Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Verdacht auf Borderline jemand hier zum Austauschen?

Verdacht auf Borderline jemand hier zum Austauschen?

27. Januar 2016 um 23:38 Letzte Antwort: 25. Februar 2016 um 19:51

Hallo ihr Lieben,

ich merke schon lange, dass ich irgendwie "anders" bin als die anderen und Frage mich seit Ewigkeiten warum. Seit ich Klein bin, leide ich an einer Angststörung und im Teeniealter habe ich angefangen mich selbst zu bestrafen was später zur SVV führte.Ritzen habe ich gottseidank nie angefangen, obwohl der Trieb dazu mittlerweile ziemlich heftig ist. Auch droht jetzt mitunter meine Partnerschaft draufzugehen, weil ich immer diese ich brauch dich und wenn er da ist "geh weg" Spielchen spiele. Meinen Freund stört es ziemlich, dass ich ihm gegenüber oft kaum Emotionen zeigen kann oder dann auf einmal wieder total Heftige und ihn im nächsten Moment wieder total abwehre. Diese innere Leere macht mich krank und seitdem ich alleine wohne ist alles noch viel schlimmer geworden. Ständige Wutausbrüche, etc. Ich weiß so langsam nicht mehr, was ich machen soll und habe schon oft über Selbstmord nachgedacht.Geht es hier jemandem vielleicht so ähnlich oder hat Borderline? Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Wie geht ihr damit um? Und wie gehen eure Partner damit um? Oder wenn ihr keinen Partner habt, wie schlimm ist das für Euch?

Zur Info: Ich bin mittlerweile in Therapie

Grüße, Kathi

Mehr lesen

28. Januar 2016 um 11:12

Ja, hab ich
wie ich damit umgehe... nun das füllt Bücher -.-

Ich bin seit laaaaaaangem verheiratet, keinen Partner zu haben war für mich aber (im Unterschied zu den meisten BL, wie ich weiss) nie schlimm. Ich bin Borderline - schizoid - mit anderen Worten: ich bin nicht einsam, wenn ich allein bin

Gefällt mir
2. Februar 2016 um 9:18


Hey ich bin selbst auch Borderlinerin...damit umzugehen..ja...schwierig...ic h komme nicht gut damit klar. War bereits in einer Klinik und gehe nächste WOche wieder. Wenn du Fragen hast kannst du mir auch gerne eine PN schreiben, ist vllt einfacher.

Gefällt mir
19. Februar 2016 um 20:16

Ich bin 16 habe Borderline
Hallo liebe leute
ich habe als ich 13 war den verdacht auf Borderline bekommen. Und dann mit 15 die Diagnose jetzt bin ich 16. Wenn du willst kannst du mir auch PN schreiben bin auch alleine mit meiner Krankheit

Gefällt mir
25. Februar 2016 um 19:51

Freund seit 5 Jahren
Liebe Kathi,

obwohl es mir ähnlich ging/geht, bin ich immer wieder traurig, wenn ich lese wie viele mit dieser Krankheit leben müsse..

ich wusste lange gar nicht was mit mir los war. Nachdem ich von Zuhause wegen Studium ausgezogen bin und alleine in ner kleinen Wohnung gewohnt hab, wurde es immer schlimmer. Ich war zu der Zeit schon 4 Jahre mit meinem Freund zusammen. Mein Freund und ich haben uns nur noch gestritten, wegen diesem ganzem Hin und Her. Er hat sich dann von einer Psychologin beraten lassen, weil er auch nicht mehr weiter wusste. Diese hat ihm dann geraten Schluss zu machen. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen.. habe mich dann schließlich in Therapie begeben und dort ist erst rausgekommen, dass ich eine (leichte) Borderline-Störung hab. Die Therapie hat mir aber viel gebracht und ich konnte immer besser damit umgehen. Als es mir besser ging, haben mein Freund und ich uns wieder angenähert. Er meinte auch, es war der größte Fehler mich damit alleine zu lassen.
Es ist zwar heute immer noch so, dass ich oft Wutausbrüche hab, aber es hält sich in Grenzen. Und mir ist mein Freund eine große Hilfe! Er kann es zwar nicht verstehen, warum ich manchmal so austick und manchmal so emotionslos bin, aber er akzeptiert es und weiß, dass er dafür nichts kann. Zudem schafft er es, ich weiß nicht wie, mich zu beruhigen.

Ich denke, wenn man den richtigen Partner hat, kann man gut mit Borderline leben. Genauso, oder sogar wahrscheinlicher, kann es sein, dass es einem eine Partnerschaft aber nur schwieriger macht..
Kommt immer auf die Person selbst und den Partner an.

Wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir