Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung(en)?triggert

Vergewaltigung(en)?triggert

17. Mai 2012 um 12:16

hallo

zuerstmal,ich bin in therapie,ob es mir hilft bin ich nciht so sicher,bin auch in pdychatrischer behandlung.
ich brauche einfach mal iwie klarheit für mich.

es ist echt schon lange her,ich war verliebt in nem typ,der wollte nur das eine,ich war blind vor liebe,wie das mit 13 so ist.
er war älter,und hübsch so.
ich war dann bei ihm,wollte kuscheln,ja nah sein bis zu einem gewissen grad.
ich habe ganz oft vorher gesagt ich schlafe noch nciht mit dir,ich will das nicht,bin zu jung und so.
auf jeden fall haben wir gekuschelt,geknutscht und so.
es war aufregend.
aber es gibt eigentlich zwei situatuation wo ich mir nciht sicher bin ob es vergewaltigung war,und nein,es war kein jugendlicher leichtsinn von ihm,er wusste das ich es icht will.

also
war haben dann gekuschelt und so,waren auch ausgezogen ich weis nciht warum,aber wie gesagt klar ist,ich will keinen sex..
situation eins:
er dringt mit dem finger in mich ein,es zerreist mich,schmerzen,unbeschreiblich ich sage ich will nicht,es tut weh!
er realisiert es denn er sagt ich müsse es jetzt aushalten,es wäre gleich vorbei
ich denke nur er will mich entjungfern!!!
ich will nicht.
wieso hört er nicht auf und sagt sowas böses?
er hört erst auf,als ich seine hand wegschubse..
naja jedenfalls damit hört er auf..

situation 2:
er leigt auf mir,mir wird bewusst er will sex!
Aber ich nicht,das weis er,aber ist ihm das egal?
ich merke,das er eindringen will,ich kann mich nciht bewegen,er liegt ja auf mir,
ich habe kaum ne chance,versuche eben zu argumentieren,was soll ich sonst tun? ich bin ein kind.
ich sage ich will nicht,er hat ja sowieso kein kondom an (mir is nix besseres eingefallen)
anstatt endlich mal aufzuhören,sagt er wenn ich schwanger werde,holen wir uns ne wohnung.
er hat es echt vor sex mit mir zuhaben.
ich bin verzweifelt,in meinen kopf schrillen alarmsirenen,(sein glied ist vielleicht noch einen halben cm davor entfernt,einzudringen)
ich habe angst,so sngst,ich will nciht.
schliesslich sage ich das ihmn ja klar ist das er mich grad vergewaltigen will,und ich ihn anzeige,wenn er nicht runtergeht.
er mault,es stimme ja nicht blabla...
er geht dann runter.

es sind noch andere sachen passiert,aber das reicht erstmal,und es geht mir mal um die 2 situationen.

lg

Mehr lesen

17. Mai 2012 um 14:19

Hallo
die 1. Situation war ganz klar Vergewatigung, da jegliches Eindringen in Körperöffnungen den Tatbestand erfüllt. Situation 2 ist sexuelle Nötigung/Belästigung mit der vollen Absicht in dich einzudringen. Außerdem wäre das nicht verhüten eine Körperverletzung.
Respekt vor der Ansage die du ihm ans Gesicht gesagt hast. Ich wünschte wenigstens das könnte ich schon mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 15:58

Danke
Für die Antwort.
Reicht das eindringen mit dem Finger?
Und auch obwohl er aufhörte,als ich die hand wegschubste?er hat aber eben nicht aufgehört,als ich nein sagte,sondern es ja bewusst übergangen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 16:10

Hallo
Ja ich finde es war zumindest Sexueller Missbrauch, wenn er mit dir Sex hat ob Woll du Nein sagst ist das eine Vergewaltigung.

Hilft dir den deine Therapie überhaupt nicht weiter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 18:42

War auch
Die Situation mit dem eindringen des fingers nun Vergewaltigung oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 19:38
In Antwort auf traurigesgirl2

War auch
Die Situation mit dem eindringen des fingers nun Vergewaltigung oder nicht?

Vergewaltigung
Das ist eine Vergewaltigung wie gesagt. ein eindringen in Körperöffnungen ohne Zustimmung erfüllt den Tatbestand einer Vergewaltigung. Was der Anwalt und die Richtrer daraus machen wiisen wir ja eigentlich. Die Betrafungen sind so lächerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 21:30

Ja
Ich hatte ihn angezeigt,was kam raus,niedergelegt,da er damals Jugendlich war,und es so lang her,er nun erwachsn,und eine Jugendstrafe nun nix mehr bringt,na toll,also darf mWn jezt Leute vergewaltigen wenn man jugendlich ist,passiert eh nix...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 21:49
In Antwort auf traurigesgirl2

Ja
Ich hatte ihn angezeigt,was kam raus,niedergelegt,da er damals Jugendlich war,und es so lang her,er nun erwachsn,und eine Jugendstrafe nun nix mehr bringt,na toll,also darf mWn jezt Leute vergewaltigen wenn man jugendlich ist,passiert eh nix...

Gesetze
Ich sag ja, wenn man banküberfall macht, eien Polizisten anschießt, Steuern hinterzieht wird man zu mehr verknackt als wenn jemand kinder missbraucht, tötet, Pornografie betreibt.Wieso sind Kinderseelen und Kinderleben weniger wert als den staat bescheissen? Wieso zeigen Frauen/Mädchen kaum Missbräuche/vergewaltigungen an, weil oft nichts unternommen wird bzw Gerechtigkeit funktioniert. Aussage-Aussage, im Zweifel für den Angeklagten. Aber wer leidet ein Leben lang darunter?Täter oder Opfer? Das ist nicht fair.
Wenn ich Erwin anzeigen würde, wüsste ich genau das da nichts weiter passiert. Selbst wenn er eine einstweilige verfügung bekommt, reizt ihn das sehr. Ausserdem würde er sowieso sofort verschwunden sein und wenn die eintreffen und nichts ist zu finden, sinkt meine Glaubwürdigkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 22:25

Es ist
So unendlich mies,so schlimm,eklig,es schmerzt
Ich begreife nun so langsam erst das es schlimm war,er mich eben vergewaltigt hat (deswegen fragte ich euch ja )und ich es wahrscheinlich nicht verharmlosen muss.
Viele denken,es war ja "nur der finger"aber ich hätte nie gedacht,das es so wehtut,einen Finger drin zu haben,wenn man es verdammt nochmal nit will.
Und so dreist das er noch sagt,ich müsse es aushalten,da sieht man,es war ihm.bewusst und egal.
Ich denke er wollte mich entjungfern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 15:12
In Antwort auf traurigesgirl2

Danke
Für die Antwort.
Reicht das eindringen mit dem Finger?
Und auch obwohl er aufhörte,als ich die hand wegschubste?er hat aber eben nicht aufgehört,als ich nein sagte,sondern es ja bewusst übergangen..


Ja er darf dich nicht anfassen wenn du das nicht möchtest, hast du jemanden in deinem Umfeld mit dem du darüber reden kannst?

Lady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2012 um 12:31

Ich zweifel halt
Weil schon mal wer sagte,es war keine Vergewaltigung,sondern jugendlicher leichtsinn,ausprobieren,was weiß ich..
Aber er wusste ja,dad es weh tat als er mit dem Finger eindrang,er hat ja noch was gesagt anstatt aufzuhören..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2012 um 14:59
In Antwort auf traurigesgirl2

Ich zweifel halt
Weil schon mal wer sagte,es war keine Vergewaltigung,sondern jugendlicher leichtsinn,ausprobieren,was weiß ich..
Aber er wusste ja,dad es weh tat als er mit dem Finger eindrang,er hat ja noch was gesagt anstatt aufzuhören..

Jeder
sieht und empfindet das anders, Aber ein nein zu überhören, einfach weitermachen ist ein Missbrauch. Ob es Machtmissbrauch ist, oder körperliche Überlegenheit etc. Es ist eine Erniedrigung, in deinem Fall Missbrauch(oder sogar Vergewaltigung).Da spielt es keine Rolle ob es kinder sind, oder Erwachsene und Kinder oder Erwachsene und Erwachsene sind. Das ist meine Meinung und werde sie auch weiter so vertreten. LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 11:05

In unsrem Rechtssystem wird Vergewaltigung schöngeredet!
Das ist zumindest mein Standpunkt. Ich wurde als kleines Mädchen ( ca. 5 bis 7 Jahre) vom großen Bruder und Cousin einer Freundin vergewaltigt. Die waren damals so 11, 12 Jahre alt. Ich habe die Vergewaltigung vergessen. Vor einem Jahr habe ich mich wieder daran erinnert, als wäre es gestern gewesen. Heute bin ich 26. Ich hab mich informiert, was ich tun kann. Denn die Tatsache, dass dieses Ereignis meine ganzen Beziehungen zu Männern negativ beeinflusst hat, auch wenn ich mich nicht aktiv daran erinnert habe, und die beiden ein ganz normales Leben führen und sich wohlmöglich garnicht mehr daran erinnern, löst in mir komische Gefühle aus:

Aber vor dem Gesetz ist der Fall verjährt nach 20 Jahren, dazu kommt, dass die beiden damals selber noch Kinder waren, auch wenn die Vergewaltigung mit viel Brutalität vollzogen wurde. Das Ende vom Lied ist, dass ich Depressionen habe und ich jedes Mal ausflippe, wenn mir ein Mann zu nahe kommt, oder mich fest hält. In der Pubertät litt ich dazu unter ausgeprägtem Waschzwang und Drang zur Selbstverletzung. Ich habe Probleme mich Mensch zu öffnen, weil ich so misstrauisch bin und immer befürchte, dass mir jemand was schlechtes will. Das nenn ich Gerechtigkeit: Man(n) muss nur jung genug sein, und schon ist er dazu berechtigt, seine Triebe auszuleben, ohne irgendwelche Konsequenzen dafür erwarten zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 15:52

Wie kann es sein,das..
-ich erst so spät merke das es evtl Vergewaltigung war,UBS demzufolge hier frage...
Kann soviel Naivität,Liebe und Kind sein so weit führen,immerhin ist es fast zehn Jahre her.
Viele denken nur einer Vergewaltigung.mit dem Glied tut weh,aber die schmerzen die sein Finger in.mir verursachten,vergesse ich nie,höchstens verdrängen..
Warum.wusste ich damals nichz,das es falsch ist,wenn es doch weh tat,un es ihm.auch noch egal war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 16:03
In Antwort auf traurigesgirl2

Wie kann es sein,das..
-ich erst so spät merke das es evtl Vergewaltigung war,UBS demzufolge hier frage...
Kann soviel Naivität,Liebe und Kind sein so weit führen,immerhin ist es fast zehn Jahre her.
Viele denken nur einer Vergewaltigung.mit dem Glied tut weh,aber die schmerzen die sein Finger in.mir verursachten,vergesse ich nie,höchstens verdrängen..
Warum.wusste ich damals nichz,das es falsch ist,wenn es doch weh tat,un es ihm.auch noch egal war...

Schutzmechanismen
Weil unser Gehirn einige Sachen verdrängt oder vergisst, weil es in diesem Alter einfach zuviel ist sich damit zubefassen, auseinander zusetzen.
Hat nichts mit naivität zu tun sondern ist eine ganz normale reaktion eines jeden Körpers. Stell dir das so vor: schwerer Autounfall= schock. Der Schock verhindert das wir vor Schmerzen schreien und und wehren und das wir einigermassen ruhig sind. Hilft dir das weiter? Ich hatte nie diese Verdränungsphase, habe gehofft, das ich das bekomme indem ich andere schmerzhafte dinge mit mir mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 20:43

Hallo gänseblümchen
Nein er hat er erstmal nicht aufgehört,als er eindrang mit dem Finger habe ich gesagt es tut weh ich will nicht,und er meinte ich müsse dad aushalten,also er hat nicht aufgehört,sondern weitergenacht,bis ich instinktiv seine Hand wegmachte.
Danach legte er sich auf mich und versuchte mit mir zu schlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 9:48

Das war vergewaltigung
würde ich sagen.
ich habe echt respekt davor, dass du ihm das ins gesicht sagen konntest.
als sich mein peiniger über mein nein hinweggesetzt hat, hatte ich nicht die courage ihm so etwas zu sagen.

ich finde es echt schlimm, dass er keine strafe bekommen hat, denn du warst zum tatzeitpunkt sogar noch unter 14 und alleine das hätte angezeigt werden können! und dann kommt noch dazu, dass er sich über deinen willen hinweg setzen wollte und das im 1. fall auch schon getan hat.

meiner meinung nach sollte sich was ändern im strafgesetz, denn ich finde, dass Dinge, die einem Menschen angetan wurden, NIE verjähren können! sonst müsste man ja auch davon ausgehen können, dass nach der verjährungsfrist das opfer die tat komplett überwunden hat und normal weiter leben kann.

wie ist das denn bei dir jetzt? kannst du einigermaßen normale beziehungen führen, oder allgemein kontakt zu männern haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 11:50

Nein
Ich ticke aus wenn mich Männer anfassen,verletze mich selbrt,habe flashs,dissoziiere manchmal,bin in.Behandlung.
Werde den schmerz nie vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 15:19
In Antwort auf traurigesgirl2

Nein
Ich ticke aus wenn mich Männer anfassen,verletze mich selbrt,habe flashs,dissoziiere manchmal,bin in.Behandlung.
Werde den schmerz nie vergessen

Kenn
Ich habe auch Flashs, dissoziiere auch,SVV führe ich auch aus. Bin auch in Behandlung, aber bei mir tut sich nichts, weil ich nicht kann. Komplizierte Situation.
Aber ich werde von Männer angefaßt, aber das geschiet nur weil ich in die Starre komme und aus meinem Körper aussteige, deshalb bin ich das beste Vergewaltigungsopfer bzw sehr gut geeignet für sexuelle Belästigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 15:43

Ja
So ähnlich gehts mir auch,im Pflegeheim wurde ich vor kurzen auch belästigt,ich will nicht mehr angefasst werden,auch eine Umarmung von hinten von nen arbeitskollege gestern brachte mich aus der Fassung..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 16:18
In Antwort auf traurigesgirl2

Ja
So ähnlich gehts mir auch,im Pflegeheim wurde ich vor kurzen auch belästigt,ich will nicht mehr angefasst werden,auch eine Umarmung von hinten von nen arbeitskollege gestern brachte mich aus der Fassung..

Mich
leider nicht.Ich akzeptiere das , laß mir nichts anmerken das ich das nicht will und deshabb werde ich ja mehr oder weniger immer noch regelmäßig vergewaltigt.
Ich bin einfach zu abgestupft, nach 26Jahren Missbrauch, vergewaltigung, Beleidigungen, Demütigungen etc.
Außerdem kann ich mich nicht wehren. Mein Körper lässt das nicht zu, egal aus welchem Grund.
Wahrscheinlich weil es mein Leben ist und ich es so weiterleben muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 16:37
In Antwort auf tawny_12722777

Mich
leider nicht.Ich akzeptiere das , laß mir nichts anmerken das ich das nicht will und deshabb werde ich ja mehr oder weniger immer noch regelmäßig vergewaltigt.
Ich bin einfach zu abgestupft, nach 26Jahren Missbrauch, vergewaltigung, Beleidigungen, Demütigungen etc.
Außerdem kann ich mich nicht wehren. Mein Körper lässt das nicht zu, egal aus welchem Grund.
Wahrscheinlich weil es mein Leben ist und ich es so weiterleben muss.

Bitte nie die hoffnung aufgeben
denn auch ihr habt ein schönes leben verdient!

ich kenne es, dass man starr wird und aus seinem körper entgleitet, denn mir ging es damals genau so. ich bin dankbar dafür, denn so habe ich in dem moment nichts fühlen können körperlich.

ich finde es nur traurig, dass solche männer uns die kontrolle so wegnehmen und uns etwas antun.

darf ich fragen, wieso du das mit dir machen lässt? lebst du mit dem täter zusammen? kannst du dich nicht räumlich so distanzieren, dass übergriffe vermieden werden können und du lernen kannst deine grenze zu ziehen ohne zu erstarren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 17:44
In Antwort auf tegan_11859515

Bitte nie die hoffnung aufgeben
denn auch ihr habt ein schönes leben verdient!

ich kenne es, dass man starr wird und aus seinem körper entgleitet, denn mir ging es damals genau so. ich bin dankbar dafür, denn so habe ich in dem moment nichts fühlen können körperlich.

ich finde es nur traurig, dass solche männer uns die kontrolle so wegnehmen und uns etwas antun.

darf ich fragen, wieso du das mit dir machen lässt? lebst du mit dem täter zusammen? kannst du dich nicht räumlich so distanzieren, dass übergriffe vermieden werden können und du lernen kannst deine grenze zu ziehen ohne zu erstarren?

Kleines Dorf
Ich wohne nicht zusammen. aber in einen Dorf wo man sich nicht wirklich aus dem Weg gehen kann.
Ich will es ja nicht mit mir machen lassen aber verhindern kann ich es auch nicht.
Er war ein langjäriger Freund und Arbeitakollege meiner Eltern. Habe ein ungutes Gefühl das da mehr hinter steckt, weil ich mal einen Streit meiner Eltern mitgekriegt habe indem meine Mama sagte ich wäre nicht seine Tochter.
Und da "Erwin" früher sooft bei und war und meistens nur etwas mit mir unternommen hat wenn meine Eltern arbeiten waren, befürchte ich , das "ER" mein Vater ist.
Das macht die Sache nicht besser oder so, aber so geben manche gespräche sinn die meine Mama führte.
Zwischenzeitlich konnte ich einigermaßen meine Grenzen ziehen, aber dann kam so ein brutaler Übergriff, das ich davon, bis auf einzelne Bilder, totalen Black out habe.
Wieso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 18:58
In Antwort auf tawny_12722777

Kleines Dorf
Ich wohne nicht zusammen. aber in einen Dorf wo man sich nicht wirklich aus dem Weg gehen kann.
Ich will es ja nicht mit mir machen lassen aber verhindern kann ich es auch nicht.
Er war ein langjäriger Freund und Arbeitakollege meiner Eltern. Habe ein ungutes Gefühl das da mehr hinter steckt, weil ich mal einen Streit meiner Eltern mitgekriegt habe indem meine Mama sagte ich wäre nicht seine Tochter.
Und da "Erwin" früher sooft bei und war und meistens nur etwas mit mir unternommen hat wenn meine Eltern arbeiten waren, befürchte ich , das "ER" mein Vater ist.
Das macht die Sache nicht besser oder so, aber so geben manche gespräche sinn die meine Mama führte.
Zwischenzeitlich konnte ich einigermaßen meine Grenzen ziehen, aber dann kam so ein brutaler Übergriff, das ich davon, bis auf einzelne Bilder, totalen Black out habe.
Wieso?

Wegziehen?
ich weiß das wäre ein großer schritt, von dem heimatsdorf wegziehen, aber da du dich ja sichtlich fürchtest und ihm eigentlich ja nicht aus dem weg gehen kann würde ein unzug in ein anderes dorf/stadt vielleicht helfen erstmal für dich abstand zu bekommen.

er könnte dein vater sein... das ist hart...
dann versteh ich, dass du dich nicht wehren kannst.

kannst du nicht mal mit deiner mutter darüber reden? von deinem verdacht und auch was er dir immer wieder antut und dass du richtige angst vor ihm hast?

diese qual sollte ein ende finden, und zwar eins, das für dich am besten ist, also dass der typ dir nichts mehr antun kann, egal ob möglicherweise vater oder nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 20:58
In Antwort auf tegan_11859515

Wegziehen?
ich weiß das wäre ein großer schritt, von dem heimatsdorf wegziehen, aber da du dich ja sichtlich fürchtest und ihm eigentlich ja nicht aus dem weg gehen kann würde ein unzug in ein anderes dorf/stadt vielleicht helfen erstmal für dich abstand zu bekommen.

er könnte dein vater sein... das ist hart...
dann versteh ich, dass du dich nicht wehren kannst.

kannst du nicht mal mit deiner mutter darüber reden? von deinem verdacht und auch was er dir immer wieder antut und dass du richtige angst vor ihm hast?

diese qual sollte ein ende finden, und zwar eins, das für dich am besten ist, also dass der typ dir nichts mehr antun kann, egal ob möglicherweise vater oder nicht!

Meine
Mama ist seit 2 Jahren tot, seidem ist Erwin ja wieder in mein Leben Getreten. auf dem 6wochenseelenamt meiner Mutter ist er mir im Keller gefolgt hat mich sofort angegrabscht, geküsst, zwischen die beine gepackt.
Angst ist das nicht.Weiß nicht wie ich es nennen soll.
Unangenehm? Er kommt auch zu meiner Arbeitsstelle um mich zu Vergewaltigen. Von daher kommt er auch da hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 21:46

Ohje
Das ist soo schrecklich

Iwie Zweifel ich oft,das es nicht schlinn war,er hat ja mit der Vergewaltigung aufgehört als ich seine Hand wegschlug..aber halt nicht als ich sagte ich will nicht,AUA...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 22:12
In Antwort auf traurigesgirl2

Ohje
Das ist soo schrecklich

Iwie Zweifel ich oft,das es nicht schlinn war,er hat ja mit der Vergewaltigung aufgehört als ich seine Hand wegschlug..aber halt nicht als ich sagte ich will nicht,AUA...

Schmerz
Kann dich voll und ganz verstehen. Auf mein Weinen und schreien(ivch war damals 6 als es anfing) reagierte er auch nicht, sagte mir nur, das ist nicht schlimm, beinm nächsten mal tuts nicht mehr weh, alle Mädchen müssen das machen, sonst werden die keine großen Mädchen und können später keine BaBys kriegen. All so ein Blödsinn. Es war immer schmerzhaft und wird es bei mir auch bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 22:51

Oh man
Macht es einen Unterschied wann er aufhörte?oder zählt,das er auf mein bitten nicht aufhörte sondern sagt ich müsse es aushalten?ist das schon die "benötigte Gewalt"verbal eben,wenn auch nicht körperlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 7:53
In Antwort auf traurigesgirl2

Oh man
Macht es einen Unterschied wann er aufhörte?oder zählt,das er auf mein bitten nicht aufhörte sondern sagt ich müsse es aushalten?ist das schon die "benötigte Gewalt"verbal eben,wenn auch nicht körperlich?

Es
spielt keine Rolle wann er aufhörte,er hätte es gar nicht tun dürfen.
Wenn ein Nein geäußert wird egal in welcher Form,sei es verbal, durch Gestik, durch wehren etc bleibt es ein Nein.
Er wusste was er tat sonst hätte er nicht gesagt du müsstest es aushalten, er hat wahr genommen das es weh tut.
Weiß nicht ob das die benötigte Gewalt ist, aber es war seine Absicht dir weh zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 12:11

Oh
Ich verstehe es nicht,wieso vergewaltigt ein Typ en Mädel mit dem Finger so ätzend?
Davon hat er docj iwie keine Befriedigung..
Und iwie glaubt keiner,das es mit den Finger irre aua macht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen