Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigt

Vergewaltigt

10. April 2017 um 13:59

Hallo!

Die Cousine meines Freundes wurde am Wochenende vergewaltigt. Sie war betrunken, wusste nicht wie sie die 50 km nach Hause kommt (kein Geld fürs Taxi, Freundin hat sie im Stich gelassen bzw. der war einfach egal wie sie heimkommt, mich und meinen Freund hats auch gefragt aber wir hatten leider zuhause auch schon was getrunken), also ist sie dummerweise mit einem Typen mitgefahren. Sie hat sich nicht bis ganz nach Hause bringen lassen, am Parkplatz in Nähe ihres Wohnhauses hat er das Auto innen zugesperrt und naja, dann ist es passiert. Blaue Flecken hat sie laut ihrer Aussage keine, sie hat sich so gut wie möglich gewehrt und sie war am Samstag 2x duschen, also DNA ist wahrscheinlich längst futsch. Ob er ein Kondom verwendet hat, haben wir sie noch nicht gefragt, sie war sehr verschlossen, hat am ganzen Leib gezittert und nicht viel geredet. Wir waren die einzigen, denen sie sich anvertraut hat. Wir haben dann auf sie vorsichtig eingeredet, sie soll eine Anzeige machen, sie weiß aber nicht wo er wohnt und nicht genau wie er aussieht. Und sie hat gemeint, das bringt dann eh nichts, Anzeige gegen Unbekannt. Hab zu ihr gesagt, sie soll wenigstens mit jemandem vom Weißen Ring sprechen, die helfen ihr psychologisch dass sie damit fertig wird und nicht alles selbst schaffen muss, sie muss nicht stark bleiben. Aber sie meint, sie schafft es alleine, das wird schon wieder, irgendwie und irgendwann kommts schon damit klar. Und jemand Fremdem will sie das auch nicht erzählen, nicht mal ihrer Mama, der sie sonst alles erzählt, will sie es erzählen.
Ich könnte heulen, ich verstehs nicht, aber ich kann und will mich auch gar nicht in ihre Situation versetzen. Ich hab Angst dass sie irgendwann zusammenbricht und aufgibt, sie ist so stark und hat schon viel durchgemacht aber sowas schafft man doch nicht alleine!! Wir möchten sie nicht zur Polizei oder zum Weißen Ring schleifen, sie muss das freiwillig tun. Es gibt auch die Möglichkeit dass sie sich mit jemandem in unserer Wohnung trifft dass zumindest ihre Kids nichts direkt mitbekommen was los ist.
Kann mir bitte jemand helfen, wie könnte ich sie dazu bringen, dass sie wenigstens mit jemandem vom Weißen Ring spricht? Wenn sie schon keine Anzeige machen will und der Polizei das alles haarklein erzählen will.
 
Danke!! LG, mn

Mehr lesen

10. April 2017 um 18:29
In Antwort auf mn0791

Hallo!

Die Cousine meines Freundes wurde am Wochenende vergewaltigt. Sie war betrunken, wusste nicht wie sie die 50 km nach Hause kommt (kein Geld fürs Taxi, Freundin hat sie im Stich gelassen bzw. der war einfach egal wie sie heimkommt, mich und meinen Freund hats auch gefragt aber wir hatten leider zuhause auch schon was getrunken), also ist sie dummerweise mit einem Typen mitgefahren. Sie hat sich nicht bis ganz nach Hause bringen lassen, am Parkplatz in Nähe ihres Wohnhauses hat er das Auto innen zugesperrt und naja, dann ist es passiert. Blaue Flecken hat sie laut ihrer Aussage keine, sie hat sich so gut wie möglich gewehrt und sie war am Samstag 2x duschen, also DNA ist wahrscheinlich längst futsch. Ob er ein Kondom verwendet hat, haben wir sie noch nicht gefragt, sie war sehr verschlossen, hat am ganzen Leib gezittert und nicht viel geredet. Wir waren die einzigen, denen sie sich anvertraut hat. Wir haben dann auf sie vorsichtig eingeredet, sie soll eine Anzeige machen, sie weiß aber nicht wo er wohnt und nicht genau wie er aussieht. Und sie hat gemeint, das bringt dann eh nichts, Anzeige gegen Unbekannt. Hab zu ihr gesagt, sie soll wenigstens mit jemandem vom Weißen Ring sprechen, die helfen ihr psychologisch dass sie damit fertig wird und nicht alles selbst schaffen muss, sie muss nicht stark bleiben. Aber sie meint, sie schafft es alleine, das wird schon wieder, irgendwie und irgendwann kommts schon damit klar. Und jemand Fremdem will sie das auch nicht erzählen, nicht mal ihrer Mama, der sie sonst alles erzählt, will sie es erzählen.
Ich könnte heulen, ich verstehs nicht, aber ich kann und will mich auch gar nicht in ihre Situation versetzen. Ich hab Angst dass sie irgendwann zusammenbricht und aufgibt, sie ist so stark und hat schon viel durchgemacht aber sowas schafft man doch nicht alleine!! Wir möchten sie nicht zur Polizei oder zum Weißen Ring schleifen, sie muss das freiwillig tun. Es gibt auch die Möglichkeit dass sie sich mit jemandem in unserer Wohnung trifft dass zumindest ihre Kids nichts direkt mitbekommen was los ist.
Kann mir bitte jemand helfen, wie könnte ich sie dazu bringen, dass sie wenigstens mit jemandem vom Weißen Ring spricht? Wenn sie schon keine Anzeige machen will und der Polizei das alles haarklein erzählen will.
 
Danke!! LG, mn

Hallo... da muss ich dir leider sagen (aus eigener erfahrung) das kann nur die Zeit mit sich bringen.. Sie muss für sich erstmal damit klar kommen. Sie versteht vermutlich nicht das sie keine schuld daran hat.. Eine Anzeige wäre natürlich gut aber die ärztliche betreuung steht erstmal im Vordergrund. Vlt möchte sie sich hier anmelden um erstmal mit anderen betroffenen Kontakt aufzunehmen. Mir ist dies selbst mehr mals passiert und ich habe durch solche foren die Kraft bekommen zu einem Arzt zu gehen. 
LG Nyx94

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 14:07

Hallo,
 
danke für deine Antwort. Ich verstehe was du meinst, dass sie Zeit braucht um damit klar zu kommen und auch Hilfe in Anspruch zu nehmen. Leider ist sie nicht so diejenige, die Hilfe in Anspruch nimmt und so. Mein Freund kennt sie ja besser als ich, er meint sie wird keine Hilfe nehmen und das ganze irgendwann verdrängen. Sie geht ja nicht mal zum Arzt wenn ihre Brust schmerzt, obwohl man das natürlich nicht direkt vergleichen kann. Gestern hat sie gesagt, für sie reicht es dass sie mit uns reden kann, das hilft ihr schon enorm viel.
 
Es könnte ihr sicher helfen, wenn sie mit anderen schreibt aber sie ist nie in Foren unterwegs, nur in Facebook. Und sie möchte ja nicht mit jemand fremdem darüber sprechen, hat sie gemeint, ich weiß nicht ob ich ihr dann überhaupt den Vorschlag machen soll... weil bei Facebook gibt es bestimmt auch entsprechende Gruppen.
 
Gestern haben wir ihr noch das Angebot gemacht, dass sie sich mit jemandem vom Weißen Ring bei uns trifft. Falls ja, dann würde sie wollen, dass ich dabei bin, hat sie gemeint und mein Freund passt auf die Kids auf, so dass niemand mitbekommt was wirklich los ist. Sie hat erzählt, sie lenkt sich viel ab, hat gestern die ganze Wohnung geputzt und heute kommt der Keller dran, dann weiß sie nicht was sie als nächstes machen soll, und nächste Woche will sie die Wohnung komplett neu streichen... sie hat es eher lustig rübergebracht aber ich denke damit will sie ihre Nerven beruhigen, das alles etwas überspielen, auch wenn sie weiß sie muss das bei uns nicht. Sie möchte nicht darüber nachdenken, kann sich keine halbe Stunde am Balkon sitzen und rauchen weil sie dann zum Nachdenken anfängt. Wir haben auch zu ihr gesagt, dass sie sich nicht ewig ablenken kann, irgendwann muss sie sich damit auseinandersetzen und wir möchten nicht, dass es ihr in ein paar Jahren dann extrem schlecht geht weil sie das nie verarbeitet hat. Sie hat gemeint, ob sie das in ein paar Jahren nicht schon vergessen hat? Und sie denkt vielleicht heute beim Putzen über unser Angebot nach, aber wenn sie darüber nachdenkt, dann muss sie unweigerlich weiterdenken und das möchte sie auch wieder nicht.
 
Momentan weiß ich manchmal nicht wie ich mit ihr umgehen soll... sie ist sonst immer so ein positiver Mensch, trotz all dem Schlechten was ihr widerfahren ist. Mitleid hilft ihr nicht weiter, aber sonst? Einfach normal verhalten und mit ihr reden, und vor allem zeigen dass man für sie da ist wenn sie uns braucht? Sonst können wir ihr eigentlich nicht helfen, sie muss von sich aus zu uns kommen oder was meinst du?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2017 um 15:50

Natürlich glaub ich nicht, dass ihr bei der Polizei alles sofort geglaubt wird, aber es wäre zumindest gemeldet. Ihr ist damit nicht geholfen, das ist mir schon klar. Aber mit dem weißen Ring wäre ihr geholfen. Das muss sie selbst entscheiden.
Gut dann werde ich einfach versuchen für sie da zu sein wenn sie reden möchte und mich ansonsten normal verhalten.
Danke euch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 7:26

http://www.hab-keine-angst.de/hilfe.php3?navpunkt=4&sid=1758_1491974202_1701
mir ises leider auch pasiert bitet eure hilfe an und veraltet euch normal hir ne seite wo hilfe angeboten wir auch für anghörige ansonsten kann sie mich anschreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook