Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Verlustangst, Eifersucht, Depression, Minderwertigkeitskomplexe...

Letzte Nachricht: 18. Juni 2010 um 2:10
P
pushpa_12566534
17.06.10 um 13:51

Hallo!
Ich weis gar nicht wo ich anfangen soll,..
Also, seit einiger Zeit habe ich mit starken verhaltensproblemen meinerseits zu kämpfen.
Ich bin irgendwie manchmal total schwankend. Mal geht es mir sooo gut,.. dass ich singend durch die Gegend hüpf und richtig strahle. Eine Sekunde später sitze ich heulend in der Ecke und die ganze Welt bricht zusammen.
Ich bin oft sehr unglücklich und kriege wahrlich starke heulkrämpfe,.. dann bin ich total aggressiv und wütend... dann mache ich Eifersuchtsszenarios und zicke meinen Partner an nur weil er mit ner Freundin geredet hat
Dann werde ich total gereizt und eingeschnappt... dann heul ich wieder und dann bin ich wieder glücklich.
Also irgendwie versteh ich mich selbst nicht mehr.. und Therapie wäre meine allerletzte Wahl.. Da ich von psychologen nichts halte (wills aber selber mal studieren *g*)
Zur Hintergeschichte -> Ich habe sehr viel erlebt und verluste gemacht etc... und ich war mal richtig dick und dann ganz dünn, dann nach der trennung von meinem ex 10kg zugelegt.. also dauerndes hoch und runter mit dem Gewicht... Und das kratzt sehr an meinem Selbstwertgefühl, da ich mir zu dick vorkomme und manchmal zu hässlich... sodass ich angst habe ich sei meinem Partner nicht gut genug.. Dann hab ich dauernd angst jemanden durch den Tod zu verlieren den ich liebe.. Und hab wahrlich extremes Kopfkino... ach und Hypochonder kommt bei mir auch vor. Bei jedem Pieps male ich mir wilde geschichten aus, von wegen ich hätte Krebs oder so.. und steigere mich so sehr in diesen Gedanken hinein dass ich richtig durchdrehe und total überzeugt davon bin...

Ich muss dazu sagen, ich habe diese Ausbrüche meist wenn niemand da ist... (Was auch gut ist) ich glaub ich würde meine Umgebung total kirre machen mit meinen Ausbrüchen...

Genauso wie ich manchmal total hyperaktiv bin und dann total ruhig und einfühlsam...

und oft liege ich total unglücklich im bett und schnief vor mich hin.. und ich hab keinen schimmer wieso...

Zur Zeit geht es mir eig. recht gut... ich habe nen tollen verlobten, habe total liebe eltern, gute freunde, eine wundervolle tochter (die nicht bei mir ist - auch ein faktor der mich total fertig macht ), und wundervolle hasen!

aber dennoch bin ich oft soo traurig!!

bin total verwirrt

Mehr lesen

Anzeige
L
lynsay_12945598
18.06.10 um 2:10

.
warum ist deine Tochter nicht bei dir?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige