Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Verschwinden die Depressionen irgendwann einmal?!

Verschwinden die Depressionen irgendwann einmal?!

17. Juli 2010 um 14:38 Letzte Antwort: 27. Juli 2010 um 1:11

Hallo zusammen.

Danke dass Ihr mir zuhört!
Ich wurde mit 15 Jahren von meinem ersten Freund vergewaltigt. Ich war damals bereit, den Versuch zu machen, mit ihm zu schlafen. Doch noch bevor er in mich eindrang, wurde mir klar, dass ich das doch nicht wollte und Angst davor hatte. Also sagte ich im letzten Moment nein, er drückte mich jedoch nieder und drang mit Gewalt in mich ein. Ich versuchte mich anfänglich zu wehren, aber ich hatte keine Chance. Er meinte nur das müsse weh tun, das sei normal beim ersten Mal. Und ich müsse da durch.. Den Rest liess ich über mich ergehen. Anschliessend habe ich das Erlebte sofort stark verdrängt, niemandem erzählt und habe versucht "normal" weiterzuleben. Ich bin aber noch zwei weitere Male sexuell belästigt worden, auch wenn es dabei niemals mehr zu einer Vergewaltigung gekommen ist. Aber ich denke mal, dass auch diese Erlebnisse für meine Psyche nicht hilfreich gewesen sind.
Ich bin jetzt 27ig, und seit 12 Jahren verfolgen mich immer wieder stärkere und schwächere Depressionen, Angstzustände, Schlafstörungen, Selbsthass, div. körperlichen Symptome etc.
Vor 3 Jahren habe ich desshalb mit einer Therapie begonnen. Es hat viel gebraucht, bis ich nur mal verstanden habe, dass diese Symptome von der Vergewaltigung stammen. Dies Anzunehmen hat nochmals eine grosse Hürde für mich dargestellt. Aber jetzt weiss ich nicht genau wie weiter gehen. Muss ich annehmen, dass ich einfach mit diesen Symptomen, die trotz Therapie nicht verschwunden sind, ewig zu leben habe? Oder ist es möglich dass sie einmal wirklich verschwinden? Gibt es jemanden unter euch, der ähnliches erlebt hat, diese Symptome hatte, und sie verschwunden sind?!
Wenn das bei irgend jemandem von euch geklappt hat, bitte erzählt mir, wie das funktioniert hat! Es würde mir sehr viel Mut geben.

Ich danke euch allen,

liebe Grüsse

Mehr lesen

17. Juli 2010 um 22:32

HAllo ...
... mir ist sowas Anfang diesen Jahres passiert das erste mal im Januar ...
ich habe relativ glück und verkrafte so sachen ziemlich schnell, da ich es gewohnt bin mit schwierigen Situationen schnell abzuschließen. Bei mir war es auch mein ex .. er hat es 4 Moante lang gemacht, beim 8. mal habe ich aufgehört zu zählen.
Ich bin seit ca. 5 Wochen in einer Therapie und die Frau macht auch so komische Heilpraxis und hat mri so zeugs speziell für mich angemischt und nunja es hilf schon, weil es ist auch auf Kräuterbasis und es hilf dir besser zu schlafen und deine Gesamten Nerven etwas herunter zu fahren und zu entspannen .
Ich habe aber ehrlich gesagt keine Ahnung wie diese Sache funktioniert, aber egal es hilf
Du kannst mich ja mal persönlcih anschreiben dann kann ich dir ja mal die Adresse weitergeben und die Telefon NR. Die ist super nett. Ich kenne sie schon länger, da sie unsere ehemalige Mieterin ist.

Ich habe auch so komische Haut probleme bekommen =( wenn ich mich iwo kratze wie ein normaler MEnsch auch, dann tauchen dort so komische pusteln auf, wie bei einer Allergie. Ist viel besser geworden .. vllt verschwindest auch ganz =)

Ich wünsche dir noch viel Glück und viel viel Kraft um das alles zu verarbeiten!

Lg Gigi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2010 um 13:19

Bei mir nicht
HAllo Ihc habe ein Tehrapie gemacht und gehe auch heute noch mehr oder weniger häufig zu meiner Psychologin.
Trotz alle dem habe ich immer noch Depressionen.
Manchmal vergehen Wochen wo ich so gut zufrieden bin das es meinem Partner schon fast angst macht und dann habe ich wieder phasen wo ich so mies drauf bin und wieder alles hinschmeiße würde.
Ich weiß auhc nicht ob es irgendwann weg geht zumindest stelle ich bei mir fest das die Abstände zwischen den Phasen immer Kürzer werden und das ist ja schon was positives ich habe mehr hochs wie tiefs und ich denke es wird mich und auch dich immer wieder ein hohlen aber über die jahre wird es immer seltener werden. wichtig ist reden reden reden.
Mir hatt zb uhemlic gut getan das ich es alle Menshcen (bei den ich mir sicher bin ich kann denen das anvertrauen)
erzählt habe nach und nach. Es hat mir sehr ehrleichterung gebracht weil diese viel mehr verständniss für einige reaktionen haben.
Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2010 um 23:04

Hallo
ja aber da musst du sehr stärk sein und wenn du eine gute freundin hast mit der du reden kannst sicher wird es nicht einfach aber mir hat das sehr geholfen klar ist es noch nicht ganz weg wenn so etwas in den medien ist kommt es mir auch manchmal noch hoch aber lange nicht mehr so stark ich hatte damals auch ein kurs für solche frauen im frauenhaus die das selbe erlebt haben auch dies kann dir helfen weil du siehst das du dies nicht nur allein durch machtest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2010 um 22:29

Danke
Ich möchte euch ganz herzlich für eure Antworten danken! Es ist sehr schön, sich hier auszutauschen.
Ich habe mich jetzt entschieden, es mit einer Selbsthilfegruppe zu versuchen! Es tut gut zu wissen, dass noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, um besser damit umgehen zu lernen. Danke für eure Anregungen und ich wünsche euch auch alles Gute und viel Kraft auf eurem Weg!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 1:11

Naja
Nach 12 Jahren ist eine Vergewaltigung verjährt. Naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook