Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung durch Onkel

Vergewaltigung durch Onkel

4. November 2009 um 12:44

Hallo, leider ist mein erster Beitrag ein nicht so schöner und zwar geht es um meine Freundin, als wir zusammen kamen, sagte sie mir bereits das Sie vor Jahren von ihrem Onkel vergewaltigt wurde, selbst sagen konnte sie mir das jedoch nicht und so schrieb sie mir das geschehene auf.

Natürlich habe ich ihr meine Hilfe angeboten und es schien für Sie abgeschlossen, jetzt aber seit ungefähr einandhalb Monaten merke ich wie sie kaum noch lust auf sex hat und wenn ich sie darauf anspreche, sagt sie sie hätte gerade keine lust auf sex. Jedoch sind wir jetzt seit 4 monaten zusammen und hatten die ersten zweiandhalb Monate sehr oft sex.

Nach genauerem Fragen macht Sie nun die Vergewaltigung zum Hauptgrund und sagt das es nicht an mir liegt und unser sex sehr schön ist, auch wenn wir dann mal miteinander geschlafen haben, hat es ihr sehr gefallen, deswegen bin ich nun ziemlich ratlos.

Auf die Frage wie es bei den Exfreunden war, sagt sie das sie es bis dahin immer unterdrücken konnte und nun nicht wüsste wie es sexuell weitergehen soll, dass es vielleicht monate dauern kann, konnte sie nicht ausschliessen.

Es soll sich nicht so anhören als wäre mir Sex das wichtigste, aber nach einandhalb Monaten mit der Freundin nur 5 mal geschlafen zuhaben ist vielleicht irgendwann ein problem.

Auch habe ich ihr einen Besuch, gerne auch mit mir zusammen beim Psychologen empfohlen, dass lehnt sie aber ab.

Ich will Ihr so gerne helfen, nur weiss ich nicht mehr was ich tun soll.

Mehr lesen

4. November 2009 um 15:11

Hallo,
du kannst deiner Freundin glauben.Vor allem wenn man richtig liebt,öffnet man sich und somit werden solche Sachen nicht mehr unterdrückt.Ich bin Expartnerin von einem als Kind sexuell missbrauchten Mann.
Ich empfehle Dir das Buch von "Verbündete"von Laura Davis.es ist für Partner und Partnerinnen.Vielleicht liesst Deine Freundin auch drinne.Mir hat es sehr geholfen.
vg,isz1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2009 um 15:28
In Antwort auf robby_12266415

Hallo,
du kannst deiner Freundin glauben.Vor allem wenn man richtig liebt,öffnet man sich und somit werden solche Sachen nicht mehr unterdrückt.Ich bin Expartnerin von einem als Kind sexuell missbrauchten Mann.
Ich empfehle Dir das Buch von "Verbündete"von Laura Davis.es ist für Partner und Partnerinnen.Vielleicht liesst Deine Freundin auch drinne.Mir hat es sehr geholfen.
vg,isz1

Danke
hallo und danke isz1!

Ich werde mir das buch holen, vielleicht hilft es mir ja wirklich damit umzugehen und ihr dadurch eine noch grössere Hilfe zu sein.

trotz alledem bleibt der bittere beigeschmack, dass man so erstmal völlig hilflos ist und ich bin ehrlich, manchmal erdrückt es mich zu wissen das durch den fehler eines anderen nicht nur das leben meiner freundin zerstört wurde sondern nun auch unsere beziehung sehr darunter leidet, denn ihr selbst fällt es auch auf das mich das jeden tag sehr beschäftigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2009 um 18:05

Hallo Anja
Hallo Anja, danke für die Worte, es ist schön damit nicht ganz allein zu sein und auch mal die Meinung anderer oder auch selbstbetroffener zuhören.

Natürlich ist es für mich nicht leicht mit dem sehr seltenem Sex klar zukommen, aber ich gebe mir jede erdenkliche Mühe, nur ab und an verlässt einen die Kraft und man weiss nicht mehr was man tun soll.

Was ich zb. von vielen Dingen nicht verstehe, warum es manchmal geht und sie Lust auf Sex hat und dann wieder drei bis vier Wochen nicht? Ich glaube für jemanden wie mich der nicht betroffen ist, ist das nur sehr schwer zu verstehen.

Noch mehr Angst macht mir das Sie keine Hilfe von aussen möchte und auch mit mir nicht drüber reden kann und es nur schafft auf ein Blatt Papier zuschreiben. Letzteres sicher weil Sie es nicht anders kann, aber wie soll Sie das verarbeiten wenn Sie keine Hilfe annimmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2009 um 18:43
In Antwort auf billy_12050876

Danke
hallo und danke isz1!

Ich werde mir das buch holen, vielleicht hilft es mir ja wirklich damit umzugehen und ihr dadurch eine noch grössere Hilfe zu sein.

trotz alledem bleibt der bittere beigeschmack, dass man so erstmal völlig hilflos ist und ich bin ehrlich, manchmal erdrückt es mich zu wissen das durch den fehler eines anderen nicht nur das leben meiner freundin zerstört wurde sondern nun auch unsere beziehung sehr darunter leidet, denn ihr selbst fällt es auch auf das mich das jeden tag sehr beschäftigt.

Ich kann Dich total gut verstehen,
wie gesagt,mein Ex wurde missbraucht,über Monate von seinen Nachbarn,es war so schlimm,dass er es verdrängte und im Erwachsenalter ging alles auf.wir waren schon getrennt,aber gute Freund,denn wir haben ein Gemeinsames Kind,8.Unser Leben ist zerstört!Unser Sohn leidet unter den Umständen dass Papa öfter nicht da ist wegen psychol.Behandlung in der Klinik usw.Nach 1,5 Jahren geht es jetzt gottsei Dank den Berg hoch.
Es ist für Euch eineschwere Zeit,aber denk dran,dass ihr es schafen wird.

vg,isz1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 14:46

Vergewaltigung durch Onkel
Hallo cyrax7,

Weißt Du jetzt mus ich erst einmal überlegen wie ich Dir schreibe was ich so bei Deinem Postig gefühlt habe!

Ich selbst bin ja ein Mann, und ich wurde als Kind von 12 Jahren von meinem Bruder Sexuell Missbraucht und Vergewaltigt! ( Und das auf üblerster weisse. )

Ich habe sehr sehr lange immer wieder versucht das ganze zu vergessen aber ich musste die Erfahrung machen dass die Seele nicht vergessen kann.
ich habe mehrmals den versuch gemacht eine Thera zu machen, und ich musste feststellen das man mir als Mann keinen glauben schenkt.
Also habe ich es sein lassen, jetzt möchte ich noch einmal versuchen eine Tehra zu machen.

Nun aber tz dem was ich Dir schreiben möchte, ich lebe selber in einer Beziehung und auch das Thema Sex ist bei uns immer wieder ein Thema.
Weißt Du ich liebe meine Frau, und denoch ist es so, dass ich sehr sehr oft einfach nicht möchte, dass
ich einfach keine Lußt habe.

Weil ich mich immer noch sehr sehr oft schmutzig fühle, oder weil ich Sex einfach Schmutzig empfinde.
Es gibt Monate in denen wir garnicht mit einander schlafen. Und auch sonst keinen Sex mit einander haben! So kann ich Deine Partnerin sehr woh verstehen!!

Sicher ist es sehr schwer für den Partner mit dem wir zusammen leben.
Noch etwas bitte bitte gibt Deiner Freundin alle zeit der Welt die sie braucht um mit Dir zu einem Therapeuten zu gehen! gebt euch beiden dir Zeit!!!!

ich wünsche Dir und vorallen Deiner freundin alles alles liebe!!

die Lora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2009 um 15:20

Danke!
Für meine Freundin würde ich wirklich alles tun, da stecke ich mehr als gerne zurück, ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie dankbar ich bin das ich mit dem Problem nicht allein bin und so tollen Rat von euch bekomme, Danke!!!

Es wird bestimmt ein manches mal schwer werden, aber wie gesagt ich tue alles in meiner Macht stehende um Ihr zuhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen