Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Verantwortung für andere (Familie & Freunde)

28. Dezember 2014 um 20:59 Letzte Antwort: 29. Dezember 2014 um 21:59

Hi zusammen,

kennt ihr das, wenn ihr mit einer Freundin etwas ausmacht und von einer anderen auch gefragt werdet, etwas zu unternehmen und ihr dann versucht die Absage so freundlich wie möglich zu formulieren?

Manchmal habe ich das Gefühl ich sitze zwischen mehreren Stühlen.. Jeder schaut mir tief in die Augen, damit ich meine Zeit mit ihnen verbringe. Zum Beispiel werde ich von einer Freundin gefragrt, ob wir gemeinsam ins Kino gehen sollen. Den Vorschlag finde ich super, da bin ich gerne dabei aber so ganz tief im Inneren bin ich iwie nicht glücklich. Dann denke ich mir: "Was ist, wenn die andere Freundin sich den Film auch gerne mit mir ansehen wollte oder meine Schwester meinte letztens auch wir könnten ja gemeinsam hin..."

Kennt ihr das plagende Gefühl eure Liebsten so verletzt haben zu können? Ich versuche mir keinen Kopf zu machen aber irgendwie sitzt das im Unterbewusstsein. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb ich lieber gar nichts unternehme und daheim bleibe.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand sagen würde, dass das absolut menschlich ist und ich nicht alleine da stehe...

Liebste Grüsse

Mehr lesen

29. Dezember 2014 um 21:59

Danke für die Antwort...
... aber was hat das mit Planen für Freundschaften zu tun?

Gefällt mir
29. Dezember 2014 um 21:59
In Antwort auf brande_11988320

Danke für die Antwort...
... aber was hat das mit Planen für Freundschaften zu tun?

..
von*

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers