Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Vergewaltigung im Schlaf. Panikattacken und Einschlafstörungen.

Letzte Nachricht: 27. Januar 2013 um 21:54
Q
qitura_12266896
23.01.13 um 12:24

An Silvester 2012 wurde ich mitten in der Nacht geweckt, weil ein bekannter der bei mir übernachtete an mir rum spielte.
Ich lag nackt auf meinem Bett, bin mir aber 100 % sicher, dass ich wie jede Nacht meinen Schlafanzug auch diese Nacht trug.
Ich habe ihn sofort rausgeschmissen, gott sei dank habe ich Jahrelang Kapfsport gemacht, wodurch es mir nicht schwer viel ihn zu überwältigen.
Noch in der selben Nacht, nachdem ich etwas runtergekommen war, habe ich einen Befreundeten Polizisten angerufen, der mit mir ins Krankenhaus gefahren ist, wo Blutabgenommen wurde und weitere Untersuchungen stattfanden. Danach haben er und eine Kollegin die Aussage aufgenommen.
Bei der Untersuchung wurden Spermaspuren gefunden.
In Psychologischer Behandlung finde ich mich.

Seither habe ich Panikattacken und kann darauf hin nicht einschlafen.
Letztens hat mein Vermieter einen Elektriker geschickt um Rauchmelder zu installieren, nachdem er weg war habe ich noch Stunden damit verbracht immer wieder in jeden Raum zu sehen um sicher zu sein, dass niemand da ist.

Auch in der Nähe meines besten Freundes und sogar beim begrüßen meines Vaters wird mir übel und ich will am liebsten wegrennen.


Hat jemand tipps die zumindest beim Einschlafen helfen?

Mehr lesen

Q
qitura_12266896
23.01.13 um 16:24

Das
habe ich. Er meinte es wäre auch wichtig mir Rat in Selbsthilfe Foren zu holen.

Desweiteren kommt dazu, dass ich gerade erfahren habe, das ich am Dienstag 2 Vorstellungsgespräche habe. Jeweils mindestens eine Stunde mit fremden Männern in einem Raum.

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
23.01.13 um 16:30

Danke sehr,
Ja, es ist das Zimmer.
Ich habe das Bedürfnis um zu ziehen, allerdings will ich ihm nicht gönnen, dass der Übergriff mein Leben noch mehr beeinflusst als jetzt schon.

Es ist eine innere Unruhe. Kleinigkeiten wie das Abstehen einer Schrank- oder Zimmertür, das Geräusch der Therme im Bad lösen Panikattacken aus.
Ich sitze Zitternd und weinend in meinem Bett und versuche mich zu beruhigen.

Und jetzt kommt auch noch die Angst vor zwei Bewerbungsgesprächen am Dienstag, bei denen ich mit 2 fremden Männern allein in einem Raum.

1 -Gefällt mir

T
tawny_12722777
23.01.13 um 22:26
In Antwort auf qitura_12266896

Danke sehr,
Ja, es ist das Zimmer.
Ich habe das Bedürfnis um zu ziehen, allerdings will ich ihm nicht gönnen, dass der Übergriff mein Leben noch mehr beeinflusst als jetzt schon.

Es ist eine innere Unruhe. Kleinigkeiten wie das Abstehen einer Schrank- oder Zimmertür, das Geräusch der Therme im Bad lösen Panikattacken aus.
Ich sitze Zitternd und weinend in meinem Bett und versuche mich zu beruhigen.

Und jetzt kommt auch noch die Angst vor zwei Bewerbungsgesprächen am Dienstag, bei denen ich mit 2 fremden Männern allein in einem Raum.

WIe
wäre es wenn du ein Nachtlicht anläßt, oder auf dem Flur damit es nicht ganz dunkel ist....

Wenn möglich Schlafzimmer tür abschließen damit "keiner" rein kann.....

Kannst du dir vielleicht beim Vorstellungsgespräch statt der Männer, die da sitzen, vorstellen es seien frauen oder ganz alte, schrumpelige Männer????

Was meint dein Therapeut denn zu der Situation mit den Vorstellungsgesprächen????
Kannst du ihn noch vorher um Rat fragen????

Sag dir immer wieder während des Gespräches: er tut mir nichts, ich will den Job, ich krieg den Job, ich bin Stark, ich bin sicher!

Mehr fällt mir leider momentan auch nicht ein, sorry....

Und wie Anja773 schon schrieb, Zimmer umgestalten, wenn du nicht umziehen willst, evtl Räume tauschen wenn es machbar ist.

Lg steffi

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
24.01.13 um 9:27
In Antwort auf tawny_12722777

WIe
wäre es wenn du ein Nachtlicht anläßt, oder auf dem Flur damit es nicht ganz dunkel ist....

Wenn möglich Schlafzimmer tür abschließen damit "keiner" rein kann.....

Kannst du dir vielleicht beim Vorstellungsgespräch statt der Männer, die da sitzen, vorstellen es seien frauen oder ganz alte, schrumpelige Männer????

Was meint dein Therapeut denn zu der Situation mit den Vorstellungsgesprächen????
Kannst du ihn noch vorher um Rat fragen????

Sag dir immer wieder während des Gespräches: er tut mir nichts, ich will den Job, ich krieg den Job, ich bin Stark, ich bin sicher!

Mehr fällt mir leider momentan auch nicht ein, sorry....

Und wie Anja773 schon schrieb, Zimmer umgestalten, wenn du nicht umziehen willst, evtl Räume tauschen wenn es machbar ist.

Lg steffi

Licht
ist bei mir dauer zustand.

Genau wie Abends und Morgens alle Räume incl. Abgeschlossenem Abstellraum untersuchen.
Meine Wohnungstür ist 24/7 abgeschlossen und wird nur aufgeschlossen wenn ich über die Gegensprechanlage und den Spion bemerke wer da ist.

Total irrationale Panik die ich bewusst wahrnehme, wobei ich mir immer denke das es doof sit das ich weiß das es irrational ist, es aber trotzdem nicht abstellen kann.


Meinen Therapeuten sehe ich heute Nachmittag.
Ich mach mir blos Sorgen, dass ich das Gespräch versaue.
Möchte wie gesagt nicht mein ganzes Leben davon bestimmen lassen.

Ich würde am liebsten nach ner Frau fragen, aber wie Begründe ich das ohne die Karten auf den Tisch zu legen?

Gefällt mir

T
tawny_12722777
24.01.13 um 20:22
In Antwort auf qitura_12266896

Licht
ist bei mir dauer zustand.

Genau wie Abends und Morgens alle Räume incl. Abgeschlossenem Abstellraum untersuchen.
Meine Wohnungstür ist 24/7 abgeschlossen und wird nur aufgeschlossen wenn ich über die Gegensprechanlage und den Spion bemerke wer da ist.

Total irrationale Panik die ich bewusst wahrnehme, wobei ich mir immer denke das es doof sit das ich weiß das es irrational ist, es aber trotzdem nicht abstellen kann.


Meinen Therapeuten sehe ich heute Nachmittag.
Ich mach mir blos Sorgen, dass ich das Gespräch versaue.
Möchte wie gesagt nicht mein ganzes Leben davon bestimmen lassen.

Ich würde am liebsten nach ner Frau fragen, aber wie Begründe ich das ohne die Karten auf den Tisch zu legen?

Was
sagt dein Therapeut?

Eine Begründung habe ich leider nicht..... entweder du bist ehrlich, das könnte dir den Job kosten, oder du versuchst es und es klappt oder du versuchst es und vergeigst das1

Mehr Optionen hast du nicht....

Wenn du sagst, das du schon mal von einem männl. Vorgesetzen beim Vorstellungsgespräch belästigt wurde bzw er dauernd sexistische bemerkungen äußerte????

du deshalb einfach unsicher bist und auch nicht näher drauf eingehen möchtest????

Was meinst du?

Lg Steffi


Gefällt mir

Q
qitura_12266896
24.01.13 um 20:53
In Antwort auf tawny_12722777

Was
sagt dein Therapeut?

Eine Begründung habe ich leider nicht..... entweder du bist ehrlich, das könnte dir den Job kosten, oder du versuchst es und es klappt oder du versuchst es und vergeigst das1

Mehr Optionen hast du nicht....

Wenn du sagst, das du schon mal von einem männl. Vorgesetzen beim Vorstellungsgespräch belästigt wurde bzw er dauernd sexistische bemerkungen äußerte????

du deshalb einfach unsicher bist und auch nicht näher drauf eingehen möchtest????

Was meinst du?

Lg Steffi


Der Therapeut...
setzt auf Beruhigungsmittel, wegen der Kürze der Zeit.
Ich nehm den Kram aber nicht gern.


ich glaube ich sage lieber nichts, ich bezweifel dass ich das gegenüber fremden Männern raus bekommen würde.
Das weiß ja noch nicht mal jemand meiner Familie und nur weil ich denke es ist wichtig dass ers weiß arbeite ich daran es meinem Freund zu sagen.
Ich befürchte nur das es alles verändern wird.



LG

Gefällt mir

T
tawny_12722777
24.01.13 um 20:58
In Antwort auf qitura_12266896

Der Therapeut...
setzt auf Beruhigungsmittel, wegen der Kürze der Zeit.
Ich nehm den Kram aber nicht gern.


ich glaube ich sage lieber nichts, ich bezweifel dass ich das gegenüber fremden Männern raus bekommen würde.
Das weiß ja noch nicht mal jemand meiner Familie und nur weil ich denke es ist wichtig dass ers weiß arbeite ich daran es meinem Freund zu sagen.
Ich befürchte nur das es alles verändern wird.



LG

Ich glaube
ich würde die Beruhigungsmittel in dieser Situation nehmen.... die machen nicht sofort abhängig....

Warum meinst du wird das alles verändern wenn du es deinem Freund erzählst???

Vertraut ihr euch nicht? Ist er eifersüchtig?

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
24.01.13 um 21:07
In Antwort auf tawny_12722777

Ich glaube
ich würde die Beruhigungsmittel in dieser Situation nehmen.... die machen nicht sofort abhängig....

Warum meinst du wird das alles verändern wenn du es deinem Freund erzählst???

Vertraut ihr euch nicht? Ist er eifersüchtig?

Es geht
ja nicht direkt um Abhängigkeit, ich hab blos nicht gern irgendwas beeinflussendes im Körper.

Ich habe Angst, dass es sein Verhalten und seinen Blick mir gegenüber verändert.

Gefällt mir

T
tawny_12722777
24.01.13 um 22:59
In Antwort auf qitura_12266896

Es geht
ja nicht direkt um Abhängigkeit, ich hab blos nicht gern irgendwas beeinflussendes im Körper.

Ich habe Angst, dass es sein Verhalten und seinen Blick mir gegenüber verändert.

Tja
vielleicht hast du damit recht; aber wie würde es denn werden wenn du ihm nichts sagst? Und er unbewußt übergriffig würde?

Dann könntest du doch nicht mehr sicher sein oder????

Aber er kann vielleicht an deinem Verhalten merken was los ist, es ist ein Risiko aber eins was sicherlich besser auszuhalten wäre als andersrum oder???

Versetz dich mal in seiner Lage. stell dir vor ihm ist das passiert. er sagt dir nichts weil er genauso denkt wie du jetzt. Bist du nicht enttäuscht das er dir nicht vertraut? Wärst du nicht irgendwie auch verletzt?

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
24.01.13 um 23:08
In Antwort auf tawny_12722777

Tja
vielleicht hast du damit recht; aber wie würde es denn werden wenn du ihm nichts sagst? Und er unbewußt übergriffig würde?

Dann könntest du doch nicht mehr sicher sein oder????

Aber er kann vielleicht an deinem Verhalten merken was los ist, es ist ein Risiko aber eins was sicherlich besser auszuhalten wäre als andersrum oder???

Versetz dich mal in seiner Lage. stell dir vor ihm ist das passiert. er sagt dir nichts weil er genauso denkt wie du jetzt. Bist du nicht enttäuscht das er dir nicht vertraut? Wärst du nicht irgendwie auch verletzt?

Ich finde
es auch nicht richtig es ihm vor zu enthalten.
Aber wenn ich sehe wie der Polizist, den ich kenn seit ich geboren bin, jetzt ansieht.
Irgendwie immer mit diesem Ausdruck in den Augen...
diese:
"Der hat mein kleines Mädchen kaputt gemacht!"

Ich habe Angst das mein Freund mich auch so ansieht, dass er mich vielleicht sogar behandelt wie ein rohes Ei in der Sorge in mir etwas auszulösen.

Klar ist es nicht richtig es ihm nicht zu sagen, aber das lässt sich ändern, einmal gesagt weiß er es für den Rest seines Lebens...
Das lässt sich nicht ungesagt machen.

Weißt du was ich mein?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tawny_12722777
24.01.13 um 23:27
In Antwort auf qitura_12266896

Ich finde
es auch nicht richtig es ihm vor zu enthalten.
Aber wenn ich sehe wie der Polizist, den ich kenn seit ich geboren bin, jetzt ansieht.
Irgendwie immer mit diesem Ausdruck in den Augen...
diese:
"Der hat mein kleines Mädchen kaputt gemacht!"

Ich habe Angst das mein Freund mich auch so ansieht, dass er mich vielleicht sogar behandelt wie ein rohes Ei in der Sorge in mir etwas auszulösen.

Klar ist es nicht richtig es ihm nicht zu sagen, aber das lässt sich ändern, einmal gesagt weiß er es für den Rest seines Lebens...
Das lässt sich nicht ungesagt machen.

Weißt du was ich mein?

Klar
ich hab es meinem Ex gesagt und er nutzt es aus.....

Aber seit Jahren musste ich jedem was vorspielen das geht genauso an die Substanz....

Ich hielt es für fair habe es bereut aber es war trotzdem richtig....

Jetzt kann ich ihn wenigsten als ... bezeichnen....

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
25.01.13 um 0:02
In Antwort auf tawny_12722777

Klar
ich hab es meinem Ex gesagt und er nutzt es aus.....

Aber seit Jahren musste ich jedem was vorspielen das geht genauso an die Substanz....

Ich hielt es für fair habe es bereut aber es war trotzdem richtig....

Jetzt kann ich ihn wenigsten als ... bezeichnen....

Hmmm
beeinflussen wird es uns so oder so.
Ich weiß es nicht...
Mein therapeut hatte mich gefragt wie ich will das er reagiert.
Nicht mal das weiß ich.
Ich will nicht das sich was ändert aber das hat es allein durch den Übergriff schon...

Gefällt mir

T
tawny_12722777
25.01.13 um 7:56
In Antwort auf qitura_12266896

Hmmm
beeinflussen wird es uns so oder so.
Ich weiß es nicht...
Mein therapeut hatte mich gefragt wie ich will das er reagiert.
Nicht mal das weiß ich.
Ich will nicht das sich was ändert aber das hat es allein durch den Übergriff schon...

Ja
dann muss du dir erst klar werden wie er sich verhalten sollte und ihm dann das erst erzählen mit deinen wünschen zu seinem Verhalten!!!1

Vielleicht hilft das!

Aber ich weiß es leider nicht, sorry

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
25.01.13 um 8:46
In Antwort auf tawny_12722777

Ja
dann muss du dir erst klar werden wie er sich verhalten sollte und ihm dann das erst erzählen mit deinen wünschen zu seinem Verhalten!!!1

Vielleicht hilft das!

Aber ich weiß es leider nicht, sorry

Das denke ich auch.
Ach du hast mir schon sehr geholfen Steffi,
Danke.

Gefällt mir

T
tawny_12722777
25.01.13 um 8:54
In Antwort auf qitura_12266896

Das denke ich auch.
Ach du hast mir schon sehr geholfen Steffi,
Danke.

Ist
nur eine idee von mir, aber bin vielleicht ungeeignet dir Tips zu geben....

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
27.01.13 um 11:02
In Antwort auf tawny_12722777

Ist
nur eine idee von mir, aber bin vielleicht ungeeignet dir Tips zu geben....

Meistens
reicht es mit jemandem darüber zu sprechen um den eigenen Weg zu finden.

Ich weiß das ich es ihm sagen werde, ich muss nur noch über meinen Schatten springen, denn für ihn wird es auch ein riesen Schock sein.

Also ja du hast mir geholfen, denn ein Drehbuch hättest du mir nicht schreiben können.
Warum denkst du seist du ungeeignet?

Gefällt mir

T
tawny_12722777
27.01.13 um 12:03
In Antwort auf qitura_12266896

Meistens
reicht es mit jemandem darüber zu sprechen um den eigenen Weg zu finden.

Ich weiß das ich es ihm sagen werde, ich muss nur noch über meinen Schatten springen, denn für ihn wird es auch ein riesen Schock sein.

Also ja du hast mir geholfen, denn ein Drehbuch hättest du mir nicht schreiben können.
Warum denkst du seist du ungeeignet?

Weil
bei mir die Übergriffe noch anhalten und ich deswegen eigentlich keine Tips geben sollte, denn ich selbst kann sie bei mir nicht anwenden

Gefällt mir

Q
qitura_12266896
27.01.13 um 12:07
In Antwort auf tawny_12722777

Weil
bei mir die Übergriffe noch anhalten und ich deswegen eigentlich keine Tips geben sollte, denn ich selbst kann sie bei mir nicht anwenden

Ich
will dir nichts vorschreiben, aber du solltest zur Polizei gehen.

Es ist um einiges besser sich zu wehren als es hin zu nehmen.
Süße, es kann nur besser werden.

Gefällt mir

T
tawny_12722777
27.01.13 um 21:54
In Antwort auf qitura_12266896

Ich
will dir nichts vorschreiben, aber du solltest zur Polizei gehen.

Es ist um einiges besser sich zu wehren als es hin zu nehmen.
Süße, es kann nur besser werden.

Das
geht nicht, muss du auch nicht verstehen.....

Gefällt mir