Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Vergewaltigt von Bruder

Letzte Nachricht: 21. August 2012 um 21:53
K
kolour_12267948
06.06.12 um 19:55

Ich wurde von mein Bruder jahrelang vergewaltigt und habe jetzt flashbacks.
Ich weiß nicht mehr wie ich damit umgehen soll habe in der Nacht sogar Alptraum davon. Kann mir jemand ein paar Tipps geben.

Mehr lesen

sunny19876
sunny19876
06.06.12 um 20:05

Therapie
hast du an eine therapie gedacht

Gefällt mir

K
kolour_12267948
06.06.12 um 20:10
In Antwort auf sunny19876

Therapie
hast du an eine therapie gedacht

Ja
Bin in Therapie seit 2Monaten hilft aber nicht, sondern wird nur schlimmer

Gefällt mir

T
tawny_12722777
06.06.12 um 20:51

Es
gibt Medikamenten die die Flashbacks minimieren sollen,
wende dich an einen Neurologen.

Gefällt mir

Anzeige
sunny19876
sunny19876
06.06.12 um 21:09

Nicht
immer sind medikamente sinvoll

Gefällt mir

T
tawny_12722777
06.06.12 um 21:12
In Antwort auf sunny19876

Nicht
immer sind medikamente sinvoll

Natürlich nicht
aber um erst mal klar zu sehen wäre es eine Option.

Gefällt mir

K
kolour_12267948
06.06.12 um 21:15
In Antwort auf sunny19876

Nicht
immer sind medikamente sinvoll

Ich
Hab von mein Therapeut Tabletten bekommen aber die helfen nicht

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
06.06.12 um 21:16
In Antwort auf kolour_12267948

Ich
Hab von mein Therapeut Tabletten bekommen aber die helfen nicht

Was
sind das für welche?

Gefällt mir

K
kolour_12267948
06.06.12 um 21:34
In Antwort auf tawny_12722777

Was
sind das für welche?

2 verschiedene
Und zwar diazepam und efectin warum?

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
06.06.12 um 21:37
In Antwort auf kolour_12267948

2 verschiedene
Und zwar diazepam und efectin warum?

Wollte
nur mal wissen ob das richtige sind, Diazepam kann ich jetzt nicht verstehen, das andere schlag ich mal nach, bis gleich

Gefällt mir

T
tawny_12722777
06.06.12 um 21:57
In Antwort auf tawny_12722777

Wollte
nur mal wissen ob das richtige sind, Diazepam kann ich jetzt nicht verstehen, das andere schlag ich mal nach, bis gleich

Wie
lange nimmst du schon Diazepam?, Das Efectin ist ok.

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:04
In Antwort auf tawny_12722777

Wie
lange nimmst du schon Diazepam?, Das Efectin ist ok.

Ca
2 Monate am Abend. wieso?

Gefällt mir

T
tawny_12722777
06.06.12 um 22:09
In Antwort auf kolour_12267948

Ca
2 Monate am Abend. wieso?

Naja
weil ich finde das dieses Medikament nicht für eine Langzeit therapie geeignet ist,
sprich bitte nochmal mit deinem Therapeuten

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:12
In Antwort auf tawny_12722777

Naja
weil ich finde das dieses Medikament nicht für eine Langzeit therapie geeignet ist,
sprich bitte nochmal mit deinem Therapeuten

Ok
Mach ich

Gefällt mir

K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:16

Hab
Keinen Kontakt mehr zu meiner Familie.
Wohnen tu ich mit 3 Hunden alleine

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
06.06.12 um 22:17
In Antwort auf kolour_12267948

Ok
Mach ich

Kann
dir auch den Grund nennen, die machen psychisch und körperlich abhängig und das kannst du nicht auch noch gebrauchen, vielleicht mal Remergil oder Seroquel versuchen, abifly vielleicht. Frag ihn nach einem anderen Medikament das nicht abhängig macht.
Willst du über deine Sache reden? Kannst mir gerne eine PN schreiben, bin auch noch länger online falls du heute nacht schreiben willst.
LG Steffi

Gefällt mir

K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:19
In Antwort auf tawny_12722777

Kann
dir auch den Grund nennen, die machen psychisch und körperlich abhängig und das kannst du nicht auch noch gebrauchen, vielleicht mal Remergil oder Seroquel versuchen, abifly vielleicht. Frag ihn nach einem anderen Medikament das nicht abhängig macht.
Willst du über deine Sache reden? Kannst mir gerne eine PN schreiben, bin auch noch länger online falls du heute nacht schreiben willst.
LG Steffi

Ok
Danke

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:20

Ja
Ja meine Familie hat mir nicht geglaubt

Gefällt mir

T
tawny_12722777
06.06.12 um 22:23
In Antwort auf kolour_12267948

Hab
Keinen Kontakt mehr zu meiner Familie.
Wohnen tu ich mit 3 Hunden alleine

Das
ist dir bestimmt sehr schwer gefallen war aber nötig. Jetzt brauchst du gute Hilfe, evtl gute Freunde, hast aber auch uns, und viel Geduld und Kraft um wieder genesen zu werden.

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:32

Hab
3 sehr gute Freunde. die wissen aber nichts davon. ja hab mein Bruder angezeigt

Gefällt mir

T
tawny_12722777
06.06.12 um 22:38
In Antwort auf kolour_12267948

Hab
3 sehr gute Freunde. die wissen aber nichts davon. ja hab mein Bruder angezeigt

Du
hast mein größten Respekt. Du bist so mutig.
Das zaubert mir ein kleines Lächeln in meine Seele.
Kannst du mit deinen Freunden nicht darüber reden? Hast du Angst? Wovor?

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:43
In Antwort auf tawny_12722777

Du
hast mein größten Respekt. Du bist so mutig.
Das zaubert mir ein kleines Lächeln in meine Seele.
Kannst du mit deinen Freunden nicht darüber reden? Hast du Angst? Wovor?

Ich
Hab Angst davor was sie mich dann anders behandeln. Ausserdem gib ich mir immer noch die schuld für das was damals passiert ist.

Gefällt mir

K
kolour_12267948
06.06.12 um 22:46

Er
Hat 3 Jahre bekommen

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
06.06.12 um 22:54
In Antwort auf kolour_12267948

Ich
Hab Angst davor was sie mich dann anders behandeln. Ausserdem gib ich mir immer noch die schuld für das was damals passiert ist.

Deine
Angst ist nachvollziehbar, deine Schuldgefühle gar nicht.
Wenn es wirklich gute Freunde sind werden sie dich nicht anders behandeln, sie werden nur feinfühliger sein, sie können deine gefühle und Reaktionen besser verstehen und sie können dich vielleicht einfach nur in den Arm nehmen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kolour_12267948
07.06.12 um 0:12

Ich
Wurde im alter von 14-17Jahren von mein Bruder vergewaltigt, verkauft und geschlagen. Er hat es geleugnet. Meine Eltern gaben mir damals dafür die schuld.

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
07.06.12 um 4:47
In Antwort auf kolour_12267948

Ich
Wurde im alter von 14-17Jahren von mein Bruder vergewaltigt, verkauft und geschlagen. Er hat es geleugnet. Meine Eltern gaben mir damals dafür die schuld.

Wie
verkauft? Musstest du für Geld mit anderen Männern schlafen oder waren es Bekanntedeines Bruders?

Gefällt mir

K
kolour_12267948
07.06.12 um 5:49
In Antwort auf tawny_12722777

Wie
verkauft? Musstest du für Geld mit anderen Männern schlafen oder waren es Bekanntedeines Bruders?

Meistens
Waren es fremde

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
07.06.12 um 9:13
In Antwort auf tawny_12722777

Wie
verkauft? Musstest du für Geld mit anderen Männern schlafen oder waren es Bekanntedeines Bruders?

Das
ist so schlimm. Nicht nur das ein geliebter Mensch einem sowas antut sondern einen auch noch weitergibt wie ein Buch.
Er hat aber nicht zugesehen dann oder?

Gefällt mir

K
kolour_12267948
10.06.12 um 17:10

Es
Ist für mich die schwierig damit zu recht zu kommen, aber ich habe gelernt damit leben zu können. ich bin ja auch mittlerweile soweit was ich mir auch selber die schuld gib, also ist es ja egal wer mir noch die schuld gibt. Ich antworte bloß soweit weil ich mir ziemlich schwer tu darüber zu reden.

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
10.06.12 um 20:59
In Antwort auf kolour_12267948

Es
Ist für mich die schwierig damit zu recht zu kommen, aber ich habe gelernt damit leben zu können. ich bin ja auch mittlerweile soweit was ich mir auch selber die schuld gib, also ist es ja egal wer mir noch die schuld gibt. Ich antworte bloß soweit weil ich mir ziemlich schwer tu darüber zu reden.

Aber
reden hilft. Es hilft ein einige Dinge besser zu verstehen, zu akzeptieren.

Gefällt mir

K
kolour_12267948
12.06.12 um 19:54

Ich
Wurde damals psychologisch betreut aber nur kurz. Bin seit kurzen auch wieder in Therapie. Aber deswegen rede ich auch ungern oder gar nicht darüber.

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
12.06.12 um 22:32

Ich rede
auch ungern in der Therapie darüber bekomm meistens Angst zustande.

Gefällt mir

T
tawny_12722777
13.06.12 um 5:11
In Antwort auf kolour_12267948

Ich
Wurde damals psychologisch betreut aber nur kurz. Bin seit kurzen auch wieder in Therapie. Aber deswegen rede ich auch ungern oder gar nicht darüber.

Versuche
deine Gedanken, Ängste, Sorgen, Probleme, Gefühle auch positive Sachen aufzuschreiben. Es geht nicht darum das es eine klare Linie hat, das ein anderer es verstehen muss. Es kann ruhig wirr und durcheinander sein, denn so fühlt man sich auch.
Aber nachher bekommt das automatisch Struktur.Das gemalte, geschriebene kannst du deiner Therapeutin geben, kannst es auch nur für dich lassen.
Ich habe wieder wieder Bilder gemalt, wie ich mich fühlte, ob schwarz/weiß oder bunt es waren immer dieselben Details drauf.
Trauerweide,mein Grab mit Grabstein und eine Gegend die einsam und verlassen schien.

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
13.06.12 um 12:52
In Antwort auf tawny_12722777

Versuche
deine Gedanken, Ängste, Sorgen, Probleme, Gefühle auch positive Sachen aufzuschreiben. Es geht nicht darum das es eine klare Linie hat, das ein anderer es verstehen muss. Es kann ruhig wirr und durcheinander sein, denn so fühlt man sich auch.
Aber nachher bekommt das automatisch Struktur.Das gemalte, geschriebene kannst du deiner Therapeutin geben, kannst es auch nur für dich lassen.
Ich habe wieder wieder Bilder gemalt, wie ich mich fühlte, ob schwarz/weiß oder bunt es waren immer dieselben Details drauf.
Trauerweide,mein Grab mit Grabstein und eine Gegend die einsam und verlassen schien.

Danke für eure Antworten
Ich werde es versuchen

Gefällt mir

T
tawny_12722777
13.06.12 um 17:23
In Antwort auf kolour_12267948

Danke für eure Antworten
Ich werde es versuchen

Hey
Es wird dir nicht schaden nur weiterbringen.
Lg Steffi

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
03.08.12 um 16:04

Das
finde ich auch, das es für die Täter immer ihre Kindheit oder der stressige Job als Auslöser gilt.
Aber es werden doch nicht alle Vergewaltiger/Mörder, die missbraucht, misshandelt, vernachlässigt werden.
Die Täter werden therapiert, Resoziolisiert, damit sie wieder in die Gesellschaft passen und die Opfer? die Kriegen wenn es hoch alle 2 jahre eine Therapie, meistens gibt es nicht mal eine Verlängerung oder sofort eine Ablehung für Kur/Reha?
Und das nennt sich fair und gerecht!
Ich werde doch jetzt auch nicht zur Vergewaltigerin oder übe Selbstjustiz aus, bin 25 Jahre immer wieder missbraucht und vergewaltigt worden!

Gefällt mir

N
nandor_12560135
06.08.12 um 15:54

...
anzeigen. darüber sprechen mit therapeut, familie, freunden.

Gefällt mir

Anzeige
N
nandor_12560135
06.08.12 um 15:56
In Antwort auf tawny_12722777

Das
finde ich auch, das es für die Täter immer ihre Kindheit oder der stressige Job als Auslöser gilt.
Aber es werden doch nicht alle Vergewaltiger/Mörder, die missbraucht, misshandelt, vernachlässigt werden.
Die Täter werden therapiert, Resoziolisiert, damit sie wieder in die Gesellschaft passen und die Opfer? die Kriegen wenn es hoch alle 2 jahre eine Therapie, meistens gibt es nicht mal eine Verlängerung oder sofort eine Ablehung für Kur/Reha?
Und das nennt sich fair und gerecht!
Ich werde doch jetzt auch nicht zur Vergewaltigerin oder übe Selbstjustiz aus, bin 25 Jahre immer wieder missbraucht und vergewaltigt worden!


an anderen orten klang das aber bei dir ganz anders. das du dir schon so oft überlegt hast suizid zu begehen... natürlich werden die opfer vernachlässigt, rein mediell ist der täter immer interessanter...

Gefällt mir

T
tawny_12722777
06.08.12 um 19:47
In Antwort auf nandor_12560135


an anderen orten klang das aber bei dir ganz anders. das du dir schon so oft überlegt hast suizid zu begehen... natürlich werden die opfer vernachlässigt, rein mediell ist der täter immer interessanter...

Ja?
Was klang denn anders? Nur das ich schon oft an Suizid gedacht habe ja. Aber habe nie erwähnt oder so das ich den umbringen würde etc, denn es ist kein Hass vorhanden, eher Mitleid, was die Sache nicht einfacher macht

Gefällt mir

Anzeige
sunny19876
sunny19876
07.08.12 um 7:37

...
Ich habe auch an Selbstjustis schon gedacht, jeder Opfer hat solche vorstellung. Ich wollte mich damals auch umbringen weil ich damit noch nicht fertig werde

Gefällt mir

T
tawny_12722777
07.08.12 um 13:05
In Antwort auf sunny19876

...
Ich habe auch an Selbstjustis schon gedacht, jeder Opfer hat solche vorstellung. Ich wollte mich damals auch umbringen weil ich damit noch nicht fertig werde

Selbstjustiz
ist was anderes als Suizid. nur mal zum klarstellen

Gefällt mir

Anzeige
K
kolour_12267948
07.08.12 um 15:51

Ja
Es geht mir gut.
Habe bloß zu viel Arbeit im Moment.

Gefällt mir

O
otto_12123868
11.08.12 um 1:18
In Antwort auf tawny_12722777

Das
finde ich auch, das es für die Täter immer ihre Kindheit oder der stressige Job als Auslöser gilt.
Aber es werden doch nicht alle Vergewaltiger/Mörder, die missbraucht, misshandelt, vernachlässigt werden.
Die Täter werden therapiert, Resoziolisiert, damit sie wieder in die Gesellschaft passen und die Opfer? die Kriegen wenn es hoch alle 2 jahre eine Therapie, meistens gibt es nicht mal eine Verlängerung oder sofort eine Ablehung für Kur/Reha?
Und das nennt sich fair und gerecht!
Ich werde doch jetzt auch nicht zur Vergewaltigerin oder übe Selbstjustiz aus, bin 25 Jahre immer wieder missbraucht und vergewaltigt worden!

Und dennoch aber hört man von vielen Frauen
vergewaltigt oder nicht, Schwanz aber oder zwangskastration von Vergewaltigern ohne wenigstens im selben satz von eindeutigen unabstreitbaren Vergewaltigern zu reden ^^
Und einige Fälle gab es ja in den USA mit sowas, da wurden die Täterinnen auch milde bestraft weil sie ja zuerst Opfer waren

Und wenn ich mir den Fall Julian Assenge ansehe, der Mann der die meisten der übelsten Sorte Mensch in den Arsch getreten hat, wegen einer pseudo vergewaltigung vor Gericht kam und aus den VErkehr gezogen wird, kann man so kalte reaktionen wie von legendary durchauchs nachvollziehn.

Unter der Annahme das die Geschichte sowie das Alter der Erstellerin stimmt, würd ich zuerst medizinische Hilfe nehmen(und das langfristig weil Traumas und Phobien einfach nciht über NAcht oder paar Pillen verschwinden! Fortschritte macht man in der Regel nur Schrittweise, soviel Geduld und Kraft muss man leider mitbringen).
Und wenn erstmal medizinisch belegbar ist,dass du psychologische Probleme hast, am besten mit hinweis auf eine Vergewaltigung schriftlich - würd ich das ja mit nem netten brief als kopie an deine familie und freundin/frau deines Bruders schicken .

Darf man auch fragen wie alt ihr damals wart? Ich meine wenn er 11 und du 10 warst, kann mann da dem Jungen auch nicht soviel anlasten

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
11.08.12 um 22:18
In Antwort auf otto_12123868

Und dennoch aber hört man von vielen Frauen
vergewaltigt oder nicht, Schwanz aber oder zwangskastration von Vergewaltigern ohne wenigstens im selben satz von eindeutigen unabstreitbaren Vergewaltigern zu reden ^^
Und einige Fälle gab es ja in den USA mit sowas, da wurden die Täterinnen auch milde bestraft weil sie ja zuerst Opfer waren

Und wenn ich mir den Fall Julian Assenge ansehe, der Mann der die meisten der übelsten Sorte Mensch in den Arsch getreten hat, wegen einer pseudo vergewaltigung vor Gericht kam und aus den VErkehr gezogen wird, kann man so kalte reaktionen wie von legendary durchauchs nachvollziehn.

Unter der Annahme das die Geschichte sowie das Alter der Erstellerin stimmt, würd ich zuerst medizinische Hilfe nehmen(und das langfristig weil Traumas und Phobien einfach nciht über NAcht oder paar Pillen verschwinden! Fortschritte macht man in der Regel nur Schrittweise, soviel Geduld und Kraft muss man leider mitbringen).
Und wenn erstmal medizinisch belegbar ist,dass du psychologische Probleme hast, am besten mit hinweis auf eine Vergewaltigung schriftlich - würd ich das ja mit nem netten brief als kopie an deine familie und freundin/frau deines Bruders schicken .

Darf man auch fragen wie alt ihr damals wart? Ich meine wenn er 11 und du 10 warst, kann mann da dem Jungen auch nicht soviel anlasten

Das Alter des Täters
spielt schon eine große Rolle, aber selbst diese kleinen Jungs, müssen bestraft werden, denn der Schaden des Opfers ist derselbe.
Aber wie gesagt, wenn erwiesen ist, das der oder die vergewaltigt haben sollten die schon ziemlich hart bestraft werden und zwar lebenslänglich also bis zu ihrem Tod hin. Denn die Opfer haben auch lebenslänglich darunter zu leiden irgemdwann nicht mehr intensiv aber es wird nie wieder weg sein.

Gefällt mir

O
otto_12123868
21.08.12 um 8:35
In Antwort auf tawny_12722777

Das Alter des Täters
spielt schon eine große Rolle, aber selbst diese kleinen Jungs, müssen bestraft werden, denn der Schaden des Opfers ist derselbe.
Aber wie gesagt, wenn erwiesen ist, das der oder die vergewaltigt haben sollten die schon ziemlich hart bestraft werden und zwar lebenslänglich also bis zu ihrem Tod hin. Denn die Opfer haben auch lebenslänglich darunter zu leiden irgemdwann nicht mehr intensiv aber es wird nie wieder weg sein.

Dann ist da aber wirklich auch noch zu erklären was alles unter Vergewaltigung fällt
in Israel z.b. redet man auch von Vergewaltigung, wenn ein palästinenser oder muslim sich vor dem sex als Jüdisch ausgibt und das erst später herrauskommt.
In Schweden redet man von auch von Vergewaltigung wenn ein Mann nach dem Sex erst sagen würde, er hätte doch keine Vasektomie und wäre nicht zeugugnsunfähig oder hätte das Kondom während des Sex entfernt ohne Einwiilligung der Frau.
Bei Assenge soll es nach den ersten Aussagen sich darum gehandelt haben, dass das Kondom während des Sexes wohl verrutscht ist, und sie einen Aids gerichtlich erzwingen wollten mehr nicht. Die haben die Klage und alles ja sogar fallen lassen (und es wurde bekannt dass sie vordem auch geprahlt haben mit dem one night stand^^) nur die justiz hat es von alleine wieder aufgerollt, alls einmal bekannt wurde dass assenge in schweden aufenthaltsgenehmigung beantragen wollten als auch die USA Druck gemacht genau wie bei piratebay oder Kredikartenfirma bei den Wikileaks Auszahlungen.

@Monsterhexenbaby ok, aber was gilt dann bei Frauen die Ihren Männenrn den P abgeshcnitten haben weil er untreu war, ? Da müsste ja wohl die selbe Strafe gelten oder? In eingien Tielen der Erde kommt das nciht seltne vor (z.b. Indien,Thailand) und die kriegen in der Regel auch nur paar Jahre

Gefällt mir

Anzeige
T
tawny_12722777
21.08.12 um 21:53

Muss
zugeben ich nenn mich nicht Opfer. Finde dieses Wort unpassend. Und mit Die Opfer meinte ich jede Person der etwas schlimmes angetan wurde. Klar denkt und fühlt und handelt jeder anders. Trotzdem sind die "alle" Opfer.Oder sehe ich das falsch.
Jeder leidet anders die einen mehr die anderen weniger und es wird sie immer im Leben begleiten, mal intensiv, mal schwach. Aber es ist immer da!
Auch wenn es dich nicht mehr belastet, es folgt dir weil es zu dir gehört. Mit Leiden meinte ich auch, nicht das klassische Leiden, sondern das es dein ganzes Leben vorhanden ist, ob intensiv oder nur als Erinnerung. Geb zu hätte vielleicth ein anderes Wort dafür schreiben sollen.Statt Leiden lieber Begleitet.
Die Täter meinte ich Männer und Frauen. Trotzdem sind das die Täter, egal welche Beweggründe. Leute die banken ausrauben sind die Bankräuber, Leute die Menschen töten sind die Mörder!

Gefällt mir

Anzeige