Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Verlust des besten Freundes

Letzte Nachricht: 9. März 2007 um 15:16
H
hollie_11953197
08.03.07 um 11:07


Hallo,

ich habe meinen besten Freund verloren und komme darüber nicht hinweg. Er hat sich vor einiger Zeit verliebt in eine extrem eifersüchtige Frau. Die Beziehung war sehr kompliziert und ich bin von Anfang sehr involviert gewesen in diese Beziehung, was im nachhinein ein Riesenfehler war. Vor einigen Monaten gab es dann den großen Knall. Ich muß dazu sagen, daß ich mich mit ihr wieder erwarten sehr gut verstanden habe und sie mir vieles erzählt hat.
Ich habe dann versucht den Kontakt wiederherzustellen und habe daraufhin letzte Woche eine Mail bekommen in der zu lesen stand, was ich für ein Mensch sei, von wegen ich habe mich bei Ihr nur eingeschlichen um die Beziehung zu zerstören, hab mir ihr Vertrauen erschlichen ohne das sie etwas bemerkt hat. usw und seitdem es mich nicht mehr gibt, läuft die Beziehung zwischen den beiden angeblich perfekt (vorher gab es häufig und heftigen Zoff) und ich hätte alles so arrangiert.
Das hat mich extrem verletzt denn ich habe das Gegenteil gewollt und bin auch nicht im Ansatz so ein Mensch der integriert.

Ich hätte gerne nochmal ein Gespräch (wir waren ca. 5 Jahre die besten Freunde) mit ihm zum Schluß geführt, weil ich der Meinung bin, das sich das so gehört hätte nochdem wir wirklich jahrelang eine bombastisch gute Freundschaft hatten und ich auch erwartet hätte, das er mir mitteilt, daß wir keinen Kontakt mehr haben dürfen ode wie auch immer.

Leider hat er mich konsequent ignoriert. Ich weiß nicht was in seinem Kopf vor sich geht. Ich meine warum hat er mir jahrelang einen von Freundschaft und wie wichtig ich ihm wäre erzählt (und mich auch als einzige von seinen weibl. Bekannten gegen sie verteidigt, alle andere Kontakte hat er zu Beginn der Beziehung beendet, allerdings mit Anstand und Stil, wie ich es jetzt von ihm erwartet hätte)

Ich weiß ich muß ihn loslassen aber das fällt mir ohne das "WARUM" so unglaublich schwer.

Was mich zusätzlich sehr getroffen hat, war die Tatsache, daß ich ihm ne SMS geschickt habe nach der heftigen Attacke seiner Freundin (wie sehr mich die Unterstellungen von ihr treffen, und er genau wüßte das ich so etwas nie gewollte habe), seine Reaktion: Das denken kann und will ich ihr nicht verbieten.

Hat jemand von Euch schon ähnliches erlebt ?

VG
BF

Mehr lesen

C
coco_12050124
08.03.07 um 18:28

Ohje
Ich fühl mich so an mich selbst erinnert...

Bester Freund hat ne Freundin, mit der ich mich gut verstehe, ich misch mich zu sehr in die Beziehung ein, dann der große Knall...

Und jetzt hasst sie mich und er ignoriert mich...
Seine letzten Worte waren eiskalt über ICQ:
"Was zu ende gehen soll, soll halt zu ende gehen."

Na ja, man sieht sich fast jeden Tag, ignoriert sich, spricht nicht miteinander... und damit gingen drei Jahre bester Freundschaft komplett in die Brüche.

Warum?
Keine Ahnung.
Was hab ich gemacht?
Keine Ahnung.
Kriegt mans wieder hin?
Keine Ahnung (aber eher nicht...)

Vielleicht haben wir uns wirklich auseinander gelebt, wie er sagt, vllt. fiel ihm nach dem Knall plötzlich auf, wie sehr ich ihm doch eigentlich auf die Nerven gehe...
Oder er hat alles von mir gekriegt,was er wollte und jetzt braucht er mich nicht mehr, kann ja auch sein.

Ich will nich seiner Freundin die Schuld geben, denn ich denke, würde ihm was an unserer Freundschaft liegen, würde er sie auch nicht beenden, nur weil seine Freundin es will. Und ich wieß auch nicht, ob sie sowas von ihm verlangt hat, also kein Kommentar.

Ich sehe die Schuld bei ihm und evtl. bei mir, weil ich nicht früh genug gemerkt habe, dass was nicht stimmt und es so weit habe kommen lassen.

Passiert ist passiert, meine Meinung über ihn ist jetzt definitiv ne andere als vorher und ich habe nicht mehr Lust noch Kraft dazu, ihm hinter her zu rennen.
Also muss ich es wohl so hinnehmen, auch wenn es mir nicht gefällt...


Byeby(e)
Cutiecookie

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
ivette_12487415
09.03.07 um 15:16

Keine Sorge Süße Zeit heilt Wunden
Hi
Das ist schon ganz heftig was sich da bei dir zugefügt hat.Du wirst dir nicht denken können dass es manchmal besser ist zu vergessen. Ich hatte einen Besten Freund den ich überalles geliebt habe also nur als Freund er war mir so wichtig er war wie ein großer Bruder der mich auch so geliebt hatte.Wir waren jden Tag zusammen und er hatte einen guten Kumpel in den ich nach kurzer Zeit verschossen war .Als ich dann mit ihm eine Beziehung führte zerbrach unsere Freundschaft mehr und mehr ich sa meinen besten Freund kaum noch er war stink eifersüchtig osw.Als ich dann nach paar monaten nicht mehr mit seinem Freund zusammen war , verstanden wir uns wie früher doch von einem auf den anderen Tag wollte er nichts mehr von mir wissen .Es war donnerstag und das ist unser Tele Tag gewesen. Er hatte gesagt er hat im Moment keine Zeit und hat aufgelegt.Am nächsten Morgen in der Schule haben mich alle Seine Freunde beschimpft und mir die Woche zur hölle gemacht.Nur er hatte sich rausgehalten aus dieser geschichte und so war es vorbei mit unserer Freundschaft.Heute hat er mir erzält warum das damals so war :Er war in mich verliebt und wusste dass er keine cache hat.heute ist er auch wieder ein guter Freund von mir auch wenn wir zwei Jahre keinen kontakt hatten.Also du siehst wenn man zueinander gehört ob als bester Feund oder als Kumpel findet man irgendwann zusammen auch wenns vorerst weh tut.
Liebe grüße Steffi

Gefällt mir

Anzeige