Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Versaue es mir mit jedem Menschen...

Letzte Nachricht: 7. Februar 2009 um 3:03
L
lawrie_12120722
03.02.09 um 14:12

Ich verstehe nicht was mein problem ist alle menschen die ich bisher im leben getroffen habe ..mit denen ist der kontakt entweder irgendwann abgebrochen oder ich hab andere menschen gleich von anfang an vergrauelt..dann muss ich doch ein schlechter mensch sein es kann ja nicht immer was an dem verhalten der anderen gewesen sein bin so verzweifelt

Mehr lesen

D
daria_12499983
03.02.09 um 14:41

Liebes Asminchen
bestimmt bist du kein schlechter Mensch. Oder tust du den Menschen absichtlich Böses an, so dass sie die Flucht vor dir ergreifen müssen?
Analysiere dein Verhalten, was ist es deiner Meinung nach, das die Leute dazu bringt, sich von dir abzuwenden?
Bist du vielleicht zu direkt, zu aufbrausend oder...?
Ein bißchen mehr musst du schon erzählen!

Gefällt mir

M
mirela_12271556
03.02.09 um 14:45

Wie bist du denn so?

nunja, dass freundschaften nicht ewig halten und manche kontakte einfach nicht passen und deshalb nicht fortgeführt werden, ist ja (glaub ich) klar.

viel interessanter wärs aber zu wissen, wie du dich denn verhältst im umgang mit anderen menschen?
ich denk, es gibt so ein paar sachen, die von den meisten menschen allgemein als unangenehm empfunden werden,
z.b. nur von sich selber reden und kein interesse am anderen zeigen,
gleich am anfang zu ehrlich sein,
den anderen von anfang an rund um die uhr mit beschlag belegen,
gleich von anfang an zu intime details aus seinem leben zu erzählen...
sind jetzt nur ein paar sachen, die mir da in den sinn kommen und die allgemein eher unangenehm auffallen.
könnte es sein, dass dir das vielleicht ab und zu passiert?

Gefällt mir

L
lawrie_12120722
03.02.09 um 15:27
In Antwort auf mirela_12271556

Wie bist du denn so?

nunja, dass freundschaften nicht ewig halten und manche kontakte einfach nicht passen und deshalb nicht fortgeführt werden, ist ja (glaub ich) klar.

viel interessanter wärs aber zu wissen, wie du dich denn verhältst im umgang mit anderen menschen?
ich denk, es gibt so ein paar sachen, die von den meisten menschen allgemein als unangenehm empfunden werden,
z.b. nur von sich selber reden und kein interesse am anderen zeigen,
gleich am anfang zu ehrlich sein,
den anderen von anfang an rund um die uhr mit beschlag belegen,
gleich von anfang an zu intime details aus seinem leben zu erzählen...
sind jetzt nur ein paar sachen, die mir da in den sinn kommen und die allgemein eher unangenehm auffallen.
könnte es sein, dass dir das vielleicht ab und zu passiert?


Also das mit den freundschaften stimmt schon mal..wenn ich jetzt an die meisten situationen zurückdenke weiß ich einerseits das ich keinen fehler gemacht hab..andererseits sind es SO viele menschen das ich dann auch denke das kann doch nicht angehen! ich liste mal einiges auf hier:

ein junge aus meiner schule (JEDER MAG IHN!!!) er war sehr aufdringlich hat jedes mal versucht mich vor all den anderen zu begrabbeln hab ihn ein paar mal drum gebeten es zu lassen er hat es nicht getan also hab ich ihn beleidigt seitdem hasst er mich

mädchen aus meiner schule mit denen sich auch jeder versteht obwohl es offensichtlich ist das sie sehr hinterhältig sind..wer versteht sich als einzige wieder mal nicht mit ihnen? ICH

die therapiegruppe aus der klinik (war dort im sommer) die haben auch nur über alle anderen gelästert und einem immer komische blicke zu geworfen alle innerhalb der gruppe haben sich super verstanden nur ich hab mich nicht mit ihnen verstanden

dann hatte ich eine sehr gute freundin für die ich alles getan habe und von heut auf morgen hatte sie dann neue freunde..ich konnte das bis heute nicht richtig verarbeiten..

ich habe auch manchmal angst zu langweilig zu sein oder wenn mich jmd anlügt werde ich schnell sauer bin gereizt und raste schnell aus..außerdem sage ich immer meine meinung was vielen auch nicht passt...am besten man ist ein mitläufer und hat die selbe meinung..ich habe das gefühl das ich nie in der lage sein werde mit anderen menschen umgehen zu können

jemand hat mal zu mir gesagt...beautiful but no personality..das sitzt bis heute

Gefällt mir

Anzeige
M
mirela_12271556
03.02.09 um 16:16
In Antwort auf lawrie_12120722


Also das mit den freundschaften stimmt schon mal..wenn ich jetzt an die meisten situationen zurückdenke weiß ich einerseits das ich keinen fehler gemacht hab..andererseits sind es SO viele menschen das ich dann auch denke das kann doch nicht angehen! ich liste mal einiges auf hier:

ein junge aus meiner schule (JEDER MAG IHN!!!) er war sehr aufdringlich hat jedes mal versucht mich vor all den anderen zu begrabbeln hab ihn ein paar mal drum gebeten es zu lassen er hat es nicht getan also hab ich ihn beleidigt seitdem hasst er mich

mädchen aus meiner schule mit denen sich auch jeder versteht obwohl es offensichtlich ist das sie sehr hinterhältig sind..wer versteht sich als einzige wieder mal nicht mit ihnen? ICH

die therapiegruppe aus der klinik (war dort im sommer) die haben auch nur über alle anderen gelästert und einem immer komische blicke zu geworfen alle innerhalb der gruppe haben sich super verstanden nur ich hab mich nicht mit ihnen verstanden

dann hatte ich eine sehr gute freundin für die ich alles getan habe und von heut auf morgen hatte sie dann neue freunde..ich konnte das bis heute nicht richtig verarbeiten..

ich habe auch manchmal angst zu langweilig zu sein oder wenn mich jmd anlügt werde ich schnell sauer bin gereizt und raste schnell aus..außerdem sage ich immer meine meinung was vielen auch nicht passt...am besten man ist ein mitläufer und hat die selbe meinung..ich habe das gefühl das ich nie in der lage sein werde mit anderen menschen umgehen zu können

jemand hat mal zu mir gesagt...beautiful but no personality..das sitzt bis heute

Nun ja
... dass du den kerl, der dich begrabschen wollte, beleidigt hast, war ja wohl dein gutes recht. und dass er dich jetzt nicht abkann, ich denk, das liegt am gekränkten ego.

ansonsten hab ich mal ein bißchen deine andern beiträge gelesen auch bezüglich essstörung und so.
da kann ich jetzt nur von mir berichten.
ich war selber jahrelang magersüchtig... man stellt wahnsinnig hohe ansprüche an sich und auch an andere und ich glaube, man lässt es die anderen (wenn auch unbewusst) oft spüren, dass sie eben diesen ansprüchen nicht genügen.

andere menschen merken oft "hey, die läuft irgendwie nicht ganz rund", auch wenn man selber glaubt, seine psychischen störungen gut verstecken zu können, aber es kommt doch immer wieder durch, beispielsweise indem man sich am einen tag extrem abkapselt, am anderen tag aber dann wieder in den arm genommen werden, diese starken launen werden oft als unangenehm empfunden.


ehrlichkeit.
finde ich sehr gut und wichtig. allerdings gilt auch hier "der ton macht die musik".
man muss kein mitläufer sein, aber man kann auch lernen, seine meinung höflich anzubringen und den anderen nicht gleich so runterzuputzen, dass er gar nichts mehr sagt.
beispiel:
wenn du zu irgendwem, den du noch nicht lange kennst über seine neue frisur sagst "das sieht richtig scheiße aus.", dann ist es kaum verwunderlich, wenn der danach keinen bock mehr auf dich hat.
klar, kann ja sein, dass DU findest, dass die frisur scheiße ist, aber das ist einfach unhöflich.
man kann vielleicht zu seiner langjährigen freundin sagen "deine neue frisur gefällt mir leider gar nicht", bei jemandem, den man noch nicht genau kennt, ist es aber vielleicht besser, erst mal zu schweigen oder zu sagen "schade, ich mochte deine langen haare so gern"

ja, ist ein blödes beispiel, aber vielleicht verstehst du, was ich meine.
es gibt eben einen mittelweg zwischen knallhart ehrlich und mitläufer.
man kann kritik und seine meinung immer höflich verpacken, einfach mal überlegen, wies beim andern ankommt und es gibt einfach themen, da tut es keinem weh, zu schweigen.

auch schnell sauer sein und ausrasten kommt definitiv nicht gut an, wenn dich jemand anlügt ist es schon okay, zu sagen, dass mans scheiße findet, aber groß rumschreien etc find ich dann auch nervig.

angst, langweilig zu sein....
puuuuuh, kenn ich.
ging mir früher auch so, ich hab dan oftmals total aufgedreht und war so laut und schrill, dass ich auf andre wahrscheinlich nur noch nervig gewirkt hab.
weiß nicht, ob dir das manchmal auch so geht?

tatsache ist einfach, dass es auf lange sicht nur mit anderen klappt, wenn du mit dir im reinen bist und selber eine gefestigte stabile persönlichkeit bist.
klingt einfacher als es ist, ich weiß.

tipp:
vielleicht hast du ja mal die möglichkeit, deine gute freundin von früher zu fragen, warum sie nicht mehr mit dir befreundet sein wollte? hast du sie vielleicht z usehr mit beschlag belegt oder hat sie vielleicht einfach nur gemerkt, dass es bei euch nicht passt?

Gefällt mir

R
ransu_12146682
03.02.09 um 17:07
In Antwort auf lawrie_12120722


Also das mit den freundschaften stimmt schon mal..wenn ich jetzt an die meisten situationen zurückdenke weiß ich einerseits das ich keinen fehler gemacht hab..andererseits sind es SO viele menschen das ich dann auch denke das kann doch nicht angehen! ich liste mal einiges auf hier:

ein junge aus meiner schule (JEDER MAG IHN!!!) er war sehr aufdringlich hat jedes mal versucht mich vor all den anderen zu begrabbeln hab ihn ein paar mal drum gebeten es zu lassen er hat es nicht getan also hab ich ihn beleidigt seitdem hasst er mich

mädchen aus meiner schule mit denen sich auch jeder versteht obwohl es offensichtlich ist das sie sehr hinterhältig sind..wer versteht sich als einzige wieder mal nicht mit ihnen? ICH

die therapiegruppe aus der klinik (war dort im sommer) die haben auch nur über alle anderen gelästert und einem immer komische blicke zu geworfen alle innerhalb der gruppe haben sich super verstanden nur ich hab mich nicht mit ihnen verstanden

dann hatte ich eine sehr gute freundin für die ich alles getan habe und von heut auf morgen hatte sie dann neue freunde..ich konnte das bis heute nicht richtig verarbeiten..

ich habe auch manchmal angst zu langweilig zu sein oder wenn mich jmd anlügt werde ich schnell sauer bin gereizt und raste schnell aus..außerdem sage ich immer meine meinung was vielen auch nicht passt...am besten man ist ein mitläufer und hat die selbe meinung..ich habe das gefühl das ich nie in der lage sein werde mit anderen menschen umgehen zu können

jemand hat mal zu mir gesagt...beautiful but no personality..das sitzt bis heute


sorry, aber es liest sich ein wenig wie:
ich find euch alle scheisse, warum moegt ihr mich trotzdem nicht?

aber ich kann mich irren.

Gefällt mir

L
lawrie_12120722
03.02.09 um 17:55
In Antwort auf ransu_12146682


sorry, aber es liest sich ein wenig wie:
ich find euch alle scheisse, warum moegt ihr mich trotzdem nicht?

aber ich kann mich irren.

Lol
Hahah. Ich glaub es sind bestimmte leute die ich da beschrieben habe oder? Oder habe ich gesagt das ich alle leute scheiße finde? Gibt ja auch gründe weshalb ich bestimmt leute nicht mag

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
ransu_12146682
03.02.09 um 18:44
In Antwort auf lawrie_12120722

Lol
Hahah. Ich glaub es sind bestimmte leute die ich da beschrieben habe oder? Oder habe ich gesagt das ich alle leute scheiße finde? Gibt ja auch gründe weshalb ich bestimmt leute nicht mag


4 beispiele hast du gebracht.
3 davon waren schema: ich mag x net - x mag mich net.
dann kommt das mit deiner freundin: ich tu alles fuer x - x mag mich net.
"ich tu alles fuer" impliziert nicht zwingend sympathie.
insofern gab es in den paar beispielen keins vom schema:
ich mag x - x mag micht net.
ergo waere ein ansatz erstmal zu lernen andere zu moegen.

aber wie du sagst trifft das ja gluecklicherweise so nicht zu.

Gefällt mir

L
lawrie_12120722
03.02.09 um 21:29

...
Bist mir ja mal ne ganz lustige gell

Gefällt mir

Anzeige
L
lawrie_12120722
03.02.09 um 21:36

Vielen lieben dank für eure tollen beiträge!!
Ich habt echt teilweise recht mit dem was ihr da so schreibt..es ist auch echt oft die art wie ich etwas rüberbringe..nur jetzt mal ein beispiel..wir hatten einen vortrag in der klasse und sollten der gruppe ein feedback geben..ich habe die gruppe gelobt und gesagt das es gut vorgetragen wurde jedoch 2 personen etwas "abgelesen" haben und dadurch der vortrag etwas unverständlich wurde..daraufhin sind die total ausgerastet haben versucht mich runterzumachen und mich jedes mal als schlampe bezeichnet haben..und da kams mir zb nicht so vor als hätte ich es gemein rübergebracht es war echt sachliche kritik..
und das mir der ehrlich bzw der kritik..ich wurde oft von menschen enttäuscht und wenn ich dann merke jmd ist hinterhältig oder fies zu anderen dann existiert diese person für mich schon gar nicht mehr und ich möchte mit ihr nichts zu tun haben..wisst ihr ich habe dieses schwarz-weiß denken ..entweder er ist so wie ich es gern hätt...heile welt frieden ehrlichkeit usw..und wenn nicht dann bin ich lieber allein als umgeben von falschen menschen..ich möchte einfach so mit jedem menschen locker klarkommen können..ok man kann nicht jeden toll finden und mit jedem gut auskommen aber wie gesagt niemand ist perfekt ..aber das ich andere menschen in meinen gedanken so schlecht mache und denke die wären falsch ..dadurch fühl ich mich wie ein schlechter mensch

Gefällt mir

C
caleb_12047865
06.02.09 um 18:55
In Antwort auf lawrie_12120722


Also das mit den freundschaften stimmt schon mal..wenn ich jetzt an die meisten situationen zurückdenke weiß ich einerseits das ich keinen fehler gemacht hab..andererseits sind es SO viele menschen das ich dann auch denke das kann doch nicht angehen! ich liste mal einiges auf hier:

ein junge aus meiner schule (JEDER MAG IHN!!!) er war sehr aufdringlich hat jedes mal versucht mich vor all den anderen zu begrabbeln hab ihn ein paar mal drum gebeten es zu lassen er hat es nicht getan also hab ich ihn beleidigt seitdem hasst er mich

mädchen aus meiner schule mit denen sich auch jeder versteht obwohl es offensichtlich ist das sie sehr hinterhältig sind..wer versteht sich als einzige wieder mal nicht mit ihnen? ICH

die therapiegruppe aus der klinik (war dort im sommer) die haben auch nur über alle anderen gelästert und einem immer komische blicke zu geworfen alle innerhalb der gruppe haben sich super verstanden nur ich hab mich nicht mit ihnen verstanden

dann hatte ich eine sehr gute freundin für die ich alles getan habe und von heut auf morgen hatte sie dann neue freunde..ich konnte das bis heute nicht richtig verarbeiten..

