Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigt und trotzdem Lust empfunden. Hilfe bin völlig durcheinander

Vergewaltigt und trotzdem Lust empfunden. Hilfe bin völlig durcheinander

19. August 2013 um 16:29

Ich brauche dringend mal ne ehrlich Meinung.
Nachdem ich mich vor einigen Wochen von meinem Ex-Freund getrennt hatte, bin ich nochmal zu ihm gefahren, um einige Dinge von mir zu holen, die er noch in seiner Wohnung hatte.
Schon als ich in die Wohnung kam, merkte ich, dass er versuchte sich an mich ranzumachen. Er rückte mir ziemlich auf die Pelle, seine Hände glitten an meine Hüften usw. Ich bin ihm ausgewichen um klar zu signalisieren, dass ich das nicht will. Als ich gehen wollte brachte er mich zur Tür, drehte plötzlich den Schlüssel um zog ihn ab und schmiss ihn auf die Hutablage an der Gardarobe. Dann fing er an mich zu küssen und anzufassen. Ich hab ihn wegggestoßen, glaubte aber erst noch an einen Scherz. Irgendwann begriff ich dann, dass er das wirklich ernst meint. Ich bekam totale Panik, konnte mich aber vor Angst kaum rühren. Ich weiß garnicht was dann genau geschah. Ich glaube ich habe geschrien oder zumindest angedroht es zu tun. Daraufhin hat er mich ins Gesicht geschlagen. Das nächste was ich weiß ist, dass ich auf dem Bett liege, sehe wie er sich auszieht und in anflehe das nicht zu tun.
Dann drang er brutal mit dem Finger in mich ein. Ich erinnere mich noch an den Schmerz der mir durch und durch ging. Und dann geschah was seltsames. Dann bin ich irgendwie wie abgehoben. Auf einmal war das was mit mir passierte ganz weit weg. Ich war wie high, wie unter Drogen in einer Welt voll bunter Farben, alle Angst war weg. Und jetzt das womit ich garnicht klarkomme: Dann hatte ich einen Orgasmus und zwar heftig.
Jetzt komm ich einfach nicht klar damit. War es dann überhaupt eine Vergewaltigung? Was stimmt denn mit mir nicht? Das mir das überhaupt passiert ist ist schon schlimm genug, aber die Reaktion meines Körpers ist noch schlimmer. Ich schäme mich so.

Mehr lesen

19. August 2013 um 20:54

...
mit dir stimmt alles.
in meinen augen war es eine Vergewaltigung, weil du nicht wolltest.
dein körper hat letztendlich aber anders reagiert.
dein körper/ dein hirn - das hängt ja zusammen- hat auf deinen körper vielleicht so reagiert, weil du auf diesen mann während der Beziehung auch so oder ähnlich reagiert hast (erlernte muster abgerufen)
ich bin aber kein Psychologe.
grüße, sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2013 um 21:36

Hm..
ich glaube auch dass es eine vergewaltigung war. mit dir stimmt aber alles. einen orgasmus kannst du nicht steuern du kannst nichts für deine lust. geh doch mal zu einem psychologen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 9:51

Quatsch Versöhnung.
Sie wollte nicht, BASTA!

Ich möchte nicht wissen, wie die Beiden reagieren, wenn sich herausstellt, dass sie durch diese Vergewaltigung schwanger geworden ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 10:21

Versöhnung?!
haha hör mal auf dir was schön zu spinnen. wenn sie nicht will und ers trotzdem macht würde ich das nicht unbedingt versöhnung nennen. wrnn sie nein sagt heißt das nein und dann ist es in keinem fall gerechtfertigt dass der mann seine körperliche überlegenheit ausnutzt und sich mit gewalt holt was er will! denk mal nach bevor du was schreibst... versöhnung von wegen haha -.-

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 0:36

Ja es war eine
deine reacksion hat nixs damit das du es wolltest du hast um die Sache zu überleben dich von deinem Körper getrennt der reagiert dann einfach auf die mechanischen reitze ich hab mal gelesen dann kanns sogar zu ungewolten lustemfindungen kommen wie bei dir ich kanns nicht besser erklären

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 23:19

Es war gegen deinen Willen
deine Reaktion mag dir zwar merkwürdig erscheinen, doch in außergewöhnlichen Situationen reagiert unser Körper manchmal in komischer Weise. Klar muss dir sein, du hast ihm zu Beginn ein klares "Nein" signalisiert und anschließend panische Angst gehabt. Er hat dich geschlagen, dich eingeschlossen und gegen deinen Willen mit dir geschlafen. Nach 177 StGB Absatz 1 war dies in jeder Hinsicht eine Vergewaltigung, was er getan hat darf er nicht und deswegen solltest du ihn damit nicht ziehen lassen. Wie du nun weiter verfährst ist dir überlassen, es muss dir keineswegs peinlich sein einen Psychologen aufzusuchen oder zu Polizei zu gehen. Du kannst aber auch nichts tun und hoffen, dass du es mit der Zeit verarbeitest, vielleicht wird es dadurch aber nur noch schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 8:46

Kann mir vorstellen wie verwirrend das für dich ist
Das "Abheben" nennt man Dissoziation, d.h. die Seele spaltet sich vom Körper ab, um das Ganze unbeschadet zu überstehen.

Die körperliche Reaktion kann auch sein.
Früher hattest du ja sicher auch mal guten Sex mit ihm und möglicherweise wusste er, wie er dich anzufassen hatte.

Trotzdem wollte deine Seele es nicht, sonst hättest du dich nicht gewehrt und geschrieen.

Ich hab so was ähnliches erlebt, glaub mir, es ist der Horror.

Du solltest ihn anzeigen, wenn du das kannst.

Es war eine Vergewaltigung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 8:48

Solche Leute wie dich sollte man aus dem Forum verbannen
Hast du keinen Respekt vor den Gefühlen anderer Menschen?

Deinen Kommentar hättest du dir besser mal da hingesteckt, wo du was von Finger im Po, Mexiko geschrieben hast.

Aber es gibt halt immer noch mental unterentwickelte Männer, die meinen, wenn die Frau sich ein wenig sträubt, wolle sie im Grunde doch....

Ich finde das ehrlich gesagt zum

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 17:53

Zunächst mal
Selbstverständlich war das eine Vergewaltigung.
Und ein Orgasmus ist eine körperliche Reaktion auf Stimulation und Reibung.Weder kann man das kontrollieren noch bringt es etwas sich dafür zu schämen.

Zum Thema Polizei:
Wenn Du der Gesellschaft einen Dienst erweisen willst dann auf jeden Fall.Selbst wenn es nichts bringen wird ist der Vorwurf Aktenkundig und hilft vielleicht der Nächsten.
(und die wird kommen)
Du üersönlich solltest Dir das ganz genau überlegen.
Sowas führt leicht zu einer zweiten Vergewaltigung durch das Rechtssystem.
Aussage gegen Aussage,spuren verwischt und Beziehung gehabt.
Da wirst Du durch die Hölle gehen.

Zum letzten:
Sprich darüber! Versuch dir Hilfe zu holen ob Professionell oder Freundschaftlich und dieses Ereignis zu verarbeiten.
Auch dieser Schritt hier zählt dazu.

Ich hatte eine Exfreundin die Jahrelang unter so einem Psychopathen zu leiden hatte.
Die konnte heute (7 Jahre später) nicht schlafen ohne zu zucken.Und nicht einschlafen ohne im Halbschlaf Nein, bitte nicht zu sagen.

Versuch emotional zu verstehen, dass Dir Gewalt angetan wurde und die Schuldfrage vollumfänglich und ganz und gar bei diesem ... liegt.

Nichts rechtfertigt so ein Verhalten!
Nichts aber auch gar nichts!
Es gibt nicht ein einziges Argument was hier gegen dich angeführt werden könnte.
Kein Verhalten
Keine Kleidung
Kein Orgasmus
Kein Alternative Verhaltensweise.

Du bist schuldlos das Opfer einer Gewalttat von einem ... geworden.
Und ich hoffe Du kannst dieses Erlebnis in deine Persönlichkeit integrieren und wieder Männer und das Leben geniessen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2015 um 16:07

Selten so Schmarn gelesen
Selten so grenzenlosen Bullsh*** gelesen. Du bist echt ein armseliger Troll, kein Mann der Ahnung von Frauen hat. ^^

Mann kann natürlich durch reine körperliche Stimulation erregt werden, ja der arme Mann, der immer einen Ständer bekommt, ob er nun gerade will oder nicht.

Aber bei Frau geht das nicht... Nein, es ist Unding, dass Frau körperlich erregt werden kann, obwohl ihr Kopf das nicht will.

Natürlich kann eine Frau auch körperlich erregt sein und sogar einen Orgasmus bekommen, ohne dass sie das will.

Weißt Du eigentlich, wie viele Frauen bei der Aufarbeitung in Therapie, körperlich erregt sind, wenn sie über das Geschehene reden? Die meisten machen das einfach zum Tabu-Thema und schämen sich in Grund und Boden, weil sie selbst nicht verstehen, dass ihr Körper eine Reaktion auf etwas Schlimmes zeigt, die man eigentlich von Lust kennt.
Aber jeder Therapeut wird dir bestätigen, dass das eine ganz natürliche Reaktion ist.
Nicht nur ihr, liebe Männer, habt Hormone, die plötzlich mal unverhofft Herr über überen Körper werden, sobald bestimmte Zonen stimmuliert werden. Nein, die haben wir Frauen sehr wohl auch.

Solche Aussagen wie deine könnten typisch von Tätern kommen, die sich damit schützen "Ja, aber Frau kann ja nur erregt werden, wenn sie auch f**** will, also hab ich sie nicht gezwungen!"
So ein unsagbarer Quatsch, ernsthaft. ^^ Du hast sowas von keine Ahnung von der weiblichen Anatomie, wie mir scheint. Sprich wirklich mal mit einem Gyn. oder Therapeuten, bevor so einen Schwachsinn laberst, den ich mir gar nicht ganz durchgelesen habe, weil sowas in den Augen wehtut.

Auf mich gab es meherere sex. Übergriffe (deswegen bin ich auch hier gelandet, über google und dann lande ich gleich bei so einem Beitrag, der mich echt stinkig macht).

Und man glaubt es kaum, bei einem Übergriff hab ich sogar einen Orgasmus erlebt, obwohl ich vom Kopf her, genauso gefühlt habe, wie die Male zuvor auch, das interessiert den Körper aber manchmal einfach nicht. Egal ob Männlein oder Weiblein.

Und jetzt troll wo anders bitte, wenn Du es so nötig hast aber hör auf Opfer in ihren Schuldgefühlen bestätigen zu wollen. Danke und Tschüßi! ^^
Ich werde von Dir auch nichts mehr lesen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2015 um 18:50

Bla...
Hab nur die ersten Zeilen gelesen, weil ich mir die Trollerei nicht antun will, Du machst deinem Namen alle Ehre, denn der verrät schon, dass Du nur provizieren willst und Unwahrheiten verbreitest.

Und ich kenne keinen Mann, der nicht berühmte Morgenlatte hat oder wo körperliche Erregung sichtbar wird, ohne sexuelle Reize.

Such mal eine Wunderlabe, rubbel fleißig und dann wünsche Dir mal eine Zeit lang eine Frau zu sein und dich vergewaltigen zu lassen. DANN und nur DANN kannst Du hier mitreden.

Und jetzt meide ich diesen Thread wirklich konsequent, denn auf diese Täterloyalität hab ich keinen Bock.
Du bist wahrscheinlich auch der Meinung es gibt sowas wie Vergewaltigung gar nicht und die armen Vergewaltiger werden zu Unrecht verknackt.

Wie der weiblich Körper auf was reagiert, kannst Du nicht beurteilen als Mann. Und dass auch der weibliche Körper auch mal mit Erregung reagiert, ohne dass Frau Sex will, ist Fakt.

Wie gesagt, Trolle wollen eh nur provizieren mit falschen Tatsachen. Finde ich aber auf dem Gebiet hier ziemlich arm, da es hier um ein ernstes Thema geht, wo Du eben nicht mitreden kannst. Genau aus dem Grund solltest Du hier auch nicht mitreden. Aber ist ja typisch Troll.

Und mir brauchst Du auch nicht mehr antworten, da ich Dich nicht mehr lesen werde, bzw. wusel ich mich mal durch, wie man hier Leute, bzw. Trolle blockieren kann.

Viel Spaß noch in deinem Leben, das ja sehr, sehr langweilig und armselig sein muss, wenn Du sowas hier nötig hast.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2015 um 14:23

@stallion2012:
Ich vermute einfach mal, es geilt dich auf, hier im Missbrauchforum zu lesen.

Aber wenn du schon so gar keine Ahnung über den Leidensweg von Frauen während und nach einer Vergewaltigung hast, dann halte doch bitte deine große Klappe!

Ich selbst wurde vor fast 30 Jahren vergewaltigt von einem, der sich mein Ehemann nannte. Damals gab es laut Gesetz noch gar keine "Vergewaltigung in der Ehe" .

Der Sexualtrieb ist auch nach einer Vergewaltigung noch vorhanden, aber der HASS AUF MÄNNER und der EKEL VOR DEM MÄNNLICHEN GESCHLECHTSTEIL ist stärker. Auch noch 30 Jahre nach dem Vorfall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mutter Tot!!!!
Von: haru90
neu
18. Februar 2015 um 22:07
Arbeitskollege:will er was von mir?
Von: desertlaspada
neu
18. Februar 2015 um 21:36
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen