Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigt/sexuell missbraucht von einer Frau

Vergewaltigt/sexuell missbraucht von einer Frau

30. Januar 2008 um 15:18

Hallo!

Laut Gesetz ist ja jedes eindringen in die Vagina eine Vergewaltigung. Was ja heißt dass man auch von einer Frau lt. Gesetz vergewaltigt werden kann.
Jedoch ist die Vergewaltigung durch eine Frau eher selten der Fall. Nun wäre meine Frage an euch: Würdet ihr auch so etwas zur Anzeige bringen?

Mehr lesen

30. Januar 2008 um 16:23

Haha
also daran dass du lachen musstest merkt man, dass du nich besonders schlau sein kannst...
ich finde, wenn irgendeine frau etwas gemacht hat was du nicht wolltest, dann kannst du sie genauso anzeigen wie einen mann

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 16:41

Nicht Haha
Also, es geht nicht um mich sondern um eine Freundin von mir.

Sie weiß nicht ob sie es anzeigen soll oder nicht. Sie traut sich nicht. Was ich auch verstehe.
Eine Frau hat sie oral missbraucht. Zum lachen ist so etwas sicher nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2008 um 19:19

Also
zum lachen ist das echt nicht, es ist doch eigentlich egal ob eine frau oder ein mann dich zu handlungen zwingt oder sie an dir vornimmt, oder nicht? ich würde auch eine frau anzeigen, nur glaube ich ist das mit den beweisen etwas schwierig.... wenn die bullen einem nicht glauben ermitteln sie gegen dichbzw. deine freundin wegen vortäuschen einer straftat..... aber mit beweisen würde ich es tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2008 um 11:10
In Antwort auf paola_12567176

Nicht Haha
Also, es geht nicht um mich sondern um eine Freundin von mir.

Sie weiß nicht ob sie es anzeigen soll oder nicht. Sie traut sich nicht. Was ich auch verstehe.
Eine Frau hat sie oral missbraucht. Zum lachen ist so etwas sicher nicht!

...
Sie könnte sich bei einer oder mehreren Opferberatungsstellen über die beste Vorgehensweise informieren, wenn sie sich unsicher ist. Aber die Ratschläge auch hinterfragen und nicht zu sehr beeinflussen lassen.

Blauäugig anzeigen kann ins Leere gehen. Eine gut vorbereitete Anzeige, gerade wenn wie in diesem Fall Beweise etwas schwer zu bekommen ist, ist viel wert. Besonders um ein Fallenlassen der Anklage wegen irgendwelcher Verfahrensfehler, ungültiger Zeugenaussagen oder einer Hinterlist des Verteidigers zu vermeiden.

Ob es für sie ausreichend schlimm war um es zur Anzeige zu bringen, muss sie selbst entscheiden. Vielleicht sieht sie es ja als wichtigen Schritt zur Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2008 um 13:48

LIEBE DENISE,
EIN EXTREM BEMERKENSWERTER BEITRAG VON DIR, DER MICH FREILICH SEHR NACHDENKLICH UND AUCH ETWAS SPRACHLOS MACHT.
ICH KANN DEINE AUSFÜHRUNGEN ZWAR ÜBER WEITE STRECKEN NACHVOLLZIEHEN, ABER SIE SIND LETZTLICH WIRKLICH NICHT SACHDIENLICH ODER GAR HILFREICH.

DENISE, SO SCHEINBAR NÜCHTERN-SACHLICH, ABER DENNOCH VOLLER EMOTION, WIE DU BESCHREIBEN NACH MEINER ERFAHRUNG NUR BETROFFENE SELBST EINEN SACHVERHALT. TROTZDEM DU DICH PERSÖNLICH NICHT ALS OPFER SIEHST (UND DAMIT PSYCHISCHE DISTANZ ZWISCHEN DIR UND GEWISSEN GESCHEHNISSEN SCHAFFEN MÖCHTEST) SOWIE NACH EIGENER EINLASSUNG >MIT EINER VERGEWALTIGUNG LEBEN< KÖNNTEST. DU ERWÄHNST FÜR MICH NICHT GRUNDLOS AUSGERECHNET VATER UND BRUDER. SEXUELLE ÜBERGRIFFE, SEXUELLER MISSBRAUCH IST GERADE INNERHALB FAMILIEN ALLTÄGLICH, TENDENZ STEIGEND, WOBEI GERADE HIER DIE DUNKELZIFFER ERSCHRECKEND HOCH IST.

EINFACH SCHWEIGEN BEI STRAFTATEN, LIEBE DENISE, HILFT NIEMALS DEM GESCHÄDIGTEN, SONDERN STÄRKT AUSNAHMSLOS DIE POSITION DER TÄTER. ICH GLAUBE NACH DEINEM TEXT NICHT, DASS DU DARAN EIN INTERESSE HABEN KÖNNTEST.

ICH KANN FOLGENDES IMMER NUR ERNEUT SAGEN: ANZEIGEN BEI DER POLIZEIBEHÖRDE WERDEN GRUNDSÄTZLICH VERTRAULICH BEHANDELT. BEI SEXUELL MOTIVIERTEN STRAFTATEN STEHT DEN GESCHÄDIGTEN IMMER AUCH EINE (WEIBLICHE) PSYCHOLOGISCHE BETREUUNG ZUR VERFÜGUNG, WELCHE SOFORT BEIGEZOGEN WERDEN KANN. ABER AUCH ANDERE, ZIVILE BERATUNGSSTELLEN BIETEN EINE PROFUNDE PERSÖNLICHE BETREUUNG AN. DIE NAMEN UND ADRESSEN DER HILFE VERMITTELNDEN STELLEN WURDEN SCHON OFT HIER IN DIESEM FORUM GENANNT. SIE KÖNNEN NATÜRLICH AUCH RUND UM DIE UHR BEI JEDER POLIZEIDIENSSTELLE ERFRAGT WERDEN. SELBSTVERSTÄNDLICH ANONYM.

NACH ANSICHT DEINES PROFILS WILL ICH DIR GERN ZURUFEN: DENISE, DU BIST NICHT ALLEIN MIT DEINER FREUNDIN UND "HERRN ALKOHOL"!


AXEL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2008 um 13:27

Was hat das mit notgeilheit zu tun?
ich glaube nicht, dass jemand sich aus geilheit an jemandem "vergreift". ich nehme an, da sind andere gründe dahinter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2008 um 10:47
In Antwort auf wei_12835310

LIEBE DENISE,
EIN EXTREM BEMERKENSWERTER BEITRAG VON DIR, DER MICH FREILICH SEHR NACHDENKLICH UND AUCH ETWAS SPRACHLOS MACHT.
ICH KANN DEINE AUSFÜHRUNGEN ZWAR ÜBER WEITE STRECKEN NACHVOLLZIEHEN, ABER SIE SIND LETZTLICH WIRKLICH NICHT SACHDIENLICH ODER GAR HILFREICH.

DENISE, SO SCHEINBAR NÜCHTERN-SACHLICH, ABER DENNOCH VOLLER EMOTION, WIE DU BESCHREIBEN NACH MEINER ERFAHRUNG NUR BETROFFENE SELBST EINEN SACHVERHALT. TROTZDEM DU DICH PERSÖNLICH NICHT ALS OPFER SIEHST (UND DAMIT PSYCHISCHE DISTANZ ZWISCHEN DIR UND GEWISSEN GESCHEHNISSEN SCHAFFEN MÖCHTEST) SOWIE NACH EIGENER EINLASSUNG >MIT EINER VERGEWALTIGUNG LEBEN< KÖNNTEST. DU ERWÄHNST FÜR MICH NICHT GRUNDLOS AUSGERECHNET VATER UND BRUDER. SEXUELLE ÜBERGRIFFE, SEXUELLER MISSBRAUCH IST GERADE INNERHALB FAMILIEN ALLTÄGLICH, TENDENZ STEIGEND, WOBEI GERADE HIER DIE DUNKELZIFFER ERSCHRECKEND HOCH IST.

EINFACH SCHWEIGEN BEI STRAFTATEN, LIEBE DENISE, HILFT NIEMALS DEM GESCHÄDIGTEN, SONDERN STÄRKT AUSNAHMSLOS DIE POSITION DER TÄTER. ICH GLAUBE NACH DEINEM TEXT NICHT, DASS DU DARAN EIN INTERESSE HABEN KÖNNTEST.

ICH KANN FOLGENDES IMMER NUR ERNEUT SAGEN: ANZEIGEN BEI DER POLIZEIBEHÖRDE WERDEN GRUNDSÄTZLICH VERTRAULICH BEHANDELT. BEI SEXUELL MOTIVIERTEN STRAFTATEN STEHT DEN GESCHÄDIGTEN IMMER AUCH EINE (WEIBLICHE) PSYCHOLOGISCHE BETREUUNG ZUR VERFÜGUNG, WELCHE SOFORT BEIGEZOGEN WERDEN KANN. ABER AUCH ANDERE, ZIVILE BERATUNGSSTELLEN BIETEN EINE PROFUNDE PERSÖNLICHE BETREUUNG AN. DIE NAMEN UND ADRESSEN DER HILFE VERMITTELNDEN STELLEN WURDEN SCHON OFT HIER IN DIESEM FORUM GENANNT. SIE KÖNNEN NATÜRLICH AUCH RUND UM DIE UHR BEI JEDER POLIZEIDIENSSTELLE ERFRAGT WERDEN. SELBSTVERSTÄNDLICH ANONYM.

NACH ANSICHT DEINES PROFILS WILL ICH DIR GERN ZURUFEN: DENISE, DU BIST NICHT ALLEIN MIT DEINER FREUNDIN UND "HERRN ALKOHOL"!


AXEL

Volliger scheis..
Was du schreibst ist völliger Scheis und entspricht leider nicht wirklich der Realität....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 1:27

Na und?
erstens hat notgeilheit nichts mit dem thema zu tun, da ein triebtäter wohl kaum aus geilheit auf liebe oder sex handelt, sondern daran interessiert ist, jemandem zu schaden.

zweitens: wieso muss unbedingt immer ein typ "notgeil" sein? kann doch gerade so gut ein mädchen sein, welches so ist, oder findest du nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2009 um 17:32
In Antwort auf wei_12835310

LIEBE DENISE,
EIN EXTREM BEMERKENSWERTER BEITRAG VON DIR, DER MICH FREILICH SEHR NACHDENKLICH UND AUCH ETWAS SPRACHLOS MACHT.
ICH KANN DEINE AUSFÜHRUNGEN ZWAR ÜBER WEITE STRECKEN NACHVOLLZIEHEN, ABER SIE SIND LETZTLICH WIRKLICH NICHT SACHDIENLICH ODER GAR HILFREICH.

DENISE, SO SCHEINBAR NÜCHTERN-SACHLICH, ABER DENNOCH VOLLER EMOTION, WIE DU BESCHREIBEN NACH MEINER ERFAHRUNG NUR BETROFFENE SELBST EINEN SACHVERHALT. TROTZDEM DU DICH PERSÖNLICH NICHT ALS OPFER SIEHST (UND DAMIT PSYCHISCHE DISTANZ ZWISCHEN DIR UND GEWISSEN GESCHEHNISSEN SCHAFFEN MÖCHTEST) SOWIE NACH EIGENER EINLASSUNG >MIT EINER VERGEWALTIGUNG LEBEN< KÖNNTEST. DU ERWÄHNST FÜR MICH NICHT GRUNDLOS AUSGERECHNET VATER UND BRUDER. SEXUELLE ÜBERGRIFFE, SEXUELLER MISSBRAUCH IST GERADE INNERHALB FAMILIEN ALLTÄGLICH, TENDENZ STEIGEND, WOBEI GERADE HIER DIE DUNKELZIFFER ERSCHRECKEND HOCH IST.

EINFACH SCHWEIGEN BEI STRAFTATEN, LIEBE DENISE, HILFT NIEMALS DEM GESCHÄDIGTEN, SONDERN STÄRKT AUSNAHMSLOS DIE POSITION DER TÄTER. ICH GLAUBE NACH DEINEM TEXT NICHT, DASS DU DARAN EIN INTERESSE HABEN KÖNNTEST.

ICH KANN FOLGENDES IMMER NUR ERNEUT SAGEN: ANZEIGEN BEI DER POLIZEIBEHÖRDE WERDEN GRUNDSÄTZLICH VERTRAULICH BEHANDELT. BEI SEXUELL MOTIVIERTEN STRAFTATEN STEHT DEN GESCHÄDIGTEN IMMER AUCH EINE (WEIBLICHE) PSYCHOLOGISCHE BETREUUNG ZUR VERFÜGUNG, WELCHE SOFORT BEIGEZOGEN WERDEN KANN. ABER AUCH ANDERE, ZIVILE BERATUNGSSTELLEN BIETEN EINE PROFUNDE PERSÖNLICHE BETREUUNG AN. DIE NAMEN UND ADRESSEN DER HILFE VERMITTELNDEN STELLEN WURDEN SCHON OFT HIER IN DIESEM FORUM GENANNT. SIE KÖNNEN NATÜRLICH AUCH RUND UM DIE UHR BEI JEDER POLIZEIDIENSSTELLE ERFRAGT WERDEN. SELBSTVERSTÄNDLICH ANONYM.

NACH ANSICHT DEINES PROFILS WILL ICH DIR GERN ZURUFEN: DENISE, DU BIST NICHT ALLEIN MIT DEINER FREUNDIN UND "HERRN ALKOHOL"!


AXEL

Deine Großschreibung schmerzt
Lieber Axel,

Großschreibung gilt in Foren allgemein als Geschrei und ist äußerst unhöflich. Damit disqualifizierst Du nicht nur den Du damit ansprechen willst, sondern in erster Linie Dich selbst.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2009 um 2:57

Also
Eindringen in die Vagina ist nicht das einzige, was unter sexuelle Nötigung fällt. Da reichts schon, die Brüste anzufassen oder ähnliches, wenn die Frau nicht damit einverstanden ist.
Und die Frage nach der Anzeige kann man so pauschal nicht beantworten. Wenns dich seelisch oder körperlich verletzt hat, sicher.. dann sollte man es anzeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen