Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung ? JA oder nein?! Schuldgefühle

Vergewaltigung ? JA oder nein?! Schuldgefühle

5. Dezember 2017 um 2:26

Hallo liebe leute
Ich versuche den Text so kurz wie möglich zu halten und bitte dennoch euch mir irgendwie zu helfen: Ich bin weiblich 20 Studentin  und  bin seid circa  einem jahr  mit meinem Freund  zusammen.am Anfang unserer Beziehung  habe ich mich mit einem Kumpel bei mir zuhause getroffen. Als er merkte das wir alleine  waren hat er mich aufs Bett geschmissen  und mir obwohl ich MEHRFACH LAUT UND DEUTLICH gesagt habe das ich vergeben bin und   ich das nicht möchte hat er mit mir sex gehabt. Ich hab mich wirklich so lange versucht zu wehren  aber war einfach  nicht stark genug irgendwann  hab ich aufgegeben  und es über  mich ergehen lassen..... nach 20min ist er gegangen...
nach diesem Tag war ich in einer Art schockzustand: ich hab das Geschehen  verharmlost und verdrängt und wollte mich damit nicht befassen aber mein Körper  hat nicht mitgemacht  und mir ständig probleme bereitet  die mich an diesen Tag zurückerinnern (z.b. erstickungsgefühl  weil er mich gewürgt hat oder libidoabnahme) zum einem frage ich mich ob das überhaupt eine Vergewaltigung  in dem Sinne war 
zum anderen würde ich gerne wissen was ihr opfer tut um das Sexualleben  zwischen euch und euren Partner wieder in Gang zu bringen nach so einer Sache. Heute z.b. musste ich während  dem sex heulen weil ich wieder an die Sache denken musst und wir haben dann natürlich  abgebrochen. Aber diese Sache belastet mich immernoch obwohl  es jetzt knapp 7 Monate her ist seid  ich dieses Biest auf mir gespürt haben musste

Mehr lesen
5. Dezember 2017 um 15:04

oh mein gott jaaaaaaaaaaa das war eine vergewaltigung du hast nein gesagt und versucht weg zu komme und er hat weiter gemacht das war eine vegewaltiegung zeig diesen typ an denk bitte nicht das hatte kein sin ich habe keine beweise oder so was geh bitte zur pollizei und zeig hin an 

diesen fehler hab ich gemacht und meiner ist davon gekommen und muss hin jedes jahr zur fammlien feier ertragen 

geh bitte zum psyologen das du das verarbeiten kannst du musst das verarbeiten sonst wirst du warscheinlich wie ich kontakt zu jeden menschen abbrechen und einsam bleiben du darfst das in dich rein fressen oder versuchen zu verdrangen denn das kommt jedes mal schlimmer wieder sag es deinen freund auch wen es dir schwer fallen wird und dir viel mut ab verlangt aber das wer ein großer schritt in die richtige richtung denn er wird sich sorgen machen und sich wunderen was los ist 

wen du mal ein zum reden braucht kannst mich gerne anschreiben wen ich eine hilfen kann und dafür sorgen kann das sie nicht so seelichen leiden durch machen muss wie ich wer das gut 

Gefällt mir

6. Dezember 2017 um 20:11

es war eine Vergewaltigung weil es gegen deinen Willen passiert ist. Du hast ein Trauma und du brauchst eine gute Therapeutin um das zu verarbeiten. Alleine ist es nicht zu schaffen.
Du muss den Verbrecher anzeigen auch wenn es schwer ist sonst wird er so weiter machen.
Du kannst das Geschehene auch schriftlich äußern wenn du nicht darüber reden kannst. Denke eine Polizistin hat da mehr Verständnis für dich.
Du brauchst Menschen die dich unterstützen und dafür Verständnis haben.

ich wünsche dir alles Gute

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
StudienteilnehmerInnen gesucht!!!
Von: bddstudie2017
neu
6. Dezember 2017 um 9:16
Binge eating?
Von: user18907
neu
6. Dezember 2017 um 0:01

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen