Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vater und Gewalt - ok?

Vater und Gewalt - ok?

3. April 2017 um 21:42 Letzte Antwort: 8. April 2017 um 21:01

Hallo ihr,

ich würde gerne wissen was ihr über die nachfolgenden Sätze denkt. Sie sind "Frage" der Tochter und "Antwort" des Vaters. Wie schätzt ihr das ein, was habt ihr für einen Eindruck?
Danke Euch

---
"Weisst du noch, dass du mich mal von der Couch hochgehoben und rücklings auf den Parkettboden geworfen hast, als Mama die letzten Tage zu Hause war. Nie ein Wort der Entschuldigung über so einen handtätigen Angriff."
"Da Du so eine gute Erinnerung an diesen Vorgang (und möglicherweise auch andere) hast, dann würde es mich brennend interessieren, wie es zu dieser "Handtätigkeit" kam. Ich bin mit Sicherheit keiner, der GRUNDLOS andere Menschen beleidigt, schädigt oder handgreiflich wird. Es gab MIT SICHERHEIT EINEN GRUND warum ich das gemacht haben könnte. Sag Du es mir, was der Grund war."
---

Mehr lesen

4. April 2017 um 13:30

Jemanden - vor allem schwächere Personen und nicht im Rahmen irgendeiner Art Notwehr - mit oder ohne Grund auf den Parkettboden zu werfen, wie auch immer das aussieht, ist für mich inakzeptabel. Ich würde also nicht erstmal nach dem Grund fragen.

Aber vielmehr: Worum geht es hier also?

Gefällt mir

8. April 2017 um 21:01

Dass der Vater denkt, er hätte nichts unrechtes getan und gibt die Schuld an die Tochter ab. Warum er das macht, kann viele Gründe haben...

Nur schwache Menschen wenden Gewalt an, vorallem gegenüber Kindern. Er ist ein schlechter Vater. Das zeigt schon allein seine Antwort!

1 LikesGefällt mir