Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Vergewaltigt

Letzte Nachricht: 5. Oktober 2012 um 20:49
A
an0N_1247768499z
02.10.12 um 20:34

Hallo ich habe das Problem das mir der Täter nicht aus dem Kopf geht, es vergeht fast keine Nacht das ich nicht von im Träume.
Ich muss dazu sagen ich war in der ersten Zeit mit im glücklich verliebt wie auch immer man das sagen soll, er hat mich Missbraucht und Vergewaltigt ich kann daher auch keine Nähe zulassen und keiner versteht mich geht es euch auch so?

Lady

Mehr lesen

E
evadne_12272183
02.10.12 um 22:12

Nachvollziehbar
Hallo,
ich kann dich sehr gut verstehen, ich bin selbst vor drei jahren vergewaltigt worden und hatte sehr sehr lange albträume und flashbacks. darf ich fragen wie lange es bei dir her ist? und hast du ihn.angezeigt? mir ist das sehr schwer gefallen.vor allem.die verhandlungen selbst aber nach einem.jahr jetzt war es die beste entscheidung die ich treffen konnte und würde das jeder zeit wieder
tun.und.jedem. empfehlen.

Gefällt mir

A
an0N_1247768499z
03.10.12 um 10:05
In Antwort auf evadne_12272183

Nachvollziehbar
Hallo,
ich kann dich sehr gut verstehen, ich bin selbst vor drei jahren vergewaltigt worden und hatte sehr sehr lange albträume und flashbacks. darf ich fragen wie lange es bei dir her ist? und hast du ihn.angezeigt? mir ist das sehr schwer gefallen.vor allem.die verhandlungen selbst aber nach einem.jahr jetzt war es die beste entscheidung die ich treffen konnte und würde das jeder zeit wieder
tun.und.jedem. empfehlen.


Hallo bei mir ist es fast 10 Jahre her er wurde auch verurteilt aber mir geht es da durch nicht besser, und eine Partnerschaft kann ich auch nicht eingehen.

Lady

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
leigh_12885052
05.10.12 um 20:49

Kann ich verstehen
Hallo Lady,

ich kann verdammt gut nachempfinden, was bei Dir so abgeht. Mir geht es ganz ähnlich. Bei mir ist "es" 12 Jahre her und ich habe immer noch mit Flashbacks zu kämpfen. Bei mir war es damals mein erster "Freund".

Genau wie Du habe ich große Schwierigkeiten, mich auf Nähe oder sogar eine Beziehung einzulassen. Und wenn ich es dann schaffe, resultieren daraus immer wieder Probleme und Schwierigkeiten.

Ich finde es super, dass Du ihn angezeigt hast. Das ist schon ein erster Schritt. Aber wenn Du immer noch so große Probleme damit hast, dann solltest Du Dir vielleicht überlegen, ob Du nicht in eine Therapie gehen möchtest.

Ich selbst habe mich mittlerweile an einen Therapeuten gewandt. Es ist ein langer Weg. Es ist ein schmerzhafter Weg. Aber es kann sich lohnen. Ein guter Freund fragte mich einmal: "Hat der Täter es verdient, dass er nach all der Zeit noch so eine Macht über Dich hat?" Wie siehst Du das? Hat er es verdient, Dein Leben nach all der Zeit noch so negativ zu beeinflussen?

Zur Therapie möchte ich noch kurz sagen: Es muss nicht zwangsläufig so sein, dass Du das Erlebte noch einmal von A bis Z mit einem Therapeuten durchgehen musst. Vielleicht ist es für Dich auch der gangbarere Weg, zum Beispiel Distanzierungstechniken zu lernen. Vielleicht reicht es auch, Deine Denkweise diesbezüglich ein bisschen umzustrukturieren. Aber das kann letzten Endes nur ein Profi mit Dir zusammen herausfinden.

Ich wünsche Dir Kraft!

Liebe Grüße
Tina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige