Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Verleugne mich

Verleugne mich

10. Juni 2006 um 8:18 Letzte Antwort: 10. Juni 2006 um 16:33

Ja, Frauen machen mir Angst- obwohl ich selber eine bin - ich hatte immer ein schlechtes Verhältnis zu meiner Mutter, die ist alles andere als feminin.Wir streiten uns immer und ich war in meiner Kindheit nur alleine- hatte nur mänl. Geschwister.

Ich habe ein Problem damit. Mit Männern komme ich klar- aber nicht mit Frauen.Ganz schön komisch. Und ich bin sehr traurig darüber.

Ich habe Angst davor, eine Frau zu sein-obwohl ich es sehr schön finde- ich verleugne es und bin eher eine Powerfrau, die immer super Leistungen erbringt.

Ich kann kaum Schwäche zeigen. Das liegt daran, dass ich ältere Brüder habe, die immer toll waren und sehr elitär sind.

Ich wollte auch so sein, um von meiner Mama geliebt zu werden.

Doch Sie interessiert es nicht- ich werde nicht angerufen, sie kommt nicht, sie schreibt nicht- und ich habe das jahrelang bis zur Erschöpfung getan. Jetzt habe ich es aufgegeben, denn mein Selbstbewußtsein litt darunter und ich kann an der Kälte und an meiner Mutter nichts ändern. Ich versuche jetzt ohne Schuldgefühle mein Leben zu leben und versuche mich als Frau zu akzeptieren. Traurig- aber durch diese Verleugnung mache ich Karriere und verstecke mich dahinter. Lieber hätte ich einen Mann und würde Kinder haben.Ich wünsche mir eine Freundin und fühle mich momentan zu Frauen hingezogen-aber ich glaube das ist nur, weil ich innerlich gesund werde- ich meine ich lerne mich zu akzeptieren und lasse los, wie ein Mann zu denken. Ich löse diese Blockade......Ich habe oft Frauen beobachtet um zu erlernen, wie man sich verhält. Ich habe Angst.

Mehr lesen

10. Juni 2006 um 8:24

Schuldfgefühle
Ach ja, und mir fällt noch ein, dass nicht nur mein Selbstbewußtsein litt, sondern dass ich auch enorme Schuldgefühle hatte und teilweise noch habe- ich denke immer, dass ich Schuld bin- eines Tages ist Mama tot und ich bin dann Schuld, weil ich Sie ja habe hängen gelassen- das machte mich so schwach und ich traute mich nie ihr zu sagen, dass ich keine Schuld - ich habe genug für Mama getan und jetzt muss es gut sein. Ich kann Sie nicht ändern- habe aber mich schon geändert indem ich klar Grenzen gezeigt habe.Ich lasse los und lebe mein Leben.

Mir geht es etwas Besser, denn ich habe weniger Schuldgefühle und muss nicht mehr soviel Rücksicht nehmen.

Ob ich es schaffe?

Gefällt mir
10. Juni 2006 um 16:33
In Antwort auf pene_12322285

Schuldfgefühle
Ach ja, und mir fällt noch ein, dass nicht nur mein Selbstbewußtsein litt, sondern dass ich auch enorme Schuldgefühle hatte und teilweise noch habe- ich denke immer, dass ich Schuld bin- eines Tages ist Mama tot und ich bin dann Schuld, weil ich Sie ja habe hängen gelassen- das machte mich so schwach und ich traute mich nie ihr zu sagen, dass ich keine Schuld - ich habe genug für Mama getan und jetzt muss es gut sein. Ich kann Sie nicht ändern- habe aber mich schon geändert indem ich klar Grenzen gezeigt habe.Ich lasse los und lebe mein Leben.

Mir geht es etwas Besser, denn ich habe weniger Schuldgefühle und muss nicht mehr soviel Rücksicht nehmen.

Ob ich es schaffe?

Loslassen
Ich kann mich ein bißchen in dich hineinversetzen. Bei mir ist das zwar eine andere Geschichte, doch weiß ich was du mit Schuldgefühle meinst.
Ich hab das alles auch durchgemacht, bis es mir eines Tages "Bewußt" wurde. So wie dir. Du kannst es lernen, loszulassen. Es ist zwar nicht einfach, doch es geht. Mit vielen positiven Gedanken kannst du dich umpoolen! Das dauert zwar eine Zeit bis es das Gehirn endlich registriert, aber die Zeit kommt. Wenn du möchtest, kannst du mir gerne eine PN schicken, dann können wir ein bißchen darüber plauschen
lg Conni

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook