Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergangenheit - Tod

Vergangenheit - Tod

24. Juni 2008 um 11:40

Hallo,

ich habe ein Problem... Mein Problem ist eigentlich meine Vergangenheit, denn ich kann bis heute nicht verkraften was damals passiert ist... Als ich 9 Jahre alt war ist der wichtigste Mensch für mich bei einem Autounfall gestorben... Mein großer Bruder... Unsere ganze Familie ist auseinandergebrochen... Mein Cousin hat das ganze auch nicht verkraftet... Er hat angefangen Drogen zu nehmen und ist in der Entzugsklinik gelandet... Die beiden wichtigsten Personen sind aus meinem Leben gegangen... Seitdem kann ich nicht mehr glücklich sein... Ich war schon bei verschiedenen Psychologen aber keiner konnte mir wirklich helfen... Ich habe immer wieder Selbstmordgedanken... Der Tod meines Bruders ist jetzt 7 Jahre her, aber dieser Schmerz macht mich einfach kaputt... Man sagt Wunden heilen, doch bei mir trifft dies nicht zu... Ich kann es bis heute nicht verkraften... Ich sehe ihn immer wieder kurze Zeit vor mir... Jedes mal wenn ich an das alles denke könnte ich in Tränen ausbrechen... Ich sehe immer wieder die Bilder vor mir, als ich seine Kleidung in der Hand hielt und alles voller Blut war oder seine Beerdigung... Ich weiß nicht was mein Leben noch für einen Sinn hat... Die einzigsten Menschen, die mir wirklich viel bedeutet haben und immer für mich da waren sind weg... Ich weiß nicht was ich tun soll... Kann mir Jemand helfen??

Würde mich über Nachrichten freuen...
Danke,
Christina

Mehr lesen

24. Juni 2008 um 12:53

Traurig
Hallo Christina.

Ich will dich nicht mit Tut mir leid reden zu quatschen,aber ich könnte echt auch heulen,denn dein Text ist so ehrlich und traurig zugleich

Ich habe zwar nichts derartiges mitmachen müssen bis jetzt,aber es gibt nur einen Rat: "Lebe dein Leben weiter".

Ich weiß es ist schwer,es wird immer schwer sein,aber was würde es dir bringen wenn du dein Leben damit vergeudest um ihn zu trauern?!

Damit sage ich nicht du sollst nich ttrauern,denn das sollst du aber.
Aber irgendwann musst du weitermachen.
Dein Bruder ist jetzt bei Gott. Und wennn du stirbst,dann siehst du ihn wieder.
Aber auch er würde nicht wollen dass du dein Leben vergeudest.

Sei glücklich und lebe weiter,denn du siehst deinen Bruder ja sowieso wieder.

Ein doofes Beispiel: Du wirst ja auch irgendwann sterben,trotzdem heulst du deswegen nicht die ganze zeit rum. Und das leiden wird dir nichts bringen.

In der Hinsicht musst du ein gewisses Maß an Realitätssinn bringen.
Aber das heisst nicht dass du nicht trauerst.
Trauern ist gut,gehe an sein Grab,rede mit ihm,erzähle ihm alles,mache Frieden mit dir selber.

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 13:15
In Antwort auf sheba_11981207

Traurig
Hallo Christina.

Ich will dich nicht mit Tut mir leid reden zu quatschen,aber ich könnte echt auch heulen,denn dein Text ist so ehrlich und traurig zugleich

Ich habe zwar nichts derartiges mitmachen müssen bis jetzt,aber es gibt nur einen Rat: "Lebe dein Leben weiter".

Ich weiß es ist schwer,es wird immer schwer sein,aber was würde es dir bringen wenn du dein Leben damit vergeudest um ihn zu trauern?!

Damit sage ich nicht du sollst nich ttrauern,denn das sollst du aber.
Aber irgendwann musst du weitermachen.
Dein Bruder ist jetzt bei Gott. Und wennn du stirbst,dann siehst du ihn wieder.
Aber auch er würde nicht wollen dass du dein Leben vergeudest.

Sei glücklich und lebe weiter,denn du siehst deinen Bruder ja sowieso wieder.

Ein doofes Beispiel: Du wirst ja auch irgendwann sterben,trotzdem heulst du deswegen nicht die ganze zeit rum. Und das leiden wird dir nichts bringen.

In der Hinsicht musst du ein gewisses Maß an Realitätssinn bringen.
Aber das heisst nicht dass du nicht trauerst.
Trauern ist gut,gehe an sein Grab,rede mit ihm,erzähle ihm alles,mache Frieden mit dir selber.

Danke
Vielen Dank für deine Nachricht... Du hast schon Recht... Ich denke mir ja auch immer das er es bestimmt nicht wollen würde, dass ich jeden Tag weine... Ich versuche auch immer nicht an all das zu denken, aber dann seh ich ihn plötzlich vor mir... Ich bin eigentlich kein "schwacher" Mensch, aber er war einfach alles für mich... Ich weiß ich kann nichts mehr daran ändern und ich kann die Zeit nicht zurückdrehen... Nur dieser Schicksalsschlag hat mich einfach so verändert... Ich erkenn mich nicht mehr wieder... Früher war ich ein lebensfroher Mensch... heute denk ich nurnoch pessimistisch... Ich war mit meinem Freund 4 Monate zusammen... Es hat ihn selbst kaputt gemacht, dass ich mich öfters einfach nicht gemeldet habe, in meinem Bett gelegen bin und diese Heulattacken bekommen habe oder zusammengebrochen bin... Ich gehe fast jede Woche zu dem Grab von meinem Bruder und bete auch zu ihm... Ich hoffe wirklich, dass ich irgendwann wieder mit ihm vereint werde, denn dieses Leben ohne ihn ist einfach kein richtiges Leben mehr für mich... </3

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 14:17
In Antwort auf deena_11984330

Danke
Vielen Dank für deine Nachricht... Du hast schon Recht... Ich denke mir ja auch immer das er es bestimmt nicht wollen würde, dass ich jeden Tag weine... Ich versuche auch immer nicht an all das zu denken, aber dann seh ich ihn plötzlich vor mir... Ich bin eigentlich kein "schwacher" Mensch, aber er war einfach alles für mich... Ich weiß ich kann nichts mehr daran ändern und ich kann die Zeit nicht zurückdrehen... Nur dieser Schicksalsschlag hat mich einfach so verändert... Ich erkenn mich nicht mehr wieder... Früher war ich ein lebensfroher Mensch... heute denk ich nurnoch pessimistisch... Ich war mit meinem Freund 4 Monate zusammen... Es hat ihn selbst kaputt gemacht, dass ich mich öfters einfach nicht gemeldet habe, in meinem Bett gelegen bin und diese Heulattacken bekommen habe oder zusammengebrochen bin... Ich gehe fast jede Woche zu dem Grab von meinem Bruder und bete auch zu ihm... Ich hoffe wirklich, dass ich irgendwann wieder mit ihm vereint werde, denn dieses Leben ohne ihn ist einfach kein richtiges Leben mehr für mich... </3

Ich denke so...
Wie ich schon grob gelesen habe, dein Brüder wird nicht wollen, dass du jeden Tag weinst, also hör auf damit! Du hast sicher noch deine Eltern, oder? Wenn du auf die Gedanken kommst, Selbstmord zu begehen, denke an die Menschen in deiner Umgebung, die schon genug in Trauer versunken sind. Denen geht's dann sicher nicht besser als dir, und das willst du ja nicht... oder? Du darfst nicht vergessen, was im Leben schön ist, wenn dich wenige Sachen trüben. Lass den Schatten hinter dich fallen, wie es sich gehört. ;]

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 14:49
In Antwort auf yukitenshi

Ich denke so...
Wie ich schon grob gelesen habe, dein Brüder wird nicht wollen, dass du jeden Tag weinst, also hör auf damit! Du hast sicher noch deine Eltern, oder? Wenn du auf die Gedanken kommst, Selbstmord zu begehen, denke an die Menschen in deiner Umgebung, die schon genug in Trauer versunken sind. Denen geht's dann sicher nicht besser als dir, und das willst du ja nicht... oder? Du darfst nicht vergessen, was im Leben schön ist, wenn dich wenige Sachen trüben. Lass den Schatten hinter dich fallen, wie es sich gehört. ;]

Danke für deine Meinung dazu...
Ja das stimmt... Ich lebe auch nur für meine Eltern & meinen Bruder weiter, auch wenn das oftmals ein Kampf bedeutet, den ich schon mal fast verloren hätte, denn es gibt mehr negative als positive Aspekte in meinem Leben... Aber ich bin nach diesen 7 Jahren noch hier und kämpfe weiter gegen den Schmerz, den ich fühle... Auch wenn es oft sehr hart ist... Ich lache lieber Leuten ins Gesicht als meine wahren Gefühle zu zeigen und zu weinen... Ich denke das Schicksal entscheidet wann man aus dem Leben geht, auch wenn ich es bei meinem Bruder niemals verstehen werde und verstehen kann...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen