Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Vergewaltigung in der Ehe

Letzte Nachricht: 18. Oktober 2010 um 21:19
I
irinie_12128492
16.10.10 um 22:47

Hallo zusammen....muß mal ein wenig texten,um den Kopf frei zubekommen.
Bin weiblich,41 Jahre jung,seit 24 Jahren mit meinem Mann zusammen...und habe drei Kids.
Mein Mann war mein Erster,und inzwischen hatte ich zwei Affären....
Seit August hängt der Haussegen schief,ich überlege mich zu trennen...
Seitdem ist mein Mann sowas von anhänglich.Er versteht einfach nicht was ich meine mit Abstand.Er faselt immer nur von Liebe und so....
Ich mag aber zur Zeit keine körperliche Nähe...zu viel sträubt sich gegen ihn(aus verschiedenen Gründen,aber kein anderer Mann!)...
Naja,jedenfalls nach einem Streit hatten wir Sex...und dann nicht mehr,weil ich eben nicht will...bzw hatte ich ne OP und durfte nicht.
Aber er versteht das einfach nicht!!
Jetzt nach fünf Wochen werd ich nachts wach.....weil er auf mir liegt!!Er hat sich an mir befriedigt
Am nächsten Tag habe ich ihn ignoriert..und er ist beleidigt!Er scheint nicht zu verstehen was er getan hat,für ihn geht alles seinen normalen Weg!!
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll...mit ihm reden geht einfach nicht.....
Manchmal denke ich,ich bilde mir alles nur ein.Aber das ist nicht so!!
Ist jemand hier dem das auch schon passiert ist?Es war übrigens nicht das erste Mal!!
Danke fürs Lesen!

Mehr lesen

Anzeige
W
willem_12081700
18.10.10 um 21:19

Hallo
Ja. es ist eine vergealtigung.
Weil er hat sich ja an dir vergangen wo du geschlafen hast.
Hast du mal versucht mit ihm darueber zu reden.
Normal muesste man soetwas anzeigen.
Aber das bestimmst du ja selber.
Vielleicht waere es das beste wenn ihr mal eine auszeit naehmt.
Wenn das nicht hilft so bleibt ja eigentlich nur noch die trennung.
Ihr muesst auch an die kinder denken.
mfg Marian

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige