Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung gewalt und drohung

Vergewaltigung gewalt und drohung

17. August 2010 um 20:05

ich weiss nicht wie ich anfangen soll ich wohnte vor zehn jahren mit meinem exfreund zusammen wir waren damals auf einer party bei seinem bruder es wurde getanzt ich tanzte einmal mit seinem bruder ganz harmlos auf dem nach hause weg beleidigte er mich vor seiner mutter als schlampe er wurde sehr eifersüchtig zuhause angekommen haben wir sehr heftig gestritten er schmiss mit voller wut den spiegel zu boden weil es mir sehr weh tat wie er mich beleidigte er schmiss mich zu boden drückte mit voller wucht den halz zu ich bekam keine luft mehr ich dachte in jeden moment ist es vorbei und bin tot wie durch ein wunder konnte ich mich befreien rannte nach draussen und rief die polizei die kam dann auch ich war so geschockt das ich mein halz zu hielt und sagte in zitternder stimme er hätte mich geschlagen wir gingen zusammen hoch sie fragten mich ob er mit kommen sollte ich wusste nicht mehr weiter und sagte nein die polizei ging wieder ich wollte mich schlafen legen da kam er zu mir ins schlafzimmer und sagte er müsste mich bestrafen weil ich die polizei rief er riss mein nachthemd von mir hinunter und drang mit voller gewald in mich hin ein es war so eckelhaft um es besser zu ertragen bis er fertig war stellte ich mir es vor das es schön ist und bekam ein ogasmus noch dabei wo er fertig war ging er ixch lag einfach nur da hilflos schmutzig erniedrigt gedemütigt da einfach nur da und schaute ins leere am nächsten morgen sagte ich zu ihm hol mir ein paar rosen dann verzeihe ich dir und vergesse dir das tat er dann auch darauf hin versuchte ich mir das leben zu nähmen schluckte tabletten kam in die klinig ich kann bis heute es nicht vergessen und kann mit keinen mann mehr eine normale beziehung führen weil immer angst habe das mir etwas angetan wird vertauen kann ich keinen mann schenken nur mir selbst obwohl mein jetziger freund weiss das ich sehr stark taumatisiert bin gehe auch zur therapie hat er mich einmal im streit getreten wo ich schon bitterlich geweint habe und drohte mir die waffe raus zu holen um mich ab ballern zu wollen ich liebe ihn zwar noch aber innerlich ist er weit weg von mir weil er das getan hat das macht mich sehr trauig ich bin zwar eine starke kämpferinund lebe mein leben mit therapien weiter aber wielange werde ich es schaffen muss sehr viel weinen und frage mich oft liegt es an mir oder warum wird mir nur weh getan ich verstehe es einfach nicht und komme nicht zur ruhe innerlich ich habe keine anzeige erstattet dazu fehlt mir einfach die kraft das vor dem gericht ich aus sagen muss und mir vielleicht keiner glaubt und er frei kommt damit könnte ich nicht leben ich habe es fast acht jahre verdrängt was damals passiert ist bin aber sehr froh das mir durch die therapie geholfen wird bekomme immer weder flashbacks muss deshalb in eine klinig die das therapieren können um damit um zu gehen ich finde es nur sehr trauig oder macht mich wütend wo du nichts dafür kannst dir andere das leben kaputt machen können er kann ein normales leben führen ich nicht muss zur therapie klinig kann keine normale glückliche beziehung führen das finde ich sehr ungerecht das er das mit seinem gewissen vereinbaren kann das könnte ich nicht wenn ich von jemandem das leben zerstört hätte was meint ihr dazu ich möcht ernst gemeinte antworten das wäre sehr schön wenn ich welche bekomme und ich mich nicht alleine fühle im meinem kummer was der fall bei mir ist

Mehr lesen

18. August 2010 um 16:55

Angst
davor habe ich ja grosse angst das man mir nicht glaubt er frei davon kommt ich weiss das es nicht richtig ist weil durch mein schweigen nicht die anderen vor ihm schütze ich habe ihn rosen kaufen geschickt um ihn los zu werden weil ich nicht mehr weiter wusste was ich machen sollte wo er weg war nahm ich dann die tabletten und wollte mir das leben nehmen aber das stimmt mit dem kaputt machen das war mir gar nicht so bewusst danke für die antwort

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2010 um 17:08

Die angst
ja das stimmt ich habe nur grosse angst das man mir nicht glaubt und der davon kommt ich weiss das es nicht richtig ist ihn davon kommen zu lassen weil ich andere frauen nicht vor ihm schütze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen