Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Verliebe ich mir gerade in meiner besten Freundin?

Letzte Nachricht: 22. Januar 2015 um 11:11
T
till_12516001
22.01.15 um 0:42

Hallo!
ich muss es halt loswerden: Hab vor ein paar Tagen einen heißen Traum mit meiner besten Freundin und seitdem sehe ich die Welt plötzlich viel schöner und voller neuer Möglichkeiten . Ich sehe sie auch täglich und unterstütze sie immer so gerne mit ihren Schwierigkeiten (z.Zt. Jobsuche). Ich habe sie sehr gern als gute Freundin seit ca. 4 Jahre, seit ein paar Monaten lebt sie in meiner Stadt und die Freundschaft ist noch größer geworden. Ich suche sie sehr oft aber sie mich auch (und wie ich mich darüber freue!!!!).

Wir haben uns seit einiger Zeit sehr viel ausgetauscht über frühere Beziehungen, Affären, aktuelle Schwärmereien usw. Ich glaube, was mir ziemlich gefällt ist diese Transparenz, aber auch das große Vertrauen miteinander.

Schwierig ist z.Zt., dass sie ungehemmt weiter über Schwärmereien, Verehrer usw. erzählt, ich habe an mir aber gemerkt, dass ich doch manchmal etwas eifersüchtig werde. Ich weiß nicht, ob es gut wäre, dass sie auch diese Eifersucht merkt, ich gebe ihr immer noch den Rat eines Freundes (sogar dass sie den einen Verehrer doch vielleicht besser kennenlernen sollte, und so....!!!) aber ich merke doch dass es eigentlich gar nicht in meinem Interesse liegt und fühle mich blöd, ein so guter Kumpel zu sein.

Nun ja, ich habe in den letzten Monaten eine ziemlich traurige Zeit erlebt, von einer 6 Jahre-Beziehung vor 6 Monaten getrennt, meine Schwester, die relativ nah wohnte, ist wieder in die Heimat zurückgekehrt, wo meine große Familie tausende von Kilometer von mir entfernt wohnt (ich habe Heimweh!), einige Freunde verhalten sich komisch zu mir, usw.alles in allem etwas einsam, und ich möchte diese für mich so wichtige Person wirklich nicht verlieren. Es könnte auch sein, wenn sie keinen Job demnächst findet, dass sie dann auch in Ihre Heimat zurück müsste (auch weitere tausenden von Kilometer in eine ganz andere Richtung).

Ich hab früher gedacht (als ich noch in einer Beziehung war) dass sie zu mir stand, es war aber natürlich keine Frage damals. Jetzt fühle ich dass es eher andersrum ist, wir sind beide singles aber sie scheint eher auf der Suche nach einem Adonis zu sein und nicht nach einem ehrlichen und vertrauten Partner. Sie ist auch etwas älter (ich 30, sie 35), was aber nicht stört. Ich glaube, dass sie mich weder als super hübsch noch als häßlich empfindet.

Soll ich es weiter mit Annäherungsversuchen romantischer Art versuchen? Ich bin mir bewusst, dass ein Fehltritt unsere Freundschaft zerstören könnte.... ach ja, was nun???

LG

Mehr lesen

Anzeige
R
rafik_11840869
22.01.15 um 11:11

Hallo.
Ich frage mich bei deinem Text, ob du wirklich an deiner Freundin interessiert bist oder dich gerade durch die Umstände alleine fühlst und sie deshalb in deinen Fokus rückt.

Wenn es nur eine Schwärmerei ist, die jetzt durch die Einsamkeit kommt, dann lass die Finger davon. Es wird ja auch Gründe geben, warum ihr seit Jahren NUR befreundet seid.

Wenn du aber denkst, es geht über eine Schwärmerei hinaus, dann sag es ihr. Dann wird die Freundschaft über kurz oder lang eh schwierig werden. Du merkst ja jetzt schon, dass du dir ihre Geschichten nicht mehr anhören magst, das wird ja nicht besser über die Dauer.
Wenn sie deine Gefühle nicht erwidert, dann müsst ihr eben eine Weile auf Abstand gehen und später, wenn deine Gefühle abgekühlt sind, an eurer Freundschaft arbeiten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige