Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Verliebt in meinen Lehrer

Verliebt in meinen Lehrer

11. Oktober 2013 um 21:51

Hallo, liebe Community, bitte nehmt mein Problem ernst und verurteilt mich nicht!
Also erst einmal etwas über mich: Ich bin 15 Jahre alt, gehe in die zehnte Klasse einer Realschule, bin weiblich und ja...verliebt in meinen Lehrer.
Das ist nicht so eine typische Der-neue-Referendar-ist-so-heiß Liebe, nein, im Gegenteil. er ist ein gutes Stück älter als ich und sieht nicht mal wirklich gut aus...Am besten fange ich mal ganz von forne an: Wir haben ihn seit der achten Klasse und am Anfang mochte ich ihn gar nicht. Seinen Unterricht fand ich zum Sterben langweilig und den ganzen Stoff konnte ich schon (Deutsch). Nach diesem Schuljahr hatten wir einen Lehrerwechsel (also neuen Klassenlehrer usw.) und wir haben IHN als Klassenlehrer bekommen! Deswegen war ich ne Weile echt nicht gut drauf, denn er mochte mich nicht und ich ihn nicht. Von da an hatten wir ihn in drei Fächern und so musste ich ihn täglich zwei Schulstunden aushalten. In Deutsch machte ich nicht gut mit, so ca. bis zum Halbjahr. Nur weil ich in den Aufsätzen und dem Diktat gut war, bekam ich eine 2 im Halbjahreszeugnis. Meine beste Freundin war bis zu diesem Zeitpunkt immer seine Lieblingsschülerin. Er bevorzugte sie, wann immer es ging, gab ihr die besten Noten (ich muss aber auch zugeben, dass sie sehr gut schreiben kann!!!), nahm sie aber auch IMMER im Unterricht dran, auch wenn sich mal die nicht so guten Schüler meldeten. Ich weiß nicht mehr wirklich, wie es dann weiterging, nur noch, dass ich die ewigen Kabbeleien mit meinem Lehrer satt hatte, also änderte ich mein Verhalten ihm gegenüber, machte besser im Unterricht mit, unterhielt mich ab und zu mit ihm etc. Und irgendwann mochte ich ihn tatsächlich und er mich auch (merkte man an seinem Verhalten) und plötzlich bevorzugte er mich und nicht mehr meine beste Freundin. Seitdem haben wir ein gutes Lehrer-Schüler-Verhältnis. Also er bevorzugt mich jetzt nicht extrem, so dass es jedem auffällt, aber meinen Freundinnen ist das aufgefallen. Am Ende der neunten Klasse ging ich mit gemischten Gefühlen in die Sommerferien. Ich war traurig, ihn jetzt sechs Wochen lang nicht zu sehen, aber auch froh, eine Pause von ihm zu haben...hört sich komisch an, oder? Naja in den Ferien träumte ich dann regelmäßig von ihm, ca. jede zweite Nacht. Am Anfang fand ich es witzig, weil es sehr amüsante Träume waren :'D, aber irgendwann kotzte es mich auch an, immer von ein und derselben Person zu träumen. Als die Ferien dann aus waren, freute ich mich richtig auf ihn. Ich weiß nicht, wie lange ich ihn schon liebe, aber es ist eindeutig zu lange. Ich bekomme ihn nicht mehr aus meinem Kopf, trödle aber auch nach dem Unterricht, um mich mit ihm unterhalten zu können. Man muss sagen, dass wir uns vielleicht zu gut verstehen, eher schon wie ,,Freunde''. Also wir haben Insider, necken uns immer und so. Einerseits finde ich das gut, andererseits macht mich das echt kaputt, zu wissen, dass aus uns nie etwas wird (also ich mache mir da keine Hoffnungen oder interpretiere da zu viel rein). Ich habe keinem erzählt, was ich für ihn empfinde, auch nicht meiner besten Freundin. Klar, sie würde es verstehen und mich nicht auslachen oder so, aber es ist mir trotzdem echt peinlich. Ich will auch nicht mit ihm darüber reden, aber irgendwie muss ich dieses Schuljahr hinter mich bringen, denn dann sehe ich ihn höchstwahrscheinlich nie wieder. Aber wenn es so weitergeht wie bisher, schaffe ich das nicht. Mein Verhalten kann ich auch nicht ändern, das habe ich schon versucht, war schlecht bei ihm drauf, er hat mich mit einem Witz aber doch wieder zum Lachen gebracht...HILFE!!!
Der Text ist ziemlich lang, ich weiß, aber ich schleppe das schon so lange mit mir rum und musste es jetzt einfach mal loswerden...Habt ihr Tipps für mich, wie ich diese Zeit hinter mich bringen kann? Habe in den Sommerferien versucht, ihn durch Schmerzen zu vergessen (half nur kurzzeitig...)

Mehr lesen

13. Oktober 2013 um 12:59

Kommt mir bekannt vor
Hi
also dein Problem kommt mir seehrrr bekannt vor, zumal ich vor einigen Jahren noch dasselbe hatte. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und habe seit 2 Jahren mein Abitur.
Angefangen mit dem ich-liebe-meinen-Klassenlehrer hat das bei mir mit 15, jedoch hat er nie eine Schülerin bevorzugt oder sowas in der Art. Aber man kann auch mit Blicken und Lächeln sehr viel ausdrücken.. Bis zum Abi ist auch nie was gewesen, ist ja verboten. Die letzten 2 Jahre habe ich ihm relativ oft geschrieben, also so, dass er gemerkt hat, dass ich es ernst meine..er ist geschieden. Diesen Sommer ist es dann endlich zum ersehnten ersten Kuss gekommen und seitdem sehe ich ihn regelmäßig wieder, wenn du verstehst, was ich meine es kann also auch gut ausgehen...jedoch erst nach der Schule, du möchtest ja wsl nicht, dass er eventuell gefeuert wird..

lg

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 18:16

?
Hast du ihn den je gefragt? Vielleicht hilft dir ja sein klares nein. Wenn er das nicht sagt... hmm nun ja ich bin kein Moralapostel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 20:59


Hi,
ogott bitte werde nicht aktiv! Das wird ja nur noch schlimmer, wenn er dir n Korb gibt und du ihn noch weiterhin siehst. Und wenn er was mit dir anfängt und dir wird es dann doch zu viel... wie willst du dann Schluss machen wenn er noch dein Lehrer ist?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 21:18
In Antwort auf ofra_12178453


Hi,
ogott bitte werde nicht aktiv! Das wird ja nur noch schlimmer, wenn er dir n Korb gibt und du ihn noch weiterhin siehst. Und wenn er was mit dir anfängt und dir wird es dann doch zu viel... wie willst du dann Schluss machen wenn er noch dein Lehrer ist?

...
oder sie macht weiter wie bisher, was ebenfalls ihr Verhältnis belastet.

Alle Optionen haben ihre eigenen Tücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2015 um 13:11
In Antwort auf eichhoernchen94

Kommt mir bekannt vor
Hi
also dein Problem kommt mir seehrrr bekannt vor, zumal ich vor einigen Jahren noch dasselbe hatte. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und habe seit 2 Jahren mein Abitur.
Angefangen mit dem ich-liebe-meinen-Klassenlehrer hat das bei mir mit 15, jedoch hat er nie eine Schülerin bevorzugt oder sowas in der Art. Aber man kann auch mit Blicken und Lächeln sehr viel ausdrücken.. Bis zum Abi ist auch nie was gewesen, ist ja verboten. Die letzten 2 Jahre habe ich ihm relativ oft geschrieben, also so, dass er gemerkt hat, dass ich es ernst meine..er ist geschieden. Diesen Sommer ist es dann endlich zum ersehnten ersten Kuss gekommen und seitdem sehe ich ihn regelmäßig wieder, wenn du verstehst, was ich meine es kann also auch gut ausgehen...jedoch erst nach der Schule, du möchtest ja wsl nicht, dass er eventuell gefeuert wird..

lg

...
Und was ist wenn dieser eine bestimmte Lehrer verheiratet ist und ein Kind hat und man seine Affäre ist? Ich weiss das ist falsch und verboten (ich gehe noch zur Schule ) aber ich will es auch nicht beenden

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2015 um 11:54

Liebe yayyy!
Zum "Freund" darfst Du Ihn ja haben. Aber, Liebe? Willst Du, dass er seinen Job verliert?

Sag` mal, Du schreibst: "Habe in den Sommerferien versucht, ihn durch SCHMERZEN zu vergessen ..." Was bitte, soll das denn bedeuten? Sag` mir das bitte. Vielen Dank im Voraus!

LG.,

lib

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen