Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung vergessen?

Vergewaltigung vergessen?

21. Mai 2016 um 9:29 Letzte Antwort: 22. Mai 2016 um 13:56

Hallo, eine große Frage die ich mir Stelle: Kann man eine Depression so vergessen, dass man nichtsmehr davon weiß? Da ich meine Anonymität beibehalten möchte, erkläre ich nur Oberflächlich worum es geht. Ich "leide" nun schon seit einigen Jahren an Depressionen. Es War immer mal schlimmer und mal besser. Vor einem Jahr dann habe ich eine stationäre Therapie gemacht, die mir auch viel geholfen hat, danach War ich regelmäßig in ambulanter Gesprächstherapie. Bei dieser Therapie wurde noch leichtes Borderline, d.h. ich zeige nicht alle typischen Symptome dafür, festgestellt. Natürlich kam im Laufe der Therapie auch die Frage auf, woher das alles. Ich wurde gefragt ob ich Vergewaltigt wurde, was ich verneinte, da ich mich nicht daran erinnern kann. Ich War jedoch sexuell immer sehr zurückhaltend, hatte oft schmerzen und keine Lust, habe es oft einfach über mich ergehen lassen, dass es meinem Partner "gut geht". Ich könnte allerdings nie behaupten dass ich nicht auch mal Lust und Spaß hatte. Allerdings wurde ich erst im Laufe der Beziehung zu meinem jetzigen Partner lockerer, was auch viel Zeit brauchte. Letztens hat sich mein Freund (aus Spaß) auf mich gelegt, als ich auf dem Bauch dagelegen habe. Ich habe regelrecht einen Panikanfall bekommen und hab danach kaum noch klar denken können. Wenn ich jetzt nur dran denke steigt Panik in mir hoch. Ich hatte auch schon Albträume eine Zeit lang, in denen Vergewaltigung auch zum Teil eine Rolle spielte. Nun weiß ich nicht ob ich da nicht einfach Übertreibe und alles ganz wo anders seinen Ursprung hat. Deshalb die Frage, kann man sowas derart vergessen und sind das überhaupt "Anzeichen" für eine Vergewaltigung? LG

Mehr lesen

22. Mai 2016 um 13:56

Vergewaltigung
Ich meinte natürlich im ersten Satz eine Vergewaltigung Statt Depression!

Gefällt mir