Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Verzweifelt

Verzweifelt

30. März 2017 um 20:56 Letzte Antwort: 1. April 2017 um 9:32

Guten Abend, ich bin so langsam echt am verzweifeln. Ich bin mit meiner Frau jetzt schon seid 2008 zusammen und wir haben einen Sohn. 
Ich bin eigentlich glücklich in unserer Beziehung, aber manchmal weiß ich echt nicht weiter. Ich versuche wirklich alles für sie zu machen, aber sie ist nie zufrieden. Bzw. Wenn eine Sache erledigt ist kommt gleich das nächste. Und sie stellt dann immer gleich alles in Frage. Und alles muss am besten gestern erledigt sein, aber manche Sachen kann man halt nicht übers Knie brechen. Ich liebe sie von ganzem herzen und hoffe das ich das alles hinbekomme.

Mehr lesen

30. März 2017 um 21:35

Hm, das ist manchmal so zwischen Mann und Frau. Der Mann ruht in sich und mag keine Veränderungen, die Frau will alles erledigen und aktiv sein. Ich denke mein Mann hat das gleiche Anliegen mit mir, wie du mit deiner Frau. Reden, miteinander viel reden, selbst aktiv sein, Kompromisse machen, Rücksicht nehmen.

Bist du denn überhaupt noch motiviert für dich (als erstes) und für die Beziehung etwas zu tun, damit das schön bleibt in der Beziehung oder bist du der Überzeugung: Ziel erreicht, Nichtstun und Stillstand wäre gut? Oder arbeitet ihr an ein gemeinsames Projekt, wie Haus, Kinder, Beruf und deine Frau ist dir dabei zu ehrgeizig und akribisch?

Ich bin überzeugt, dass Stillstand niemals motivierend sein kann, im Gegenteil ... 

1 LikesGefällt mir

30. März 2017 um 21:44

Vielen Dank für deine Antwort.

Und wie motiviert ich bin! Ich liebe sie. Ich weiß halt nur nicht ob ich sie jemals zufrieden stellen kann. Ich wünsche es mir so sehr. Nicht das nur sie, sondern wir beide glücklich sind und unser Sohn natürlich auch. 
Ich würde alles für die beiden tun, bzw. nicht würde sonder werde. Aber sie muss es auch wollen. sie will immer mit dem Kopf durch die Wand. Und alle wünsche kann ich ihr halt nicht erfüllen. 
Das ein Streit manchmal normal ist, ist ja auch klar.
und sicherlich wäre ein Haus und ein zweites Kind schön, aber es geht halt nicht von heut auf morgen.

Gefällt mir

30. März 2017 um 22:00
In Antwort auf auswegsloser

Vielen Dank für deine Antwort.

Und wie motiviert ich bin! Ich liebe sie. Ich weiß halt nur nicht ob ich sie jemals zufrieden stellen kann. Ich wünsche es mir so sehr. Nicht das nur sie, sondern wir beide glücklich sind und unser Sohn natürlich auch. 
Ich würde alles für die beiden tun, bzw. nicht würde sonder werde. Aber sie muss es auch wollen. sie will immer mit dem Kopf durch die Wand. Und alle wünsche kann ich ihr halt nicht erfüllen. 
Das ein Streit manchmal normal ist, ist ja auch klar.
und sicherlich wäre ein Haus und ein zweites Kind schön, aber es geht halt nicht von heut auf morgen.

Was konkret will sie mit dem Kopf durch die Wand ? Wie alt ist euer Kind ?

Gefällt mir

30. März 2017 um 22:09

Schließe mich "citronenlimonade" an.

LG.,


lib

Gefällt mir

30. März 2017 um 22:13

Welcher Trick? Eine Liebesbeziehung ist doch kein Krampf und Kampf und schon gar nicht Konkurrenzkampf im Sinne von, wer ist der Sieger oder Stärkere.

Es geht um meist nur um Missverständnisse, wenn Konflikt entstehen. Missverständnisse lassen sich durch Besprechung derer aufklären.Rücksicht sollte jeder von beiden nehmen, Mann und Frau.

Gefällt mir

30. März 2017 um 22:14
In Antwort auf lightinblack

Schließe mich "citronenlimonade" an.

LG.,


lib

Danke  Ich schließe mich auch dir an.

Gefällt mir

31. März 2017 um 6:29

Ich mache das mit, weil ich sie liebe und nicht verlieren will. Sie macht ja auch bestimmt ne Menge mit mir mit, aber ich will halt nicht immer alles erzwingen. 

Gefällt mir

31. März 2017 um 7:57
In Antwort auf auswegsloser

Ich mache das mit, weil ich sie liebe und nicht verlieren will. Sie macht ja auch bestimmt ne Menge mit mir mit, aber ich will halt nicht immer alles erzwingen. 

Liebe ist nicht nur ein Wort und verbale Beteuerungen erwirken kein sinnvolles Ergebnis. 

Wenn deine Frau unbedingt ein zweites Kind möchte, du jedoch nicht,  kann ich deine Überlegungen und Sorgen nachvollziehen.Ist es jedoch so, dass deine Frau mehr Einsatz und Engagement von dir fordert, dann verstehe ich deine "Gemächlichkeit/Gemütlichkeit/Bequemlichkeit" eher als Müßiggang und Demotivation. - Als betroffene Partnerin könnte man das zumindest so auslegen.

Bemerkenswert finde ich auch :
Du eröffnest hier ein Thread, möchtest dich jedoch doch nicht richtig mit dem Problem auseinander setzen.

Gefällt mir

31. März 2017 um 9:46

Ich möchte mich schon damit auseinander setzen. 

Nehmen wir wir mal die Küche. Da könnten wir echt eine neue gebrauchen. Ich sehe das ein. Aber wenn es jetzt doch was mit einer größeren Wohnung wird, dann würde uns die Küche doch nichts bringen. Also stelle ich das mit der Küche nach hinten. Und das ist dann auch wieder falsch. Ich weiß halt manchmal echt nicht wie ich es ihr Recht machen kann! Wenn ich wüßte das wir in der Wohnung bleiben könnten wir ja eine Küche kaufen, aber so macht das doch keinen Sinn. Und das wir im Moment keine größere Wohnung finden, da kann ich doch nichts dafür wenn keine auf dem Markt sind.

Sie sagt dann immer mir liegt ja gar nichts daran was zu ändern. Oder " du bist ja zufrieden so wie es ist" usw.

dann kommt immer mal wieder "mach jetzt was oder ich sehe keine Möglichkeit mehr für uns."

ich will ja, aber ich kann doch auch keine Dinge erzwingen.


was meinst du genau mit nicht "auseinander setzen " 

Danke übrigens für die bisherigen Antworten.

Gefällt mir

31. März 2017 um 10:47
In Antwort auf auswegsloser

Ich möchte mich schon damit auseinander setzen. 

Nehmen wir wir mal die Küche. Da könnten wir echt eine neue gebrauchen. Ich sehe das ein. Aber wenn es jetzt doch was mit einer größeren Wohnung wird, dann würde uns die Küche doch nichts bringen. Also stelle ich das mit der Küche nach hinten. Und das ist dann auch wieder falsch. Ich weiß halt manchmal echt nicht wie ich es ihr Recht machen kann! Wenn ich wüßte das wir in der Wohnung bleiben könnten wir ja eine Küche kaufen, aber so macht das doch keinen Sinn. Und das wir im Moment keine größere Wohnung finden, da kann ich doch nichts dafür wenn keine auf dem Markt sind.

Sie sagt dann immer mir liegt ja gar nichts daran was zu ändern. Oder " du bist ja zufrieden so wie es ist" usw.

dann kommt immer mal wieder "mach jetzt was oder ich sehe keine Möglichkeit mehr für uns."

ich will ja, aber ich kann doch auch keine Dinge erzwingen.


was meinst du genau mit nicht "auseinander setzen " 

Danke übrigens für die bisherigen Antworten.

Deine Frau scheint davon auszugehen, das du dich nicht hinreichend um eine neue Wohnung bemühst, weil du mit dem Jetztzustand in ihren Augen zufrieden wirkst. Dann teile ihr deine Bemühungen um eine neue Wohnung detaillierter mit (  "tue Gutes und sprich darüber"   Sie allerdings macht Druck und spricht bereits Drohungen aus mit der Aussage "da sehe ich für uns keine Möglichkeit mehr für uns " 

Ihr seid, oder sie ist unzufrieden und nicht konstruktiv in der Kommunikation und Wunschäusserung mit dir. Ich würde an deiner Stelle mehr handeln weniger von Liebe reden. Mit dem Anschaffen einer neuen Küche  sehe ich das wie du. Hier ist Geduld gefragt. 

Lade sie doch mal zum Essen ein und besprecht das in Ruhe. ( sie weniger Druck, du weniger unter Druck setzen lassen )  

Gefällt mir

31. März 2017 um 14:24

Ich werde am Wochenende einiges versuchen. Danke für deine tips. Ich hoffe nur sie gibt mir die Chance dazu. 

Wenn ich ich heute Abend daheim bin werde ich nochmals das Gespräch suchen. Gestern hat sie sich gar nicht dazu bringen lassen zu reden. Hat sich einfach umgedreht. Das macht mir echt zu schaffen.

Gefällt mir

1. April 2017 um 9:32
In Antwort auf auswegsloser

Ich werde am Wochenende einiges versuchen. Danke für deine tips. Ich hoffe nur sie gibt mir die Chance dazu. 

Wenn ich ich heute Abend daheim bin werde ich nochmals das Gespräch suchen. Gestern hat sie sich gar nicht dazu bringen lassen zu reden. Hat sich einfach umgedreht. Das macht mir echt zu schaffen.

Aber Liebe alleine reicht nicht aus, um eine Beziehung zu erhalten.

Alles Gute 

Gefällt mir