ich habe auch manchmal angst zu langweilig zu sein oder wenn mich jmd anlügt werde ich schnell sauer bin gereizt und raste schnell aus..außerdem sage ich immer meine meinung was vielen auch nicht passt...am besten man ist ein mitläufer und hat die selbe meinung..ich habe das gefühl das ich nie in der lage sein werde mit anderen menschen umgehen zu können

jemand hat mal zu mir gesagt...beautiful but no personality..das sitzt bis heute

Kenn ich nur zu gut
also du könnest fast ein zwilling von mir sein.
beispiel:

alle stehn auf ein mädchen nur ich find ihre verlogene art zum kotzen und will nicht mit ihr in einem rqaum sein auf partys.

ehemalige arbeitskollegen kommen alle miteinander klar nur ich kann ihr hintenrumgelästere nicht aushalten und sonder mich ab.

gute freundin von mir der ich immer geholfen habe sägt mich ab weil ihr macker mich nicht mág angeblich war ich nie ein richtiger freund. dabei weiss ich sachen von ihr die weder beste freundin noch schwester oder sonst wer von ihr wissen(unter anderem war ich der erste den sie nach dem ersten mal angerufen hat und einer von wenigen der von der vergewaltigung weis die sie mitmachen musste)

ander freundin wohnte für 5 monate bei mir. stress daheim und so. beschliesst dan lesbisch zu sein (hatten vorher was miteinander ein paar mal). und weil ich ihrer freundin nicht pass sägt sie mich ohne vorwarnung ab und verleugnet alles was war und wollte mir sogar anhängen jich hät sie dazu gezwungen(es ging meistens ganz von ihr alleine aus)


das mit dem anlügen kenn ich. da geh ich ab wie ne rakete. und langweilig bin ich angeblich auch so wie andere immer sagen.(kein alk, keine drogen, keine affairen)
das mit dem meinung sagen statt nur zu denken mach ich auch immer.

naja wir gehören zur aussterbenden rasse der ehrlichen menschen. da müssen wir mit leben. vieleicht hast du nur das falsche umfeld. ich hab genau 3 leute mit denen ich seit dem kindergarten klar komm. und das sind geschwister die ich seit dem kindergarten kenne weil meine mutter und ihre mutter zusammen auf der berufsschule waren.

könntest du wirklich immer nur das sagen und denken was die anderen wollen? ich nicht.

der spruch ist ja wohl voll für den arsch. kahm deer von nem mitläufer?

ZUM MITSCHREIBEN: WER SEINE MEINUNG AUCH GEGENÜBER ANDEREN VERTRITT OHNE RÜCKSICHT AUF DIE KONSEQUENZEN FÜR SICH HAT MEHR PERSONALITY ALS ALLE MITLÄUFER DER ERDE ZUSAMMEN

das musst du dir merken. lass dich nicht unterkriegen. hab auf der arbeit auch immer zu hören bekommen das ich so nie was werde. jetzt bin ich seit 8 monaten bei einer firma in der alles klappt und ich bin so wie immer und werd grösstenteils angenommen(bis auf 1-2 ausnahmen)

also lass den kopf nicht hängen

mfg chris

Gefällt mir

Anzeige
M
meryl_11921128
06.02.09 um 19:08

Hi
ich auch, ich habe auch keine Freunde, und wenn, heulen sich alle bei mir nur aus. und dann sind die weg. Ich lasse keinen mehr an mich ran.

Gefällt mir

L
leni_12264910
07.02.09 um 3:03

Asminchen18 versaue es mir
du bist nicvht ein schlechter Mensch, du bist nur nicht dein Freund.
Schau dir deine Situation auf einer Bühne an, du bist Darsteller, Zuschauer und Regisseur in einem, wenn du das asminchen auf der Bühne siehst: betrachte sie genau, wie fühlt sie sich, wie fühlt sich der Zuschauer, was muss der Regisseur tun, dass es dir dem Publikum gefällt, wenn du Hilfe brauchst, komm zu meinem blog, ich bin gerade dabei, übungen dafür zu erstellen
herzlichst

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige