dich so dermaßen respektlos behandeln und möchtest mit so jemanden eine Beziehung führen?

Das Leben ist kein Hollywoodfilm und das Arschloch wird nicht zum Superman mutieren, weil er plötzlich seine tiefe Liebe zu dir gefunden hat.

Bitte sei dir selber mehr wert, das hast du verdient.

Ich kann dir nur raten dich nicht mehr mit ihm zu treffen. Du bist total abhängig von ihm und das beste was dir passieren kann, ist es ihn endlich loszuwerden.

Hol dir Unterstützung von deinen Freundinnen, wenn es dir emotional zu schwierig wird aber bitte, lass dich nicht auf einen Mann ein, der so schlimme Sachen zu dir sagt.

1 LikesGefällt mir
26. Mai um 10:02
Beste Antwort
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

also ich seh das so:

wenn jemand mal eine dummheit gemacht hat, den fehler erkennt, ehrlich bereut, und daraus lernt... dann kann man davon ausgehen, dass sowas hoffentlich nicht mehr vorkommt. dann kann man über eine 2. chance nachdenken.

wenn jemand aber ein respektloses a...loch ist, der seine felle davonschwimmen sieht, und desshalb mal zwischenzeitlich kreide frisst und einen auf "oh so sorry" macht... dann kann man davon ausgehen, dass sich auf lange sicht genau gar nichts ändern wird. ganz im gegenteil, je mehr man sich von so einem verhalten einlullen lässt, desto schlimmer wirds irgendwann. denn er weiß ja jetzt, dass er damit durchkommt!

da sich das verhalten deines herzblatts ehen nach zweiterem anhört, würde ich ihm aufrechten gangs den rücken kehren und ihn vergessen. du findest besseres. ganz sicher!

2 LikesGefällt mir
26. Mai um 10:49

Hallo,

hier noch ein weiterer Aspekt, der in dieselbe Kerbe haut wie die Argumente meiner Vorschreiber*innen:
Wenn dein Ex-F*ckbuddy mit seinen 29 Jahren tatsächlich sein Verhalten überdenken und sich ändern sollte (was meiner Meinung nach Glückssache wär), dann wird er kaum weiter Interesse an 19-jährigen Jugendlichen haben, sondern sich eher in seiner Altersklasse nach ner Partnerin umsehen.
Oder andersrum gesagt: Schon allein die Tatsache, dass er sich ne 10 Jahre Jüngere aussucht, lässt auf ein paar eher unangenehme Persönlichkeitsmerkmale schließen - nämlich, dass er anscheinend ne "Partnerin" braucht, die noch etwas naiv-jugendlich zu ihm aufschaut und seine egoistischen Moves für nen Ausdruck von Reife hält. Ne Gleichaltrige oder nur 2-3 Jahre Jüngere hätte ihn deutlich eher durchschaut und ihn diesen Egotrip nicht ungestraft durchziehen lassen, und das weiß er genau.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir
26. Mai um 10:51
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

"Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter."


"Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab."

Stimmt, er ist wirklich ein richtiger Mann, nicht so ein Hossenscheißer wie Jungs in deinem Alter.

Er schreibt dir doch klipp und klar, dass er auch andere Frauen datet, entweder du akzeptierst das, oder du lässt es bleiben. Du hast es schon richtig erkannt, er nimmt dich nicht für voll, wie auch, wenn man jemanden solche Sprüche schreiben kann und das Gegenüber so etwas duldet. Man verliert vor solchen Menschen den Respekt. Er ist ein A.... und er hat jemanden (nämlich dich) gefunden, der es mit sich machen lässt.

Du hoffst auf eine zweite Chance die ER euch geben soll? Er schreibt dir Nachrichten die gar nicht gehen -auch nicht, wenn man nur eine Sexbeziehung führt- und du hoffst auf mehr? Was soll man dir da großartig raten?
Wenn mir ein Mann jemals solche dämliche Sprüche schreiben würde, dann wärs das. Blockieren und gut ist.
 

3 LikesGefällt mir
26. Mai um 11:16
In Antwort auf poul_18703972

"Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter."


"Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab."

Stimmt, er ist wirklich ein richtiger Mann, nicht so ein Hossenscheißer wie Jungs in deinem Alter.

Er schreibt dir doch klipp und klar, dass er auch andere Frauen datet, entweder du akzeptierst das, oder du lässt es bleiben. Du hast es schon richtig erkannt, er nimmt dich nicht für voll, wie auch, wenn man jemanden solche Sprüche schreiben kann und das Gegenüber so etwas duldet. Man verliert vor solchen Menschen den Respekt. Er ist ein A.... und er hat jemanden (nämlich dich) gefunden, der es mit sich machen lässt.

Du hoffst auf eine zweite Chance die ER euch geben soll? Er schreibt dir Nachrichten die gar nicht gehen -auch nicht, wenn man nur eine Sexbeziehung führt- und du hoffst auf mehr? Was soll man dir da großartig raten?
Wenn mir ein Mann jemals solche dämliche Sprüche schreiben würde, dann wärs das. Blockieren und gut ist.
 

Da muss ich dir schon Recht geben. Ich habe viel zu viel geduldet. Natürlich habe ich ihm zu verstehen gegeben, dass so etwas ein NOGO ist. Er hat es dann auf den Alkohol geschoben und sich entschuldigt. Und ich war natürlich wieder so dämlich und habe ihm geglaubt, dass es nicht mehr vorkommt. 

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente). Es fällt mir sehr schwer zu akzepteren, dass er diese andere Seite nicht einfach ablegen und sich wie sonst auch mir gegenüber anders verhalten kann. Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann...

Gefällt mir
26. Mai um 11:24
Beste Antwort
In Antwort auf jirivi

Da muss ich dir schon Recht geben. Ich habe viel zu viel geduldet. Natürlich habe ich ihm zu verstehen gegeben, dass so etwas ein NOGO ist. Er hat es dann auf den Alkohol geschoben und sich entschuldigt. Und ich war natürlich wieder so dämlich und habe ihm geglaubt, dass es nicht mehr vorkommt. 

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente). Es fällt mir sehr schwer zu akzepteren, dass er diese andere Seite nicht einfach ablegen und sich wie sonst auch mir gegenüber anders verhalten kann. Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann...

"Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann..."

das hat mit dem alter recht wenig zu tun... A... bleibt A..., ob er nun 30, 40, 50, 60 oder 70 ist...

1 LikesGefällt mir
26. Mai um 11:32
In Antwort auf jirivi

Da muss ich dir schon Recht geben. Ich habe viel zu viel geduldet. Natürlich habe ich ihm zu verstehen gegeben, dass so etwas ein NOGO ist. Er hat es dann auf den Alkohol geschoben und sich entschuldigt. Und ich war natürlich wieder so dämlich und habe ihm geglaubt, dass es nicht mehr vorkommt. 

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente). Es fällt mir sehr schwer zu akzepteren, dass er diese andere Seite nicht einfach ablegen und sich wie sonst auch mir gegenüber anders verhalten kann. Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann...

"Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente)."

ok, also ist es auch bei dir weniger die "liebe", um die es geht, sondern der nutzen, den du aus der beziehung zu ihm ziehen möchtest? finanziell, status, eine gute zeit haben...?

dann musst du halt mal für dich eine rechnung aufmachen, die pro's und con's gegenüberstellen, und dir überlegen, ob sich das auf dauer lohnen könnte. nur nicht vergessen: schlimmer gehts immer!

2 LikesGefällt mir
26. Mai um 11:38
In Antwort auf jirivi

Da muss ich dir schon Recht geben. Ich habe viel zu viel geduldet. Natürlich habe ich ihm zu verstehen gegeben, dass so etwas ein NOGO ist. Er hat es dann auf den Alkohol geschoben und sich entschuldigt. Und ich war natürlich wieder so dämlich und habe ihm geglaubt, dass es nicht mehr vorkommt. 

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente). Es fällt mir sehr schwer zu akzepteren, dass er diese andere Seite nicht einfach ablegen und sich wie sonst auch mir gegenüber anders verhalten kann. Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann...

Den Alkohol für sein eigenes Unvermögen die Schuld zu geben ist halt auch einfach. Dann soll er nicht trinken! Ist schließlich kein Grundbedürfnis. Reif ist das jedenfalls nicht.

"Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente). "

Ja das siehst du so. Aber er anscheinend nicht, sonst hättet ihr doch schon längst eine Beziehung. Er sieht dich aber nur als Frau mit der er Sex hat, wenn keine andere Zeit hat. Es nützt nichts, wenn du in ihm den "Traumprinzen" siehst (der er eh nicht ist) und nur die positiven Aspekte siehst. Ein wichtiger Grundpfeiler einer Beziehung ist Respekt, und den hat er nicht.
Es gibt noch andere Männer die finanziell stabil, gutaussehend und anständig sind. Und es gibt darunter sicher auch Männer die gerne mit dir schreiben und dir dann nicht mitteilen, dass du bitte nicht schreiben sollst, weil sie gerade mit anderen Frauen unterwegs sind.


"Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann.."

Weil Alter nunmal nichts mit Reife zu tun hat und es Menschen gibt die so mit sich umspringen lassen. Bei jemand anderen wäre er vl gar nicht so, weil sie sich das nicht gefallen lassen würde.

2 LikesGefällt mir
26. Mai um 12:23
In Antwort auf jirivi

Da muss ich dir schon Recht geben. Ich habe viel zu viel geduldet. Natürlich habe ich ihm zu verstehen gegeben, dass so etwas ein NOGO ist. Er hat es dann auf den Alkohol geschoben und sich entschuldigt. Und ich war natürlich wieder so dämlich und habe ihm geglaubt, dass es nicht mehr vorkommt. 

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente). Es fällt mir sehr schwer zu akzepteren, dass er diese andere Seite nicht einfach ablegen und sich wie sonst auch mir gegenüber anders verhalten kann. Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann...

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente).


Um ehrlich zu sein, habe ich das Gefühl, dass du gar kein richtiges Interesse an IHM hast (ist auch nicht verwunderlich bei seinem Verhalten), sondern dir viel mehr die Vorstellung schmeichelt, einen erwachsenen Mann mit guter Einkommenssituation und Optik an deiner Seite zu haben. 

Nur kannst du das mit ihm vergessen. Für ihn bist du wirklich nur das Betthäschen, die jedes Mätzchen mitmacht und jede Beleidigung schluckt. Er hat null Respekt vor dir und daran wird sich auch nichts ändern. 

Euer geplantes Gespräch würde ich mir deshalb nicht mehr antun, sondern die F+ als erledigt betrachten. 

2 LikesGefällt mir
26. Mai um 14:40
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

Für so ein Typen kommt nie die richtige.Denn, der hat Bindungsängste und sich alles gefallen lassen wird dich nie weiter bringen und schon gar nicht ,wenn du akzeptierst das er sich mit anderen treffen kann .F+sollte man auf Exklusivität bestehen ,dann gibt es eine Chance das es eine Beziehung wird . Und beim Thema Abteibung sollest ihm sagen mein Körper und daher meine Entscheidung. 

Gefällt mir
26. Mai um 14:42
In Antwort auf valieee

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente).


Um ehrlich zu sein, habe ich das Gefühl, dass du gar kein richtiges Interesse an IHM hast (ist auch nicht verwunderlich bei seinem Verhalten), sondern dir viel mehr die Vorstellung schmeichelt, einen erwachsenen Mann mit guter Einkommenssituation und Optik an deiner Seite zu haben. 

Nur kannst du das mit ihm vergessen. Für ihn bist du wirklich nur das Betthäschen, die jedes Mätzchen mitmacht und jede Beleidigung schluckt. Er hat null Respekt vor dir und daran wird sich auch nichts ändern. 

Euer geplantes Gespräch würde ich mir deshalb nicht mehr antun, sondern die F+ als erledigt betrachten. 

Ihr habt mir alle wirklich sehr geholfen. Ich habe selbst gar nicht wirklich realisiert wie er mein eigenes Selbstwergefühl in den Boden gedrückt hat. 

Sowas hat definitiv niemand verdient! Und ich kann mich glücklisch schätzen so einen Menschen nicht mehr in meinem Leben zu haben...

1 LikesGefällt mir
26. Mai um 15:37

Ich habe auch so ein Exemplar 🙊🙉.Es ist nun schon mehrere Jahre wo wir zusammen sind .Aber, ich kann dir sagen die Kennlernphase war eine richtige Achterbahn in schwindliger Höhe.🙈🙊🙄Zum Anfang war alles auf Entfernung und ich hatte gedacht das wird nie was .Aber ,ich kann dir eins sagen ,ich zog mich ab und zu zurück ,wenn es mir zu bunt wurde.Er liess paar Tage verstreichen ,dann meldete er sich von allein.Ich meldete mich auch so ist das nicht .Dann trafen wir uns zum Anfang alle 4 Wochen ,dann alle 2 Wochen und Schlussendlich planten  wir gemeinsam den Umzug in seine Nähe .Es lief alles super bis ich ihn mal drauf ansprach was das hier wird (weil ich merkte ich kam nicht ganz dahin wohin ich wollte .Es war auch nie geklärt was es ist zwischen uns .Er sagte damals es wird nie ein uns geben.Oh man hab ich gedacht jetz wo ich umgezogen bin läßt er die Katze aus Sack .Naja ich beschloss so erstmal weiter zumachen und ihn in meine Richtung weiter zu lenken.Was mir auch gelang, weil ich mich ihm weiter öffnete .Ich sagte ihm offen und ehrlich was ich für ihn fühle .Und siehe da er fing an sich mir endlich zu öffnen.Und er fing an mich immermehr sehen zu wollen .Er fing an mich zu vermissen ,wenn ich weggefahren bin.Ich konnte sogar das Wort uns benutzen und er fing an eifersüchtig zu werden.Er sagte auch uns ,wir .Ganz neue Töne .Er wurde immer handzahmer.Aber ,was ich von Anfang an ihm klar gemacht habe das wenn s neben mir andere geben sollte ich sofort weg bin und er nicht mehr auf mich warten braucht .Ich dulde keine andere neben mir . Ich brauche sowas nicht.Er sollte sich das einmal nur wagen ist Ende ohne das ich noch  groß was sagen würde.Und er blieb mir treu.Zwischen uns  entwickelte es sich immer weiter toll.Es gab dann ein Schicksalschlag in der Zeit, ich verlor meine Mutter von heut auf morgen  Diagnose Krebs im letzen Station.Ich war am Boden.Aber ,er war in der Zeit so liebevoll zu mir .Machte mir keine Vorwürfe ,wenn ich zu meiner Mutter ins KH  gefahren bin 500km .Und länger weg blieb.Da merkte ich es lohnt sich weiter mit diesen Mann .Wir haben viel in der Zeit Kontakt über WA und tele gehabt.Natürlich ist es auch bei uns nicht perfekt.Wo ist das schon immer perfekt .Bei niemanden.Auch bei uns gibt es ab und zu ein Streit .Aber, nur ruhig bleiben und ja und Amen sagen geht nicht.Wenn, ich anderer Meinung bin dann vertrete ich die auch .So war es von Anfang an .
 

1 LikesGefällt mir
26. Mai um 15:55
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

Ich hab noch was vergessen auch ich bekam die Frage gestellt damals beim 2 Date .Ob ich abtreiben würde.Ich sagte ihm auf den Kopf zu das würde ich niemals .Dann kam von ihm . Frauen vor mir hätten es getan ohne zu zögern.Es ist doch nir ein kleiner Eingriff.Ich sagte daraufhin ich aber nicht . Und du hast doch keine Ahnung was eine Frau mitmacht wenn sie es muss (sowie ich hatte mein Baby damals verloren Ende 4 Monat .Ich klärte ihn erstmal auf was ich durchmachte wie ich geweint habe...Ich dachte der Typ will mich jetz sowieso nicht mehr sehen ,denn ich blieb nicht ruhig.Das Ding dachte ich ist durch für immer.Aber ,ich bin nunmal sowie ich bin .Ja was soll ich sagen nach paar Tagen meldete er sich dann wieder bei mir und es gab ein erneutes Date.2 Jahre später kamen  wir wieder auf das Thema Abtreibung zu sprechen und ja ich blieb konstant bei meiner Meinung sowie damals schon .Denn ,Abtreibung ist für mich undenkbar.Wir sind aber auf ein Nenner gekommen und verhüten sowie sich das gehört ,wenn kein Kinderwunsch besteht von Anfang an .

Gefällt mir
26. Mai um 17:02
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

Hallo liebe Verzweifelte,

du brauchst vermutlich nicht viel sagen, sondern einfach nur dein Verhalten ändern. Liebe, mal ganz sanft ausgedrückt....keine Frau gibt sich für 5 Minuten her, um mit einem Mann zusammen sein zu dürfen. 
Das ist unter deinem Wert. Männer spüren dies sehr genau. Die Sache ist gelaufen, mach dich in dem bevorstehenden Gespräch also nicht kleiner, als du wirklich bist. 

Gefällt mir
26. Mai um 17:56
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

Ich würde ihn an deiner Stelle nicht treffen zu Aussprache.Lasse ihn konsequent links liegen damit er nachdenken  kann .Wozu noch aussprechen .Gehe mal in den Rückzug -entweder er kommt ,weil er dich vermisst oder er ist weg, aber dann hättest du ihn früher oder später sowieso verloren .Aber, so mit sich umspringen lassen geht gar nicht .Das wird ich mir verbieten.Und so wird er dich nie respektieren .

Gefällt mir
27. Mai um 20:02
In Antwort auf avin_20350735

Ich habe auch so ein Exemplar 🙊🙉.Es ist nun schon mehrere Jahre wo wir zusammen sind .Aber, ich kann dir sagen die Kennlernphase war eine richtige Achterbahn in schwindliger Höhe.🙈🙊🙄Zum Anfang war alles auf Entfernung und ich hatte gedacht das wird nie was .Aber ,ich kann dir eins sagen ,ich zog mich ab und zu zurück ,wenn es mir zu bunt wurde.Er liess paar Tage verstreichen ,dann meldete er sich von allein.Ich meldete mich auch so ist das nicht .Dann trafen wir uns zum Anfang alle 4 Wochen ,dann alle 2 Wochen und Schlussendlich planten  wir gemeinsam den Umzug in seine Nähe .Es lief alles super bis ich ihn mal drauf ansprach was das hier wird (weil ich merkte ich kam nicht ganz dahin wohin ich wollte .Es war auch nie geklärt was es ist zwischen uns .Er sagte damals es wird nie ein uns geben.Oh man hab ich gedacht jetz wo ich umgezogen bin läßt er die Katze aus Sack .Naja ich beschloss so erstmal weiter zumachen und ihn in meine Richtung weiter zu lenken.Was mir auch gelang, weil ich mich ihm weiter öffnete .Ich sagte ihm offen und ehrlich was ich für ihn fühle .Und siehe da er fing an sich mir endlich zu öffnen.Und er fing an mich immermehr sehen zu wollen .Er fing an mich zu vermissen ,wenn ich weggefahren bin.Ich konnte sogar das Wort uns benutzen und er fing an eifersüchtig zu werden.Er sagte auch uns ,wir .Ganz neue Töne .Er wurde immer handzahmer.Aber ,was ich von Anfang an ihm klar gemacht habe das wenn s neben mir andere geben sollte ich sofort weg bin und er nicht mehr auf mich warten braucht .Ich dulde keine andere neben mir . Ich brauche sowas nicht.Er sollte sich das einmal nur wagen ist Ende ohne das ich noch  groß was sagen würde.Und er blieb mir treu.Zwischen uns  entwickelte es sich immer weiter toll.Es gab dann ein Schicksalschlag in der Zeit, ich verlor meine Mutter von heut auf morgen  Diagnose Krebs im letzen Station.Ich war am Boden.Aber ,er war in der Zeit so liebevoll zu mir .Machte mir keine Vorwürfe ,wenn ich zu meiner Mutter ins KH  gefahren bin 500km .Und länger weg blieb.Da merkte ich es lohnt sich weiter mit diesen Mann .Wir haben viel in der Zeit Kontakt über WA und tele gehabt.Natürlich ist es auch bei uns nicht perfekt.Wo ist das schon immer perfekt .Bei niemanden.Auch bei uns gibt es ab und zu ein Streit .Aber, nur ruhig bleiben und ja und Amen sagen geht nicht.Wenn, ich anderer Meinung bin dann vertrete ich die auch .So war es von Anfang an .
 

Freut mich für dich, dass es ein Happy-end gegeben hat! Und diese Hoffnung ist eben leider noch nicht komplett verschwunden..

Gefällt mir
27. Mai um 20:05
In Antwort auf avin_20350735

Ich würde ihn an deiner Stelle nicht treffen zu Aussprache.Lasse ihn konsequent links liegen damit er nachdenken  kann .Wozu noch aussprechen .Gehe mal in den Rückzug -entweder er kommt ,weil er dich vermisst oder er ist weg, aber dann hättest du ihn früher oder später sowieso verloren .Aber, so mit sich umspringen lassen geht gar nicht .Das wird ich mir verbieten.Und so wird er dich nie respektieren .

Ich bin wirklich sehr hin und hergerissen. Ich denke einfach für mich persönlich brauche ich das, ihm meine Meinung hart ins Gesicht zu knallen, da ich das nie getan habe. Was er schlussendlich daraus macht ist mir egal, ich denke einfach mir würde das gut tun..

Gefällt mir
27. Mai um 23:18
In Antwort auf jirivi

Freut mich für dich, dass es ein Happy-end gegeben hat! Und diese Hoffnung ist eben leider noch nicht komplett verschwunden..

Das kann auch bei dir klappen ,aber es ist schwer das Ruder herumzureißen .Auf alle Fälle gehe erstmal in den Rückzug .Wenn, du ihm was bedeutest dann kommt er wieder und meldet sich von ganz allein.Er muss dich erst vermissen ,um wiederzukommen.

Gefällt mir
27. Mai um 23:21
In Antwort auf jirivi

Ich bin wirklich sehr hin und hergerissen. Ich denke einfach für mich persönlich brauche ich das, ihm meine Meinung hart ins Gesicht zu knallen, da ich das nie getan habe. Was er schlussendlich daraus macht ist mir egal, ich denke einfach mir würde das gut tun..

Kennst du das Schweigen trifft ein Menschen viel härter .wenn er sich wieder meldet erstmal ignorieren ,zeitversetzt lesen und noch später antworten.

Gefällt mir
28. Mai um 1:42
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

Dieser Mann hat doch überhaupt kein tieferes Interesse an dir! Er hat Lust auf Sex und ein paar schöne Stunden mit dir, aber als Partnerin kann er dich überhaupt nicht ernst nehmen und sich daher auch keine Beziehung mit dir vorstellen.

Ich habe auch nicht den Eindruck, dass er in dich verliebt ist, so wie du das alles beschreibst. Du bist für ihn nicht mehr als eine Sexgespielin.

Je eher du das einsiehst, desto besser für dich. Am besten ziehst du gleich einen Schlussstrich, denn du leidest ja jetzt schon und machst dir Hoffnungen. 

Gefällt mir
28. Mai um 2:17
In Antwort auf jirivi

Hallo meine Lieben

Gerne wende ich mich mit meinem kleinen Problemchen an euch, meine Freundinnen können dieses Thema langsam aber sicher nicht mehr hören! *grins*

Vor einem Jahr habe ich auf einer Hochzeit einen Mann kennengelernt (er 29) (ich 19). Ich weiss der Altersunterschied wirkt ersteinmal sehr krass. Wir haben uns allerdings wirklich sehr gut verstanden und waren (dachte ich zumindest) auf einer Wellenlänge. Er war ein richtiger Gentleman und in meinen Augen ein Mann und kein kleiner Hosenscheisser wie die unreifen Jungs in meinem Alter.

Jedenfalls ist er selbstständig und hatte sowieso so gut wie nie Zeit für mich. Was ich ein Stück weit auch akzeptiere und verstehe, aber sind 5 min pro Tag schon zu viel? Meiner Meinung nach nicht um sich einfach kurz zu melden, hätte mir jedenfalls schon gereicht.

Anfangs war das Gerede um eine Beziehung seiner Seits sehr gross. Ich vermute er hatte geahnt, dass ich mich andernfalls auch nicht auf diese Geschichte eingelassen hätte. Leider hat sich über die Monate unser Verhältnis immer mehr zu einer Art Freundschaft + entwickelt, und ich habe mit gespielt, um ihn nicht zu verlieren...

In letzter Zeit habe ich auch für mich gemerkt, dass ich mit seiner Art überhaupt nicht mehr zurrecht komme. Er nimmt mich wirklich überhaupt nicht ernst, wenn ich etwas sage (meine Vermutung, liegt trotzdem am Altersunterschied, obwohl er dies immer wieder abstreitet) er hat sich in den letzten Monaten einfach so schlimm ins Negative gedreht. Wenn er mich überhaupt mal zurückschriebt kommen dumme Sprüche wie; Lust auf einen 3er mit deiner Freundin, Schreib bitte nicht ich bin mit Frauen unterwegs oder was für mich persönlich das schlimmste war; Sollte etwas mit der Verhütung nicht klappen, treibst du es eben ab.

Jedenfalls ist es vor ein paar Tagen komplett eskaliert und er meinte auf einmal wieder voll erwachsen er hötte das alles nicht so gemeint. Sein Verhalten wäre beschissen gewesen und das hat er jetzt gemerkt. Er will mich nicht verletzen und wir tun uns gegenseitig nicht gut und das wars dann so. Und das hat er über Whatsapp gemacht!!! Da habe ich nach langer Zeit wirklich mal meine Klappe aufgemacht (wollte ich ja nie um unnötige Streitereien und Stress zu vermeiden) und ihm gesagt wie schwach ich diese Aktion fände und dann noch via Chat. Daraufhin meinte er er melde sich die Tage bei mir, damit wir und persönlich treffen können.

So und jetzt mein eigentliches Problem;

Ich WEISS das ich es eigentlich einfach akzeptieren sollte und mir dabei denken, dass es so einer sowieso nicht Wert ist. Auch weiss ich das ich noch jung bin und mir so etwas noch paarmal passieren wird. 

Leider will das einfach nicht in meinen Kopf. Ein Jahr lang ist für mich trotzdem nicht gar nix und er ist mi über diese Zeit sehr ans Herz gewachsen. Wir hatten ja auch sehr viele schöne Momente zusammen...
Dadurch das er selber eingesehen hat wie schlimm sein Verhalten war und das er seine Persönlichkeit allgemein ändern will, habe ich natürlich wieder die Hoffnung, wir könnten es zusammen schaffen.

Ich weiss ehrlichgesagt echt nicht was ich ihm bei diesem Gespräch überhaupt sagen soll. Am liebsten würde ich aber erreichen, dass er uns eine zweite Chance gibt...

Bin dankbar um jede Hilfe! Liebe Grüsse




 

Sorry er liebt dich nicht er ist kein Freund nur ein lügendes A,,,och.
Null Perspektive auf mehr.
Mach kalten Entzug und fertig.

Gefällt mir
28. Mai um 2:23
In Antwort auf jirivi

Da muss ich dir schon Recht geben. Ich habe viel zu viel geduldet. Natürlich habe ich ihm zu verstehen gegeben, dass so etwas ein NOGO ist. Er hat es dann auf den Alkohol geschoben und sich entschuldigt. Und ich war natürlich wieder so dämlich und habe ihm geglaubt, dass es nicht mehr vorkommt. 

Mein Problem ist mehr ich sehe Potential in ihm (finanziell stabil, sonst sehr anständig, gefällt mir optisch und es gab auch viele schöne Momente). Es fällt mir sehr schwer zu akzepteren, dass er diese andere Seite nicht einfach ablegen und sich wie sonst auch mir gegenüber anders verhalten kann. Vorallem kann ich nicht verstehen wie man sich in diesem Alter so verhalten kann...

Natürlich könnte er aber er will nicht. Zumindest nicht mit dir. Du vergeudest deine Zeit.

Gefällt mir
28. Mai um 10:30
In Antwort auf jirivi

Ich bin wirklich sehr hin und hergerissen. Ich denke einfach für mich persönlich brauche ich das, ihm meine Meinung hart ins Gesicht zu knallen, da ich das nie getan habe. Was er schlussendlich daraus macht ist mir egal, ich denke einfach mir würde das gut tun..

"Ich denke einfach für mich persönlich brauche ich das, ihm meine Meinung hart ins Gesicht zu knallen"

tu das, wenn du das nötige selbstbewusstsein dazu hast. aber stell dich drauf ein, dass er sich nicht kampflos den schwarzen peter zuschieben lassen wird...

und denk dran: DU bist anscheinend immer noch gefühlsmäßig in die ganze Sache involviert. ER hingegen eher nicht. daher kann er dir ganz cool noch ein paar mitgeben, wenn du ihm deine meinung sagst. stell dich drauf ein. oder lass es lieber. bringt doch nix!!!

Gefällt mir