Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergangenheit will nicht ruhen

Vergangenheit will nicht ruhen

18. August 2012 um 16:24

Hallo!

Vielleicht ist ja jemand in der gleichen oder ähnlichen Situation und kann mir helfen!

Ich war viele Jahre mit einem Mann zusammen der mich sehr oft zum Sex gezwungen hat! Wegen der Kinder bin ich lange Zeit bei Ihm geblieben! Kann ich keinem empfehlen, das war wirklich ein Fehler! Ich hätte nach dem ersten Übergriff gehen müssen! Aber naja!

Jahrelang hat mein Mann mich einfach nur benutzt, parallel heftige Filmchen über Vergewaltigungen geschaut (DVD und Internet)!

Mittlerweile habe ich mich von Ihm getrennt, lebe in einer neuen Beziehung! Es ist eigendlich auch alles ok! Es geht mir gut! Wenn dann nur nicht immer das Thema Sex aufkommen würde! Er kennt meine Vergangenheit, wartet auch Wochen, doch dann irgendwann will er auch mal! Da kommt es dann auch oft zu Streitereien, wo ich mächtig aggressiv werde weil ich es hasse es ausdiskutieren zu müssen! Das hab ich ja damals schon gehabt wo ich dann letztenendes nachgegeben habe dass ich endlich schlafen durfte! Auch kam es vor dass mein Freund in der Nacht an mich rangerobbt ist und mich streichelte! Das geht für mich gar nicht, wenn ich davon aufwache bekomme ich Herzrasen und werde mächtig sauer!

Mittlerweile habe ich kaum noch Lust auf Sex sodass er zu mir sagt dann soll ich doch wenigstens die Hand nehmen dass er von seinem - ja so sagt er das - Leiden erlöst wird! Doch all das passt mir so gar nicht! Für Ihn ist es ein Liebesbeweis, für mich sind es schlechte Gefühle! WENN er es dann bemerkt dass ich das nicht gerne mache hört er auf und ist beleidigt! Ich bin da echt hin und her gerissen! Ich weiss, er möchte heute Abend! Im Alltag hab ich kein Problem mit frechen Sprüchen, doch wenn es dann weiter geht ... !

Ich weiss ehrlich gesagt nicht was richtig und was falsch ist! Denke ich falsch wenn ich sage, auch aus Liebe macht man gewisse Sachen nicht wenn man nicht will??? Ich könnte aber Wochen ohne leben! Für einen Mann schwierig wie er sagt! Und wenn ich Ihn Heim schicke ist er der Meinung dass er nix daheim macht und wir es den nächsten oder übernächsten Tag machen können und sagt mit einem bettelnden Augenaufschlag ich kann ja mal schauen ob ich dann mag!

Ach man, ich liebe meinen Freund aber er ist mir zu fordernd! Das versteht er nicht, hatte er in seinen vorigen Beziehungen keine Probleme!

Was soll ich bloss tun? Wie soll ich mich verhalten? Was ist richtig und was falsch?

Mehr lesen

18. August 2012 um 21:35

ICh
kenne dieses Gefühl. Und du solltest es nicht ihm zuliebe tun wenn du das nicht willst. Es ist dein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung.

Ich weiß nicht ob das für eure Beziehung förderlich ist, aber was wäre wenn du ihm erlauben würdest, seine Sexualität bei einer anderen Frau auszuleben?
Klar wenn du Lust hast sottet ihr auch miteinander schlafen, aber wenn ihr euch liebt, und ihr euch beide darüber einig seit, das ihr die Beziehung weiterführen wollt aber ohne diesen Sex, ist das kein fremdgehen sondern ein Kompromis was für euch beide in Ordnung wäre.

Ich habe es meinem Ex vorgeschlagen er sagte dann, er könne auf Sex verzichten, aber kurze Zeit später hat er mich so lange bedrängt, befummelt so dass ich Sex mit ihn hatte und ich mich so schlecht, so benutzt fühlte.

Ich muss dazu sagen ich habe eine schlimme vergangenheit und Gegenwart sodass Sex für mich unvorstellbar ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 0:09

Vergangenheit
Hallo ,ich würde mich von ihm trennen ,weil er kennt deine Vergangenheit und weiß genau wie du gelitten haben mußt .Wenn man einen Menschen liebt und einen sehr wichtig ist ,ist es ihm sehr wichtig dass es dir und ihm gut geht .Die Liebe besteht aus geben und nehmen und nicht fordern .Ich rate dir es auch nicht über dich ergehen zu lassen weil du ihn liebst das wird dich dann innerlich krank und kaputt machen ,eine Wunde kann man heilen ist aber einmal die Seele krank ,kann man sie nur sehr schwer oder gar nicht heilen .Hast du denn schon mal eine Therapie gemacht ?Lerne nein zu sagen und bleibe hart .Sex kann sehr schön sein ,wenn es beide es möchten und nicht nur einer ,der es als Liebesbeweis ansieht und ihm egal ist wie du denkst und fühlst .LG Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2013 um 14:26

DAS kenne ich auch !
Hallo zusammen , ja das kenn ich auch sehr gut ich habe auc in meinen jungen jahren eine Vergewaltigung erfahren müssen von unserem Vermieter damals est ist jetzt schon fast 19 jahre her ich bin jetzt 26 und ich muss in letzter tzeit so oft drüber nachdenken und sexuel bin ich auch total ein caos ich will aber ich kann nicht offen sagen was ich möchte und was nicht ich kann mit meinem partner nicht offen über meine gefühle reden wie ich mich fühle warum es jedes mal soo ein kampf ist , bis ich meinem kopf sagen kann es ist ok . Es ist nicht nur für mich schwer sondern für meinen partner auch weil er immer denkt er sei so schlimm und nötigt mich und so weiter , eine gute freundin meinte auch ich soll ne Therapie machen , ich kann aber nicht a ich zwei kinder hab und ich nicht weiß was mir das bringt ob es jemals anderst wird frei ohne hinter gedanken zu fühlen zu genißen und so weil das schlimme ist noch vor meiner sexualität passiert (8jahre)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2013 um 12:25

Oha.....
Meine Liebe,
Du hast es geschafft, Dich von einem Mistkerl zu trennen und bist an den nächsten geraten....
Du solltest wirklich schnellstmöglich von dem Typen weg.
Er weiß, was Dir passiert ist?
Unglaublich, dass er so etwas von Dir verlangt....
Sei bitte nicht so blauäugig zu glauben, dass Du ihn wirklich liebst, denn dann hättest Du trotz Deiner Vergangenheit wirkliche Lust auf ihn.
Ich habe ähnliches durchgemacht wie Du.
Auch mein Ex-Mann hat mich jahrelang missbraucht.
Nach der Trennung hätte ich nie gedacht, dass ich jemals eine wirklich gute Beziehung mit einem ausgeglichenem Sexualleben führen könnte, doch dann trat ein Mannn in mein Leben, der die Liebe meines Lebens ist.
Die Bilder und Gefühle von früher kommen immer mal wieder hoch, das wird sich wohl nie ändern.
Wichtig ist, wie man damit umgeht.
Wirkliche Hilfe bekommt man nur in einer Therapie, und solange man keinen Therapieplatz hat, ist ein starker Partner oder ein toller Freund/eine tolle Freundin, mit dem man über alles reden kann, eine große Hilfe.
Was richtig und falsch ist, kann Dir niemand beantworten.
Nur Du bist wichtig, wenn Du Dich in dieser Beziehung nicht wohl fühlst, dann beende diese.
Vielleicht bist Du auch noch nicht für eine feste Beziehung bereit, das musst Du selbst herausfinden.

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club