Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Verzweifelt

Verzweifelt

31. März 2015 um 23:22

Hallo liebe gofeminin Community,
ich brauche dringend rat und das ist grade meine Situation.
Ich bin momentan 18, single und hänge immer noch sehr sehr stark an meiner ersten freundin und empfinde ein hass gegenüber jungen Mädchen.
Meine erste freundin hatte ich mit ca. 14 und nach ein jahr beziehung kamen nach einander Mädchen die eigentlich nur das eine wollten was für andere vielleicht ein "Traum" ist oder was schönes aber nicht für jemanden der nur auf eine Beziehung aus ist... nach ungefähr 6 Beziehungen mit Mädchen von dennen ich zumindest erwartet habe falls sie nur das eine wollen mir es wenigstens sagen könnten so vereinfacht sie alles und keiner ist am ende verletzt hatte ich mich zurück gezogen von der Aussenwelt...Das war der moment wo ich gemerkt habe irgendwie habe ich alles falsch gemacht was ich falsch machen konnte... Ich habe die Liebe meines lebens gehen lassen aus dem grund weil sie die erste Freundin war und ich keine anderes Mädchen jemals so nah gekommen bin wie ihr und ich dachte wenn sie so ein wundervolles Mädchen ist, dann gibt es irgendwo da draussen noch Tausend anderer von dennen manche sogar bessser aussehen oder vielleicht noch besser sind oder es sogar schöner sein könnte. Um es kurz zu machen. Ich dachte es gibt was besseres was ich aber nicht gefunden habe. Der unterschied zwischen ihr und anderen war das mir aufgefallen ist nach langem überlegen. Während andere als beispiel von Zayn Malik oder Justin oder was weiß ich irgend einem Promi geschwärmt haben hat sie von mir geschwärmt, zumindest hab ich das in ihren Augen gesehen...mir kam es sovor als ob keiner kommen könnte und meine Position einnehmen kann, weder mit Geld noch Aussehen noch sonst etwas. Während andere Mädchen sich für mich geschämt haben hab ich gemerkt wie sie stolz war einen wie mich an ihrer Seite zu haben und was mir am wichtigsten war ist, ich brauchte mich kein stück zu verstellen oder zu verändern. Mädchen in den Beziehungen danach haben erwartet oder zumindest angedeutet ich sollte trainiren mich anders kleiden und sonst was. Der knüller war das meine letzte Freundin mir allen ernstes gesagt hatte ich sollte mehr "Marken Klamotten anziehen". Um so mehr die Zeit vergeht um so mehr vermiss ich sie... Vorallem die art und weise wie ich schluss gemacht hatte tut mir unendlich leid und das ich nach 2 Monaten Ferien aus dem nichts komme und ihr sage das Schluss ist nach dem sie 2 Monate auf mich gewartet hat und wir hatten uns immer zuvor jeden Tag gesehen... ich will garnicht wissen wie Scheiße sie sich gefühlt hatte ... nennt mich abergläubisch aber ich glaube das ist die Strafe dafür was ich ihr angetahn habe... Ich habe schon öfters versucht es wieder mit ihr zu versuchen und ihr geschrieben aber das einzige was kam war eine Eiskalte Seite von ihr so wie ich ihr gegenüber damals war...Ich will und kann mir keine andere Fraue ausser ihr vorstellen und weiß nicht was ich machen soll... Aleine alt werden will ich nicht aber sie hat sich Äusserlich so Stark verändert das ich sie kaum wieder erkenne und sie ist so Kalt geworden das es mir vorkommt als wäre das eine komplett andere Person... Die alte .... kriege ich ja nicht und will ich auch nicht weil sie sich entschieden hat so zu sein aber die neue will ich auch nicht weil das nicht das Mädchen ist in das ich mich verliebt habe... ich weiß nicht was ich tuhen soll ... hoffe ihr könnt mir weiter helfen...

Mehr lesen

9. April 2015 um 11:36

Lieber Wahido,
sie hat sich eben weiterentwickelt und ist erwachsen geworden. Niemand ist mit 14 die Person, die er als erwachsener sein wird.
Du schreibst nur, dass Du an ihr so toll fandest wie sie Dich angehimmelt hat. Wenn es das ist was Dir nun fehlt, ist das eher ein Problem mit Deinem Selbstbewusstsein und weniger die Liebe zu ihr. Ich bin kein Psychologe, aber aus meinen eigenen Erfahrungen kann ich Dir nur sagen, dass Deine Gedanken eher eine Reaktion auf das Desinteresse an Deiner Person bzw. die Zurückweisungen der anderen Frauen ist.

Mein Tipp also:
Arbeite an Deinem Selbstvertrauen d. h. überlege Dir welche Ansprüche Du an Dich selbst hast und setze Dir (realistische!) Ziele, die Du dann erreichst. Um zu lieben muss man erst einmal sich selber lieben (nicht in Form von Arroganz oder sowas) und wenn Du dann die richtige triffst wirst Du es schon merken.

Dafür wünsche ich Dir alles Gute und viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Betreutes/Begleitetes Wohnen Schweiz
Von: gonca_983420
neu
8. April 2015 um 15:28
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen