Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung oder Missverständnis?

Vergewaltigung oder Missverständnis?

24. Januar 2016 um 23:19

Guten Abend, seit einer Zeit beschäftigt mich ein Vorfall den ich mit meinem Freund vor etwa einem Jahr hatte.

Im voraus muss ich sagen, dass ich mit 14 bei meinem ersten mal vergewaltigt wurde und ein halbes Jahr von meinem Exfreund auch sexuell sehr ausgenutzt wurde. Ich habe demnach schon eine sehr negative Grundeinstellung zu sex.

Mit meinem jetzigen Freund bin ich seit 2 1/2 Jahren zusammen, er weiß von meiner Vergangenheit und ist da auch immer sehr einfühlsam. Allerdings gab es einen Vorfall vor einem Jahr den ich nicht mehr aus dem Kopf bekomme und der mich sehr beschäftigt. Ich wollte mit ihm darüber reden, leider erinnert er sich aber nicht mehr...

Wir hatten damals das erste mal sex ohne Kondom und ich hatte ziemlich Angst davor. Er meinte er ist vorsichtig und hört auf wenn es zu schlimm wird. Als es bei ihm dann Richtung Höhepunkt ging habe ich extreme Panik bekommen, habe versucht ihn wegzudrücken und letztendlich auch geweint aber er hat nicht aufgehört...als er fertig war hat er mich getröstet und alles war gut. Es ist auch nie wieder so etwas vorgekommen, aber in letzter Zeit mache ich mir ziemlich Gedanken darüber.

Ich bekomme schnell Angst vor ihm wenn er nackt ist, beim sex weine ich regelmäßig und kann nichts genießen. Ich weiß nicht ob es von der ersten Vergewaltigung kommt oder ob es wegen dem Vorfall ist.
Außerdem weiß ich nicht, wie ich diese Situation einschätzen soll.. War das eine vergewaltigung oder einfach ein Missverständnis? Was denkt ihr darüber? Bin sehr froh über Antworten. Ansonsten einen schönen Abend noch,

LG cavallina

Mehr lesen

26. Januar 2016 um 20:33

Danke für deine Antwort
Was du sagst ist schon nachvollziehbar da hast du schon recht..
Ich glaube auch nicht dass mein Freund es böse gemeint hat.
Wenn du mit AD Antidepressiva meinst, ja nehme ich zur Zeit wieder, hatte aber jetzt zwei Monate keine mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 0:39

Hi
Mir geht es so wie dir... als ich in der ersten Sitzung meiner Therapeutin erzählt habe, wie was ich spüre wenn ich GV mit meinem Freund habe den ich über alles liebe und der mir niemals weh tun würde, genau wie es dein Freund bestimmt nicht böse gemeint hat. Meint sie nur, dass ich mich jedesmal selbst verletze wenn ich mich einer Situation aussetze die für mich nicht tragbar ist... Und das was du beschreibst ist für dich nicht tragbar wenn du Panik bekommst und es dir nicht mehr gut geht. Das heißt nicht dass GV böse ist sondern dein Körper wegen deiner Erfahrungen und deinem Unterbewusstsein rebelliert und dich schützen will.

Ich kann dir nur raten, eine Therapeutin aufzusuchen und mit ihr über alles zu reden, es hilft einfach sprechen zu dürfen. Solange du dich zu etwas zwingst um "normal" zu sein, schadest du dir leider nur selbst.

Viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 2:31

Nicht in Ordnung
Hallo,

ich kann verstehen, dass es für einen Mann schwierig ist, mit dem Sex aufzuhören, aber wie kann einehrenwerter Mensch weitermachen, wenn seine Freundin durch vorherigen Vergewaltigung eine solche Panik bekommt? Ich wurde ebenfalls sexuell missbraucht und mir ist etwas Ähnliches passiert. Mein Partner stoppte meines Erachtens nach nicht rechtzeitig, obwohl ich ihm sagte, dass ich Schmerzen empfinde und dass ich will, dass er aufhört. Eine gewisse körperliche Kontrolle sollte man von einem Mann erwarten können. Sie besitzen ebenfalls einen Verstand und im Idealfall ein Einfühlungsvermögen. Ich habe anschließend geweint und war wütend auf ihn, glücklicherweise hat er sich entschuldigt und seinen Fehler eingesehen. Hätte er das nicht getan, könnte er mir gestohlen bleiben. Sex sollte immer für alle Beteiligten schön sein.

Ich schreibe einfach nur, um dich zum Nachdenken zu bringen. Rede einfach noch einmal mit ihm. Wenn er sich damals nicht entschuldigt hat, sollte er es jetzt tun, da dich der Vorfall noch immer beschäftigt. Er sollte einsehen, dass es nicht richtig war, weiterzumachen. Wenn er das nicht tut, hat er dich meiner Meinung nach nicht verdient, da er dich nicht genügend respektiert.

Viele Grüße
seerose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2016 um 20:10

Hmm
Also ich würde mal sagen das er es in dem Moment wahrscheinlich garnich realisiert hat das du nicht mehr willst, schätze der war in sein eigenen Film Wenns nich mehr passiert ist und er dich danach auch getröstet hat, würde ich garnich mehr weiter drüber nachdenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2016 um 14:00

Das verstehe ich nicht cavallina09
Hallo liebes Forum Und auch ein hallo an dich Cavallina09

also du hast mir eben Erzählt das du deinen freund dazu aufgefordert hast weiter zu machen und ihn nicht weg gedrückt hast

Also bist du dann mal eben so freundlich und erklärst mir was dein Beitrag soll?

Weil du mir ja gesagt hast das du ihn aufgefordert hast?

Hast du das Forum etwa belogen weil du Aufmerksamkeit wolltest?

Du bist du bloß deinem Vergewaltiger Freund hörig und lügst weil er es dir gesagt hat?

Oder möchtest du wirklich diesen Vergewaltiger Schützen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2016 um 15:19
In Antwort auf cruelandmercifulworld

Das verstehe ich nicht cavallina09
Hallo liebes Forum Und auch ein hallo an dich Cavallina09

also du hast mir eben Erzählt das du deinen freund dazu aufgefordert hast weiter zu machen und ihn nicht weg gedrückt hast

Also bist du dann mal eben so freundlich und erklärst mir was dein Beitrag soll?

Weil du mir ja gesagt hast das du ihn aufgefordert hast?

Hast du das Forum etwa belogen weil du Aufmerksamkeit wolltest?

Du bist du bloß deinem Vergewaltiger Freund hörig und lügst weil er es dir gesagt hat?

Oder möchtest du wirklich diesen Vergewaltiger Schützen?

Ich habe nicht gelogen
Das ganze ist so passiert,ich habe ihn versucht wegzudrücken und ihn nicht aufgefordert weiter zu machen!!
Allerdings ist inzwischen geklärt dass es ein Missverständnis war und somit ist dieser Beitrag nicht mehr relevant. Trotzdem danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2017 um 2:01

Armes Ding. Ich denke es war bestimmt ein Misverständniss. Als Man, wenn er kommt, auf hören ist nicht einfach. Na ja. Das wäre, schreibst du, geklärt.
Ob du vom ersten fall Anzeige erstattet hat weiß ich nicht, will ich nicht raten oder abraten. Wohl würde ich dir raten mal mit einem Psychologen oder Therapeuten (M oder W) zu reden.
Könnte vielleicht eine große Hilfe sein dies alles zu verarbeiten.

Wünsch dir weiter Viel Glück in und mit der (echte) Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 9:24

Nein, wir sind noch zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 15:26

Ich habe damit abgeschlossen und es als Missverständnis durchgehen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe nur im Freundeskreis
Von: sina2514
neu
29. Januar 2017 um 19:58
Liebe nur im Freundeskreis
Von: sina2514
neu
29. Januar 2017 um 19:58
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen