Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Trauer - Verlust einer geliebten Person

Vater verstorben

23. Februar 2015 um 22:16

Hallo zusammen, es ist eigentlich nicht meine Art mit im Prinzip fremden Menschen über private Dinge zu besprechen, aber ich weiß momentan nicht weiter. Ich bin im 5. Monat schwanger und wie ihr aus der Überschrift entnehmen könnt, ist mein Vater verstorben. Er kam letzte Woche durch einen tragischen Unfall ums Leben, er war gerade einmal 42 Jahre alt Da er geschieden war und mein Halbbruder noch Minderjährig ist, muss bzw. musste ich mich um alles kümmern. Ich habe zwar meine Mama, die mir sehr viel abnimmt und meinen Mann, der mich unterstützt wo er nur kann. Aber ich fühle mich mit all dem total überfordert. Es passierte alles so schnell, ich hatte noch keine richtige Zeit das Ganze überhaupt zu realisieren. Heute war die Aussegnung, ich konnte ihn noch ein letztes Mal sehen, und obwohl ich ihn da liegen sah, habe ich immer noch nicht realisiert, dass er tatsächlich tot ist. Mich nimmt das alles so sehr mit und ich weiß, dass Stress in der Schwangerschaft zu vermeiden ist. Aber wie soll ich das anstellen? Ich muss mich mit meinen 22 Jahren um die Beerdigung meines Vaters kümmern, das ist alles zu viel momentan ich finde nicht mal richtig Zeit zu weinen. Ich musste mir das alles mal von der Seele sprechen. Ihr müsst auch nicht darauf antworten, aber so habe ich das Gefühl, dass mir jemand zuhört.

Mehr lesen