Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigt? ... Ich kann nicht mehr

Vergewaltigt? ... Ich kann nicht mehr

26. Februar 2017 um 18:25 Letzte Antwort: 1. März 2017 um 10:46

Vor fast zwei Jahren habe ich mich von meinem Exfreund getrennt. Gegen Ende unserer Beziehung hatte ich so einen tiefen Hass in mir, ich hab seinen Anblick nicht mehr ertragen, ich wollte einfach nur mehr weg von ihm... Das schlimmste war der Sex. Es war so schmerzhaft jedes mal, und ich dachte mir immer nur was ist falsch mit mir? Nun habe ich ziemlich lange verdrängt was ich heute nicht mehr aus dem Kopf bekomme... Immer wenn er Sex haben wollte hat er nicht aufgehört bis ich nachgegeben hab. Das erste Jahr war kein Problem, ich wollte auch immer, aber dann fing ich an Nein zu sagen... Einmal wollte ich sehen wie lange er versucht mich zu zwingen, und er hat den ganzen Nachmittag nicht aufgehört. Er hat mein Nein einfach ignoriert. Er hat mich festgehalten, es hat ihn richtig geil gemacht wenn ich gesagt habe er soll aufhören ... sogar wenn ich geweint habe... Dabei hat er es fast immer geschafft dass ich danach ein schlechtes Gewissen hatte.. Er hat gefragt warum ich mich so benehme, dass ich den Tag nicht kaputt machen soll usw. bis ich manchmal einfach ja gesagt habe obwohl ich gar nicht wollte. 
Das frisst mich innerlich auf... Ich schäme mich so sehr dass ich ihn nicht nach dem ersten Mal verlassen habe, das ich mir das gefallen lassen habe, dass ich sogar ja gesagt habe! Es fühlt sich so an es wäre es einfach meine Schuld.. Ich fühle mich so scheisse und wertlos... Dauernd träume ich dass ich mit jemandem Sex habe obwohl ich gar nicht will... Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.... Ich hasse mich dafür dass ich mit ihm zusammen war.... 

Mehr lesen

27. Februar 2017 um 3:13
In Antwort auf beta_12879842

Vor fast zwei Jahren habe ich mich von meinem Exfreund getrennt. Gegen Ende unserer Beziehung hatte ich so einen tiefen Hass in mir, ich hab seinen Anblick nicht mehr ertragen, ich wollte einfach nur mehr weg von ihm... Das schlimmste war der Sex. Es war so schmerzhaft jedes mal, und ich dachte mir immer nur was ist falsch mit mir? Nun habe ich ziemlich lange verdrängt was ich heute nicht mehr aus dem Kopf bekomme... Immer wenn er Sex haben wollte hat er nicht aufgehört bis ich nachgegeben hab. Das erste Jahr war kein Problem, ich wollte auch immer, aber dann fing ich an Nein zu sagen... Einmal wollte ich sehen wie lange er versucht mich zu zwingen, und er hat den ganzen Nachmittag nicht aufgehört. Er hat mein Nein einfach ignoriert. Er hat mich festgehalten, es hat ihn richtig geil gemacht wenn ich gesagt habe er soll aufhören ... sogar wenn ich geweint habe... Dabei hat er es fast immer geschafft dass ich danach ein schlechtes Gewissen hatte.. Er hat gefragt warum ich mich so benehme, dass ich den Tag nicht kaputt machen soll usw. bis ich manchmal einfach ja gesagt habe obwohl ich gar nicht wollte. 
Das frisst mich innerlich auf... Ich schäme mich so sehr dass ich ihn nicht nach dem ersten Mal verlassen habe, das ich mir das gefallen lassen habe, dass ich sogar ja gesagt habe! Es fühlt sich so an es wäre es einfach meine Schuld.. Ich fühle mich so scheisse und wertlos... Dauernd träume ich dass ich mit jemandem Sex habe obwohl ich gar nicht will... Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.... Ich hasse mich dafür dass ich mit ihm zusammen war.... 

Als allererstes: Es ist NICHT deine Schuld!!!
​Ein Typ der dich so lange bedrängt bis dein Wiederstand bricht, hat nicht mehr alle Latten am Zaun!  Sowas geht gar nicht!
​Bitte mach dir bewusst, dass du keine Schukd trägst - ein Nein ist ein Nein!

Mhhh... Hast du mal darüber nachgedacht dir eventuell Hilfe zu holen? Vielleicht wäre es ratsam mal mit deinem Arzt darüber zu sprechen? Vielen Betroffenen hilft es auch, zur Überbrückung erstmal zu einer Frauenberatungsstelle oder einer ähnlichen Einrichtung zu gehen.

Hass dich niemals für etwas, was dir jemand anderes angetan hat. Mach dich nicht auch noch selbst fertig. Stattdessen könnte es helfen etwas zu machen, was dir gut tut (ein schönes Buch lesen, mit Freunden treffen, Sport...)

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Gute

2 LikesGefällt mir
27. Februar 2017 um 16:00

Hi! Es ist wirklich nicht deine Schuld! Mir ist mal etwas ähnliches passiert, bzw. war ich ziemlich lange mit jemandem zusammen der mit mir geschlafan hat obwohl ich es nicht wollte und nein gesagt habe. (Ich hätte auch nach dem ersten Mal gehen sollen, aber so einfach ist das nicht. Da brauchst du dir wirklich keine Vorwürfe machen, du bist auch nur ein Mensch!) Ich hatte einfach überhaupt kein Selbstwertgefühl und meine Gedanken gingen so in die Richtung "du hast es ja eh verdient." Mir ging es damit aber auch ziemlich schlecht, sowas ist einfach ein schreckliches Gefühl. Man kommt sich einfach so machtlos vor.
Bei mir wurde es nach einiger Zeit und auch durch respektvollere Partner besser. Eine Sache die wirklich sehr geholfen hat, war ein Gespräch mit ihm. Also ihm zu sagen wie ich mich dabei fühle etc. und eine Entschuldigung zu höhren. Aber ob das bei deiner Situation eine Möglichkeit ist, weiß ich nicht.
Da das ganze auch schon zwei Jahre her ist, würde ich dir empfehlen professionelle Hilfe zu suchen. Das ist wirklich keine Schande, mit so einem Erlebnis hätte jeder zu kämpfen!!
Ich wünsche dir alles Gute!

2 LikesGefällt mir
1. März 2017 um 10:46

ES IST AUF KEINEN FALL DEINE SCHULD !!!!

Ich kann verstehen das du dich zur Zeit wirklich nicht gut fühlst, aber du hast hoffentlich einen lieben Menschen mit dem du darüber reden kannst (außer hier).
Wenn nicht dann such dir ganz schnell proffessionelle Hilfe!

Es ist wichtig das du auch wieder Vertrauen in die Menschen finden kannst.

Glaube mir, auch wenn du hier liest das es vielen so ergangen ist (oder so ähnlich) die Menschen sind nicht generell schlecht.

Ich wünsche dir wirklich alles alles Gute !!

2 LikesGefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram