Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung erfunden oder echt?

Vergewaltigung erfunden oder echt?

30. September 2015 um 18:43

Hallo, eine Freundin behauptet als Kind vergewaltigt worden zu sein. Also erstmal gegenüber mir, anderen hat sie angeblich nicht davon erzählt. Ich habe jetzt viel gelesen über folgen und viel passt nicht:
-Problem mit nähe, hatte 14 freunde mit denen intensiv gekuschelt&geküsst
-Angst mit einem allein in Raum zu sein, hatte verschiedene bei sich zuhause allein und war bei verschiedenen zuhause auch bei typen mit denen sie nicht zusammen und grade erst kennengelernt.
-Problem mit Männlichen Ärzten, sie hat sogar einen Männlichen Frauenarzt
-Später Sex, sie hatte ersten Sex schon mit 15. Bis dahin sagte sie immer sie ist Jungfrau. Und danach sagte sie
er war definitv ihr erster. Technisch wäre dies aber nicht der Fall. Sie sprach nicht mit Ekel darüber oder das es Traumatisch wirkte eher belustig und leicht beschämt weil
intimes Thema. Normalerweise würde sie danach erstmal
auf distanz zu ihrem freund gehen, wenn sie früher vergewaltigt wurde, aber es brachte sie näher zusammen.


Sie ist zwar Notorische lügnerin aber so ein Ding hat sie mir noch nie aufgetischt, eher so ausreden für keine Zeit haben oder wenn sie ihren Freund betrogen hat.
Es gibt jedoch auch kein Grund bei mir Mitleid oder Vertrauen
erwecken zu wollen...
Konfrontiert man sie damit das es mit dingen die sie früher sagte einfach nicht zusammen passt sagt sie "ich will nicht drüber reden"

Meinungen?

Mehr lesen

1. Oktober 2015 um 0:11

Nicht jeder ist gleich!
Hallo, sowas ist immer schwer - man will der Freundin glauben, aber irgendwie kann man es bei so einer krassen Sache oft nicht. Es kann durchaus sein, dass sie sich nicht wie ein "normales" Opfer von Missbrauch verhält, aber was ist da schon normal? Jeder geht mit so einem Trauma anders um und nur weil sie sich der Männerwelt nicht verschließt, heißt es ja nicht, dass sie lügt. Wenn doch, dann ist sie eine richtig miese Person...

Manchmal kommen solche Symptome wie du sie beschrieben hast erst deutlich später oder auch gar nicht. Wie gesagt: nicht jeder ist gleich. Natürlich ist es schwer so etwas zu glauben, weil es unfassbar ist was einige Menschen tun und man es nicht wahrhaben will... glaubst du, du kannst deiner Freundin eine Chance geben ihr zu glauben? Bzw ist diese Geschichte für dich so wichtig, dass du die Beziehung zu ihr nicht mehr möchtest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2015 um 11:40

Fragen:
Wie alt bist du?
Wie alt ist sie?
Wie lange kennt ihr euch?
Und habt ihr schon ....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2015 um 16:10
In Antwort auf annika293

Nicht jeder ist gleich!
Hallo, sowas ist immer schwer - man will der Freundin glauben, aber irgendwie kann man es bei so einer krassen Sache oft nicht. Es kann durchaus sein, dass sie sich nicht wie ein "normales" Opfer von Missbrauch verhält, aber was ist da schon normal? Jeder geht mit so einem Trauma anders um und nur weil sie sich der Männerwelt nicht verschließt, heißt es ja nicht, dass sie lügt. Wenn doch, dann ist sie eine richtig miese Person...

Manchmal kommen solche Symptome wie du sie beschrieben hast erst deutlich später oder auch gar nicht. Wie gesagt: nicht jeder ist gleich. Natürlich ist es schwer so etwas zu glauben, weil es unfassbar ist was einige Menschen tun und man es nicht wahrhaben will... glaubst du, du kannst deiner Freundin eine Chance geben ihr zu glauben? Bzw ist diese Geschichte für dich so wichtig, dass du die Beziehung zu ihr nicht mehr möchtest?

-
Sie ist 15, nein das ist ein Missverständniss sie ist eine Kumpel freundin.

Problem ist sie zeigt nicht eines der vielen üblichen Symtome. Nach 7 Jahren sollten die ja da sein.
Momentan ist sie komisch, würde sagen etwas Depressiv.
Haben nur noch schreibkontakt, will sich nicht treffen.
Erfindet vielfältige ausreden die nicht stimmen und jetzt erzählt sie diese Geschichte. Normalerweise erzählt sie
anderen eher oder früher geheime Sachen jetzt vertraut sie ausgerechnet mir sowas an? Auf die frage "wer" blockt
sie sofort mit will nicht drüber reden. Was wieder für eine
erfundene Geschichte spricht.
Ich denke sie will vielleicht die Freundschaft beenden, ich sagte wenn du keine gefühle mehr für mich hast ist okay sag es einfach, ich bin nicht böse. Aber das tat sie nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2015 um 22:50
In Antwort auf leolin_12444215

-
Sie ist 15, nein das ist ein Missverständniss sie ist eine Kumpel freundin.

Problem ist sie zeigt nicht eines der vielen üblichen Symtome. Nach 7 Jahren sollten die ja da sein.
Momentan ist sie komisch, würde sagen etwas Depressiv.
Haben nur noch schreibkontakt, will sich nicht treffen.
Erfindet vielfältige ausreden die nicht stimmen und jetzt erzählt sie diese Geschichte. Normalerweise erzählt sie
anderen eher oder früher geheime Sachen jetzt vertraut sie ausgerechnet mir sowas an? Auf die frage "wer" blockt
sie sofort mit will nicht drüber reden. Was wieder für eine
erfundene Geschichte spricht.
Ich denke sie will vielleicht die Freundschaft beenden, ich sagte wenn du keine gefühle mehr für mich hast ist okay sag es einfach, ich bin nicht böse. Aber das tat sie nicht.

...
Sie zieht sich zurück und kann nicht drüber reden ... spricht das nicht eher für ihre Geschichte als dagegen? Es dauert oft eine Ewigkeit bis man über soetwas reden kann. Vielleicht hat sie versucht sich dir anzuvertrauen und spürt deine Ungläubigkeit.

Ist dir die Freundschaft zu ihr wichtiger oder dass du erfährst, wer es war und ob die Geschichte überhaupt stimmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2015 um 15:30
In Antwort auf annika293

...
Sie zieht sich zurück und kann nicht drüber reden ... spricht das nicht eher für ihre Geschichte als dagegen? Es dauert oft eine Ewigkeit bis man über soetwas reden kann. Vielleicht hat sie versucht sich dir anzuvertrauen und spürt deine Ungläubigkeit.

Ist dir die Freundschaft zu ihr wichtiger oder dass du erfährst, wer es war und ob die Geschichte überhaupt stimmt?

...
Warum zieht sie sich dann nur vor mir zurück mit anderen Trifft sie sich noch. Und warum fängt sie damit an und blockt dann sofort wenn man ihr helfen will? Was bringt es wenn man nur kurz diese Info gibt und nicht drüber redet?
Sie hat gleich geblockt bevor ich ungläubig war.
Ich bin lügen von ihr gewöhnt und die Freundschaft wäre nicht von einer mehr abhängig. Aber fakt ist wir führten immer eine persönliche Freundschaft, keine schreibfreundschaft.
Sie fängt auch nicht mehr an zu schreiben wie früher d.h. wir schreiben nur selten. Und ebend keine Persönlichen Treffen mehr. Seit über 2 Monaten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen