Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Verlustangst - ich mache alles kaputt

Verlustangst - ich mache alles kaputt

25. Juli 2012 um 17:33

Hallo Ihr lieben,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen. es ist alles so schwer.

ich hatte 2010 einen Mann kennen gelernt und es war für beide die Liebe des Lebens. und wir dachten beide endlich angekommen zu sein. er hat mein Kind geliebt als wäre es sein eigenes, er hat alles für uns getan, hat für uns Urlaube gebucht und wollte ein Haus für uns kaufen. aber eines hatte immer und immer wieder unsere Beziehung überschattet. meine Verlustangst und Eifersucht. nur hab ich das nie eingesehen so richtig.leider! er musste sich jedermal für alles rechtfertigen, musste sich ständig die frage anhören ob er mich noch lieb hat und wieso er dieses oder jenes tut und er mal allein zum angeln gehen nur unter Diskussionen. wenn er mal nicht kuscheln wollte dachte ich er liebt mich nimmer oder auch wenn er mal schlechte Laune hatte.
ich hatte ihm oft versprochen mich zu ändern und konnte mich aber meist nur ein paar Tage daran halten. wenn ich aber normal war, dann hatten wir die schönste Beziehung.
im Juni waren wir im Urlaub, welcher wunderschön und liebevoll war. er hat uns dort auf Händen getragen und seine liebe gezeigt. kaum waren wir zurück begann ich wieder mit meiner Verlustangst aber schlimmer denn le bis er dann sagte ich kann nicht mehr. ich liebe euch beide überalles, aber meine Kräfte sind am Ende. ich brauche eine auszeit. da hat es bei mir erst so richtig klick gemacht. ich gehe jetzt seit zwei Wochen zur Therapie und seit gestern nehme ich Medikamente.
nur stellt sich folgendes Problem wir sehen uns trotzdem unter der Woche ein bis zweimal wo er mir auch seine liebe zeigt und es mich spüren lässt, aber jedesmal frage ich trotzdem ob er mich noch lieb hat und wieso er uns nicht eine Chance gibt. und da sagt er, dass er Angst hat das es immer wieder so wird und wir sehen müssen was die Zeit bringt. langsam ist er von meinem gefrage denke ich genervt und ich will das ja auch gar nicht, aber ich will ihn doch nicht endgültig verlieren. was soll ich denn tun? bitte helft mir!

Mehr lesen

26. Juli 2012 um 8:16

Kann dir...
... leider nicht helfen. Aber ich kann dir sagen, dass du hier eine wirkliche Mitleidende hast...
Sind schon ein paar Beziehungen deswegen zerbrochen. Die letzte wie du sie beschreibst, eine Liebe des Lebens. Auch wenn ich so jung bin. Manche Dinge spürt man einfach.

Fühl dich umarmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 8:59
In Antwort auf rika_11868864

Kann dir...
... leider nicht helfen. Aber ich kann dir sagen, dass du hier eine wirkliche Mitleidende hast...
Sind schon ein paar Beziehungen deswegen zerbrochen. Die letzte wie du sie beschreibst, eine Liebe des Lebens. Auch wenn ich so jung bin. Manche Dinge spürt man einfach.

Fühl dich umarmt!

Danke
danke dir.
ja es ist verdammt schwer. war wieder kurz bei ihm. das miteinander ist so als wären wir noch ein paar
aber es gibt so kleine Details die mir vor Augen führen das wir halt getrennt sind. zum Beispiel die Änderung im Handy vom kosename in meinen Vornamen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 10:55

Du bist...
... einfach nur völlig ahnungslos.
Und wenn man die nicht hat, sollte man ja bekanntlich einfach Mal die Klappe halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 10:56
In Antwort auf hamsi09

Danke
danke dir.
ja es ist verdammt schwer. war wieder kurz bei ihm. das miteinander ist so als wären wir noch ein paar
aber es gibt so kleine Details die mir vor Augen führen das wir halt getrennt sind. zum Beispiel die Änderung im Handy vom kosename in meinen Vornamen

...
Sowas tut weh, ich kenn das...
Ich kenne zwar die starke Eifersucht so nicht. Finde mich eher in dem ständig um Anerkennung und Liebesbekentnisse bitten wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest