Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung ..Hilfe!!

Vergewaltigung ..Hilfe!!

4. März 2017 um 4:15 Letzte Antwort: 21. März 2017 um 14:52

Hallo.. Ich bin 18 Jahre alt und das ist das erste mal das ich meine Geschichte erzähle. 
Als ich 7 Jahre alt war wurde ich von einem Familienmitglied (ich will nicht sagen wer weil ich versuche  s zu verdrängen) immer gezwungen mit seinem Ding zu spielen und er reibte es mir immer an meinen Hintern, an manchen Tagen musste ich mit in den Keller wo er stundenlang an mir rumspielte. Ich habe nie darüber geredet und es teilweise auch verdrängt heute ist es nichts mehr als nur eine wiederliche Erinnerung

als ich 13 war lernte ich einen typen kennen der 23 war. Es klingt Unglaubwürdig aber ich habe wirklich gedacht er würde mich lieben und auf so Sachen wie sex haben kam ich nie .. ich war sehr abgeneigt was sex anbetrifft. Irgendwann hat er mich mit zu dich genommen mit dem Vorwand "ich muss kurz meine Tasche ablegen die ist sehr schwer" er zehrte mich in die Wohnung und da passierte es .. Er Vergewaltigte mich(ich bringe es gleich auf dem Punkt) ich hatte glück da es nicht so lang andauerte aufgrund des plötzlichen Besuchs seiner Bruders. Er befielte mir mich sofort anzuziehen und zu gehen ich rannte raus und rufte sofort eine Freundin an die mir erstmal erklären musste das man nach dem ersten mal blutet. Ich wollte ihn anzeigen aber ich hatte angst meine Familie würde es herausbekommen und so ließ ich es sein. 

Jahre vergingen und ich hab mittlerweile einen Freund mit dem ich geschlechttsverkehr habe. Leider denke ich oft daran wie ich vergewaltigt wurde und verspüre keine Lust beim Akt ... Ich weiß nicht wie ich es ansprechen soll und ob er sich nicht beleidigt fühlt ... 

Bitte helft mir !! 
 

Mehr lesen

4. März 2017 um 4:29

Liebe 404.

Das, was du erlebt hast, ist nichts für ein Forum. Du musst dir professionelle Hilfe suchen - und zwar dringend.


Such Hilfe im Netz (weisser Ring u.ä.) oder geh zu einem Arzt oder Psychologen/in. 

Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg! Lass dich nicht unterkriegen! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2017 um 4:33
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Liebe 404.

Das, was du erlebt hast, ist nichts für ein Forum. Du musst dir professionelle Hilfe suchen - und zwar dringend.


Such Hilfe im Netz (weisser Ring u.ä.) oder geh zu einem Arzt oder Psychologen/in. 

Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg! Lass dich nicht unterkriegen! 

Danke^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2017 um 12:44

Liebe 404followher, 
dass du darüber sprichst/schreibst auch wenn es hier anonym im Forum passiert ist so wichtig! Sei stolz auf dich, es sind furchtbare Geheimnisse die du mir dir schleppst und du musst das nicht alleine durchstehen! 

Ich leide selbst auch an den Folgen ähnlicher Ereignisse und bin jetzt seit etwa 2 Jahren fest in Therapie. Es ist harte Arbeit aber ich bereue es nicht und es ist wichtig, dass du dir deinen Körper und deine Seele zurück eroberst. Du bist ein starker Mensch und ich bin mir sicher, dass das Leben für dich bessere Zeiten bereithällt. 

Ich gebe meiner Vorrednerin recht, such dir bitte Hilfe. Falls du jedoch Fragen hast, zur Therapie z.B. oder Hilfe bei der Recherche brauchst kannst du mir gerne schreiben und ich werde versuchen dich zu unterstützen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2017 um 9:58

Liebe 404, du hast ja einiges erlebt..... toll, dass du nicht den Kopf in den Sand steckst und das Thema angehst!
Ich finde auch, dass du unbedingt eine Therapie machen solltest. Man ist sicher immer gut damit beraten, wenn man einen Therapeuten findet, der sich auf seine Problematik spezialisiert hat. Wenn du Fragen hast zur Therapeutensuche, dann schreib mich an wenn du willst, ich hab auch schon 2 Therapien hinter mir, die mir beide geholfen haben, die eine sogar sehr. Vielleicht wirst du Geduld brauchen, bei vielen gibt es eine Wartezeit von ein paar Monaten, aber es lohnt sich zu dem Therapeuten zu gehen, zu dem man will.

Wenn du gestärkt aus der Sache rausgegangen bist (evtl auch schon vorher), würde ich unbedingt BEIDE anzeigen, falls du vom damals 23jährigen noch genug Daten weisst, dass man ihn findet.
Ich hab selbst keine Erfahrung mit dem Thema gemacht, aber ich kenne ein paar Vergewaltigungsopfer, und weiss dass man sich irgendwann wahnsinnig ärgert, wenn es vom Amt her verjährt ist, dass man den Täter noch anzeigen kann... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2017 um 14:52

Hallo,
versuche es doch mal mit einem Gespräch bei einem Frauennotruf (Frauenberatung) in Deiner Nähe. Da kann man meist auch erstmal anonym hin gehen. Manche haben auch eine datensichere, anonyme und kostenfreie Onlineberatung, wie bspw https://frauenberatung-nuernberg-online.beranet.info/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook