Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vertrauen nach Vergewaltigung ??

Vertrauen nach Vergewaltigung ??

16. Februar 2009 um 21:19

Hallo...
ich wurde vor zwei Jahren von meinem Ex-freund und 2 seiner Freunde vergewaltigt.
die 2 anderen kannte ich nicht und ich kenne auch immer noch nicht ihre namen, daher kann ich mit der sache ienfach nicht richtig abschließen... ich denke jeden tag daran...
ich habe mich nie getraut darüber zu reden, ich hab mich geschämt und wollte nicht,dass jemand davon erfährt. Letztes Jahr habe ich es dann meinem Freund erzählt, weil ich alleine damit nicht mehr zurecht kam... er hat es leider gleich weiter erzählt...
seit dem habe ich mit niemandem mehr darüber geredet,weil ich das Gefühl habe,dass es jeder nur wissen will um es weiter erzählen zu können...
ich weiß einfach nicht mehr wem ich vertrauen soll und ob ich überhaupt nochmal darüber reden soll...

(wie )habt ihr es euerm freund gesagt? oder wem habt ihr es anvertraut ?
habt ihr es jemals geschafft damit abzuschließen ??

ich will nicht mehr jeden tag daran denken,das muss doch mal aufhören,oder?

danke fürs lesen..

Mehr lesen

16. Februar 2009 um 21:34

Leider nicht richtig
bei mir ist es 12 jahre her und ich verheimliche es nur noch weil in den städten wo ich vorher gearbeitet hab und mich jemanden anvertraut hatte wurde es immer weiter erzählt und ich wurde anders behandelt war halt nur noch das opfer das mit samthandschihen angefasst werden muss diese mitleidigen blicke hasse ich wie die pesst ich hab mich einer pschychologin anvertraut den kannste vertrauen und die können dir auch helfen den kannste alles erzählen aber freunden und freund die können damit meist nicht umgehen...ist meine erfahrung leider....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2009 um 14:52

Strafe.....
danke für eure antworten !!
ich denke, ich habe einige leute falsch eingeschätzt und erst nach dieser sache gemerkt, wer es wirkliche rnst meint.....

das mit der strafe ist die 2. große sache, die mich so sehr beschäftigt....

die meisten die das jetzt lesen denken warscheinlich ich spinne total oder können es nicht nachvollziehen, ich verstehe es selbst noch nicht wirklich und weiß auch nciht wie ich mich verhalten soll....

wie schon gesagt kenne ich nur den einen da er mein ex-freund ist, von den anderen beiden habe ich keinen namen oder adresse oder....

bis jetzt habe ich mich nicht getraut, ihn anzuzeigen................
ich weiß,dass das absolut der falsche weg ist und mir ist klar,dass ich das machen muss (!!)
da solche leute die härteste strafe bekommen müssen aber ich habe so eine große angst davor, dass mich danach ind er schule alle anders behandeln werden und mich jeder mit samthandschuhen anfasst
und einfach keiner mehr so zu mir ist wie davor !!
Ich aknn so aber nicht weiter machen, denn es zerstört mich selbst,wenn ich weiß,dass er dafür noch nicht bestraft wurde, die sache ist mittlerweile auch bei der polizei,
ich sehe ihn jeden tag, da wir zusammen in einer schule und in einer stufe sind....
ich weiß einfach nicht wie ich mich verhalten soll

werden mich dann alle anders behandeln ?? ich will keine mitleidigen blicke oder leute mit denen ich nie was zu tun hatte zu mir kommen und sagen wie leid ihnen das tut....
vor all den dingen die du (unwissend26) mir geschrieben hast, dafür bin ich dir auch sehr dankbar,
genau davor habe ich angst....

was würdet ihr machen ???
wurdet ihr danach anders behandelt`??

danke für eure hilfe !!

LG surfmaus13

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 15:15

Therapie
Hey....

nein, ich habe noch keine therapie gemacht, manche sagen, dass hilft andere wiederum sagen danach hat sich nichts geändert.... muss wohl jeder für sich selbst rausfinden....
du hast schon recht, dass man so, alleine damit warscheinlich nie abschließen kann
aber damit beschäftige ich mich gerade nicht so sehr,wie mit der "bestrafung"
mich macht es viel mehr fertig, ihn jeden tag in der schule sehen zu müssen, eigentlich bin ich selber dran schuld, ich müsste ihn nur anzeigen und er wäre warscheinlich weg von der schule....
aber andere seits, wie schon gesagt, ist dann nichts mehr so wie jetzt... ich will nicht, dass mich jeder darauf anspricht oder mich anders behandelt, das kann ich wirklich nicht gebrauchen !!!

wenn ich ihn anzeige, glaubt ihr, er müsste dann von der schule?? sonst zeige ich ihn an, jeder weiß davon und ich muss ihn immer noch jeden tag sehen, dann wäre das ganze nur noch schlimmer....

danke für eure lieben antworten, ihr helft mir wirklich sehr (!!)
Danke an alle !

LG Surfmaus13

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 14:02

Mir wurde
von der Polizei eine Beratungsstelle genannt, die sich auf das thema spezialisiert hat, da bin ich auch hingegangen, nur war das absolut nicht das, was ich mir darunter vorgestelt hate.....
die Frau dort meinte, ich sollte mich dafür nicht schämen, was ja auch stimmt aber dann meinte sie, ich solle es an der Schule den anderen allen erzählen, damit er (weil er ja auch in meiner schule ist) von allen doof angeschaut wird...
ich finde nur, dass das überhaupt keine lösung ist, erstens weiß dann jeder davon und zweitens ist mir dadurch auch nicht geholfen, weil ich dann für mich kein stückchen weiter bin !!
Sie wollte,dass ichd as erstmal mache und dann wieder komme....
ich bin siet dem nicht mehr hingegangen, das ist für mich keine gute Beratung, vor allem weil ich gesagt habe, dass das genau das gegenteil davon ist,was ich möchte.

Jade87 sagt ja, dass ich so garnicht erst vor gericht gehen soll,weil ich es nicht schaffen werde,
das habe ich mir auch schon oft gedacht.....
schwer wird es,dass ist mir bewusst aber vll fühle ich mich danach wenigstens besser, weil ich etwas unternommen habe.
Es wäre schon mal eine große Erleichterung,wenn ich ihn nicht mehr jeden Tag in der schule sehe

Habe aber trotzdem noch ne Frage zu einer Therapie, dass sollte man warscheinlich wissen aber ich hab wirklich keine große ahnung, jeder sagt immer nur mach eine therapie und ich frage mich dann immer was man dort genau macht ?? Ich meine, arbeitet man dann das geschehen nochmal von ganz vorne auf ? Also soll man dann dieser person alles erzählen und was macht sie dann ??
Was passiert in so einer therapie??
Hört sich so wirklich komisch an, es sind wohl die einfachsten fragen aber ich kenne die antworten darauf wirklich nciht.
Wäre sehr lieb,wenn mir das jemand, der vll schon eine therapie gemacht hat, beantworten könnte.....
Danke !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 0:23

Abschließen tut man nie...
... man wird nie ganz aufhören dran zu denken. Es wird mit der Zeit besser und auf einfacher. Ganz weggehen tut es aber nicht. Bei mir ist das ganze nun 5 Jahre her und ich habe vorallem was das Thema in Beziehungen angeht teilweise große Probleme. Mittlerweile habe ich seit fast 2 Jahren einen ganz tollen Partner, der es auch weiß und niemand was gesagt hat. Ich wusste bei ihm einfach nach einer gewissen Zeit das ich ihm vertrauen kann. Denn seid der Vergewaltigung, traue ich kaum noch jemanden oder lasse wen an mich ran.

Hoffe es macht dir etwas Mut das es mit der Zeit leichter wird... nur ganz weggehen tut es leider nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 15:07
In Antwort auf sassa_12879218

Abschließen tut man nie...
... man wird nie ganz aufhören dran zu denken. Es wird mit der Zeit besser und auf einfacher. Ganz weggehen tut es aber nicht. Bei mir ist das ganze nun 5 Jahre her und ich habe vorallem was das Thema in Beziehungen angeht teilweise große Probleme. Mittlerweile habe ich seit fast 2 Jahren einen ganz tollen Partner, der es auch weiß und niemand was gesagt hat. Ich wusste bei ihm einfach nach einer gewissen Zeit das ich ihm vertrauen kann. Denn seid der Vergewaltigung, traue ich kaum noch jemanden oder lasse wen an mich ran.

Hoffe es macht dir etwas Mut das es mit der Zeit leichter wird... nur ganz weggehen tut es leider nie.

"Hoffe es macht dir etwas Mut"
Danke, dass macht mir auf jeden Fall Mut !
Hast du denn damals eine Therapie gemacht ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook